Seite 1 von 1

Comunione e Liberazione

Verfasst: Dienstag 19. Mai 2009, 17:39
von TillSchilling
Letzte Woche war ich beruflich in Mailand und habe dort ein Mitglied der Gemeinschaft - ich weiss nicht ob das das richtige Wort ist oder wie man so etwas nennt - Communione e Liberazione kennengelernt.

Ist diese Gruppe in Deutschland auch bekannt? Was ist euch ueber diese Gemeinschaft bekannt?

Re: Communione e Liberazione

Verfasst: Dienstag 19. Mai 2009, 18:31
von Ralf
Sie wurde vom späten Hans Urs von Balthasar sehr geschätzt (und ggf. unterstützt), ein gewisser Josef Ratzinger stand dem Gründer auch sehr nahe:

http://www.cl-deutschland.de/

Re: Communione e Liberazione

Verfasst: Dienstag 19. Mai 2009, 18:33
von cantus planus
Auch hier: http://www.gemeinschaftundbefreiung.de/ ... 8118.htm

Sie heißt übrigens "Communio", nicht "Communione". Ich habe mir eben mal erlaubt, das Threadtitel dementsprechend zu korrigieren. In Deutschland sind sie unter "Gemeinschaft und Befreiung" recht bekannt.

Ich selber hatte aber noch keinen Kontakt dazu.

Re: Communione e Liberazione

Verfasst: Dienstag 19. Mai 2009, 18:35
von Ralf
cantus planus hat geschrieben:Sie heißt übrigens "Communio", nicht "Communione".
Nope. Steht sogar auf der von Dir verlinkten Seite anders und richtig, allerdings ist der Name im Artikel falsch (siehe ganz oben).

Bitte um Wiederherstellung des richtigen Threadtitels (aber nur ein M).

Re: Communione e Liberazione

Verfasst: Dienstag 19. Mai 2009, 18:44
von Pit
cantus planus hat geschrieben: ...
Sie heißt übrigens "Communio",....
njet, "Comunione", so steht es zumindest auf der HP.

Re: Communione e Liberazione

Verfasst: Dienstag 19. Mai 2009, 18:58
von cantus planus
Pit hat geschrieben:
cantus planus hat geschrieben: ...
Sie heißt übrigens "Communio",....
njet, "Comunione", so steht es zumindest auf der HP.
Verzeihung. Ihr habt ja recht. :tuete:

Re: Comunione e Liberazione

Verfasst: Dienstag 19. Mai 2009, 19:44
von Ecce Homo
Schau mal hier:
viewtopic.php?p=252481#p252481

...das hatten wir schon im Thread zu den neuen geistlichen Gemeinschaften... 8) :pfeif:

Re: Comunione e Liberazione

Verfasst: Dienstag 19. Mai 2009, 19:47
von cantus planus
Nun hab' ich aber grad den Threadtitel korrigiert! :motz:

Re: Comunione e Liberazione

Verfasst: Dienstag 19. Mai 2009, 20:00
von Ecce Homo
cantus planus hat geschrieben:Nun hab' ich aber grad den Threadtitel korrigiert! :motz:
:pfeif: :P

Re: Comunione e Liberazione

Verfasst: Donnerstag 21. Mai 2009, 09:46
von TillSchilling
Danke, dass ihr meinen Threadtitel in Ruhe gelasen habt :dudu:

Was ist eigentlich genau eine "Gemeinschaft"? So aehnlich wie die pietistischen Stuendler in den evangelischen Kirchen, die sich Sonntagsabend zum "zweiten Gottesdienst" treffen? Oder wird dort auch gemeinschaftlich gelebt?

Re: Comunione e Liberazione

Verfasst: Donnerstag 21. Mai 2009, 10:12
von TillSchilling
Laut http://de.wikipedia.org/wiki/Geistliche_Gemeinschaft:
Organisation

Geistliche Gemeinschaften sind oft international organisiert. Im Unterschied zu den traditionellen und kirchenrechtlich anerkannten Ordensgemeinschaften wird aber meist kein Leben nach den Evangelischen Räten verlangt. Zum Teil ist ein ordensähnliches Leben in den Gemeinschaften jedoch möglich.

Bedeutung

Bis vor wenigen Jahrzehnten beschränkten sich die Strukturen der christlichen Kirchen auf die Gemeinden, Diözesen, Landeskirchen und auf Orden, insbesondere Klöster.
Die geistlichen Gemeinschaften arbeiten ergänzend neben diesen Strukturen. Während tendenziell die aktiven Mitgliederzahlen der traditionellen Gemeinden/Gemeinschaften eher rückläufig sind, wachsen viele geistliche Gemeinschaften; besonders kann man diesen Effekt auf den Weltjugendtagen (seit 1984) feststellen, auf denen mittlerweile der größere Teil der Pilger zu diesen Bewegungen zählt.
Das beantwortet wohl meine Frage.

Re: Communione e Liberazione

Verfasst: Samstag 23. Mai 2009, 20:16
von Raphaela
cantus planus hat geschrieben:Auch hier: http://www.gemeinschaftundbefreiung.de/ ... 8118.htm

Sie heißt übrigens "Communio", nicht "Communione". Ich habe mir eben mal erlaubt, das Threadtitel dementsprechend zu korrigieren. In Deutschland sind sie unter "Gemeinschaft und Befreiung" recht bekannt.

Ich selber hatte aber noch keinen Kontakt dazu.
Den deutschen Namen hatte ich noch nie gehört. Ich kenne die Gemeinschaft eben nur als CL.
Eine Bekannte von mir hat im November ihre ewige Profess gemacht. - Sie gehört eigentlich zu der Gemeinschaft von zölibatär lebenden Mitgliedern in Mailand. Sie ist auch so oft wie möglich dort, was aber eher selten ist. - Sie lebt und arbeitet in Paderborn....(als Beamtin)

Re: Comunione e Liberazione

Verfasst: Samstag 23. Mai 2009, 20:36
von Peti
Peti hat geschrieben:[ Von Balthasar widmete Luigi Guisasani, dem Gründer von Comunione E Liberazione, sein Buch "In Gottes Einsatz leben." Ein Ausschnitt daraus:
"Das liberalisierte entdogmatisierte Christentum ist jeweils noch ein ferner Abstrahl der Mitte, hat aber nicht dessen ursprüngliche Zeugungsfähigkeit. Diese hat der innere Kreis, der sich unmittelbar um das Ereignis des Einsatzes Gottes in Christus herumlegt. Es ist die Gemeinde derer, für die das Wort nicht zur abstrackten Lehre erkaltet, sondern in der Bruderliebe und in der sakramentalen und existentiellen Communion lebendige personale und trinitarische Gegenwart ist. Wo immer in der Welt solche Gemeinde ist, dort ereignet sich Weltbefreiung im Ursprung."
http://www.cl-deutschland.de/
http://www.johannes-verlag.de/78.htm

Re: Comunione e Liberazione

Verfasst: Montag 29. April 2019, 11:58
von Vinzenz Ferrer
War hier jemand im Forum, neben Robert Ketelhohn, mal auf dem jährlichen Meeting von Comunione e Liberazione in Rimini?
Gibt es deutsche bzw. engliche Übersetzungen der Vorträge und Veranstaltungen?

Re: Comunione e Liberazione

Verfasst: Mittwoch 5. Juni 2019, 10:55
von Vinzenz Ferrer
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 11:58
War hier jemand im Forum, neben Robert Ketelhohn, mal auf dem jährlichen Meeting von Comunione e Liberazione in Rimini?
Gibt es deutsche bzw. engliche Übersetzungen der Vorträge und Veranstaltungen?
Geht jemand von euch dieses Jahr zum Meeting nach Rimini?

Re: Comunione e Liberazione

Verfasst: Samstag 29. Juni 2019, 22:29
von Raphaela
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 11:58
War hier jemand im Forum, neben Robert Ketelhohn, mal auf dem jährlichen Meeting von Comunione e Liberazione in Rimini?
Gibt es deutsche bzw. engliche Übersetzungen der Vorträge und Veranstaltungen?
Ich weiß nur, dass es ein deutsches Heft gibt, dass alle paar Monate erscheint. Sind da vielleicht die Vorträge drin?

Re: Comunione e Liberazione

Verfasst: Sonntag 30. Juni 2019, 11:42
von Vinzenz Ferrer
Raphaela hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 22:29
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 11:58
War hier jemand im Forum, neben Robert Ketelhohn, mal auf dem jährlichen Meeting von Comunione e Liberazione in Rimini?
Gibt es deutsche bzw. engliche Übersetzungen der Vorträge und Veranstaltungen?
Ich weiß nur, dass es ein deutsches Heft gibt, dass alle paar Monate erscheint. Sind da vielleicht die Vorträge drin?
Danke für deine Antwort.
Ich schließe aus deiner Antwort, dass du selbst noch nicht auf dem Meeting warst, richtig?
Meinst du mit "Heft" "Traces"?
Mir ging es aber eigentlich schon um das Meeting selbst...

Re: Comunione e Liberazione

Verfasst: Sonntag 30. Juni 2019, 11:53
von Vinzenz Ferrer
Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Sonntag 17. Oktober 2004, 09:28
Schön, dich wiederzusehen, Micha! – Du weißt natürlich schon, daß ich dieser „Akademie“ keine Träne hinterherweine. Ich hätt’s auch begrüßt, hätte man hier in Berlin erst mal die hiesige „Akademie“ dichtgemacht, bevor man den Seminarien ans Eingemachte ging.

Dies nicht, weil ich grundsätzlich gegen derartige Einrichtungen wäre. Aber in ihrer konkreten Gestalt erscheinen sie mir hierorts völlig steril. Ein Gegenbeispiel für die Methode, wie man auf sicherem Boden stehen, zugleich mit der ganzen Vielfalt der zeitgenössischen Kultur ins Gespräch kommen und obendrein auch noch das Volk wirklich erreichen kann, bieten die jährlichen Meetings der CL in Rimini. (Formal natürlich eher ein Vorbild für Katholikentage, der Methode nach aber sehr wohl auch für unser Akademiewesen.)
Wie ihr seht: es trägt das Prädikat "wertvoll" :)

Re: Comunione e Liberazione

Verfasst: Freitag 26. Juli 2019, 15:14
von Raphaela
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 11:42
Raphaela hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 22:29
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 11:58
War hier jemand im Forum, neben Robert Ketelhohn, mal auf dem jährlichen Meeting von Comunione e Liberazione in Rimini?
Gibt es deutsche bzw. engliche Übersetzungen der Vorträge und Veranstaltungen?
Ich weiß nur, dass es ein deutsches Heft gibt, dass alle paar Monate erscheint. Sind da vielleicht die Vorträge drin?
Danke für deine Antwort.
Ich schließe aus deiner Antwort, dass du selbst noch nicht auf dem Meeting warst, richtig?
Meinst du mit "Heft" "Traces"?
Mir ging es aber eigentlich schon um das Meeting selbst...
Stimmt, ich war noch auf keinem Meeting.
Bei einer Gemeinschaft (die nicht mit CL zu tun hat) habe ich im Zeitungszimmer ein Heft gesehen. Es trägt den Namen Comunio e Liberaziaone.
Außerdem stehen Beiträge über die Gemeinschaft drin, zum Beispiel über die Treffen in Rimini usw.