Was wird gefeiert?

Rund um den traditionellen römischen Ritus und die ihm verbundenen Gemeinschaften.
Paulah
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 3. September 2019, 20:12

Was wird gefeiert?

Beitrag von Paulah »

Hallo zusammen,

das Deutschordensoratorium in Köln wurde der Heiligen Katharina (Festtag am 25. November) geweiht. Die Weihe erfolgte aber im April.
Hinsichtlich der Begrifflichkeiten Patron, Patronat und Patrozinium habe ich mich an Graßmann, Andreas E.; Das Patrozinium. Eine kirchenrechtliche Darstellung mit besonderer Berücksichtigung des titulus ecclesiae gemäß c. 1218 CIC/83 (Wissenschaft und Religion 27), Frankfurt a. M. 2017. orientiert.

Danach ist Katharina die Patronin, das Patrozinium hingegen die Übernahme der Schutzpflicht für ein Kirchengebäude und die mit diesem verbundenen Gläubigen.

Was aber wird am 25. November gefeiert? Die Heilige oder die Übernahme der Schutzpflicht. Wird die Schutzpflicht nicht mit der Weihe übertragen? Oder bin ich jetzt einfach nur vollkommen wirr?

Viele Grüße von Paulah

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6512
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Was wird gefeiert?

Beitrag von Protasius »

Paulah hat geschrieben:
Donnerstag 26. März 2020, 23:24
Hallo zusammen,

das Deutschordensoratorium in Köln wurde der Heiligen Katharina (Festtag am 25. November) geweiht. Die Weihe erfolgte aber im April.
Hinsichtlich der Begrifflichkeiten Patron, Patronat und Patrozinium habe ich mich an Graßmann, Andreas E.; Das Patrozinium. Eine kirchenrechtliche Darstellung mit besonderer Berücksichtigung des titulus ecclesiae gemäß c. 1218 CIC/83 (Wissenschaft und Religion 27), Frankfurt a. M. 2017. orientiert.

Danach ist Katharina die Patronin, das Patrozinium hingegen die Übernahme der Schutzpflicht für ein Kirchengebäude und die mit diesem verbundenen Gläubigen.

Was aber wird am 25. November gefeiert? Die Heilige oder die Übernahme der Schutzpflicht. Wird die Schutzpflicht nicht mit der Weihe übertragen? Oder bin ich jetzt einfach nur vollkommen wirr?

Viele Grüße von Paulah
Vielleicht komme ich heute abend dazu ausführlicher dazu zu schreiben; jetzt nur kurz folgendes:

Die Weihe und das Patrozinium sind zwei verschiedene Dinge. Die Weihe ist sozusagen die Übergabe der Kirche an Gott. Das Patrozinium ist das Fest des Schutzheiligen der Kirche. Diese Tage müssen beileibe nicht zusammenfallen; so wurde bspw. meine Taufkirche am 14. Dezember 1957 geweiht; ihr Patrozinium ist der hl. Pius X., dessen Festtag nach damaligem Kalender der 3. September war (und das Pfarrfest wird immer noch am ersten Septembersonntag begangen, obgleich dort ausschließlich die nachkonziliar reformierte Liturgie verwendet wird).
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Paulah
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 3. September 2019, 20:12

Re: Was wird gefeiert?

Beitrag von Paulah »

Vielen Dank Protasius!

Das hilft mir schon weiter. Ich war nicht sicher, ob ich schreiben kann "Die Feier des Katharinenpatroziniums in Köln am 25. November ist erstmalig in einem Kalender von St. Severin in Köln vom letzten Drittel des 12. Jahrhunderts verzeichnet." oder ob korrekt "des Katharinenfestes" oder der "die Feier der heiligen Katharina" oder ähnlich heißen müsste.
Wenn ich es jetzt recht sehe, wäre beides richtig.

Viele Grüße von Paulah

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12985
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Was wird gefeiert?

Beitrag von Hubertus »

Paulah hat geschrieben:
Freitag 27. März 2020, 09:21
Vielen Dank Protasius!

Das hilft mir schon weiter. Ich war nicht sicher, ob ich schreiben kann "Die Feier des Katharinenpatroziniums in Köln am 25. November ist erstmalig in einem Kalender von St. Severin in Köln vom letzten Drittel des 12. Jahrhunderts verzeichnet." oder ob korrekt "des Katharinenfestes" oder der "die Feier der heiligen Katharina" oder ähnlich heißen müsste.
Wenn ich es jetzt recht sehe, wäre beides richtig.

Viele Grüße von Paulah
Wenn die Dinge so liegen, besteht schon ein gewisser Unterschied in den Sätzen. Worum geht es denn? Darum, das Datum zu belegen (also daß die Feier von St. Katharina in Köln seit ... am 25. November belegt ist) oder um den Nachweis des ersten Patroziniums (i.S.v. "das erste nachweisbare Katharinenpatrozinium in Köln stammt von ...")?
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Paulah
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 3. September 2019, 20:12

Re: Was wird gefeiert?

Beitrag von Paulah »

Hallo Hubertus,

Hier geht es um den Nachweis, dass das Katharinenfest schon im letzten Drittel des 12. Jahrhunderts in Köln gefeiert wurde. Der früheste Hinweis auf den Kult ist von 1198, da erfolgt eine Stiftung an einen Katharinenaltar. Ich nehme an, der Altar war schon vorher da, darüber habe ich aber nichts gefunden.

Viele Grüße von Paulah

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12985
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Was wird gefeiert?

Beitrag von Hubertus »

Paulah hat geschrieben:
Freitag 27. März 2020, 10:47
Hallo Hubertus,

Hier geht es um den Nachweis, dass das Katharinenfest schon im letzten Drittel des 12. Jahrhunderts in Köln gefeiert wurde. Der früheste Hinweis auf den Kult ist von 1198, da erfolgt eine Stiftung an einen Katharinenaltar. Ich nehme an, der Altar war schon vorher da, darüber habe ich aber nichts gefunden.

Viele Grüße von Paulah
Hallo Paulah,

dann würde ich in etwa formulieren: "Die Feier des Katharinenfestes in Köln am 25. November ist erstmalig in einem Kalender von St. Severin in Köln vom letzten Drittel des 12. Jahrhunderts verzeichnet, wo der Tag als Patronatsfest ausgewiesen ist."

Viele Grüße, Hubertus
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Paulah
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 3. September 2019, 20:12

Re: Was wird gefeiert?

Beitrag von Paulah »

Ich danke dir! Stimmt, so ist es ganz klar.

Wieder eine rote Stelle in meiner Dissertation weniger.

Viele Grüße von Paulah

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema