Mißbrauchsanschuldigungen

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 15073
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von HeGe »

- Nutzer nicht aktiv. -

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 15073
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von HeGe »

https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... ageIndex_2

Daraus:
[...] Bei den katholischen Ordensgemeinschaften haben sich rund 1400 Personen gemeldet, die nach eigenen Angaben von Ordensleuten sexuell missbraucht wurden. Das geht aus einer Umfrage der Deutschen Ordensobern-Konferenz (DOK) hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. [...]

[...] Die Vorwürfe beziehen sich auf Grenzverletzungen, Übergriffe und sexuellen Missbrauch im engeren Sinne. [...]

[...] Ein Drittel der Gemeinschaften gab an, mit Missbrauchsvorwürfen konfrontiert worden zu sein. Dabei spielte keine Rolle, ob die Vorwürfe als plausibel eingestuft wurden oder nicht. Zudem wurde in der Umfrage der Zeitraum, auf den sich die Vorwürfe beziehen, nicht eingegrenzt. Gefragt wurde unter anderem danach, ob Missbrauchsvorwürfe bekannt seien, die sich auf Minderjährige oder erwachsene Schutzbefohlene bezögen. [...]
- Nutzer nicht aktiv. -

kerzl_schlucker
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 11. Juni 2020, 12:56

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von kerzl_schlucker »


RomanesEuntDomus
Beiträge: 1299
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von RomanesEuntDomus »

Btw, weil ich's gerade sehe:
... ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss ... – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009
Na immerhin ... nach Jahren des Versteckspiels und nachdem schon niemand mehr zu hoffen gewagt hatte, hat er letztes Jahr endlich mal damit angefangen:

https://www.chronicletimes.com/story/2591137.html
Diocese list of ‘credibly accused’ priests 28 names culled in sex abuse claims
Wednesday, February 27, 2019
by Sioux City Journal

SIOUX CITY -- Aiming to "shine a light" on its own "shameful history," the Diocese of Sioux City made public Monday the names of 28 priests credibly accused of sexually abusing more than 100 children while serving the Northwest Iowa diocese. ...
Das Nachbarbistum (Davenport, Iowa) ging wie ein halbes Dutzend weiterer US-Bistümer den bequemeren Weg: es meldete kurzerhand Konkurs an, um so präventiv den zivilrechtlichen Schadenersatzansprüchen der zahlreichen Missbrauchten zu entgehen.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7459
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Beitrag von Marion »

Die große Stadt halt, die geistig Sodom und Ägypten heißt.
Da passen ja beide deine Zitate perfekt
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat



kerzl_schlucker
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 11. Juni 2020, 12:56

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von kerzl_schlucker »


Petrus
Beiträge: 3703
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von Petrus »

kerzl_schlucker hat geschrieben:
Mittwoch 23. September 2020, 10:30
https://www.sueddeutsche.de/politik/mis ... -1.5039092
danke dir, für diesen Bericht.

Lorenz Wolf kenne ich als einen "aufrechten Mann."

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 15073
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von HeGe »

- Nutzer nicht aktiv. -


Petrus
Beiträge: 3703
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von Petrus »

HeGe hat geschrieben:
Freitag 25. September 2020, 14:03
Missbrauch: Deutsche Bischöfe einigen sich auf Anerkennungszahlung
tja - "Anerkennungszahlung" - ein schönes Wort. Schadenersatz wird wohl nicht gezahlt.

nuja.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7152
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von Siard »

Petrus hat geschrieben:
Sonntag 4. Oktober 2020, 10:01
Schadenersatz wird wohl nicht gezahlt.
Der entstandene Schaden kann nicht ersetzt werden, daher ist der Begriff Schadenersatz untauglich.
Wobei Du ansonsten vermutlich recht hast.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 15073
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von HeGe »

- Nutzer nicht aktiv. -

Petrus
Beiträge: 3703
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von Petrus »

Siard hat geschrieben:
Sonntag 4. Oktober 2020, 12:54
Petrus hat geschrieben:
Sonntag 4. Oktober 2020, 10:01
Schadenersatz wird wohl nicht gezahlt.
Der entstandene Schaden kann nicht ersetzt werden, daher ist der Begriff Schadenersatz untauglich.
Wobei Du ansonsten vermutlich recht hast.
Ich orientierte mich am geltenden Zivilrecht.

https://beauftragter-missbrauch.de/rech ... ansprueche

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 1571
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von Bruder Donald »

Analyse: Kardinal Kevin Farrell und der McCarrick-Report
Nicht nur unter Insidern und Vatikanisten sorgte die Nachricht für enormes Aufsehen. Als Kardinal Kevin Farrell vergangene Woche von Papst Franziskus zum Chef eines entscheidend wichtigen neuen Kontrollgremiums ernannt wurde, wanderten reihenweise die Augenbrauen der Bischöfe der USA Richtung Zimmerdecke.

Der Grund dafür? Ganz einfach, meint JD Flynn, Chefredakteur der "Catholic News Agency": Die Karriere des US-amerikanischen Prälaten läßt vermuten, dass seine Beförderung auch einen Hinweis darauf gibt, was der bis heute unveröffentlichte McCarrick-Report ergibt, und welche Rolle Farrell gespielt hat.
:hmm: Papst Franziskus räumt auf... ja ja...
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7152
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von Siard »

Bruder Donald hat geschrieben:
Donnerstag 15. Oktober 2020, 15:51
:hmm: Papst Franziskus räumt auf... ja ja...
:kugel:

Marcus, der mit dem C
Beiträge: 305
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 15:02
Wohnort: Sanctae Romanae Ecclesiae Specialis Vera Filia

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von Marcus, der mit dem C »

Der Bericht ist sicherlich auf Wiedervorlage zur Veröffentlichung, leider ist der Prälat halb blind und hat statt MMXX leider MMMXX geschrieben. Kann ja mal passieren :tuete:

PS: Für diesen Beitrag gilt Jürgens Signatur!
"Das katholische Modell ist ja seit 2000 Jahren am Scheitern und daher dringend ablösungsbedürftig"

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 1571
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von Bruder Donald »

Vertuschungsvorwürfe – Hamburger Erzbischof Heße gerät weiter unter Druck
In einer Gesprächsnotiz vom 3.11.2010 könnte der jetzige Hamburger Erzbischof Stefan Heße einem Vertuschungsvorgang zugestimmt haben. Das berichtet die „BILD“. Heße war seinerzeit Personalverantwortlicher des Erzbistums Köln gewesen. Die Gesprächnotiz hält fest, „dass Pfarrer U. im Generalvikariat in einem Gespräch alles erzählt hatte“. Doch über dieses Gespräch sollte „bewusst kein Protokoll angefertigt werden, weil befürchtet wurde, dass dies dann beschlagnahmefähig wäre. Aus diesem Grund sollten nur handschriftliche Notizen existieren, die notfalls vernichtet werden könnten. Herr Prälat Dr. Heße gibt zu diesem Vorgehen sein Einverständnis“, so hält die Gesprächnotiz fest. Als Quelle dieser Notiz gibt die „Bild“ das Aktenzeugnis des Erzbistums Köln vom 19. Dezember 2018 an. Auf der Gesprächnotiz ist offenbar Heßes Namenskürzel zu erkennen. Dem in der Notiz genannten „Pfarrer U.“ wird vorgeworfen, seine drei Nichten sechs Jahre lang sexuell missbraucht zu haben, erst im April 2019 wurde er von seinen seelsorgerlichen Aufgaben im Erzbistum Köln suspendiert
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 15073
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von HeGe »

- Nutzer nicht aktiv. -

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 15073
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Mißbrauchsanschuldigungen

Beitrag von HeGe »

- Nutzer nicht aktiv. -

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema