Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2762
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Beitrag von ar26 » Mittwoch 6. März 2019, 14:46

Niels hat geschrieben:
Dienstag 29. Januar 2019, 23:47
Ich bin ab sofort Nicoletta. Wenn ich keine passende Toilette finde, verklage ich alles und jeden. Suche noch einen Anwalt, der mich vertritt. Wir machen dann halbe-halbe. :tante:
Wir sind hier leider nicht in den USA, liebe Nicoletta. Daher würde ich das Mandat nicht übernehmen.
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Benutzeravatar
Benedikt
Beiträge: 1453
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 00:26

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Beitrag von Benedikt » Freitag 8. März 2019, 09:43

Bild
"Kommt ihm der Staatsumwälzer nicht wie Sisyphus vor? Die Last wird nie oben bleiben, wenn nicht eine Anziehung gegen den Himmel sie auf der Höhe schwebend erhält." - Novalis: Europa

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23172
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Beitrag von Niels » Freitag 8. März 2019, 10:13

Was sind "weibliche Mitarbeiterinnen"? Haben die auch männliche Mitarbeiterinnen? :kugel:

Und was ist mit den "diversen"? Wann haben die ihren Tag? :detektiv:
Attende Domine, et miserere, quia peccavimus tibi.

Benutzeravatar
Benedikt
Beiträge: 1453
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 00:26

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Beitrag von Benedikt » Freitag 8. März 2019, 11:14

Vor allem scheinen bei der Zeit gar keine "weiblichen Mitarbeiterinnen" zu arbeiten, wenn der Betrieb wie gewohnt weiter geht. Oder aber, sie haben welche, aber ihre Arbeit hat auf den Betrieb keine Auswirkungen.
"Kommt ihm der Staatsumwälzer nicht wie Sisyphus vor? Die Last wird nie oben bleiben, wenn nicht eine Anziehung gegen den Himmel sie auf der Höhe schwebend erhält." - Novalis: Europa

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23172
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Beitrag von Niels » Freitag 8. März 2019, 13:18

Das habe ich mir auch gedacht, wollte es aber nicht schreiben. :D
Attende Domine, et miserere, quia peccavimus tibi.

Caviteño
Beiträge: 9662
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Beitrag von Caviteño » Samstag 9. März 2019, 01:41

Der tweed wurde inzwischen von DER ZEIT gelöscht - wahrscheinlich wurde der shitstorm zu groß.

Mußten die Frauen dann arbeiten? :breitgrins:

Polykarp
Beiträge: 160
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 16:38
Wohnort: Esslingen

Re: Neues von der gendergerechten Multikulti-Gesellschaft

Beitrag von Polykarp » Donnerstag 14. März 2019, 20:07

Wurde der Beitrag nicht eher von "Die Zeit" gelöscht? oder von der "DIE Zeit"... Wo kommen wir denn hin, wenn wir deutsche Namen so wie die übrige deutsche Sprache behandeln?! :panisch:

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema