Laßt ihr euch impfen?

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Laßt ihr euch impfen?

Ja
25
41%
Nein
28
46%
Unentschlossen
8
13%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 61

Petrus
Beiträge: 4396
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Petrus »

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Donnerstag 7. Oktober 2021, 06:22

Oh, ihr glücklichen Österreicher! :)
ich darf übersetzen: tu felix Austria, nube.

näheres, Besonderes, Allgemeines, Sonstiges, Wichtiges, und Unwichtiges(?) dazu in dieser schönen live-Sendung,

weil, WIR sind Kaiser. jawoll!

(Achtung, Vorsicht, Musik):
https://www.bing.com/videos/search?q=wi ... 5DA856A164

sind wir nicht alle irgendwo Süd-Dänen?

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1241
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Wohl deutlich mehr Geimpfte als gedacht
Das Robert Koch-Institut geht davon aus, dass rund fünf Prozentpunkte mehr Menschen geimpft sind als statistisch erfasst - dann läge die Impfquote unter Erwachsenen bei rund 80 Prozent. Die Schätzung beruht auf Bürgerbefragungen und Meldedaten.
Handzeichen bitte, wer sich nicht verarscht fühlt! :angewidert: :boese: :sauer:
Wird etwa auch dieses Versagen wieder konsequenzlos bleiben?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Caviteño
Beiträge: 11864
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Caviteño »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Freitag 8. Oktober 2021, 11:46
Wohl deutlich mehr Geimpfte als gedacht
Das Robert Koch-Institut geht davon aus, dass rund fünf Prozentpunkte mehr Menschen geimpft sind als statistisch erfasst - dann läge die Impfquote unter Erwachsenen bei rund 80 Prozent. Die Schätzung beruht auf Bürgerbefragungen und Meldedaten.
Handzeichen bitte, wer sich nicht verarscht fühlt! :angewidert: :boese: :sauer:
Wird etwa auch dieses Versagen wieder konsequenzlos bleiben?
Die gesamte Informationspolitik ist doch eine große Vera...e. Erst werden nur absolute Zahlen veröffentlicht, ohne die Basis dieser Zahlen (Anzahl der Tests) mitzuteilen. Dann sind einmal Masken nutzlos, weil es keine gibt und später wird das Tragen der Merkel-Burka mit Zwangsmaßnahmen durchgesetzt. Eine Landesregierung beschließt Maßnahmen, denen lt. Verwaltungsgerichtshof ein "fragwürdiges Menschenbild" zugrunde liegt. Gibt es politische Folgen? :nein:
Statt zunächst die besonders vulnerablen Gruppen zu schützen, wie es ein Bürgermeister erfolgreich praktiziert, wird die gesamte Bevölkerung mit überzogenen Vorschriften drangsaliert. Der Kanzlerin paßt es nicht, daß Menschen über die Weihnachtstage in Urlaub fliegen und sie will Reisen verbieten. Jetzt beklagt man eine Impfmüdigkeit - dabei verfügt man keine validen Zahlen über den Anteil der geimpften Personen an der Gesamtbevölkerung.

Wer hier der Regierung und ihren Medien (vor allem dem ÖRR und auch einem großen Teil der Presse) auch nur noch ein Wort glaubt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Staatsversagen (man denke nur an die Masken- und Impfstoffbeschaffung) und Propaganda (bewußte Angstmache) gehen Hand in Hand und der Michel steht dabei und klatscht. Er fühlt sich wohl, weil "Vater Staat" ihm ein paar Masken "geschenkt" hat. :vogel: :patsch:

Benutzeravatar
Jakobgutbewohner
Beiträge: 435
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Jakobgutbewohner »

Weiß hier vielleicht jemand dazu mehr?
Die US Seuchenschutzbehörde CDC will den notzugelassenen PCR Test durch Multiplex mPCR ersetzen. Angegebenes Ziel: Bessere Unterscheidung von SARS CoV2 zu Influenza.
https://www.transparenztest.de/post/us- ... jahresende

Die bisher eingesetzten PCR-Tests können auch positiv ausfallen, wenn jemand normale Grippe hat?
"Selig sind ... die durch die Tore eingehen in die Stadt. Draußen aber sind die Hunde und die "Pharmazeuten" und die Buhler und die Mörder und die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut." Off 22,14+15

Petrus
Beiträge: 4396
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Petrus »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Freitag 8. Oktober 2021, 11:46
Handzeichen bitte, wer sich nicht verarscht fühlt!
kleine Frage, Vinzenz Ferrer: welches Handzeichen, bitte?

:daumen-rauf: :daumen-runter: :dudu: :ikb_notworthy: :ikb_thumbsup: :ikb_thumbup:

Caviteño
Beiträge: 11864
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Caviteño »

Petrus hat geschrieben:
Freitag 8. Oktober 2021, 16:42
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Freitag 8. Oktober 2021, 11:46
Handzeichen bitte, wer sich nicht verarscht fühlt!
kleine Frage, Vinzenz Ferrer: welches Handzeichen, bitte?

:daumen-rauf: :daumen-runter: :dudu: :ikb_notworthy: :ikb_thumbsup: :ikb_thumbup:
kleine Frage, Petrus: Solltest Du Dich etwa auch verarscht fühlen, wenn Du wissen möchtest, welches Handzeichen gegeben werden soll?

Du hast doch - soweit ich mich entsinne - zu Weihnachten nicht gesungen, weil davor gewarnt wurde. Du trägst vorschriftsmäßig Maske, um "Dich und andere zu schützen" - wie es die Regierung uns glaubhaft machen will.
Was hat denn Deinen Sinneswandel bewirkt? Etwa des Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs, der Söder ein "fragwürdiges Menschenbild" bescheinigte?
Na ja - immerhin besser spät als überhaupt nicht... :breitgrins:

Petrus
Beiträge: 4396
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Petrus »

In der "heute-show" wurde ein m. E. interessanter Vorschlag (der allerdings aufgrund unserer demokratischen Strukturen wohl nicht realisierbar sein dürfte) gemacht:

Das Verhängen eines Impf-Verbots für Sachsen und Thüringen.

Das zu erwartende Ergebnis wäre dann:

Ein Aufschrei, "wir sind denen da oben wieder mal nichts wert", Demonstrationen für das Impfen, AfD-Abgeordnete lassen sich demonstrativ impfen, Sachsen und Thüringer reisen über die Landesgrenzen nach Bayern und lassen sich heimlich impfen ...

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 3175
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Sachsen

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von ar26 »

Petrus hat geschrieben:
Sonntag 10. Oktober 2021, 22:51
In der "heute-show" wurde ein m. E. interessanter Vorschlag (der allerdings aufgrund unserer demokratischen Strukturen wohl nicht realisierbar sein dürfte) gemacht:

Das Verhängen eines Impf-Verbots für Sachsen und Thüringen.

Das zu erwartende Ergebnis wäre dann:

Ein Aufschrei, "wir sind denen da oben wieder mal nichts wert", Demonstrationen für das Impfen, AfD-Abgeordnete lassen sich demonstrativ impfen, Sachsen und Thüringer reisen über die Landesgrenzen nach Bayern und lassen sich heimlich impfen ...
Pennälerhumor.
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7608
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Marion »

Letztes Jahr war ja das Pandemiejahr. Dieses Jahr das Impfjahr.
Laut euromomo starben dieses Jahr fast 100% mehr der jüngeren Generation (14-44 jährige), um die 70% mehr der 45-64 jährigen und über 50 % mehr der 65-74 jährigen als letztes Jahr bis zur 38. Woche.
https://euromomo.eu/graphs-and-maps#excess-mortality

(Bei den über 85-jährigen sind dieses Jahr aber wohl wieder einige auferstanden. Zwischen Woche 8 und 24 fast 12000) :auweia:
https://1.bp.blogspot.com/-8w2KBk7pUwk/ ... 161659.png
https://1.bp.blogspot.com/-E3lTgUP4wlQ/ ... 161641.png
https://1.bp.blogspot.com/-agzL2cwBwmU/ ... 161626.png
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7608
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Marion »

12) 19-jähriger Fußballspieler des FC Nantes erleidet am 16.9.21 Herzstillstand im Training
https://www.butfootballclub.fr/fc-nante ... oma-679937

13) Trainer Dirk Splitsteser von der SG Traktor Divitz bricht am Spielfeldrand tot zusammen

14) Rune Coghe (18) von Eendracht Hoglede (Belgien) erleidet Herzinfarkt während Spiel
https://www.newsy-today.com/he-collapse ... of-a-game/

15) Beim WM-Qualifikationsspiel der Frauen Deutschland-Serbien in Chemnitz muss eine englische Linienrichterin mit Herzproblemen vom Platz getragen werden
https://www.sport1.de/news/fussball/fra ... rankenhaus

16) 16-jähriger ungenannter Fußballspieler in Bergamo erleidet Herzstillstand (6.9.2021)
(keine Meldung gefunden)

17) Teamleiter Dietmar Gladow aus Thalheim (Bitterfeld) erleidet vor dem Spiel tödlichen Herzinfarkt
https://www.volksstimme.de/lokalsport/b ... bt-3251105

18) 53jähriger Fußballtrainer Antonello Campus bricht in Sizilien beim Training mit seiner Jugendmannschaft tot zusammen
https://www.youtube.com/watch?v=AcahP4EdWlY

19) Anil Usta vom VfB Schwelm (Ennepetal) bricht mit Herzproblemen auf dem Spielfeld zusammen
https://www.wp.de/sport/lokalsport/enne ... 08343.html

20) Dimitri Liénard vom FC Strasbourg bricht in einer Partie der Ligue 1 mit Herzproblemen zusammen
https://www.tellerreport.com/sports/202 ... 082GY.html

21) Diego Ferchaud (16 Jahre) vom ASPTT Caen erleidet in einem U-18-Ligaspiel in Saint-Lô einen Herzstillstand.
https://actu.fr/normandie/caen_14118/un ... 41306.html

22) Ain/Frankreich: Frédéric Lartillot erliegt nach einem Freundschaftsspiel in der Umkleidekabine einem Herzinfarkt
https://www.leprogres.fr/culture-loisir ... -le-sauver

23) Belgischer Fußballspieler Jente Van Genechten (25) erleidet in der Anfangsphase eines Pokalspiels einen Herzstillstand.
https://new.in-24.com/sport/soccer/141192.html

24) Belgischer Hobby-Fußballer Jens De Smet (27) aus Maldegem erleidet während des Spiels Herzanfall und stirbt im Krankenhaus.
https://www.archysport.com/2021/09/jens ... -maldegem/

25) 13-jähriger Fußballspieler des Vereins Janus Nova aus Saccolongo (Italien) bricht auf dem Spielfeld mit Herzstillstand zusammen
https://theworldnews.net/it-news/si-fer ... al-terrore

26) Andrea Astolfi, sportlicher Leiter von Calcio Orsago (Italien) erleidet nach der Rückkehr vom Training einen fulminanten Herzinfarkt und verstirbt ohne Vorerkrankung mit 45 Jahren
https://corrieredelveneto.corriere.it/t ... bd2a.shtml

27) Abou Ali (22) bricht während eines Zweiligaspiels in Dänemark mit Herzstillstand zusammen
https://www.spox.com/de/sport/fussball/ ... platz.html

28) Bordeaux-Profi Samuel Kalu bricht während eines Ligue 1- Spiels mit Herzstillstand zusammen
https://www.youtube.com/watch?v=19Io1XsmgR8

29) Fabrice N'Sakala (31) von Besiktas Istanbul kollabiert ohne Einwirkung des Gegners auf dem Feld und muss ins Krankenhaus gebracht werden
https://gulfnews.com/sport/football/bes ... 1.81739546
Quelle Telegrammcanal von Gerhard Wisnewski
Es fallen immer mehr junge fite Leute einfach so um.
In den Todesanzeigen steht immer öfter "plötzlich und unerwartet" verstorben.
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7608
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Marion »

Bild
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7608
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Marion »

Schützt die Impfung vor Infektion?
Harvard-Studie zeigt Tendenz: Hohe Impfquote = Viele Infektionen

.. Der Harvard-Wissenschaftler S.V. Subramanian bewertet mit einem Kollegen die Wirksamkeit der Covid-”Impfungen”. Sie vergleichen die Wirksamkeit in 68 Ländern und 2.947 Landkreisen in den USA, indem die Impfquoten der Länder und Landkreise mit der Anzahl der neuen “COVID-19-Fälle” ins Verhältnis gesetzt werden...
https://reitschuster.de/post/schuetzt-d ... infektion/
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7608
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Marion »

Irmgard hat geschrieben:
Freitag 24. September 2021, 18:31
Die Zulassung ist einen sog. rollierende Zulassung, d.h. die Datenbasis erweitert sich mit den durchgeführten Impfungen und erlaubt dadurch immer besser Beurteilungen.
Bevor die ganzen Zahlen da sind, kann man ja eigentlich überhaupt nichts beurteilen. Da kann man nur vertrauen oder es bleiben lassen mit dem Vertrauen. Vertrauen aber einfach so in Leute, die selber sagen dass sie (noch) keine Ahnung haben ist doch eigentlich ganz schön unvernünftig, oder findest du nicht?

Es wurde zwar hier im Strang schon erklärt, dass das bei Wissenschaftern üblich ist, dass sie morgen ne andere Ahnung haben als heute, also die von heute morgen über den Haufen geworfen wird, was ja eigentlich dazu führen müsste, dass man sie auch erst morgen fragen sollte, wenn es um was wichtiges geht. Und morgen dann erst ein Tag später usw. Aber wenn schon
die Zahlen fehlen, was soll da denn für ein Ergebnis rauskommen?
Da kann doch wirklich nur Mist rauskommen... Es sind ja keine Propheten (wurde hier auch schon erwähnt)

Ich verstehe tatsächlich nicht wie irgendjemand hier meint mit Argumenten jemand davon zu überzeugen dass die Impfung gut sei. Es gibt ja nichts was vorgelegt werden könnte, wenn gar die Zahlen fehlen. Und das hier nun ganz ohne das moralische dabei. Also die Geschichte mit der Abtreibung.

Die Zahlen kann man nun selber suchen gehen. Und sie sehen wahrhaft ganz schön ka... aus. So schlimm, dass wer sie auf z. B. YouTube zeigt, zensiert wird. Es geht also wohl nicht mehr, jemand mit Fakten, Zahlen, Argumenten zur Impfung zu bewegen, sondern nur mit "Anreizungen", dann darfst du die Oma wieder besuchen, dann darfst du nach Malle fahren... bishin zum Zwang. Am Anfang war es "nur" Angstmacherei und halt die ganz Alten, die sich nicht mehr recht wehren können. Solch eine Geschichte, die sich die da oben bisher geleistet haben, flößt mir und auch vielen anderen alles andere als Vertrauen ein. Ich hoffe das kann man wenigstens nachvollziehen?! Ganz abgesehen davon, was für ein enormer Schaden in diesen anderthalb Jahren angerichtet wurde (wirtschaftlich, selbstmordrate, psychisch gestörte Kinder, die Alten allein verrecken lassen und und und) und es ist kein Ende in Sicht.
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Caviteño
Beiträge: 11864
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Caviteño »

Marion hat geschrieben:
Donnerstag 14. Oktober 2021, 23:14
Es geht also wohl nicht mehr, jemand mit Fakten, Zahlen, Argumenten zur Impfung zu bewegen, sondern nur mit "Anreizungen", dann darfst du die Oma wieder besuchen, dann darfst du nach Malle fahren... bishin zum Zwang. Am Anfang war es "nur" Angstmacherei und halt die ganz Alten, die sich nicht mehr recht wehren können. Solch eine Geschichte, die sich die da oben bisher geleistet haben, flößt mir und auch vielen anderen alles andere als Vertrauen ein. Ich hoffe das kann man wenigstens nachvollziehen?! Ganz abgesehen davon, was für ein enormer Schaden in diesen anderthalb Jahren angerichtet wurde (wirtschaftlich, selbstmordrate, psychisch gestörte Kinder, die Alten allein verrecken lassen und und und) und es ist kein Ende in Sicht.
Wer will denn bestreiten, daß die ganze "Pandemie" vor allem eine riesige Angstmacherei war?! Waren all die Einschränkungen, die Wegnahme von Grundrechten usw. notwendig, wenn diese "tödlichste" Pandemie in einer Stadt von ca. 260.000 Einwohnern bis heute (also seit mehr als 1,5 Jahren) 427 Todesfälle (an und mit) gefordert hat?

Wie sieht es denn mit der Glaubwürdigkeit eines Minsters und der sog. "Experten" aus, die erst sagen, das Masken nicht notwendig sind, weil sie keinen Effekt hätten und dann eine Maskenpflicht mit brutalen Bußgeldern durchsetzen?

Wie kann eine Regierung ohne eine valide Datenbasis solche starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschließen? Dabei wurden doch bewußt (oder soll man "da oben" tatsächlich so dumm gewesen sein?) Maßnahmen unterlassen, die zu einer Eindämmung geführt hätten, z.B. die besonders gefährdeten Gruppen (Alte in Seniorenheimen) zu schützen, ohne ihre sozialen Kontakte zu unterbinden.
Wurden post-mortem Untersuchungen flächendeckend vorgenommen, um festzustellen, wie gefährlich das Virus tatsächlich ist (Unterscheidung an und mit Corona)? Nein - stattdessen wurden bis zum Erbrechen das Narrativ von der exponentielles Steigerung wiederholt - ohne die Basis, die durchgeführten Tests, zu kennen und/oder zu veröffentlichen.

Jetzt stellt man fest, daß selbst die Zahl der tatsächlich Geimpften nicht genau bekannt ist und man bisher von einer wesentlich geringeren Anzahl ausging.

Wie man angesichts dieser Fehlleistungen, den falschen Einschätzungen und des offenkundigen Regierungsversagens den Äußerungen der Regierung oder ihren Lakaien (Wissenschaftler, Journalisten) noch folgen kann, erschließt sich mir nicht. Aber der Michel glaubt wohl alles, wenn es von oben kommt.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 10498
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Edi »

Caviteño hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 11:33
Marion hat geschrieben:
Donnerstag 14. Oktober 2021, 23:14
Es geht also wohl nicht mehr, jemand mit Fakten, Zahlen, Argumenten zur Impfung zu bewegen, sondern nur mit "Anreizungen", dann darfst du die Oma wieder besuchen, dann darfst du nach Malle fahren... bishin zum Zwang. Am Anfang war es "nur" Angstmacherei und halt die ganz Alten, die sich nicht mehr recht wehren können. Solch eine Geschichte, die sich die da oben bisher geleistet haben, flößt mir und auch vielen anderen alles andere als Vertrauen ein. Ich hoffe das kann man wenigstens nachvollziehen?! Ganz abgesehen davon, was für ein enormer Schaden in diesen anderthalb Jahren angerichtet wurde (wirtschaftlich, selbstmordrate, psychisch gestörte Kinder, die Alten allein verrecken lassen und und und) und es ist kein Ende in Sicht.
Wer will denn bestreiten, daß die ganze "Pandemie" vor allem eine riesige Angstmacherei war?! Waren all die Einschränkungen, die Wegnahme von Grundrechten usw. notwendig, wenn diese "tödlichste" Pandemie in einer Stadt von ca. 260.000 Einwohnern bis heute (also seit mehr als 1,5 Jahren) 427 Todesfälle (an und mit) gefordert hat?

Wie sieht es denn mit der Glaubwürdigkeit eines Minsters und der sog. "Experten" aus, die erst sagen, das Masken nicht notwendig sind, weil sie keinen Effekt hätten und dann eine Maskenpflicht mit brutalen Bußgeldern durchsetzen?

Wie kann eine Regierung ohne eine valide Datenbasis solche starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschließen? Dabei wurden doch bewußt (oder soll man "da oben" tatsächlich so dumm gewesen sein?) Maßnahmen unterlassen, die zu einer Eindämmung geführt hätten, z.B. die besonders gefährdeten Gruppen (Alte in Seniorenheimen) zu schützen, ohne ihre sozialen Kontakte zu unterbinden.
Wurden post-mortem Untersuchungen flächendeckend vorgenommen, um festzustellen, wie gefährlich das Virus tatsächlich ist (Unterscheidung an und mit Corona)? Nein - stattdessen wurden bis zum Erbrechen das Narrativ von der exponentielles Steigerung wiederholt - ohne die Basis, die durchgeführten Tests, zu kennen und/oder zu veröffentlichen.

Jetzt stellt man fest, daß selbst die Zahl der tatsächlich Geimpften nicht genau bekannt ist und man bisher von einer wesentlich geringeren Anzahl ausging.

Wie man angesichts dieser Fehlleistungen, den falschen Einschätzungen und des offenkundigen Regierungsversagens den Äußerungen der Regierung oder ihren Lakaien (Wissenschaftler, Journalisten) noch folgen kann, erschließt sich mir nicht. Aber der Michel glaubt wohl alles, wenn es von oben kommt.
Dem allem kann ich nur zustimmen, es ist alles gesagt. Es wäre die Aufgabe der Medien gewesen, das zu thematisieren, statt dessen werden uns jeden Tag nichtssagende Zahlen um die Ohren gehauen, wohl wissend, dass diese einseitig und damit falsch sind. Wenn man vor Corona nicht der Meinung gewesen sein sollte, man habe es in der Bundesrepublik vorwiegend mit einer Lügenpresse zu tun, dann muss doch nunmehr klar sein, dass wir eine solche haben, die keinerlei Wert legt auf eine Kontrolle des Regierungshandels und weitgehend dem zustimmt, was von der Merkelregierung und den Regierungsberatern kommt.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Caviteño
Beiträge: 11864
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Caviteño »

Edi hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 11:48
Es wäre die Aufgabe der Medien gewesen, das zu thematisieren, statt dessen werden uns jeden Tag nichtssagende Zahlen um die Ohren gehauen, wohl wissend, dass diese einseitig und damit falsch sind. Wenn man vor Corona nicht der Meinung gewesen sein sollte, man habe es in der Bundesrepublik vorwiegend mit einer Lügenpresse zu tun, dann muss doch nunmehr klar sein, dass wir eine solche haben, die keinerlei Wert legt auf eine Kontrolle des Regierungshandels und weitgehend dem zustimmt, was von der Merkelregierung und den Regierungsberatern kommt.
Der ÖRR ist stramm auf Regierungskurs - jedenfalls unter Merkel und bei der Printpresse muß man kritische Stimmen auch suchen. Nicht umsonst wird dieses Pressesegment mit Anzeigenaufträgen der Regierung unterstützt und man überlegt sogar, einen Teil der Rundfunkgebühr für die Printmedien abzuzweigen.

Ich bin immer wieder erschüttert, wenn ich sehe, welche hohe Glaubwürdigkeit der ÖRR bei vielen Menschen noch immer genießt.
Dabei hätte man doch spätestens beim letzten Wahlkampf aufwachen müssen. Die größte Oppositionspartei wurde konsequent "geschnitten" - soweit das möglich war. Die unangenehmen Probleme wurden erst gar nicht diskutiert - wie z.B. der sich bereits damals abzeichnende starke Anstieg der Energiepreise.

Dank Internet kann man einfach in der "Westpresse" lesen und auch alternative Medien gibt es inzwischen in großer Zahl in Deutschland - ein Nachweis, daß immer mehr Menschen sich den Sedierungsabsichten des ÖRR widersetzen.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 10498
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Edi »

Caviteño hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 13:46

Der ÖRR ist stramm auf Regierungskurs - jedenfalls unter Merkel und bei der Printpresse muß man kritische Stimmen auch suchen. Nicht umsonst wird dieses Pressesegment mit Anzeigenaufträgen der Regierung unterstützt und man überlegt sogar, einen Teil der Rundfunkgebühr für die Printmedien abzuzweigen.
Man könnte ja sagen, die Medien, jedenfalls die meisten, sind von der Regierung gekauft. Zudem sitzen in wichtigen Gremien der ÖRR die Systemparteien drin. Solange die sich ziemlich einig sind wie derzeit, wird dementsprechend auch berichtet. Pressefreiheit steht, wenn man die gelebte Praxis ansieht, nur auf dem Papier hierzulande.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Caviteño
Beiträge: 11864
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Caviteño »

Edi hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 16:03
Man könnte ja sagen, die Medien, jedenfalls die meisten, sind von der Regierung gekauft.
Der ÖRR ist jedenfalls in seiner Existenz von Parteien, die ihn erhalten wollen, abhängig. Man stelle sich nur einmal vor, was passieren würde, wenn eine Partei, die den ÖRR abschaffen will, in einem Landesparlament die absolute Mehrheit erhalten würde.
Sie könnte die jeweilige Landesrunkfunkanstalt auflösen und/oder die entsprechenden Staatsverträge kündigen. Damit bräche das gesamte "Informations"system zusammen. Davor hat man natürlich Angst - eine bessere Möglichkeit der Beeinflussung ist kaum vorstellbar. Solange die Nation gebannt um 20:00 Uhr vor der Mattscheibe sitzt und den Worten der Regierung lauscht, ist alles in Ordnung. Deswegen muß jeder, der gegen dieses System demonstriert als "Rechter", "Nazi" oder "Aluhutträger" verunglimpft werden.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7608
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Marion »

Todesfälle nach Impfung übersteigen jene nach Covid-Diagnose
Die Zahl der Todesfälle nach einer Corona-Impfung in Taiwan erreichte mit 7. Oktober 852, berichtet Medical Trend. Die Anzahl der Toten nach einer Covid-19-Diagnose betrug 844. Damit übersteigen in Taiwan die Todeszahlen nach Impfung erstmals die Todesfälle nach Erkrankung. Das taiwanesische Gesundheitsministerium gab eine „Mitteilung über unerwünschte Ereignisse nach der COVID-19-Impfung“ heraus, wonach Taiwan am 22. März dieses Jahres mit der Impfung begann. Von diesem Tag bis zum 6. Oktober hat die Zahl der Todesfälle nach der Impfung in Taiwan 849 erreicht.
https://www.wochenblick.at/schock-mehr- ... in-taiwan/
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Petrus
Beiträge: 4396
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Petrus »

Caviteño hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 20:07
Edi hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 16:03
Man könnte ja sagen, die Medien, jedenfalls die meisten, sind von der Regierung gekauft.
Der ÖRR ist jedenfalls in seiner Existenz von Parteien, die ihn erhalten wollen, abhängig.
Auch die Katholische Kirche mischt hier wohl kräftig mit? Jedenfalls ist der neue Vorsitzende des Bayerischen Rundfunkrats (=ÖRR-Aufsicht) Prälat Lorenz Wolf.

https://www.br.de/unternehmen/inhalt/or ... f-100.html

Caviteño
Beiträge: 11864
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Caviteño »

Petrus hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 20:38
Auch die Katholische Kirche mischt hier wohl kräftig mit? Jedenfalls ist der neue Vorsitzende des Bayerischen Rundfunkrats (=ÖRR-Aufsicht) Prälat Lorenz Wolf.

https://www.br.de/unternehmen/inhalt/or ... f-100.html
Lies Dir einmal durch, was der Rundfunkrat machen soll:
Ein Rundfunkrat überwacht die Einhaltung des gesetzlichen Sendeauftrags. Zudem soll der Rundfunkrat im Sinne des vom Gesetzgeber erdachten Vielfaltssicherungskonzepts die Offenheit des Zugangs zum Programm der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten für verschiedene gesellschaftlich relevante Gruppen garantieren. Der Rundfunkrat bestimmt jedoch nicht die Programmplanung, diese ist Aufgabe des Intendanten. Der Rundfunkrat berät ihn lediglich im Hinblick auf die Programmgestaltung.
Wichtige Aufgaben der Rundfunkräte sind z. B. Wahl und Beratung des Intendanten, Überwachung der Einhaltung der gesetzlich normierten Programmgrundsätze, Wahl von Mitgliedern des Verwaltungsrates und Genehmigung des Haushalts sowie des Jahresberichts.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rundfunkrat

Jetzt, Petrus, nutze Deine Bibelkenntnisse - hier Mt 7,20 - "an ihren Früchten sollt Ihr sie erkennen!". Wie häufig kam denn die größte Oppositionspartei - zweifelsfrei eine gesellschaftlich relevante Gruppe - in den Sendungen zu Wort? Wie häufig war sie zu den talk-shows eingeladen? Wie lange wurden ihre Parlamentsreden übertragen? Wie wurde über sie berichtet?

Der "Rundfunkrat" ist nur ein Feigenblatt, ein Aushängeschild ohne praktische Bedeutung. Wichtig sind die Mehrheitsverhältnisse in den Landes(!)parlamenten. Wenn hier eines kippt, ist es mit dem ÖRR vorbei - schade wäre es nicht.

Petrus
Beiträge: 4396
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Petrus »

danke Dir, Caviteño!

also: Der Rundfunkrat beschließt die Genehmigung des Jahres-Haushalts. Also hat der Rundfunkrat hat die Macht über die Verteilung des Gelds?

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 10498
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Edi »

Von den 50 Mitgliedern des Rundfunkrats in Bayern stehen 20 der CSU nahe bzw. gehören ihr an. Das sind alleine schon 40 %. Die kath. Kirche stellt nur 1 Mitglied.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Caviteño
Beiträge: 11864
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Caviteño »

Petrus hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 21:29
danke Dir, Caviteño!

also: Der Rundfunkrat beschließt die Genehmigung des Jahres-Haushalts. Also hat der Rundfunkrat hat die Macht über die Verteilung des Gelds?
Wahrscheinlich im gleichen Umfang, wie das Parlament die "Macht über die Verteilung des Geldes" hat. :D :D :D :D

Die meisten Ausgaben sind doch fix - oder glaubst Du, der Rundfunkrat könnte die exorbitanten Gehälter im ÖRR mal zurechtstutzen?! Oder gar eine Sendereihe unter dem Titel: "Die EU - ein kritischer Blick" durchsetzen? :D :kugel: :freude:

Petrus
Beiträge: 4396
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Petrus »

Edi hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 21:57
Die kath. Kirche stellt nur 1 Mitglied.
ja. Und zwar den Vorsitzenden :ja:

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7810
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Siard »

Petrus hat geschrieben:
Samstag 16. Oktober 2021, 18:39
Edi hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 21:57
Die kath. Kirche stellt nur 1 Mitglied.
ja. Und zwar den Vorsitzenden :ja:
In Bayern. Derzeit. Und das stand schon oben.
Sancte Mauritië, ora pro nobis!

Petrus
Beiträge: 4396
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Petrus »

Siard hat geschrieben:
Samstag 16. Oktober 2021, 20:53
Petrus hat geschrieben:
Samstag 16. Oktober 2021, 18:39
Edi hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 21:57
Die kath. Kirche stellt nur 1 Mitglied.
ja. Und zwar den Vorsitzenden :ja:
In Bayern. Derzeit. Und das stand schon oben.

stimmt.

und den Lorenz Wolf mag ich immer noch. Seit unserer beider gemeinsamen Zeit im Herzoglichen Georgianum, zu München..(damals).

später, dann:

Ein (Priester-)Kollege fragte ihn: "Willst Du das auch noch machen? Vorsitzender des Rundfunkrats?

Lorenz Wolf antwortete:

"naja. Wer sollte denn sonst das machen?"

so kenn' ich ihn. so mag' ich ihn.

Ende der Werbe-Pause.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1241
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Er war doppelt geimpft – Ex-US-Außenminister Colin Powell an Corona gestorben
Der frühere US-Außenminister Colin Powell (84) ist tot. Er sei an den Folgen einer Corona-Erkrankung gestorben, teilte seine Familie mit. [...]
Dramatisch: Offenbar war Powell vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Das geht aus einem Statement der Familie hervor, das auf Facebook veröffentlicht wurde.
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7608
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Marion »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 18. Oktober 2021, 15:58
Er war doppelt geimpft – Ex-US-Außenminister Colin Powell an Corona gestorben
Der frühere US-Außenminister Colin Powell (84) ist tot. Er sei an den Folgen einer Corona-Erkrankung gestorben, teilte seine Familie mit. [...]
Dramatisch: Offenbar war Powell vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Das geht aus einem Statement der Familie hervor, das auf Facebook veröffentlicht wurde.
Und das ist kein Einzelfall
Alice Schmidli-Amrein war nicht die einzige Person, die im Krienser Altersheim Zunacher an Corona erkrankte. Verwaltungsratspräsident Marco Borsotti wird zitiert, dass seit 1. September 14 Personen positiv getestet wurden, drei von ihnen verstarben. Und alle waren zweifach geimpft.
https://www.tagblatt.ch/zentralschweiz/ ... ld.2202467

Das verrückte an der Sache ist, daß jene Impfwütigen nun meinen man solle diesen Leuten diese Soße, die ja nun nicht so wirkt wie gesagt wurde, einfach nochmal und nochmal und nochmal reinjagen.
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7608
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Marion »

Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 10498
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Laßt ihr euch impfen?

Beitrag von Edi »

Marion hat geschrieben:
Montag 18. Oktober 2021, 21:45
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 18. Oktober 2021, 15:58
Er war doppelt geimpft – Ex-US-Außenminister Colin Powell an Corona gestorben
Der frühere US-Außenminister Colin Powell (84) ist tot. Er sei an den Folgen einer Corona-Erkrankung gestorben, teilte seine Familie mit. [...]
Dramatisch: Offenbar war Powell vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Das geht aus einem Statement der Familie hervor, das auf Facebook veröffentlicht wurde.
Und das ist kein Einzelfall
Alice Schmidli-Amrein war nicht die einzige Person, die im Krienser Altersheim Zunacher an Corona erkrankte. Verwaltungsratspräsident Marco Borsotti wird zitiert, dass seit 1. September 14 Personen positiv getestet wurden, drei von ihnen verstarben. Und alle waren zweifach geimpft.
https://www.tagblatt.ch/zentralschweiz/ ... ld.2202467
Viele Fälle werden gar nicht öffentlich bekannt und nur Prominente gelegentlich wie Tony Marshall.

https://bnn.de/mittelbaden/baden-baden/ ... gesundheit
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema