Der "Patsch" des Tages

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Niels »

Seraphina hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Der "Patsch des Tages" geht an die Journalistenschule der katholischen Kirche in Deutschland, das ifp („Institut zur Förderung des publizistischen Nachwuchses“): http://theeuropean.de/alexander-kissler ... und-rtl-ii
:nuckel: :maske:
Dieser [Selbstzensur] ist ja wohl ein schlechter Witz, oder?!
Ich befürchte aber, die meinen das ernst. :roll:
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Seraphina
Beiträge: 1245
Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 21:35
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Seraphina »

Niels hat geschrieben:
Seraphina hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Der "Patsch des Tages" geht an die Journalistenschule der katholischen Kirche in Deutschland, das ifp („Institut zur Förderung des publizistischen Nachwuchses“): http://theeuropean.de/alexander-kissler ... und-rtl-ii
:nuckel: :maske:
Dieser [Selbstzensur] ist ja wohl ein schlechter Witz, oder?!
Ich befürchte aber, die meinen das ernst. :roll:
Ich kann nicht in Worten ausdrücken, wie ich mich gerade gerne aufregen würde...
Si Deus nobiscum, quis contra nos?

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Niels »

Der "Patsch des Tages" geht heute nach München: http://www.tz-online.de/aktuelles/muenc ... 93842.html
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 13346
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Hubertus »

Niels hat geschrieben:Der "Patsch des Tages" geht heute nach München: http://www.tz-online.de/aktuelles/muenc ... 93842.html
Interessant dazu der Kommentar von "Stammgast" unter dem Artikel:
und wenn man jetzt noch weiß, dass der Kirchenvorstand, der mit dem Pfarrer an einem Tisch sitzt, im Glockenbachviertel diverse Lokale betreibt, bekommt die Idee noch einen eigenen Aspekt.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von civilisation »

Die EKD ist wie ein Rohdiamant, der von jedem, das heißt von Laien als auch von den Klerikern, geschliffen werden muss, um am Ende an einen schönen Diamanten heranzukommen.
Vgl.: http://www.kreuzgang.org/viewtopic.php?p=63252#p63252

:patsch:

Stephen Dedalus
Beiträge: 5449
Registriert: Dienstag 7. September 2004, 15:28

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Stephen Dedalus »

ChrisCross hat geschrieben:Oldendorf wird veröffentlicht und gepriesen, weil er mit vielen hochtheologischen klingenden Phrasen jene Konservativen begeistert und bekräftigt, die meinen, der alteRitus wäre allenfalls schöner, keineswegs aber wegen der Theologie von der Kirche unbedingt vorzuziehen. Stattdessen finden sie zu ihrer Freude bei ihm nett verpackt eine angebliche Begründung für die rechtmäßige Zelebration jener neuen Messe. Man kann eben nachts doch besser schlafen, wenn man sich dank Oldendorf keine Gedanken mehr über die Erlaubtheit oder Rechtmäßigkeit (Ja, er würde jetzt noch unterscheiden) des Novus Ordo machen muss. Aber es ist ja nichts neues, dass der Mensch mit seiner gefallenen natur gerne annimmt, was seinem Wunsch schmeichelt.
:patsch:
If only closed minds came with closed mouths.

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8702
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von lifestylekatholik »

Falscher Strang. :doktor:
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Melanchthon
Beiträge: 152
Registriert: Dienstag 11. September 2012, 15:49

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Melanchthon »

civilisation hat geschrieben:
Die EKD ist wie ein Rohdiamant, der von jedem, das heißt von Laien als auch von den Klerikern, geschliffen werden muss, um am Ende an einen schönen Diamanten heranzukommen.
Vgl.: http://www.kreuzgang.org/viewtopic.php?p=63252#p63252

:patsch:
Den einzigen Patsch, den ich da sehe, ist der Smiley, den du hinzugefügt hast. :angewidert:

Benutzeravatar
Seraphina
Beiträge: 1245
Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 21:35
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Seraphina »

Melanchthon hat geschrieben:
civilisation hat geschrieben:
Die EKD ist wie ein Rohdiamant, der von jedem, das heißt von Laien als auch von den Klerikern, geschliffen werden muss, um am Ende an einen schönen Diamanten heranzukommen.
Vgl.: http://www.kreuzgang.org/viewtopic.php?p=63252#p63252

:patsch:
Den einzigen Patsch, den ich da sehe, ist der Smiley, den du hinzugefügt hast. :angewidert:
Seit wann gibts in der EKD Kleriker?? (mal von irgendwelchen Hochkirchlern und weiß der Geier abgesehen...)
Si Deus nobiscum, quis contra nos?

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Niels »

Der "Patsch des Tages" geht heute nach Ochsenhausen: http://www.katholisches.info/212/9/19 ... -verklagt/
:patsch: :narr:
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Seraphina
Beiträge: 1245
Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 21:35
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Seraphina »

Niels hat geschrieben:Der "Patsch des Tages" geht heute nach Ochsenhausen: http://www.katholisches.info/212/9/19 ... -verklagt/
:patsch: :narr:
Und wenn man sich nicht eingestehen will, dass man Mist gebaut hat, dann versuchts man mal damit, den anderen zu verklagen... :roll: :vogel:
Si Deus nobiscum, quis contra nos?

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von cantus planus »

Die Klage dürfte keinen Erfolg haben. Der Gottesdienst ist öffentlich, und die Gesichter bewusst unkenntlich gemacht.
Im Übrigen ist das schon fast die gesittetste Narrenmesse, von der ich je gehört habe. Da gibt es andernorts wesentlich üblere Sachen, was natürlich nichts entschuldigen soll.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Niels »

Seraphina hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:Der "Patsch des Tages" geht heute nach Ochsenhausen: http://www.katholisches.info/212/9/19 ... -verklagt/
:patsch: :narr:
Und wenn man sich nicht eingestehen will, dass man Mist gebaut hat, dann versuchts man mal damit, den anderen zu verklagen... :roll: :vogel:
Hw. hat ja schon angekündigt, auch im nächsten Jahr eine "Narrenmesse" abzuhalten - weil man da Kirchgänger erreiche, die sonst nie kämen...

Da hat er wieder sein "Kirchenschiff voller Narren"... oder so ähnlich... :narr:
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Niels »

Der "Patsch des Monats" geht nach Salzburg an den "Theologen Hans-Joachim Sander": http://www.kathweb.at/site/nachrichten/ ... 49365.html
"Wegen des Versuchs, die Piusbrüder wieder in die Kirche zurückzuholen, ist das Konzil wieder ein heißes Thema", sagte Sander am Donnerstag in Hamburg. Der wegen seiner Holocaust-Leugnung umstrittene Lefebvrianer-Bischof Richard Williamson sei ein "Gottesgeschenk, weil er mit seinem Antisemitismus den Versuch, die Piusbrüder auf rein innerkirchlicher Basis wieder an die Kirche zurückzubinden, zum Scheitern gebracht hat".
:patsch:
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Niels »

Der "Patsch des Tages" geht heute schon wieder nach Österreich: http://www.katholisch.at/content/site/h ... 367.html
Am "Sonntag der Völker" werden in ganz Österreich mehrsprachige Gottesdienste gefeiert, etwa im Stephansdom um 1.15 Uhr mit dem Wiener Weihbischof Franz Scharl als Hauptzelebranten. Scharl, der in der Erzdiözese als Bischofsvikar für die anderssprachigen Katholiken zuständig ist, hat dazu besonders die europäischen fremdsprachigen Gemeinden eingeladen.
:patsch:
Warum nicht in der Sprache der Kirche?
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von civilisation »

Ich vergebe den Patsch des Tages an GeLuMü. In einem Interview sagte er über die FSSPX:

"Wenn man sich von der Kirche entferne und im Glaushaus des Schismas sitze, solle man nicht auf andere zeigen."

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19160
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von taddeo »

civilisation hat geschrieben:Ich vergebe den Patsch des Tages an GeLuMü. In einem Interview sagte er über die FSSPX:

"Wenn man sich von der Kirche entferne und im Glaushaus des Schismas sitze, solle man nicht auf andere zeigen."
Nur weil er "Glaushaus" gesagt hat? Das verdient doch keinen Patsch. :achselzuck:

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von civilisation »

taddeo hat geschrieben:
civilisation hat geschrieben:Ich vergebe den Patsch des Tages an GeLuMü. In einem Interview sagte er über die FSSPX:

"Wenn man sich von der Kirche entferne und im Glaushaus des Schismas sitze, solle man nicht auf andere zeigen."
Nur weil er "Glaushaus" gesagt hat? Das verdient doch keinen Patsch. :achselzuck:
Deswegen sicher nicht. - Aber es gibt ja auch Elephanten im Porzellanladen ... :roll:

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Niels »

civilisation hat geschrieben:
taddeo hat geschrieben:
civilisation hat geschrieben:Ich vergebe den Patsch des Tages an GeLuMü. In einem Interview sagte er über die FSSPX:

"Wenn man sich von der Kirche entferne und im Glaushaus des Schismas sitze, solle man nicht auf andere zeigen."
Nur weil er "Glaushaus" gesagt hat? Das verdient doch keinen Patsch. :achselzuck:
Deswegen sicher nicht. - Aber es gibt ja auch Elephanten im Porzellanladen ... :roll:
Sehe ich genauso.
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19160
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von taddeo »

Einen Porzellanladen sehe ich da allerdings nicht.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von cantus planus »

Wer neulich noch lauthals posaunte, Protestanten seien in der Kirche, und heute die Piusbruderschaft ins Schisma setzen will, sollte schon aufpassen, dass er kein Eigentor schiesst.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Niels »

taddeo hat geschrieben:Einen Porzellanladen sehe ich da allerdings nicht.
Es ist jedenfalls wenig hilfreich, ohne Not zusätzlich Öl ins Feuer zu gießen. Da sollte er lieber gar nichts sagen. Das bricht ihm auch keinen Zacken aus der Krone. :koenig:
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 13346
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Hubertus »

Niels hat geschrieben:Der "Patsch des Tages" geht heute schon wieder nach Österreich: http://www.katholisch.at/content/site/h ... 367.html
Am "Sonntag der Völker" werden in ganz Österreich mehrsprachige Gottesdienste gefeiert, etwa im Stephansdom um 1.15 Uhr mit dem Wiener Weihbischof Franz Scharl als Hauptzelebranten. Scharl, der in der Erzdiözese als Bischofsvikar für die anderssprachigen Katholiken zuständig ist, hat dazu besonders die europäischen fremdsprachigen Gemeinden eingeladen.
:patsch:
Warum nicht in der Sprache der Kirche?
Da würden sich manche lieber die Zunge abschneiden. :angewidert:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Niels »

Mit dem heutigen "Patsch des Tages" bedenke ich die "Pfarrei-Initiative": http://www.kipa-apic.ch/index.php?na=, ... &ki=23545
Die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Pfarrei-Initiative benennen, was ihnen "selbstverständlich" ist

(...)8. Die verantwortlichen Seelsorgenden und Diakone tragen im gegenseitigen Einverständnis mit dem Priester fürbittende Teile des Eucharistischen Hochgebets vor und bringen so selbstverständliche die Vernetzung der Dienste in ihrer gemeinsamen Verantwortung für die Kirche zum Ausdruck.
:patsch:
Das ist selbstverständlich Unsinn. Warum tragen die entsprechenden Herrschaften nicht jeweils eine Fürbitte bei dem im NO vorgesehenen "Gebet der Gläubigen" vor? Da bekommt jeder ein Zettelchen, und gut ist's:



Das ist übrigens die "Kerngruppe der Pfarrei-Initiative"...
Gruppenbild mit Dame:

Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von civilisation »

Die hochwürdige Frau Pfarrleiterin (mit roter Umhängetasche) hat übrigens den diesjährigen "1001 Christenpreis" der sich katholisch nennenden Pfarrei St. M. in Sch. bekommen.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von civilisation »

Auf seinem Grabstein, hat Dirk Bach einmal in einem Interview gesagt, soll das Motto „Arbeit, Sex und Essen“ stehen.
Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/leute/d ... .bild.html

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Niels »

civilisation hat geschrieben:
Auf seinem Grabstein, hat Dirk Bach einmal in einem Interview gesagt, soll das Motto „Arbeit, Sex und Essen“ stehen.
Quelle: http://www.bild.de/unterhaltung/leute/d ... .bild.html
:glubsch:
Hoffen wir mal, dass er seine Meinung noch rechtzeitig geändert hat...
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24015
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Niels »

Auch ein heißer Kandidat: der "große Aphoristiker" aus SW...
(K)ein Wunder:
Der Stellvertreter Christi
wie die zahlreichen Vertreter
des Stellvertreters Christi
wohnen allesamt
im Vatikan.
© rb
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von civilisation »

Besser
im Vatikan
zu wohnen,
als Pamphlete
wie Sauerbier
im Liturgieletter
anzubieten
und zu vermarkten.
©civi

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von civilisation »

Katholiken gehen Sonntagmorgen in die Kirche. - Andere lassen sich verbrennen.
:roll:
Der Leichnam des Schauspielers Dirk Bach ist am frühen Sonntagmorgen eingeäschert worden. In der Abenddämmerung wurde seine Urne auf dem Kölner Melatenfriedhof beigesetzt.
-> http://www.welt.de/vermischtes/prominen ... setzt.html

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von Juergen »

civilisation hat geschrieben:Katholiken gehen Sonntagmorgen in die Kirche.
Und was ist mit Nachmittags- oder Abendmessen? :aergerlich:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Der "Patsch" des Tages

Beitrag von civilisation »

Juergen hat geschrieben:
civilisation hat geschrieben:Katholiken gehen Sonntagmorgen in die Kirche.
Und was ist mit Nachmittags- oder Abendmessen? :aergerlich:
In Ordnung, Du hast ja recht. - Ich wollte meiner Verwunderung nur darüber Ausdruck verleihen, daß in den Krematorien offensichtlich ein 7-Tage-Betrieb herrscht.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema