Fragen zu Priesterbild/-seminar/-nachwuchs

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.
Juergen
Beiträge: 26398
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Priesterbild/-seminar/-nachwuchs

Beitrag von Juergen »

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 15048
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Fragen zu Priesterbild/-seminar/-nachwuchs

Beitrag von HeGe »

2020 nur 57 katholische Priesterweihen

Und das bei der Wertschätzung, die Priester heute überall erfahren, auch innerkirchlich. Verstehe ich gar nicht... :roll:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23654
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Fragen zu Priesterbild/-seminar/-nachwuchs

Beitrag von Niels »

Wegen der Spendung der Mundkommunion in "Corona-Zeiten" wird Argentiniens wohl einziges traditionelleres Seminar geschlossen: https://www.lifesitenews.com/news/vatic ... on-on-hand

Hier die Meldung bei kath.net: https://www.kath.net/news/72417
Daraus:
(...) „In Übereinstimmung mit den Anweisungen des Heiligen Stuhls wurde beschlossen, das Seminar zu schließen“, sagte Álvarez. „Die Maßnahme der Kongregation für den Klerus, die nur das Dikasterium des Heiligen Vaters ist, das für diese Fälle zuständig ist, berücksichtigt, dass aufgrund der undisziplinierten Reaktion eines Großteils des Diözesanklerus diese Diözese in diesem Moment nicht in der Lage ist, eine Gruppe von Lehrenden zu bilden, die der Disziplin der Kirche entsprechen würden“, erklärte Álvarez.

„Da dies eine Sache ist, die nicht sofort gelöst werden kann ... und um die Ausbildung der Seminaristen zu gewährleisten, damit sie ihre Ausbildung fortsetzen können, werden sie in andere Seminare geschickt. Das wird in den verbleibenden Monaten des akademischen Jahres Gegenstand eines laufenden Dialogs sein. (...)
Die Überschrift bei Lifesitenews scheint zu reißerisch zu sein:
Ein Blogger auf der spanischsprachigen Website „Wanderer“ ging auf die Frage ein, ob die Entscheidung von der Vatikanischen Kongregation oder vom Bischof selbst stamme. „Es ist sehr selten, dass der Heilige Stuhl von sich aus eine so ernsthafte Maßnahme ergreift - wir sprechen über das größte Seminar in Argentinien - und es in so kurzer Zeit und ohne Besuch oder weitere Untersuchung schließt. Dies ist nicht die Vorgehensweise der Kurie“,
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7295
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Fragen zu Priesterbild/-seminar/-nachwuchs

Beitrag von holzi »

Dann wird halt künftig das Seminar der FSSPX besser ausgelastet sein, nicht wahr?
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23654
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Fragen zu Priesterbild/-seminar/-nachwuchs

Beitrag von Niels »

Könnte sein. ;D
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2369
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Fragen zu Priesterbild/-seminar/-nachwuchs

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

Fuldas Bischof Gerber wirbt für Reform:

„Priesterausbildung hat nicht das Ziel, Standorte zu halten“
In einem Beitrag für das Juli-Heft der „Herder-Korrespondenz“ wirbt Gerber für sein Konzept: In einer Zeit voller Umbrüche und Sprünge müsse die Kirche „selbst bereit sein zu springen“. Bei der Organisation der Priesterausbildung müsse es darum gehen, dass die Geistlichen wichtige Kompetenzen erwerben – und nicht darum, Standorte zu verteidigen.
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Juergen
Beiträge: 26398
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Priesterbild/-seminar/-nachwuchs

Beitrag von Juergen »

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23654
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Fragen zu Priesterbild/-seminar/-nachwuchs

Beitrag von Niels »

Abgesehen von dem nervigen sanften Dauergeklimper im Hintergrund und den Gruselbildern aus der "Jugendkirche" in Hardehausen dachte ich, als der Bogenschuss losging und das Ziel nicht zu sehen war: Hoffentlich trifft er jetzt nicht seinen Weihekollegen. :tuete:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema