Kloster Reichenstein: Benediktiner der Tradition

Rund um den traditionellen römischen Ritus und die ihm verbundenen Gemeinschaften.
Lutrina
Beiträge: 2
Registriert: Montag 1. April 2019, 20:51

Re: Kloster Reichenstein: Benediktiner der Tradition

Beitrag von Lutrina » Dienstag 14. Mai 2019, 09:29

Spricht mal wieder Bände, daß die Sozialisten gegen Gästehaus und Friedhof gestimmt haben. :aergerlich:

Herr v. Liliencron
Beiträge: 228
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Kloster Reichenstein: Benediktiner der Tradition

Beitrag von Herr v. Liliencron » Dienstag 14. Mai 2019, 14:59

Lutrina hat geschrieben:
Dienstag 14. Mai 2019, 09:29
Spricht mal wieder Bände, daß die Sozialisten gegen Gästehaus und Friedhof gestimmt haben. :aergerlich:

Können sie aber doch ruhig machen. Man kann nicht erwarten, dass alle alles durchwinken.

CIC_Fan
Beiträge: 9287
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kloster Reichenstein: Benediktiner der Tradition

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 15. Mai 2019, 09:30

Lutrina hat geschrieben:
Dienstag 14. Mai 2019, 09:29
Spricht mal wieder Bände, daß die Sozialisten gegen Gästehaus und Friedhof gestimmt haben. :aergerlich:
Warum sollte sie ein Projekt befürworten von dem sie nicht überzeugt sind?

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2937
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Kloster Reichenstein: Benediktiner der Tradition

Beitrag von martin v. tours » Mittwoch 15. Mai 2019, 19:35

Sind auch Vollidioten in Reichenstein :blinker: ;D
Hätten sie ihr Gästehaus einfach "interreligiöse Begegnungsstätte" oder ähnlich genannt hätten sie vermutlich sogar Fördergelder gekriegt.
Das die Sozi´s dagegen sind- vermutlich einfach politischer Reflex. Wäre die CDU dagegen gewesen wären sie eben dafür gewesen.
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23315
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kloster Reichenstein: Benediktiner der Tradition

Beitrag von Niels » Mittwoch 15. Mai 2019, 19:45

:kugel: :daumen-rauf:
Surrexit Christus spes mea

Caviteño
Beiträge: 10084
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kloster Reichenstein: Benediktiner der Tradition

Beitrag von Caviteño » Mittwoch 15. Mai 2019, 21:17

martin v. tours hat geschrieben:
Mittwoch 15. Mai 2019, 19:35
Das die Sozi´s dagegen sind- vermutlich einfach politischer Reflex. Wäre die CDU dagegen gewesen wären sie eben dafür gewesen.
In Monschau herrschen politische Verhältnisse wie sonst nur noch in Bayern (zumindest tlw.) und im Emsland. Zielvorgabe für die Union = 50% + x.
Da mußte die SPD dagegen sein - das interessiert zwar niemanden, aber zumindest kommt sie auch mal in die Zeitung... :breitgrins:

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 1898
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Kloster Reichenstein: Benediktiner der Tradition

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Mittwoch 10. Juli 2019, 06:22

CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 10. Oktober 2018, 08:15
kaum gegründet wird das Kloster bereits zur Handlung eines Romans
https://www.deutschlandfunk.de/klosterl ... _id=429814
Die Romanautorin, Hildegard „Husch“ Josten, hat den diesjährigen Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung erhalten. Die Laudatio zur Preisverleihung hielt Prof. Dr. Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken.
:roll:

Husch Josten erhält den Konrad-Adenauer-Literaturpreis 2019

Der 2018 erschienene Roman „Land sehen“ soll eine Geschichte von Wahrheitssuche auf religiösem Gebiet darstellen und hat u. a. Kloster Reichenstein zum Gegenstand.

Eine kritische Rezension hat Hans Jakob Bürger veröffentlicht:

Land in Sicht - oder nicht? Eine Rezension
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema