Bücher - was hört ihr so?

Gespräche über ausgewählte litterarische Texte.

Moderator: Ecce Homo

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3334
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von asderrix » Sonntag 27. Februar 2011, 22:56

Habe gerade als Hörbuch das Buch von Kirsten Heisig
Das Ende der Geduld: Konsequent gegen jugendliche Gewalttäter

gehört.

Nun höre ich von
Richard David Precht
Die Kunst, kein Egoist zu sein: Warum wir gerne gut sein wollen und was uns davon abhält
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3334
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von asderrix » Freitag 13. Mai 2011, 21:23

Hört ihr nischt?
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 803
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2010, 15:37

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von Stephanie » Freitag 13. Mai 2011, 21:40

Und wieeee!
Bekennender Hörbuch-Junkie :ja:

Im Augenblick muss ich meine Leidenschaft aber etwas bremsen (wegen Zeitmangel) ... heute habe ich während des Kochens und Abspülens ALF gehört.

Das letzte Hörbuch, das ich gehört habe, war "Maha, dieTänzerin".
Das ist allerdings nix für schwache Nerven. Kein Roman, keine Biographie sondern ein erzählter Bericht, quasi eine Doku einer britischen Soziologin, die über mehrere Jahre hinweg in Pakistans Rotlichtviertel Feldstudien betrieben hat. Bittere Kost.

Ansonsten höre ich natürlich auch gerne Krimis. Sehr gerne mag ich die Fandorin Reihe von Boris Akunin. Spielt Ende des 19 Jhs.

Achja und den Schmöker von Ruiz Zafon "Spiel des Engels" habe ich angehört. Zwar hatte mir sein Vorgänger "Der Schatten des Windes" besser gefallen, aber das war auch nicht schlecht. (Obwohl ich die Hauptfigur ein wenig jammerig und farblos fand)

So. Nun halte ich mal die Luft an. Vorerst. :breitgrins:
Wird kaum der Gerechte gerettet, wo werde ich Sünder erscheinen? Die Last und Hitze des Tages habe ich nicht getragen. Die um die elfte Stunde kamen, denen zähle mich bei, Gott, und sei mein Erretter.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von cantus planus » Freitag 13. Mai 2011, 21:43

Eines der schönsten Hörbücher ist für mich "Das Parfüm" von Patrick Süskind, gelesen von Hans Korte. :ja:
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 803
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2010, 15:37

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von Stephanie » Freitag 13. Mai 2011, 21:43

asderrix hat geschrieben:Habe gerade als Hörbuch das Buch von Kirsten Heisig
Das Ende der Geduld: Konsequent gegen jugendliche Gewalttäter
Und? Was hälst du davon?
Ich habe mich ja bislang nicht rangetraut, weil ich mir nicht sicher war, ob ich danach nicht wieder frustriert, grätzig, depressiv, wasauchimmer durch die Welt ziehe und damit weder mir noch meiner Umwelt einen Gefallen tue.
Wird kaum der Gerechte gerettet, wo werde ich Sünder erscheinen? Die Last und Hitze des Tages habe ich nicht getragen. Die um die elfte Stunde kamen, denen zähle mich bei, Gott, und sei mein Erretter.

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3334
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von asderrix » Mittwoch 18. Mai 2011, 15:12

stephaniemariaalexandra hat geschrieben:Und? Was hälst du davon?
Hörenswert, eindeutig hörentswert, ich hab es nun schon drei mal gehört, das erste mal im Urlaub.
Es zeigt viele der Konflikte auf, die totgeschwiegen werden.
Sicher kann einen auch Angst werden wie das weitergehen soll, wenn man solche Inseiderinfos bekommt.
Mir hat es mehr geholfen, gerade so Menschen aus diesem sozial schwachen Umfeld zu begreifen und ihre Reaktionen, ihr Verhalten zu verstehen.
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3334
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von asderrix » Montag 22. August 2011, 02:49

Ich habe soeben von Walter Kohl das Buch „Leben oder gelebt werden” fertig gehört. Es hat mich sehr beeindruckt, manches im Umgang mit Machtmenschen kann ich jetzt besser verstehn.
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von lifestylekatholik » Montag 22. August 2011, 06:49

Ich höre keine Vorleser aus der Konserve – aber Hörspiele. :ja:
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3334
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von asderrix » Montag 22. August 2011, 14:23

lifestylekatholik hat geschrieben:Ich höre keine Vorleser aus der Konserve – aber Hörspiele. :ja:
Es gibt Gelegenheiten, da kann so schlecht nebenbei lesen, aber hören und da ist das eine sehr gute Erfindung. :blinker:
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
Jarom1
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:15

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von Jarom1 » Montag 22. August 2011, 14:27

asderrix hat geschrieben:Hört ihr nischt?
Fast nichts. Ich habe nur "Die Verteidigungsrede des Sokrates", gelesen von Gerda Gmelin.

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von lifestylekatholik » Montag 22. August 2011, 16:41

asderrix hat geschrieben:
lifestylekatholik hat geschrieben:Ich höre keine Vorleser aus der Konserve – aber Hörspiele. :ja:
Es gibt Gelegenheiten, da kann so schlecht nebenbei lesen, aber hören und da ist das eine sehr gute Erfindung. :blinker:
Das stimmt. Wenn ich auf Kuba mal als Zigarrenrollerin arbeite, werde ich auch dankbar dafür sein. ;)
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von Nassos » Sonnabend 27. August 2011, 23:52

lifestylekatholik hat geschrieben:
asderrix hat geschrieben:
lifestylekatholik hat geschrieben:Ich höre keine Vorleser aus der Konserve – aber Hörspiele. :ja:
Es gibt Gelegenheiten, da kann so schlecht nebenbei lesen, aber hören und da ist das eine sehr gute Erfindung. :blinker:
Das stimmt. Wenn ich auf Kuba mal als Zigarrenrollerin arbeite, werde ich auch dankbar dafür sein. ;)
Um den Vorarbeiter nicht zu hören? Das würde weitere 25 Stockhiebe auf die Fußsohle geben:

aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua aua

ne ganze Menge, wie ich finde... :(
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21742
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

lesen lassen statt lesen – Hörbücher

Beitrag von Juergen » Donnerstag 9. August 2012, 20:45

Heute fand ich den Youtubekanal meines ehem. Dogmatikprofessors.
Schon seit vielen Jahren liest er Bücher und nimmt das gelesene auf. Früher auf Kassette, heute auf CD bzw. PC. Teils sind die CDs auch bei ihm im Büro zum Selbstkostenpreis käuflich zu erwerben. Ich habe da z.B. mal die Confessiones gekauft und auch eine CD von Kardinal Newman (Apologia).
Nun scheint er einiges bei Youtube hochgeladen zu haben.

http://www.youtube.com/user/dieterhattrup/videos

z.B. auch Newman: http://www.youtube.com/watch?v=6RlgDjwwbVY (1. Teil von mehreren)
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
ChrisCross
Beiträge: 2645
Registriert: Freitag 22. April 2011, 23:28

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von ChrisCross » Donnerstag 23. August 2012, 00:02

Ich habe gestern aus den paar Bänden der Bibliothek der Kirchenväter, die ich mein eigen nennen darf, einmal zunächst den Rest der Predigten (Kommentar) zum Mätthäus-Evagelium gelesen und dann die ersten drei ücher des großartigen werkes über das Priestertum verschlungen. Wie schön es doch wäre, wäre ein solcher Text viel mehr Klerikern bekannt und vor allem zur Gesinnung geworden.
Tu excitas, ut laudare te delectet, quia fecisti nos ad te et inquietum est cor nostrum, donec requiescat in te.
Augustinus Conf. I. 1

magda_lena
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 12. April 2012, 20:23

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von magda_lena » Montag 10. September 2012, 23:36

Philotea, Franz v. Sales – gefunden auf http://www.introibo.net/vortraege.htm

Wie schön, dass es diese Möglichkeit gibt.

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Sonnabend 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von Petra » Mittwoch 12. September 2012, 19:03

magda_lena hat geschrieben:Philotea, Franz v. Sales – gefunden auf http://www.introibo.net/vortraege.htm

Wie schön, dass es diese Möglichkeit gibt.
Da fehlen die beiden letzten Teile.

magda_lena
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 12. April 2012, 20:23

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von magda_lena » Mittwoch 12. September 2012, 23:57

Schade, aber danke für den Hinweis. Diese Form der Neuevangelisierung :) ist sehr praktisch, wenn man Arbeiten zu erledigen hat, bei denen man für ein Buch keine Hände frei hat.

Benutzeravatar
Kantorin
Beiträge: 1181
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 19:55
Wohnort: Bistum Fulda

Re: Bücher - Was lest ihr so?

Beitrag von Kantorin » Dienstag 20. November 2012, 00:35

Dank Handarbeiten (Optimierung gehäkelter Heunetze für die Meerschweine) stehe ich eher auf Hörbücher...

Welche guten und gut gelesenen Hörbücher empfehlt ihr? (Es muss ja nicht immer Harry Potter sein, gelesen von Rufus Beck... :tuete: )

Harry Rowohlt gefällt mir als Vorleser auch gut, von ihm kenne ich aber nur "Pu der Bär" und "Der Wind in den Weiden". :daumen-rauf:

Absolutes "No Go": Sibel Kekilli, die Frau liest JEDES Komma mit und betont falsch. "Sinn und Sinnlichkeit" von Jane Austen aus der Reihe "BRIGITTE - starke Stimmen" konnte ich nicht ertragen! Gut, dass die CDs nur ausgeliehen waren. :würg:

Dagegen ist Eva Mattes als Vorleserin ein Genuss!
Mein huldreicher Gott kommt mir entgegen. (Psalm 59)

Benutzeravatar
Kantorin
Beiträge: 1181
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 19:55
Wohnort: Bistum Fulda

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von Kantorin » Mittwoch 21. November 2012, 12:56

Lustig und gut gelesen:
Tommy Jaud: Hummeldumm, vom Autor höchst persönlich vorgelesen :kugel:
Mit den verschiedenen Stimmen und Dialekten grenzt es schon an Hörspiel. :daumen-rauf:
Mein huldreicher Gott kommt mir entgegen. (Psalm 59)

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von Nassos » Donnerstag 26. September 2013, 20:22

Stephen King - "Der Anschlag", gelesen von David Nathan.

Eine Geschichte, die mich ein bißchen an unseren Zeitreisestrang erinnert hat. Nur etwas mehr ausgetüftelt.

Ganz kurz gesagt, gibt es ein Zeitportal, durch das der Lehrer Jake Eping die Möglichkeit bekommt in das Jahr 1958 zurückzureisen. Dem geht ein Gespräch mit seinem "Vorgänger" voraus, der ihn darauf einschwört den Anschlag auf John F. Kennedy fünf Jahre später zu verhindern.
Das Interessante an dieser Geschichte ist, dass der Zeitreisende die Möglichkeit hat, in seine Zeit zurückzukehren und sich die Folgen seiner Taten anzuschauen - und wieder in das Jahr 1958 (exakt selbe Zeit, selber Ort), woraufhin dann alles, was seitdem erfolgt ist zurückgesetzt ist (wie ein Reset).

Die Geschichte hat es unheimlich in sich - insbesondere weil die Vergangenheit sich wehrt, verändert zu werden. Es ist vor allem interessant zu hören, was alles hätte anders laufen können, wäre Kennedy nicht erschossen worden. Und sollte der Anschlag vereitelt werden (es ist ja ein Roman), wie wird sich das wirklich auf die Zukunft Jake Eppings und der ganzen Welt auswirken?
Und ja, es ist auch eine sehr schöne Liebesgeschichte enthalten.

Ein Meisterwerk von Stephen King und David Nathan überzeugt mich als Stimme. Ich kann die Geschichte sehr empfehlen und alte Stephen King Fans werden den einen oder anderen Bezug zu anderen Büchern Kings entdecken ;-)

Selbstverständlich kann man über Spekulationen à la "was wäre passiert, wenn...." geteilter Meinung sein. Klar. Oder man kann eine sehr gute Geschichte auch einfach genießen.

Ich wünsche gute Unterhaltung. Ich hatte sie.

So, jetzt muss ich schon wieder zurück zu meinem Ka-Tet.
Alles Liebe,
Nassos

Piusderdritte
Beiträge: 720
Registriert: Dienstag 16. Juli 2013, 19:48

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von Piusderdritte » Freitag 27. September 2013, 12:11

Stephen King “IT” Illuminati Freemason Investigation.
http://riggedreality.com/stephen-king-i ... stigation/
immer schön aufpassen welche Bücher man liest!
;)
"Katholische Haus- und Schulbibel" (aus1928) von Paul Bergmann, ist eine sehr gute Zusammenfassung der Bibel! Sollte jeder Katholik mal gelesen haben. Verständlich geschrieben und schnell durchgelesen!

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von Nassos » Donnerstag 3. Oktober 2013, 21:48

Huch..... :kugel:

But thanks! :blinker:

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3334
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von asderrix » Dienstag 20. März 2018, 22:08

Bin fast fertig mit dem neuen Hörbuch von Manfred Lütz: Der Skandal der Skandale.
Kennt jemand das Buch?
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Dienstag 20. März 2018, 23:04

Ja. Braucht man nicht, wenn man Angenendt gelesen hat. Lutz selbst hat in einem Interview gesagt, dass er Professor Angenendt mal getroffen hat, sie über das Thema geredet hätten, und er in Folge deshalb gelesen und recherchiert hätte und erstaunt war, was er alles nicht wußte, und dass er das jetzt weitererzählen will.

CIC_Fan
Beiträge: 6937
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 21. März 2018, 08:52

mittelmäßige Apologetik mit einem "wissenschaftlicht"behübscht

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22583
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von Niels » Mittwoch 21. März 2018, 08:59

"Toleranz und Gewalt" von Arnold Angenendt (das "Original" zu diesem Buch) ist sehr lesenswert.
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1245
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von Lycobates » Mittwoch 21. März 2018, 10:43

Bücher "gehört" habe ich seit meiner frühen Kindheit nicht mehr ;D
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

CIC_Fan
Beiträge: 6937
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 21. März 2018, 10:44

du weißt nicht was du versäumst

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1533
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Bücher - was hört ihr so?

Beitrag von Petrus » Mittwoch 21. März 2018, 11:42

asderrix hat geschrieben:
Dienstag 20. März 2018, 22:08
Bin fast fertig mit dem neuen Hörbuch von Manfred Lütz: Der Skandal der Skandale.
Kennt jemand das Buch?
ich noch nicht.

was erzählt er uns da?
Diakon, vom Dienst.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema