Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Rund um den traditionellen römischen Ritus und die ihm verbundenen Gemeinschaften.
Fuchsi
Beiträge: 370
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Fuchsi »

Ich habe mal einen neuen Strang eröffnet. Wir haben hier den schönen Strang "Volksfrömmigkeit"; hier gibts dann was zu sehen, was gründlich doof gelaufen ist...


als erstes Beispiel:

Kommunion - wie schön.

Das Blasorchester begleitet die Kinder auf dem Weg zur Kirche wie schön.

Es spielt: "Liebster Jesu wir sind hier dich und dein Wort anzuhören" :patsch:

Na, denn fällt das eigentlich angedachte wohl weg :hmm: :achselzuck: :hae?:

:klatsch:
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=mSuP9XGbuEQ[/youtube]

Fuchsi
Beiträge: 370
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Fuchsi »

ZDF-Fernsehgottesdienst (Haltern Kreis Recklinghausen):
...dann wären unsere Kirchen noch leerer als sie es wegen Corona ohnehin schon sind.
So so... aha... Corona... :pfeif:

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2233
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Sascha B. »

Fuchsi hat geschrieben:
Sonntag 6. September 2020, 10:18
ZDF-Fernsehgottesdienst (Haltern Kreis Recklinghausen):
...dann wären unsere Kirchen noch leerer als sie es wegen Corona ohnehin schon sind.
So so... aha... Corona... :pfeif:
Corona ist praktisch. Da kann man jetzt alles mögliche mit begründen.

Fuchsi
Beiträge: 370
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Fuchsi »

https://www.sakralorgelforum.net/t1828f ... -quot.html

daraus:

von "Wichernkantor"
Ich fand es schon als Orgelsäugling immer lustig, wenn da eine sonntäglich-festlich herausgeputzte Gemeinde in einer ebensolchen Kirche stand und dabei sang: "Hier liegt vor Deiner Majestät im Staub die Christenschar ..." Für mich kippte da die Symbolik immer in Richtung Realsatire ...
Dann gab's da noch das Lied der Verschollenen: "Allmächtiger, vor Dir im Staube versinkt anbetend jede Kreatur".
Am nächsten Sonntag waren sie aber alle wieder aufgetaucht ...
von "clemens cgn"
Das Lied wurde ja noch zu Zeiten gesungen als das "Staffelgebet für den Klerus" fester Bestandteil des Einzugsritus war. Wenn der Küster nicht richtig geputzt hatte, kniete der Klerus dann wirklich im "Staub" [wink] Unter katholischen Kirchenmusikern trug diese Messe den Spottbeinamen "Dreckmesse" und die Schubertmesse hatte den Beinamen "Wendemesse", von "Wohin soll ich mich wenden" abgeleitet. Beide Messen galten unter aufgeklärten Katholiken in Norddeutschland in den 60iger Jahren (also bereits zu meinen Kindertagen, spätestens nach Vat. II) als so nicht mehr singbar.
Wer diese Staubmetapher unbedingt für lächerlich halten muss, der darf auch keine Ketchupflasche im Kühlschrank auf den Kopf stellen :D

Fuchsi
Beiträge: 370
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Fuchsi »

https://www.heimatkunde-schwelm.de/Auto ... e%20wz.pdf

herunterscrollen bis auf S. 257

ganz unten auf der Seite die Bildunterschrift:
Die alte Toilettenanlage der kath. Schule wurde bis zum Neubau eines Jugendheimes das Domizil der kath. Jugend
:tuete: :bedrippelt: :auweia:

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7299
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von holzi »

Fuchsi hat geschrieben:
Freitag 25. September 2020, 10:59
https://www.heimatkunde-schwelm.de/Auto ... e%20wz.pdf

herunterscrollen bis auf S. 257

ganz unten auf der Seite die Bildunterschrift:
Die alte Toilettenanlage der kath. Schule wurde bis zum Neubau eines Jugendheimes das Domizil der kath. Jugend
:tuete: :bedrippelt: :auweia:
Hast du noch nie heimlich auf dem Klo geraucht? :P :ikb_smoke:
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Fuchsi
Beiträge: 370
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Fuchsi »

holzi hat geschrieben:
Freitag 25. September 2020, 11:33
Fuchsi hat geschrieben:
Freitag 25. September 2020, 10:59
https://www.heimatkunde-schwelm.de/Auto ... e%20wz.pdf

herunterscrollen bis auf S. 257

ganz unten auf der Seite die Bildunterschrift:
Die alte Toilettenanlage der kath. Schule wurde bis zum Neubau eines Jugendheimes das Domizil der kath. Jugend
:tuete: :bedrippelt: :auweia:
Hast du noch nie heimlich auf dem Klo geraucht? :P :ikb_smoke:

Schon, aber nur in der Grundschule, danach... :unbeteiligttu: :breitgrins:

Fuchsi
Beiträge: 370
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Pleiten, Pech und Pannen - Schiefgegangenes und Danebenes aber mit Humor betrachtet

Beitrag von Fuchsi »

Ja, man möchte nochmal 13 sein... Daher erlaube ich mir folgende ferkelige Blödelei...

https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeine_S ... nsherkunft
Während die Stinkmorcheln wie die meisten Pilze mit großen Fruchtkörpern zu den Ständerpilzen gehören, zählen die Morcheln zu den Schlauchpilzen.

Aufgrund seiner Form erhielt er seinen wissenschaftlichen Namen „Phallus impudicus“ (dt. „unzüchtiger Penis“, vergleiche Phallus). Eher verhüllend wurde die Stinkmorchel früher auch als Hirschwurz[3] bezeichnet.


Klar, Phallus Impudicus muss ein Ständerpilz sein, was denn sonst...

:bedrippelt: :emil: :emil: :anton: :anton:

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema