Priesterbruderschaft St. Petrus

Rund um den traditionellen römischen Ritus und die ihm verbundenen Gemeinschaften.
Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Juergen »

Wie ich soeben in den Vermeldungen nach der Predigt erfahren haben, fand heute die Priesterweihe der Petrusdruderschaft statt. Noch im Mitteilungsblatt vom Mai war als Termin der 20. Juni angegeben. Gestern fand, wie angekündigt, die Diakonenweihe statt.

Allen Neugeweihten Diakonen und Priestern wünsche ich Gottes Beistand bei ihrer Arbeit in seinem Weinberg.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Herr v. Liliencron
Beiträge: 658
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Herr v. Liliencron »

Sehr schön. Wie viele Neupriester gab es denn?

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3273
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Lycobates »

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 18:57
Sehr schön. Wie viele Neupriester gab es denn?
Und wer hat sie geweiht?
:tuete:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Juergen »

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 18:57
Sehr schön. Wie viele Neupriester gab es denn?
Tut mir leid, das weiß ich leider nicht. Im nächsten/übernächsten Mitteilungsheft werden sie vermutlich vorgestellt. So war es jedenfalls in den vergangenen Jahren.
Lycobates hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 19:08
Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 18:57
Sehr schön. Wie viele Neupriester gab es denn?
Und wer hat sie geweiht?
Vorgesehen war für gestrige die Diakonenweihe S.E. Dr. Thomas Edward Gullickson, der Apost. Nuntius der Schweiz und Lichtensteins. Für die Priesterweihe am 20. Juni war S.E. Dr. Guido Pozzo vorgesehen.

Ich vermute, daß sowohl Diakonenweihe als auch Priesterweihe Erzbischof Gullickson vorgenommen hat.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3273
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Lycobates »

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 19:14
Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 18:57
Sehr schön. Wie viele Neupriester gab es denn?
Tut mir leid, das weiß ich leider nicht. Im nächsten/übernächsten Mitteilungsheft werden sie vermutlich vorgestellt. So war es jedenfalls in den vergangenen Jahren.
Lycobates hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 19:08
Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 18:57
Sehr schön. Wie viele Neupriester gab es denn?
Und wer hat sie geweiht?
Vorgesehen war für gestrige die Diakonenweihe S.E. Dr. Thomas Edward Gullickson, der Apost. Nuntius der Schweiz und Lichtensteins. Für die Priesterweihe am 20. Juni war S.E. Dr. Guido Pozzo vorgesehen.

Ich vermute, daß sowohl Diakonenweihe als auch Priesterweihe Erzbischof Gullickson vorgenommen hat.
Aha.
Und wo steckt der andere?
Nel pozzo del giardino, va Spoletta!

Ich danke für die Auskunft.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Herr v. Liliencron
Beiträge: 658
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Herr v. Liliencron »

Die Diakonatsweihen waren für jetzt vorgesehen und der schweizer Nuntius war da. Wenn man die Priesterweihen vorgezogen hat, wird er auch diese vorgenommen haben. Pozzo dürfte normalerweise in Rom wohnen, @Lycobates.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Juergen »

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Montag 25. Mai 2020, 17:04
Die Diakonatsweihen waren für jetzt vorgesehen und der schweizer Nuntius war da. Wenn man die Priesterweihen vorgezogen hat, wird er auch diese vorgenommen haben.
So vermute ich das auch

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Juergen »

Im französischsprachigen FSSP-Blog gibt es jeweils eine kurze Notiz zu den Weihen:
Diakonenweihe: https://fsspwigratzbad.blogspot.com/202 ... conat.html
Priesterweihe: https://fsspwigratzbad.blogspot.com/202 ... etres.html
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Juergen »

Ein knapper Bericht zur Diakonen- und Priesterweihe 2020:
http://petrusbruderschaft.de/pages/them ... e-2020.php
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Herr v. Liliencron
Beiträge: 658
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Herr v. Liliencron »

Interessanter Artikel in der Tagespost, worin Pater Dr. Sven Leo Conrad FSSP zu Wort kommt:

https://m.die-tagespost.de/kirche-aktue ... 874,208663.

Liest sich für mich auch als Replik auf Kurt Kardinal Koch.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 14481
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Raphael »

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Dienstag 2. Juni 2020, 15:54
Interessanter Artikel in der Tagespost, worin Pater Dr. Sven Leo Conrad FSSP zu Wort kommt:

https://m.die-tagespost.de/kirche-aktue ... 874,208663.

Liest sich für mich auch als Replik auf Kurt Kardinal Koch.
Da würde mich dann doch interessieren, wie man bei den - höflich ausgedrückt - sehr unterschiedlichen Zugängen zu dem jeweiligen ordo eine Synthese hinbekommen will. :hmm:

Bislang ging ich davon aus, daß sich in den beiden Formen des einen Ritus etwas jeweils unterschiedliches ausprägt:
  • vetus ordo als High-Church-Variante
  • novus ordo als Low-Church-Variante
Die Wahrheit hat tausend Hindernisse zu überwinden, um unbeschädigt zu Papier zu kommen, und von Papier wieder zu Kopf.
(Georg Christoph Lichtenberg)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7298
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Siard »

Raphael hat geschrieben:
Donnerstag 4. Juni 2020, 14:02
Bislang ging ich davon aus, daß sich in den beiden Formen des einen Ritus etwas jeweils unterschiedliches ausprägt:
  • vetus ordo als High-Church-Variante
  • novus ordo als Low-Church-Variante
  • vetus ordo als High-Church-Variante
  • novus ordo - Meßbuchversion als Low-Church-Variante
  • novus ordo - Standardversion als Broad-Church-Variante
Wobei hier die Low-Church wesentlich higher wäre, als die Broad-Church.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Juergen »

Dieses Jahr: 46 neue Seminaristen :klatsch:
23 in Wigratzbad
23 in Denton/USA

https://fsspwigratzbad.blogspot.com/202 ... istes.html
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Caviteño
Beiträge: 11359
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Caviteño »

aber nur zwei Deutsche unter den sieben Deutschsprachigen.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von Juergen »

Caviteño hat geschrieben:
Montag 5. Oktober 2020, 14:41
aber nur zwei Deutsche unter den sieben Deutschsprachigen.
Wundert Dich das?
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7324
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Priesterbruderschaft St. Petrus

Beitrag von holzi »

Einer aus Regensburg ist auch dabei, steht hinten ziemlich in der Mitte. Guter Sänger, guter Organist und inzwischen auch sehr erfahren als Zeremoniar. :daumen-rauf:
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema