Was tut sich in Rußland?

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6388
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Protasius »

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Protasius hat geschrieben:
lifestylekatholik hat geschrieben:
Peregrin hat geschrieben:Hast Du auch vorm Ersten Weltkrieg preußische Kriegserziehung genossen, oder woher kennst Du das? :breitgrins:
Wer kennt das nicht? :hae?:
*Fingerheb* Ich kenn's nicht.
Wie kann man das nicht kennen? Oder wie kann man »Hänschen klein« nicht kennen, oder »Im Frühtau zu Berge«? – Das ist doch gemeines Liedgut aller Deutschen. (Mit „Preußen“ allerdings, o Peregrine, hat das nun gleich gar nichts zu tun.)
"Hänschen klein" und "Im Frühtau zu Berge" kenne ich auch; letzteres ist allerdings ursprünglich ein schwedisches Lied. Ich kenne sogar so Dinge wie "Die freie Republik". (Es gibt auch deutsches Liedgut, das ich nicht kenne, etwa den "Jäger aus Kurpfalz", aber den kann ich in unserem Volksliederbuch nachschlagen.) Aber dieses Lied ist mir völlig unbekannt.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25177
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Bevölkerungsentwicklung Rußlands:
http://de.rian.ru/infographiken/212322/26314324.html
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Haiduk
Beiträge: 1332
Registriert: Dienstag 15. Dezember 2009, 20:02
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Haiduk »

Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel. (Mt. 5, 37)
Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören. (2. Kor. 10,4)

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 5422
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2006, 16:49

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Peregrin »

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
(Mit „Preußen“ allerdings, o Peregrine, hat das nun gleich gar nichts zu tun.)
Die von Dir verlinkte Seite schreibt, das Lied sei "im Rahmen der preußischen Kriegserziehung vor dem Ersten Weltkrieg" eingesetzt worden.[/size]
Ich bin der Kaiser und ich will Knödel.

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 7001
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Ewald Mrnka »

Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Johaennschen
Beiträge: 568
Registriert: Sonntag 23. September 2007, 00:08

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Johaennschen »

Bürgerrechtler kritisierten hingegen, viele unabhängige [sic!] Organisationen stünden nun vor dem Aus.
:rollamboden:
Es gibt keine Dummheit, an die der moderne Mensch nicht imstande wäre zu glauben, sofern er damit nur dem Glauben an Christus ausweicht.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 7001
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Ewald Mrnka »

Johaennschen hat geschrieben:
Bürgerrechtler kritisierten hingegen, viele unabhängige [sic!] Organisationen stünden nun vor dem Aus.
:rollamboden:
Zu dem Aus dieser "unabhängigen Organisationen" kann man dem russischen Volk nur gratulieren; erfreulich, wenn ein freies, souveränes Volk Maulwürfe, Parasiten & Fünfte Kolonnen zum Teufel schicken kann.
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25177
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Robert Ketelhohn hat geschrieben:


(Hofer bei 1:00 min.)
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 7001
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Ewald Mrnka »

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Robert Ketelhohn hat geschrieben:


(Hofer bei 1:00 min.)
Rührt mich immer wieder sehr an.
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Benutzeravatar
Haiduk
Beiträge: 1332
Registriert: Dienstag 15. Dezember 2009, 20:02
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Haiduk »

US-Bürger und ehem. Marine ersucht in Russland um Asyl :daumen-rauf:

Es handelt sich um einen ehemaligen Mitarbeiter der US-Botschaft in Geogrien. Patrick Downey wollte in den USA Informationen zum georgischen Krieg in Südossetien öffentlich machen. Er stieß dabei auf Widerstand. "Die Regierung" begann sich für ihn zu interessieren … :hmm:

Downey will auch zur Orthodoxie konvertieren :klatsch:

Klingt ziemlich nach Agentengeschichte.
Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel. (Mt. 5, 37)
Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören. (2. Kor. 10,4)

Benutzeravatar
Haiduk
Beiträge: 1332
Registriert: Dienstag 15. Dezember 2009, 20:02
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Haiduk »

Russland hat einen Bericht über Menschenrechtsverletzungen der USA veröffentlicht:

Internationale Gemeinschaft in Sorge über Menschenrechtsverletzungen der USA
Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel. (Mt. 5, 37)
Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören. (2. Kor. 10,4)

Benutzeravatar
Pelikan
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 7. Juli 2004, 17:09

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Pelikan »

Neue Höhepunkte der Zensurgesetzgebung:

Sperrlisten in Kraft
Anonymisierungsdienste vor Verbot

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 7001
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Ewald Mrnka »

Pelikan hat geschrieben:Neue Höhepunkte der Zensurgesetzgebung:

Sperrlisten in Kraft
Anonymisierungsdienste vor Verbot
Das ist ja beinahe so schlimm wie in der Bundesrepublik.
Wie furchtbar! :breitgrins:
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Benutzeravatar
Reinhard
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 2161
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 11:06
Wohnort: in der ostdeutschen Diaspora

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Reinhard »

Ewald Mrnka hat geschrieben:Das ist ja beinahe so schlimm wie in der Bundesrepublik.
Wie furchtbar! :breitgrins:
Falls Du in irgend einer Weise weißt, was Du da sagst, ist es unerträglich zynisch ! :auweia: :erschrocken:

Diese Maßnahmen stellen jeden sicheren Datenverkehr unter hohe Strafen, damit jeder Bürger in seinem gesamten Netzverhalten für den Geheimdienst völlig transparent ist.
Damit ist dies erstmals die vollständige Umsetzung à la 1984, wie es sie bisher noch in keinem Land der Welt gab. Das einzige, was einen Bürger da noch schützen könnte, ist die schlichte Überlastung der Kontrollstrukturen infolge Datenüberflutung.

Nein, dies ist in keiner Weise mit westlichen Datengepflogenheiten zu vergleichen.
Jeder verschlüsselte Upload auf einen Server, z.B. auf Wikileaks oder kreuz.net, ist jetzt ab sofort in Russland eine Straftat ! (-> VPN)

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 7001
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Ewald Mrnka »

Reinhard hat geschrieben:
Ewald Mrnka hat geschrieben:Das ist ja beinahe so schlimm wie in der Bundesrepublik.
Wie furchtbar! :breitgrins:
Falls Du in irgend einer Weise weißt, was Du da sagst, ist es unerträglich zynisch ! :auweia: :erschrocken:

Diese Maßnahmen stellen jeden sicheren Datenverkehr unter hohe Strafen, damit jeder Bürger in seinem gesamten Netzverhalten für den Geheimdienst völlig transparent ist.
Damit ist dies erstmals die vollständige Umsetzung à la 1984, wie es sie bisher noch in keinem Land der Welt gab. Das einzige, was einen Bürger da noch schützen könnte, ist die schlichte Überlastung der Kontrollstrukturen infolge Datenüberflutung.

Nein, dies ist in keiner Weise mit westlichen Datengepflogenheiten zu vergleichen.
Jeder verschlüsselte Upload auf einen Server, z.B. auf Wikileaks oder kreuz.net, ist jetzt ab sofort in Russland eine Straftat ! (-> VPN)
Mir kommen die (Krokodils-) Tränen.
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25177
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Reinhard hat geschrieben:Jeder verschlüsselte Upload auf einen Server, z.B. auf Wikileaks oder kreuz.net, ist jetzt ab sofort in Russland eine Straftat ! (-> VPN)
Blödsinn.
Im übrigen:
https://netzpolitik.org/212/internet-z ... ent-477293
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Haiduk
Beiträge: 1332
Registriert: Dienstag 15. Dezember 2009, 20:02
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Haiduk »

Gérard Depardieu in russischer Tracht mit seinem neuen Pass: :klatsch:
Bild
Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel. (Mt. 5, 37)
Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören. (2. Kor. 10,4)

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25177
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Robert Ketelhohn »

:D
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Haiduk
Beiträge: 1332
Registriert: Dienstag 15. Dezember 2009, 20:02
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Haiduk »

Robert Ketelhohn hat geschrieben::D
Depardieu hat gut lachen: er hat französische Sozialisten, die EU und die Euro-Rettung hinter sich ;D
Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel. (Mt. 5, 37)
Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören. (2. Kor. 10,4)

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19103
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von taddeo »

Peinlich. :|

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25177
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Wieso? Kann ja nicht jeder so schlank bleiben wie du.
Dafür darfst du auch nie Obelix spielen. (Höchstens
Miraculix.)
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19103
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von taddeo »

Robert Ketelhohn hat geschrieben:Wieso? Kann ja nicht jeder so schlank bleiben wie du.
Dafür darfst du auch nie Obelix spielen. (Höchstens
Miraculix.)
:pfeif:
Schlank? Ich und schlank? Naja ... zwischen 90 und 100 Kilo Schlachtgewicht ist man eher nicht ganz so schlank.
Das meinte ich aber auch nicht.

Peinlich ist es, wenn einer mit Gewalt Aufmerksamkeit suchen muß. Daß er weniger Steuern zahlen will, ok - dafür müßte er aber nur den Wohnsitz wechseln, in Ösiland oder in der Schweiz würden sie einen mit seinem Namen sicher gern aufnehmen. Aber vielleicht fühlt er sich den Russen vom Promillegehalt her mehr verbunden.

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 5422
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2006, 16:49

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Peregrin »

taddeo hat geschrieben:Daß er weniger Steuern zahlen will, ok - dafür müßte er aber nur den Wohnsitz wechseln, in Ösiland oder in der Schweiz würden sie einen mit seinem Namen sicher gern aufnehmen. Aber vielleicht fühlt er sich den Russen vom Promillegehalt her mehr verbunden.
Als Fluchtort vor Sozialisten und hohen Steuern ist Ösiland denkbar ungeeignet und die Schweiz bürgert niemanden so leicht ein. Auch die Einbürgerung des Namens muß bedacht werden: Depardjoff ist ganz ok, aber Deparder oder so käme nicht so gut.
Ich bin der Kaiser und ich will Knödel.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19103
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von taddeo »

Peregrin hat geschrieben:
taddeo hat geschrieben:Daß er weniger Steuern zahlen will, ok - dafür müßte er aber nur den Wohnsitz wechseln, in Ösiland oder in der Schweiz würden sie einen mit seinem Namen sicher gern aufnehmen. Aber vielleicht fühlt er sich den Russen vom Promillegehalt her mehr verbunden.
Als Fluchtort vor Sozialisten und hohen Steuern ist Ösiland denkbar ungeeignet und die Schweiz bürgert niemanden so leicht ein. Auch die Einbürgerung des Namens muß bedacht werden: Depardjoff ist ganz ok, aber Deparder oder so käme nicht so gut.
Man muß sich doch nicht einbürgern lassen, um weniger Steuern zu zahlen. M. W. ist weder Franz Beckenbauer Österreicher geworden noch Michael Schumacher Schweizer. :achselzuck:

Ivo Matthäus
Beiträge: 385
Registriert: Mittwoch 25. August 2010, 21:56

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Ivo Matthäus »

Es genügt ein Wohnsitz in einem Land für 183 Tage zu unterhalten, um die Steuerpflichtigkeit in den Land zu begründen, das musste auch Bum-Bum-Boris unter freundlicher Mithilfe seiner Fans lernen.

Ausnahme: Staatsangehörige der USA, die sind generell in den USA steuerpflichtig, bekommen aber die auswärts bezahlte Steuer angerechnet, so wie es im betreffenden DBA geschrieben steht. Deswegen geben derzeit einige Amerikaner mit Wohnsitz Schweiz ihren Pass zurück, um weiter nur pauschal besteuert zu werden.

I. M.
Ich schenke Euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in Euch. Ich nehme das Herz von Stein aus Eurer Brust und gebe Euch ein Herz von Fleisch. Ich lege meinen Geist auf Euch und bewirke, dass .. Ihr auf meine Gebote achtet und sie erfüllt. (Ez 36)

Benutzeravatar
Haiduk
Beiträge: 1332
Registriert: Dienstag 15. Dezember 2009, 20:02
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Haiduk »

Peregrin hat geschrieben:Auch die Einbürgerung des Namens muß bedacht werden: Depardjoff ist ganz ok, aber Deparder oder so käme nicht so gut.
Wie würde man Depardieu denn ins Deutsche übersetzen? Depardieu klingt für mich nach Abhauer.
Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel. (Mt. 5, 37)
Denn die Waffen unsres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig im Dienste Gottes, Festungen zu zerstören. (2. Kor. 10,4)

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Linus »

Wenn dann "Gottesflüchtling" :D
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Marcus
Beiträge: 3035
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 14:48

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Marcus »

Putin sagt den deutschen Medien seine Meinung:

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... n-ein.html
Jesus spricht: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ (Joh. 14,6)

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25177
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6479
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Torsten »

Beim Titel der Sendung musste ich ja gestern schon lachen: PUTIN STELLT SICH
Der Staatsanwaltschaft in Dresden vielleicht? *g*

Pilgerer
Beiträge: 2697
Registriert: Freitag 3. Juni 2011, 00:45

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Pilgerer »

Putin ist zwar kein lupenreiner Demokrat, aber er ist ein echter Charakter-Politiker mit Ecken und Kanten, der letztlich verlässlich und glaubwürdig ist. Wäre es zu wünschen, dass er an die Tradition des 3. Roms anknüpfen würde?
10 Die Erlösten des HERRN werden wiederkommen und nach Zion kommen mit Jauchzen; ewige Freude wird über ihrem Haupte sein; Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird entfliehen. (Jesaja 35,10)

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6388
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Was tut sich in Rußland?

Beitrag von Protasius »

Pilgerer hat geschrieben:
Putin ist zwar kein lupenreiner Demokrat, aber er ist ein echter Charakter-Politiker mit Ecken und Kanten, der letztlich verlässlich und glaubwürdig ist. Wäre es zu wünschen, dass er an die Tradition des 3. Roms anknüpfen würde?
Nein, weil diese Tradition den Untergang/Abfall des 1. und 2. Roms beinhaltet.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema