Rezepte und Lieblingsspeisen

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
Hanspeter
Beiträge: 456
Registriert: Freitag 22. Juni 2018, 23:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Hanspeter »

Juergen hat geschrieben:
Montag 25. Juni 2018, 13:39
Die Sauce mache ich aus:

1 Eigelb, ca. 50g leicht verdünnten Essig und/oder Gurkensud, Salz, Pfeffer und Öl.

Eigelb, Essig, Salz und Pfeffer mit dem Mixstab kurz verquirlen und dann bei ständigem Mixen mit dem Stab langsam so viel Öl hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Die Sauce muß etwas überwürzt, d.h. pur etwas zu sauer und salzig sein, da die Kartoffeln einiges an Geschmack aufnehmen. Der Salat sollte einige Stunden durchziehen.
Vielen Dank, das ist inzwischen mein Standardrezept, schmeckt meiner Familie und mir immer ausgezeichnet!

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Heute habe ich zum ersten Mal (ich meine jedenfalls, daß es erstmals war) Spargel in Olivenöl gebraten. Dazu ein leckeres Rinderfiletsteak und Kartoffeln aus dem Ofen. Zu den Ofenkartoffeln legen wir immer reichlich Knoblauch und Zwiebeln mit in die Auflaufform.

Bild
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Thunfisch Sashimi mit gebratenem, grünem Spargel und einem Schwarzkirsch-Wasabi-Dip

Bild
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Und nochmal Thunfisch Sashimi
auf einem kleinen, bunten Salat

Bild
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Linguine mit Ruccolapesto Bild

Bild
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1139
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Juergen hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 11:35
Linguine mit Ruccolapesto Bild

Bild
Traust du dich auch die Linguini auf deiner Terrasse zu essen? :ikb_devil2:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 13:38
Traust du dich auch die Linguini auf deiner Terrasse zu essen? :ikb_devil2:
Es wäre etwas umständlich, daß Essen extra eine Etage nach oben zu tragen.
Du spielst wahrscheinlich auf die Wespen an. Die interessieren sich nicht für Linguine. Da es (vermulich) die Sächsische Wespe ist, die da nistet, interessiert die sich auch nicht für süßen Kuchen. Selbst den kann man draußen Essen, wenn man so ein Nest in der Nähe hat.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Meine Interpretation von Braġjoli taċ-ċanga.
(maltesisches Zubereitungsart von Rinderrouladen)

Bild
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Heute: Rinderfilet mit zweierlei Beilage.

mittags große Stücke mit Frühkartoffeln als Pellkartoffeln und Rauke,
Bild

abends den Rest mit rustikalen Pommes aus ungeschälten Frühkartoffeln
Bild
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Hanspeter
Beiträge: 456
Registriert: Freitag 22. Juni 2018, 23:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Hanspeter »

Juergen hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 11:35
Linguine mit Ruccolapesto Bild

Bild
Wie machste das Pesto?

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Hanspeter hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 10:11
Wie machste das Pesto?
Ganz simpel.

Ruccola, Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer und etwas Chili mit einem guten Schuß Öl in ein Gefäß geben und mit dem Mixstab durchpürieren. Soviel Öl während des Pürierens nachgeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird.
Am Ende paar Körner (ganz Sonnenblumenkerne oder grob gehackte Pinienkerne o.ä.) unterrühren (nicht mit pürieren) .

Käse (Peccorino oder Parmesan) streue ich erst auf dem Teller drüber – oder lasse ihn weg.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Petrus
Beiträge: 3761
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Petrus »

eine Frage, Juergen, zu den Knoblauchzehen:

drückst Du dann erst die Schale weg oder wie machst Du das?

btw: das beste Pesto überhaupt gab es gleich neben oben hinter dem Bahnhof von Genua. Omma kochte im "Keller", und wir haben dann gesagt: "in zehn Tagen sind wir zurück". wir kommen! boah eij - das war lekker!

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Petrus hat geschrieben:
Dienstag 23. Juni 2020, 12:56
drückst Du dann erst die Schale weg oder wie machst Du das?
Natürlich muß erst die Schale weg. :roll:

Kokosnüsse ißt Du doch auch nicht mir Schale. :hmm:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Am heutigen Libori-Sonntag gab es ein leckeres Roastbeef.

Der EDEKA-Laden bei mir um die Ecke hatte Australisches Rumpsteak/Roastbeef im Angebot. Davon haben wir uns ein 1,5kg-Stück gegönnt.

Bild
Die Fettschicht war noch mind. 1cm dicker, aber das habe ich entfernt und im Topf ausgelassen.

Ich habe es diesmal bei 61°C für 3½ Stunden (210 Min) vakuumgegart. Beim letzten Mal hatte ich es ja bei nur 56°C gegaart und da war es noch sehr rot (rare). 61°C gehen hingegen schon eher Richtung „durch“ (medium well). Nach dem Vakuumgaren habe ich es noch von jeder Seite für 60 Sekunden in die heiße Pfanne gelegt.
Dazu gab es frische Bohnen – Juchhu! Die ersten Bohnen aus Deutschland sind da! – und „Potato Pops

Bild

:koch:

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7461
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Marion »

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 26. Juli 2020, 14:09
Davon haben wir uns ein 1,5kg-Stück gegönnt.
Nur 1,5 kg Fleisch zu zweit?! Pah! Normal schafft ja eine allein 2 kg in 6 minuten :D
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Hanspeter
Beiträge: 456
Registriert: Freitag 22. Juni 2018, 23:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Hanspeter »

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 26. Juli 2020, 14:09
Am heutigen Libori-Sonntag gab es ein leckeres Roastbeef.

Der EDEKA-Laden bei mir um die Ecke hatte Australisches Rumpsteak/Roastbeef im Angebot. Davon haben wir uns ein 1,5kg-Stück gegönnt.

Bild
Die Fettschicht war noch mind. 1cm dicker, aber das habe ich entfernt und im Topf ausgelassen.

Ich habe es diesmal bei 61°C für 3½ Stunden (210 Min) vakuumgegart. Beim letzten Mal hatte ich es ja bei nur 56°C gegaart und da war es noch sehr rot (rare). 61°C gehen hingegen schon eher Richtung „durch“ (medium well). Nach dem Vakuumgaren habe ich es noch von jeder Seite für 60 Sekunden in die heiße Pfanne gelegt.
Dazu gab es frische Bohnen – Juchhu! Die ersten Bohnen aus Deutschland sind da! – und „Potato Pops

Bild

:koch:

Sauce bernaise? Rezept?

Caviteño
Beiträge: 11359
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Caviteño »

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 26. Juli 2020, 14:09

Ich habe es diesmal bei 61°C für 3½ Stunden (210 Min) vakuumgegart.

Hast Du das im Wasserbad gegart? Wie kann man denn da für eine solange Zeit exakt die Temperatur halten?

Mag für Dich eine blöde Frage sein, aber ich weiß es wirklich nicht. Sorry.

Benutzeravatar
Benedikt
Beiträge: 1907
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 00:26

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Benedikt »

@Caviteno
Das nennt sich Sous Vide. Da gibt’s extra Geräte für, die die Temperatur des Wassers konstant halten. Einen Vakuumierer braucht man auch. Ist gerade der "letzte heiße Scheiß" unter Hobbyköchen, weil man ohne große Vorkenntnisse auf den Punkt garen kann. Nach dem Garen wird dann oft noch mal scharf angebraten. Ich hatte auch eine Zeit mir überlegt, mir sowas anzuschaffen, mich dann aber dagegen entschieden. Die Geräte nehmen mir zu viel Platz weg und man benutzt sie am Ende doch nicht so oft. (So zumindest meine Erfahrung bei sowas)

https://de.wikipedia.org/wiki/Vakuumgaren

Caviteño
Beiträge: 11359
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Caviteño »

Danke, Benedikt - wieder was gelernt. Habe mir gerade mal die Geräte bei amazon angeschaut, um eine Vorstellung zu haben...

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Hanspeter hat geschrieben:
Sonntag 26. Juli 2020, 22:25
Sauce bernaise? Rezept?
Tetra-Pack aufschneiden, Sauce in eine Schüssel geben und in der Mikrowelle erwärmen.
Benedikt hat geschrieben:
Montag 27. Juli 2020, 10:19
Ist gerade der "letzte heiße Scheiß" unter Hobbyköchen, weil man ohne große Vorkenntnisse auf den Punkt garen kann.
Mit der Technik kann man sogar mit Vorkenntnissen auf den Punkt garen.
Benedikt hat geschrieben:
Montag 27. Juli 2020, 10:19
…Die Geräte nehmen mir zu viel Platz weg…
Ich habe einen Sous-Vide-Stab. Der läßt sich gut in einer Schublade verstauen.
Sowas: https://www.gastro-grande.de/produkt/pr ... -watt-neu/


Roastbeef kann man – wenn man es kann – natürlich auch ohne solche Geräte einfach und lecker zubereiten, wie ich vor vier Jahren beschrieb:
Juergen hat geschrieben:
Sonntag 2. Oktober 2016, 21:52
Heute: Roastbeef
(mittags warm; hier im Bild: kalt zum Abendessen )
Bild
Erst kurz in der Pfanne angebraten und im Backofen bei hoher Temperatur mit Umluftgrillen (erst 200°C, dann 150°C) gegart; kein Niedertemperaturgaren; kein Bratthermometer; keine Tricks; kein Schnickschnack…
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7298
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Siard »

Juergen hat geschrieben:
Montag 27. Juli 2020, 15:17
Tetra-Pack aufschneiden, Sauce in eine Schüssel geben und in der Mikrowelle erwärmen.
:heul:

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Bei einem Schweinebraten kann man nie zu viel Kruste auf dem Teller haben. :pfeif:
Bild
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
peetra123
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 10. September 2020, 15:29
Wohnort: Saarland

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von peetra123 »

Mein absolutes Lieblingsrezept jetzt wenn es wieder kälter wird: Linseneintopf. Super einfach und sättigend. Auch praktisch wenn man den Kühlschrank wieder mal aussortieren sollte, da schmeckt der Eintopf bei mir dann immer anders und ich kann das Gemüse verwerten.
Und dann noch etwas selbstgemachtes Brot dazu ....... herrlich :P

HeGe
Moderator
Beiträge: 15074
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von HeGe »

peetra123 hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 11:18
Mein absolutes Lieblingsrezept jetzt wenn es wieder kälter wird: Linseneintopf. Super einfach und sättigend. Auch praktisch wenn man den Kühlschrank wieder mal aussortieren sollte, da schmeckt der Eintopf bei mir dann immer anders und ich kann das Gemüse verwerten.
Und dann noch etwas selbstgemachtes Brot dazu ....... herrlich :P
Linseneintopf ist lecker, aber Eintopf oder Suppe mag ich grundsätzlich sehr gerne. :daumen-rauf:
- Nutzer nicht aktiv. -

Benutzeravatar
peetra123
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 10. September 2020, 15:29
Wohnort: Saarland

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von peetra123 »

HeGe hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 14:42
peetra123 hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 11:18
Mein absolutes Lieblingsrezept jetzt wenn es wieder kälter wird: Linseneintopf. Super einfach und sättigend. Auch praktisch wenn man den Kühlschrank wieder mal aussortieren sollte, da schmeckt der Eintopf bei mir dann immer anders und ich kann das Gemüse verwerten.
Und dann noch etwas selbstgemachtes Brot dazu ....... herrlich :P
Linseneintopf ist lecker, aber Eintopf oder Suppe mag ich grundsätzlich sehr gerne. :daumen-rauf:
Oh ja, jetzt fängt die Suppenzeit wieder an :klatsch:

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

peetra123 hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 18:09
Oh ja, jetzt fängt die Suppenzeit wieder an :klatsch:
So ein Quatsch.
Samstags gibt es Eintopf – egal welche Jahreszeit!
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1139
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

@Jürgen

Ist „Frühstücksfleisch“ nur ein anderer Name für Spam und ansonsten identisch?

Mit "Spam" meine ich übrigens keine unerwünschten Werbemails, sondern das verarbeitete „Dosenfleisch“.
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 21. September 2020, 11:10
@Jürgen
Ist „Frühstücksfleisch“ nur ein anderer Name für Spam und ansonsten identisch?
Spam ist Frühstücksfleisch des Herstellers Hormel Foods Inc. in Dosen.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1139
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Juergen hat geschrieben:
Montag 21. September 2020, 11:33
Spam ist Frühstücksfleisch des Herstellers Hormel Foods Inc. in Dosen.
Ich brauche Spam für ein Rezept. Frühstücksfleisch in Dosen bekommt man leicht, Spam muss man online bestellen. :/ :roll:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3273
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Lycobates »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 21. September 2020, 11:40
Frühstücksfleisch in Dosen
für die Katze?
:hmm:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Juergen »

Lycobates hat geschrieben:
Montag 21. September 2020, 11:41
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 21. September 2020, 11:40
Frühstücksfleisch in Dosen
für die Katze?
:hmm:
Katzen fressen das nicht nur zum Frühstück.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1139
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Rezepte und Lieblingsspeisen

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Lycobates hat geschrieben:
Montag 21. September 2020, 11:41
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 21. September 2020, 11:40
Frühstücksfleisch in Dosen
für die Katze?
:hmm:
:D
Ich habe (leider) keine Katze.
Ich brauche Spam für den "Eigenbedarf" :koch:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema