Kriminalromane

Gespräche über ausgewählte litterarische Texte.
Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Zu den Kriminalfilmen geht es da entlang: https://www.kreuzgang.org/viewtopic.php?f=10&t=19512
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Gestern bin ich zu lesen angefangen mit:
Agatha Christie: A Murder is announced.

Zitat daraus:
“You’ve just said Aunt Letty likes to do things herself,” she pointed out. “Besides,” she held out a well-shaped leg in a sheer stocking, “I’ve got my best stockings on.”
“Death in silk stockings!” declaimed Patrick.
“Not silk—nylons, you idiot.”
“That’s not nearly such a good title.”
:D
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6589
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Kriminalromane

Beitrag von Siard »

:daumen-rauf:
Ἄξιόν ἐστι τὸ ἀρνίον τὸ ἐσφαγμένον λαβεῖν τὴν δύναμιν καὶ τὸν πλοῦτον καὶ σοφίαν καὶ ἰσχὺν καὶ τιμὴν καὶ δόξαν καὶ εὐλογίαν.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2887
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Kriminalromane

Beitrag von Lycobates »

Ich habe vorige Woche in ein paar ICE-Stunden Hickory Dickory Dock, ein Poirot (1955) und Towards Zero (1944) gelesen.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Noch ein Zitat aus dem o.g. Buch:

"Who am I like?"
"Well, really, dear, you are very much like yourself. I don't know that you remind me of anyone in particular. Except perhaps–"
"Here it comes," said Bunch.
"I was just thinking of a parlourmaid of mine, dear"
"A parlourmaid? I should make a terrible parlourmaid"
"Yes, dear, so did she…"

:kugel:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Agatha Christie: Destination Unknown.

Das kein klassischer Christie-Kiminalroman, sondern ein schöner Spionage-Roman.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Petrus
Beiträge: 3368
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Kriminalromane

Beitrag von Petrus »

sollte ich hier das mal schon geschrieben haben, bitte ich um Entschuldigung.

Neben Sr. Fidelma, Br. Cadfael, finde ich immer noch die Kriminalromane um Rabbi David Small gut.

Der erste gefällt mir besonders gut, und die anderen auch.

natürlich ist das Propaganda. Du erfährst dann, was ein Minjan ist, und pilpul, und koscher. und warum eine Bar Mitzwah mit sechzig Jahren einfach bloss überflüssig ist, und vieles andere auch.

ich les das gern.

ach so, der Autor heißt Harry Kemelman. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Harry_Kemelman

Frau telefoniert noch, ich zieh mir mal nen Krimi rein.

Gute Nacht, und gute Träume,
wünscht uns, Euch und Allen

Petrus :)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Du weißt schon, daß Du etwas nervend bist - oder?
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 14302
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Kriminalromane

Beitrag von Raphael »

Juergen hat geschrieben:
Samstag 4. August 2018, 01:24
Du weißt schon, daß Du etwas nervend bist - oder?
Natürlich weiß er das! :feuerwehr:
Die Wahrheit hat tausend Hindernisse zu überwinden, um unbeschädigt zu Papier zu kommen, und von Papier wieder zu Kopf.
(Georg Christoph Lichtenberg)

CIC_Fan

Re: Kriminalromane

Beitrag von CIC_Fan »

Petrus hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 21:59
sollte ich hier das mal schon geschrieben haben, bitte ich um Entschuldigung.

Neben Sr. Fidelma, Br. Cadfael, finde ich immer noch die Kriminalromane um Rabbi David Small gut.

Der erste gefällt mir besonders gut, und die anderen auch.

natürlich ist das Propaganda. Du erfährst dann, was ein Minjan ist, und pilpul, und koscher. und warum eine Bar Mitzwah mit sechzig Jahren einfach bloss überflüssig ist, und vieles andere auch.

ich les das gern.

ach so, der Autor heißt Harry Kemelman. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Harry_Kemelman

Frau telefoniert noch, ich zieh mir mal nen Krimi rein.

Gute Nacht, und gute Träume,
wünscht uns, Euch und Allen

Petrus :)
dem Rabbi werde ich mir genau anschauen grad les ich aber Malachi Martin er wird von Buch zu Buch skurriler wobei er mir immer schon sehr sympatisch war

CIC_Fan

Re: Kriminalromane

Beitrag von CIC_Fan »

Juergen hat geschrieben:
Samstag 4. August 2018, 01:24
Du weißt schon, daß Du etwas nervend bist - oder?
so ähnlich wie jener User der ständig mit jedem Huster aus dem Erzbistum Paderborn nervt? ;D

Petrus
Beiträge: 3368
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Kriminalromane

Beitrag von Petrus »

Juergen hat geschrieben:
Samstag 4. August 2018, 01:24
Du weißt schon, daß Du etwas nervend bist - oder?

ja.

ich darf mal (mit Genehmigung, in aller der hier gebotenen Kürze) meine Frau zitieren:

"Peter - Du nervst!"




so. das size darf hier nur maximal 128 betragen. wieder was dazugelernt.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 14302
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Kriminalromane

Beitrag von Raphael »

CIC_Fan hat geschrieben:
Samstag 4. August 2018, 12:46
Juergen hat geschrieben:
Samstag 4. August 2018, 01:24
Du weißt schon, daß Du etwas nervend bist - oder?
so ähnlich wie jener User der ständig mit jedem Huster aus dem Erzbistum Paderborn nervt? ;D
:schnarch:
Die Wahrheit hat tausend Hindernisse zu überwinden, um unbeschädigt zu Papier zu kommen, und von Papier wieder zu Kopf.
(Georg Christoph Lichtenberg)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Agatha Christie: The Listerdale Mystery.
(Eine Sammlung von Kurzgeschichten)
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Coelestin
Beiträge: 138
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 09:28

Re: Kriminalromane

Beitrag von Coelestin »

Ich weiß ja nicht, ob das als Kriminalroman gilt, aber von Pater Spillmann gibt es in der Reihe "Aus fernen Landen" sehr spannende Jugendbücher, bei denen natürlich auch Morde vorkommen. Und zwar echte Begebenheiten in eine Erzählung gekleidet. 5 wurden von P.Recktenwald, Petra Kehl und SJM-Verlag neu herausgegeben.
Weitere gibt es jetzt im Alverna-Verlag, und zwar "Abenteuer im Kaukasus" (hieß vorher "Die Marienkinder") passiert in Abchasien, "Die Rache des Mercedariers" Sklavenbefreiung, spielt am Mittelmeer, 13.Jhdt, "Die Zelte des Mahdi" ebenfalls Sklavenbefreiung, im Karthum, Sudan 19.Jhdt.
Später kommen noch "Die beiden Schiffsjungen", "Der Neffe der Königin", "Der hl.Brunnen in ChitzenItza", "die koreanischen Kinder" usw. Sie sind wirklich spannend, auch für mich, der ich schon sehr älter bin. Pater Spillmann (oder die anderen Autoren aus dieser Reihe, aber er am ehesten) kommen immer mit neuen Situationen um die Ecke.
https://gloria.tv/article/kwCzMjXjuyjz6ZvrZsqTCDQcA
https://www.amazon.de/Abenteuer-im-Kauk ... 3906902072
https://www.alverna.ch/kind-jugend/aben ... ichte.html

Am Bekanntesten von Pater Spillmann ist noch "Raubmörder in der Soutane", auch eine echte Begebenheit, das ist sicher ein Krimi, mit Mord! Und späterer Lösung.
http://www.kathpedia.com/index.php?titl ... 9_Dumoulin
Ebenso spannend wie obiges.
rotbraunes ANTI-sozialistisch “Der Edle strebt nach Harmonie, nicht nach Gleichheit. Der Gemeine nach Gleichheit, nicht nach Harmonie.”Konfuz.
"Unsere Ökonomie => Schweinezucht = produktiv, Kind-Großziehen = unproduktiv" Fried.List, dt.Ökonom

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Agatha Christie: Ordeal by Innocence.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

CIC_Fan

Re: Kriminalromane

Beitrag von CIC_Fan »

Coelestin hat geschrieben:
Samstag 1. September 2018, 07:14
Ich weiß ja nicht, ob das als Kriminalroman gilt, aber von Pater Spillmann gibt es in der Reihe "Aus fernen Landen" sehr spannende Jugendbücher, bei denen natürlich auch Morde vorkommen. Und zwar echte Begebenheiten in eine Erzählung gekleidet. 5 wurden von P.Recktenwald, Petra Kehl und SJM-Verlag neu herausgegeben.
Weitere gibt es jetzt im Alverna-Verlag, und zwar "Abenteuer im Kaukasus" (hieß vorher "Die Marienkinder") passiert in Abchasien, "Die Rache des Mercedariers" Sklavenbefreiung, spielt am Mittelmeer, 13.Jhdt, "Die Zelte des Mahdi" ebenfalls Sklavenbefreiung, im Karthum, Sudan 19.Jhdt.
Später kommen noch "Die beiden Schiffsjungen", "Der Neffe der Königin", "Der hl.Brunnen in ChitzenItza", "die koreanischen Kinder" usw. Sie sind wirklich spannend, auch für mich, der ich schon sehr älter bin. Pater Spillmann (oder die anderen Autoren aus dieser Reihe, aber er am ehesten) kommen immer mit neuen Situationen um die Ecke.
https://gloria.tv/article/kwCzMjXjuyjz6ZvrZsqTCDQcA
https://www.amazon.de/Abenteuer-im-Kauk ... 3906902072
https://www.alverna.ch/kind-jugend/aben ... ichte.html

Am Bekanntesten von Pater Spillmann ist noch "Raubmörder in der Soutane", auch eine echte Begebenheit, das ist sicher ein Krimi, mit Mord! Und späterer Lösung.
http://www.kathpedia.com/index.php?titl ... 9_Dumoulin
Ebenso spannend wie obiges.
ich denke Kriminalromane sind das nicht

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2887
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Kriminalromane

Beitrag von Lycobates »

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 30. September 2018, 16:08
Agatha Christie: Ordeal by Innocence.
Habe ich mir rausgelegt für meinen Ausflug nach Neapel, nächste Woche :blinker:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Agatha Christie: A Pocket Full of Rye.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Agatha Christie: At Bertram's Hotel.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

CIC_Fan

Re: Kriminalromane

Beitrag von CIC_Fan »

Von dem Roman suche ich seit ewigkeiten eine ungekürzte Hörbuch Version

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 16. Oktober 2018, 08:18
Von dem Roman suche ich seit ewigkeiten eine ungekürzte Hörbuch Version
https://www.youtube.com/watch?v=WbAo3REt5Hc
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

CIC_Fan

Re: Kriminalromane

Beitrag von CIC_Fan »

danke!

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Agatha Christie: By the Pricking of My Thumbs.

Das Buch erschien 1968 und darin findet sich folgende Passage:

“Quite right,” said Tuppence. “What I really came to ask you was whether by any chance you had a Bible.”
“Bible,” said the vicar, looking rather unexpectedly doubtful. “A Bible.”
“I thought it likely that you might have,” said Tuppence.
“Of course, of course,” said the vicar. “As a matter of fact, I suppose I’ve got several. I’ve got a Greek Testament,” he said hopefully. “That’s not what you want, I suppose?”
“No,” said Tuppence. “I want,” she said firmly, “the Authorized Version.”
“Oh dear,” said the vicar. “Of course, there must be several in the house. Yes, several. We don’t use that version in the church now, I’m sorry to say. One has to fall in with the bishop’s ideas, you know, and the bishop is very keen on modernization, for young people and all that. A pity, I think. I have so many books in my library here that some of them, you know, get pushed behind the others. But I think I can find you what you want. I think so. If not, we’ll ask Miss Bligh. She’s here somewhere looking out the vases for the children who arrange their wild flowers for the Children’s Corner in the church.” He left Tuppence in the hall and went back into the room where he had come from.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Agatha Christie: Murder on the Links.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23519
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kriminalromane

Beitrag von Niels »

Also: Keine seltsamen Links anklicken. :anton: :tuete:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Vor Weihnachten zuende gelesen:
Agatha Christie: The Secret Adversery.

Das ist der erste Roman mit Tommy and Tuppence.

Gestern lief um 20:15 die Verfilmung auf ONE. Es war, nachdem ich das Buch kannte, eine absolute Enttäuschung und ziemlich weit entfernt von der Buchvorlage. – Schade! :(

https://en.wikipedia.org/wiki/Partners_ ... TV_series) (Teil 1–3)
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Petrus
Beiträge: 3368
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Kriminalromane

Beitrag von Petrus »

CIC_Fan hat geschrieben:
Samstag 4. August 2018, 12:46
Juergen hat geschrieben:
Samstag 4. August 2018, 01:24
Du weißt schon, daß Du etwas nervend bist - oder?
so ähnlich wie jener User der ständig mit jedem Huster aus dem Erzbistum Paderborn nervt? ;D
nein, sondern ganz anders. das ist der, der wo immer uns sanft diese "Kriminalromane" von dieser Autorin empfehlen möchte (der Name ist mir momentan entfallen, aber irgendwelche Filme, wo die Frau Rutherford diese Kriminalromaneautorin gespielt hat, müßte es noch geben).

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Agatha Christie: Lord Edgware Dies.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Agatha Christie: Murder in the Mews. (Enthält vier kurze Krimis)

Agatha Christie: Five Little Pigs.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Agatha Christie: Death in the Clouds.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25480
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kriminalromane

Beitrag von Juergen »

Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 26. Juli 2018, 22:06
Ich habe vorige Woche in ein paar ICE-Stunden Hickory Dickory Dock, ein Poirot (1955) und Towards Zero (1944) gelesen.
Gerade zuende gelesen:
Agatha Christie: Hickory Dickory Dock.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema