(Kirchliche) Kuriositäten

Allgemein Katholisches.
Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 11760
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Hubertus » Samstag 13. Oktober 2018, 13:52

:kugel:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Petrus
Beiträge: 2949
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Petrus » Samstag 13. Oktober 2018, 16:58

Juergen hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 11:49
Alle Informationen dazu wurden allerdings aus den Akten des Vatikans gelöscht.
dazu kann ich gar nichts sagen.

Petrus.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23414
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Niels » Samstag 13. Oktober 2018, 17:02

Dazu kann ich nichts sagen. Weshalb ich dazu nichts sagen kann, kann ich auch nicht sagen. :blinker:
Surrexit Christus spes mea

Juergen
Beiträge: 23938
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Juergen » Samstag 13. Oktober 2018, 18:19

Petrus hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 16:58
Juergen hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 11:49
Alle Informationen dazu wurden allerdings aus den Akten des Vatikans gelöscht.
dazu kann ich gar nichts sagen.
War doch klar, daß die Löschung so geheim war, daß Du nichts dazu sagen kannst, warum Du die Daten und die Löschung gelöscht hast und wer genau hinter dieser Verschwörung und Ver­tusch­ung steckt. Je­der mit etwas Kenntnis, kann sich an fünf Finger abzählen, daß SIE da­hin­ter stecken. Auch hin­ter Bielefeld sollen SIE ja stecken.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Petrus
Beiträge: 2949
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Petrus » Sonntag 14. Oktober 2018, 20:53

dazu kann ich gar nichts sagen.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13979
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Raphael » Sonntag 14. Oktober 2018, 21:48

Petrus hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 20:53
dazu kann ich gar nichts sagen.
Das ist jetzt aber ein stückweit nichtssagend! :zirkusdirektor:
Wenn der Humanismus den Menschen an die erste Stelle setzt,
dann ist der Anti-Humanismus eine gerechtfertigte Ideologie!

Juergen
Beiträge: 23938
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Juergen » Montag 15. Oktober 2018, 00:24

Logisch!
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Petrus
Beiträge: 2949
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Petrus » Montag 15. Oktober 2018, 11:25

Raphael hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 21:48
Petrus hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 20:53
dazu kann ich gar nichts sagen.
Das ist jetzt aber ein stückweit nichtssagend! :zirkusdirektor:
das hast Du gut erkannt.

Juergen
Beiträge: 23938
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Juergen » Montag 12. November 2018, 11:42

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23414
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Niels » Montag 12. November 2018, 11:45

Juergen hat geschrieben:
Montag 12. November 2018, 11:42
Kommunion in Pillenform :auweia:
Bauen die auf den Placebo-Effekt? :hmm:
Bild
Surrexit Christus spes mea

Benutzeravatar
Amigo
Beiträge: 517
Registriert: Freitag 12. Dezember 2003, 16:58
Wohnort: Wien

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Amigo » Montag 12. November 2018, 11:49

Juergen hat geschrieben:
Montag 12. November 2018, 11:42
Kommunion in Pillenform :auweia:
Cooler Fünf 8) Möglicherweise gültige Materie für die Wandlung, wenn man vorher die Kapselhüllen entfernt - und einen Tropfen Wasser für die Bereitung des Weins vor der Wandlung bereithält. Sehr kompakt. Trotzdem vermutlich keine Marktrevolution - die Hostienbäcker können aufatmen.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1950
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Sascha B. » Sonntag 20. Januar 2019, 16:43

Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

CIC_Fan
Beiträge: 9356
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von CIC_Fan » Montag 21. Januar 2019, 08:10

eine religionsgemeinschaft nicht lustiger als eine andere

Petrus
Beiträge: 2949
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Petrus » Montag 21. Januar 2019, 13:18

CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 21. Januar 2019, 08:10
eine religionsgemeinschaft nicht lustiger als eine andere
danke Dir, CIC_Fan, für Deine Einschätzung.

eine Frage noch, in diesem Zusammenhang, an Dich:

wen meintest Du mit der einer anderen Religionsgemeinschaft?

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14223
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von HeGe » Montag 21. Januar 2019, 14:21

Der Vatikanstaat hat jetzt einen eigenen Sportverband, zunächst soll eine Leichtathletik-Mannschaft aufgebaut werden:

Vatikansportler träumen von Olympiateilnahme
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Petrus
Beiträge: 2949
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Petrus » Samstag 23. Februar 2019, 05:09

Ein Dieb kündigt während der Tat an, dieselbe zu beichten:
Und was war noch? Ein schuldbewusster Dieb im oberpfälzischen Etsdorf etwa. Neben einem demolierten Opferstock hinterließ er eine Notiz in Mundart, mit der er Sühne versprach: "Sorry hob a Geld bracht, ich gei morgn beichten."
https://www.katholisch.de/aktuelles/akt ... hen-manner

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14223
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von HeGe » Donnerstag 4. April 2019, 13:50

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Herr v. Liliencron
Beiträge: 266
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Herr v. Liliencron » Donnerstag 4. April 2019, 14:29

Es ist fraglich, ob der Wein konsekriert wurde, wenn sich neben gültiger auch nicht gültige Materie auf dem Altar befand. Jedenfalls hatte Kardinal Scheffczyk das mal spekulativ so vertreten: Würde Frauen und Männern in einer Weihehandlung gemeinsam die Diakonats- oder Priesterweihe gespendet, würden auch die Männer nicht gültig geweiht. Wegen fehlerhafter Intention des Weihespenders.

Für die prinzipielle Gültigkeit spricht hier aber wohl, dass im einen Kelch wohl nur versehentlich und nicht bewusst oder absichtlich kein Wein sich befunden hat.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2080
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Lycobates » Donnerstag 4. April 2019, 15:09

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 14:29
Es ist fraglich, ob der Wein konsekriert wurde, wenn sich neben gültiger auch nicht gültige Materie auf dem Altar befand. Jedenfalls hatte Kardinal Scheffczyk das mal spekulativ so vertreten: Würde Frauen und Männern in einer Weihehandlung gemeinsam die Diakonats- oder Priesterweihe gespendet, würden auch die Männer nicht gültig geweiht. Wegen fehlerhafter Intention des Weihespenders.

Für die prinzipielle Gültigkeit spricht hier aber wohl, dass im einen Kelch wohl nur versehentlich und nicht bewusst oder absichtlich kein Wein sich befunden hat.
Im verlinkten Text steht:
Unerklärt blieb allerdings die Frage, warum in der Sakristei offenbar Whiskeyflaschen neben dem Messwein stehen.
Wäre es zumindest Whisky gewesen! :tuete: Single malt natürlich. Unabdingbar.

Aber, ioco remoto, vielleicht müssen sich die Herren Scicluna und Co. regelmäßig Mut zutrinken, bevor sie in einer solch palpabel katholisch gewesenen Umgebung, wie es eine Malteser Kirche ist, zum Verüben des NOM-Geschehens "schreiten"?

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2080
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Lycobates » Donnerstag 4. April 2019, 15:39

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 14:29
Es ist fraglich, ob der Wein konsekriert wurde, wenn sich neben gültiger auch nicht gültige Materie auf dem Altar befand. Jedenfalls hatte Kardinal Scheffczyk das mal spekulativ so vertreten: Würde Frauen und Männern in einer Weihehandlung gemeinsam die Diakonats- oder Priesterweihe gespendet, würden auch die Männer nicht gültig geweiht. Wegen fehlerhafter Intention des Weihespenders.

Für die prinzipielle Gültigkeit spricht hier aber wohl, dass im einen Kelch wohl nur versehentlich und nicht bewusst oder absichtlich kein Wein sich befunden hat.
Beide Sachverhalte sind nicht ganz vergleichbar, meiner Meinung nach.

Wenn ein Weihespender (putativ: Bischof) Frauen und Männern in einer Weihehandlung gemeinsam eine Weihe spenden würde, wüßte er genau, im voraus und auch während der Handlung, was er täte. Er beginge bewußt ein Sakrileg. Damit wäre in der Tat nicht die intentio faciendi quod facit Ecclesia gegeben, auch nicht für die Weihe der Männer, wie Hw. Scheffczyk interessanterweise feststellte (danke für den Hinweis).

In einer Messe (ich setze jetzt per hypothesin gültige Weihe des Zelebranten und einen katholischen Ritus der Messe voraus) wäre aber die Materie (obwohl die Farbe und der Geruch der Flüssigkeit schon bei der Opferung stutzig machen sollten, Whisky sieht ja nicht aus wie Wein) nicht absichtlich verkehrt, und damit die sonstwie rechte Intention des Zelebranten nicht beeinträchtigt.
Der Kelch, der den geopferten Wein (mit ein wenig Wasser vermischt, obwohl dies nicht de necessitate Sacramenti ist) enthält, wäre demnach gültig konsekriert, der Kelch, mit Whisk(e)y, on the rocks oder nicht, wäre natürlich nicht konsekriert.
Man müßte ihn nach De Defectibus wohl im Sakrarium verschütten, vermutlich sehr zum Unmut des Küsters. 8)

Juergen
Beiträge: 23938
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Juergen » Donnerstag 4. April 2019, 16:21

Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 15:39
…(obwohl die Farbe und der Geruch der Flüssigkeit schon bei der Opferung stutzig machen sollten, Whisky sieht ja nicht aus wie Wein)…
Das isset, das falsch gefüllte Gefäß: https://i.imgur.com/YzoTECk.jpg
Und der merkt's nicht: https://i.imgur.com/X1nIZPV.jpg


Die ganze Messe zur Eröffnung des diözesanen Seligsprechungsprozesses von Bruder Louis Camilleri gibt es dort als Video:
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... OMMrYlrReo
Die Szene entsprechende Szene der Kelchekommunion ist aber offenbar herausgeschnitten worden.

Predigt zum Nachlesen: http://thechurchinmalta.org/en/posts/79 ... archbishop
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2080
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Lycobates » Donnerstag 4. April 2019, 18:26

Juergen hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 16:21
Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 15:39
…(obwohl die Farbe und der Geruch der Flüssigkeit schon bei der Opferung stutzig machen sollten, Whisky sieht ja nicht aus wie Wein)…
Das isset, das falsch gefüllte Gefäß: https://i.imgur.com/YzoTECk.jpg
Und der merkt's nicht: https://i.imgur.com/X1nIZPV.jpg


Die ganze Messe zur Eröffnung des diözesanen Seligsprechungsprozesses von Bruder Louis Camilleri gibt es dort als Video:
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... OMMrYlrReo
Die Szene entsprechende Szene der Kelchekommunion ist aber offenbar herausgeschnitten worden.

Predigt zum Nachlesen: http://thechurchinmalta.org/en/posts/79 ... archbishop
Na ja, ich habe mir das unsägliche Spektakel angetan, das in der Barockpracht so etwa paßt wie die Sau im Rokokosalon, mit ein paar seit den 90ern etwas verblichenen Arabischkenntnissen versteht man sogar einiges von diesem insularen Kauderwelsch, und in der Tat, die sumptio aquae vitae ist anscheinend herausgeschnitten worden.

(Der hier unschicklich bepflasterte Zelebrans Scicluna hat sich bei einigen seiner Visitationen unlängst wohl zu weit vorgewagt? oder aber ist sein Barbiere di qualità beim Grübeln über Rosina ausgerutscht?
So etwas kann passieren!)

Juergen
Beiträge: 23938
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Juergen » Donnerstag 4. April 2019, 20:05

Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 18:26
…Na ja, ich habe mir das unsägliche Spektakel angetan, das in der Barockpracht so etwa paßt wie die Sau im Rokokosalon…
Immerhin ist der Fernsehkochtisch kein Immobilie, sondern Mobil(iar) und kann zu anderen Gelegenheiten entfernt werden.

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9470
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von ad-fontes » Donnerstag 16. Mai 2019, 20:52

Diakonenstola mal anders:
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5597
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Siard » Donnerstag 16. Mai 2019, 21:43

Wer, wie , was, wo? 8)
Sieht interessant aus.

Juergen
Beiträge: 23938
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Juergen » Donnerstag 16. Mai 2019, 21:57

Siard hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 21:43
Wer, wie , was, wo? 8)
Sieht interessant aus.
Er trägt die Stola wie ein Priester, aber es handelt sich um eine Diakonenstola, die (etwa da wo er das Kreuz trägt) durch ein schmales Band zusammengehalten wird.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5597
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Siard » Donnerstag 16. Mai 2019, 22:58

Juergen hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 21:57
Siard hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 21:43
Wer, wie , was, wo? 8)
Sieht interessant aus.
Er trägt die Stola wie ein Priester, aber es handelt sich um eine Diakonenstola, die (etwa da wo er das Kreuz trägt) durch ein schmales Band zusammengehalten wird.
Das war mir – schon durch den Post – klar.
Zu welcher Observanz gehört der Träger? Gab es einen bestimmten Anlaß oder war einfach nichts anderes geeignetes da?
Warum trägt ein orthodoxer (?) Priester eine lateinische Diakonenstola?

Petrus
Beiträge: 2949
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Petrus » Freitag 17. Mai 2019, 12:23

damals (Achtung Zeitmaschine, Rolle rückwärts - es ist 1953) ernstgemeint - heute empfinde ich das eher als (auch kirchliche) Kuriosität:

Der Mann ist das Haupt der Familie.

https://www1.wdr.de/stichtag/stichtag7264.html

Petrus
Beiträge: 2949
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Petrus » Freitag 17. Mai 2019, 12:39

und nun begeben wir uns vorwärts, einige Jahre. es ist das Jahr 1959.

Kein Freibad vor der Ehe!

Juergen
Beiträge: 23938
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Juergen » Freitag 17. Mai 2019, 13:00

Petrus hat geschrieben:
Freitag 17. Mai 2019, 12:23
damals (Achtung Zeitmaschine, Rolle rückwärts - es ist 1953) ernstgemeint - heute empfinde ich das eher als (auch kirchliche) Kuriosität:

Der Mann ist das Haupt der Familie.
https://www1.wdr.de/stichtag/stichtag7264.html
Und zu was hat diese Modernisierung der Gesetzgebung gebracht?
Da muß man sich nur umgucken: Zerstörung des familiären Zusammenlebens!

Das gilt zumindest werktags. Beide Ehepartner gehen arbeiten und haben unterschiedliche Arbeitszeiten. Die Arbeitszeiten werden ja auch immer moderner und flexibler, so daß die Schichten so liegen, daß immer dann, wenn einer zuhause ist der andere gerade arbeiten muß.
Ist das noch ein familiäres Zusammenleben? – Ein Familienleben das sich auf Sonntage beschränkt?

Ist hier im Haushalt auch so: Ich arbeite meist morgens von 8–13 Uhr; meine „bessere Hälfte“ von 14:00 oder 15:00 Uhr oder manchmal auch 18:00 Uhr bis jeweils 22:30 Uhr. Ich habe regelmäßig Freitag oder Samstag meinen arbeitsfreien Tag, meine „bessere Hälfte“ hat zumeist montags und dienstags frei. Da stelle man sich jetzt noch vor, daß Kinder da wären, die u.U. in Ganztagsschulen gingen…

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

CIC_Fan
Beiträge: 9356
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 17. Mai 2019, 13:09

und was wäre dann?

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5597
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Siard » Freitag 17. Mai 2019, 14:14

Ein Bekannter möchte sein Kind in eine katholische Schule schicken, das Kind ist aber (wie die Mutter) evangelisch. Die Auskunft war, daß nur Katholiken und Moslems aufgenommen werden, aber keine Protestanten.
Mich hat gewundert, daß nicht ausschließlich Moslems genommen werden. :tuete:

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema