Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14774
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von HeGe »

CIC_Fan hat geschrieben:Es kann keinen Unterricht in einer Schule gegen das Unterrichtsministerium geben das wäre ja grotesk was in der Schule gelehrt wird auch im Religionsunterricht muß zwischen den Schulämtern der Diözesen und dem Unterrichtsministerium akkordiert werden
Unter gegenseitiger Abwägung der verschiedenen Rechte und der Religionsfreiheit. Weder kann der Inhalt des Lehrplans alleine Entscheidung der Politik sein, noch kann es natürlich völlige Freiheit geben. Im Zweifelsfall hat die Rechtfertigung für eine Einschränkung aber bei der Politik zu liegen und setzt m.E. Verstöße gegen elementarste Grundsätze voraus. Das Zeigen biologisch korrekter Nachbildungen eines ungeborenen Menschen rechtfertigt keinesfalls ein Verbot.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von CIC_Fan »

ich sagte ja es müßen die Lehrpläne von Bischöfen und Landesschulräten akkordiert werden oder man schafft den vom staat finanzierten Religionsunterricht ab wirklich katholische Eltern haben ihre Kinder vom Religionsunterricht seit 2 Generationen abgemeldet

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 14288
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von Raphael »

CIC_Fan hat geschrieben:wirklich katholische Eltern haben ihre Kinder vom Religionsunterricht seit 2 Generationen abgemeldet
Watt Du nich' alles so zu wissen meinst! :roll:
Die Wahrheit hat tausend Hindernisse zu überwinden, um unbeschädigt zu Papier zu kommen, und von Papier wieder zu Kopf.
(Georg Christoph Lichtenberg)

CIC_Fan

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von CIC_Fan »

was man so hört und sieht seit 30 jahren

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14774
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von HeGe »

kath.net hat geschrieben:Erzbischof: Australiens Grüne bedrohen Religionsfreiheit

Ein Anti-Diskriminierungsprogramm der Partei würde die katholische Lehre über die menschliche Person, über Ehe und Familie an den Schulen verbieten, schreibt Erzbischof Fisher vor den australischen Parlamentswahlen. [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von CIC_Fan »

Nun ich denke nicht daß es wirklich verboten werden soll sondern seinem Platz hat im Religionunterricht das Moslemische Modell wird ja auch nicht als Norm genommen so lange man keinen Religiösen Staat hat kann keine Norm einer Religionsgemeinschqaft oder deren Moralvorstellungen bindent sein für das gemeinwesen auch wenn man es wie Benedikt XVI durch das Zauberwort Naturecht versucht kein religiöses Recht egal woher es kommt ist für jemand der dieser Religion nicht angehört verbindlich in unseren Ländern Gott sei Dank

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23527
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von Niels »

Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6166
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von Protasius »

Niels hat geschrieben:Purer Wahnsinn: http://www.welt.de/regionales/nrw/artic ... ielen.html
:vogel:
Ich hätte so etwas jetzt für seelischen Mißbrauch gehalten, wenn nicht gar sexuelle Belästigung.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1199
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von RomanesEuntDomus »

Den Leuten, die über solche "Lerninhalte" ernsthaft diskutieren, muß jedes Schamgefühl und jeder Respekt vor der Würde anderer Menschen abhanden gekommen sein.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14774
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von HeGe »

kath.net hat geschrieben:US-Erzbischof: ‚Es geht um mehr als Toiletten’

Die Transgender-Anordnung der Regierung Obama solle die nächste Generation dazu bringen, das Geschlecht als Frage des persönlichen Ausdrucks sei. Die dahinter stehende Ideologie sei dämonisch und widerspreche der Theologie und der Wissenschaft. [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23527
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von Niels »

Die "Lufthoheit über die Kinderbetten" haben (ab) jetzt wohl eher andere Herrschaften: http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... madan.html
:turban:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14774
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von HeGe »

In den USA tobt ein Toilettenstreit

Wie gut, dass wir auf der Erde keine größeren Probleme haben, als diesen Gender-Müll. :roll:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von CIC_Fan »

da könnte man jetzt erwiedern wie schön daß wir auf der Welt keine größeren Probleme habenm als die verurteilung von Konditoren die für LGBT Hochzeiten keine Torten backen wollen und Verkäferin die keine Kreuzchen tragen dürfen
was ich damit sagen will auf dem Gebiet ist alles sehr subjektiv
:breitgrins: :breitgrins: :breitgrins: :breitgrins: :breitgrins: :breitgrins:

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14774
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von HeGe »

CIC_Fan hat geschrieben:da könnte man jetzt erwiedern wie schön daß wir auf der Welt keine größeren Probleme habenm als die verurteilung von Konditoren die für LGBT Hochzeiten keine Torten backen wollen und Verkäferin die keine Kreuzchen tragen dürfen
was ich damit sagen will auf dem Gebiet ist alles sehr subjektiv
:breitgrins: :breitgrins: :breitgrins: :breitgrins: :breitgrins: :breitgrins:
Es ist aber ein Unterschied, ob ich als popeliger Privatmann mich über diese oder jene Entscheidung aufrege oder ob sich die Regierung der USA, bis hin zu Präsidentenerlassen, mit diesem Thema beschäftigt.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von CIC_Fan »

aus dem aufregen eines Privatmanns kann mehr werden wenn ich gegen ein gesetz verstoße mag ich mich strafbar das mag der unterschied seid ich kann mir als Bürger nicht aussuchen welchen Präsidenten Erlass oder welchem Gesetz ich folge ich kann mit demokratischen Mitteln auf eine Änderung hinarbeiten aber so lange die nicht da ist habe ich mich daran zu halten

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14774
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von HeGe »

CIC_Fan hat geschrieben:aus dem aufregen eines Privatmanns kann mehr werden wenn ich gegen ein gesetz verstoße mag ich mich strafbar das mag der unterschied seid ich kann mir als Bürger nicht aussuchen welchen Präsidenten Erlass oder welchem Gesetz ich folge ich kann mit demokratischen Mitteln auf eine Änderung hinarbeiten aber so lange die nicht da ist habe ich mich daran zu halten
Diese absurd positivistische Denkweise ist glücklicherweise nicht einmal in Deutschland zutreffend. Gesetze und staatliche Weisungen, die gegen elementarste Menschenrechte verstoßen, muss ich selbstverständlich nicht befolgen, da können sie noch so häufig vom Parlament beschlossen werden. Ob man diese elementaren Rechte aus einer transzendentalen Quelle herleitet oder wie das BVerfG aus einem "Naturrecht" kann ja dahinstehen. Für deine Argumentation hätten sich bei den Nürnberger Prozessen einige sehr bedankt.

Irgendwie verstehe ich aber auch den Zusammenhang deines Beitrags mit der vorherigen Diskussion nicht.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von CIC_Fan »

ich spreche von den USA anders formuliert würde sich ein Konditor der ungläubig ist
oder eine LGBT sich weigern eine Torte für ein Priesterjubiläum zu backen treffe ihn die gleiche strafe

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14774
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von HeGe »

CIC_Fan hat geschrieben:ich spreche von den USA anders formuliert würde sich ein Konditor der ungläubig ist
oder eine LGBT sich weigern eine Torte für ein Priesterjubiläum zu backen treffe ihn die gleiche strafe
Das bezweifle ich sehr deutlich.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von CIC_Fan »

aus reiinem Gefühl weil es ins Weltbild passt oder gibt es dafür konkrete Belege?

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14774
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von HeGe »

CIC_Fan hat geschrieben:aus reiinem Gefühl weil es ins Weltbild passt oder gibt es dafür konkrete Belege?
Es gibt ja schon deswegen keine Belege, weil zumindest meines Wissens nach bislang kein Priester, um in deinem Beispiel zu bleiben, dem ein LGBT-BäckerX die Torte verweigert hat, anschließend damit heulend an die Presse oder gar zum Gericht gezogen ist. Keine Ahnung ob es so einen Fall schon mal gegeben hat. Du solltest aber auch nicht vergessen, dass bei solchen Fällen, gerade auch in den USA, die Folgen einer solchen Verweigerung (Stichworte: öffentlicher Friede, medialer Aufruhr, etc.) bei der Festsetzung der Rechtsfolgen eine erhebliche Rolle spielen. Nur, weil vielleicht beide Fälle dem Papier und dem Grunde nach zu verurteilen sind, heißt das auch, dass in beiden Fällen der gleiche Schadensersatz o.ä. herauskommt.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von CIC_Fan »

also nur thesen o.k. ich denke es würde sich kein LGBT Konditor finden würde der die Torte verweigert wartum auch?

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14774
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von HeGe »

CIC_Fan hat geschrieben:also nur thesen o.k. ich denke es würde sich kein LGBT Konditor finden würde der die Torte verweigert wartum auch?
Wenn du meinst. Diskriminierung geht ja bekanntlich nur von Christen aus. Und wehe, jemand behauptet etwas anderes!
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von CIC_Fan »

wenn du eine konkreten fall weißt diskutieren wir gern darüber

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12472
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von Hubertus »

CIC_Fan hat geschrieben:also nur thesen o.k. ich denke es würde sich kein LGBT Konditor finden würde der die Torte verweigert wartum auch?
https://www.lifesitenews.com/news/this- ... -cake.-now
http://shoebat.com/214/12/12/christian ... ing-video/

Nur schnell gegugelt. Gibt es also tatsächlich auch.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14774
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von HeGe »

Hubertus hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:also nur thesen o.k. ich denke es würde sich kein LGBT Konditor finden würde der die Torte verweigert wartum auch?
https://www.lifesitenews.com/news/this- ... -cake.-now
http://shoebat.com/214/12/12/christian ... ing-video/

Nur schnell gegugelt. Gibt es also tatsächlich auch.
:daumen-rauf:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von CIC_Fan »

es ist mir absolut unverständlich daß man so etwas verweigert egal in welcher Richtung
das ist genau blödsinnig wie die Aktion von Kim Davis

Benutzeravatar
guatuso
Beiträge: 974
Registriert: Freitag 1. März 2013, 23:33
Wohnort: Costa Rica

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von guatuso »

CIC_Fan hat geschrieben:genau blödsinnig wie die Aktion von Kim Davis
Ist halt Saubloede ein Gewissen zu haben, verdammt nochmal. Gehoert an die Wand gestellt.... :ikb_rifle:

Thomas +
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 8. März 2016, 20:07

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von Thomas + »

Man muss und darf nicht zur Sittenverderbnis auch noch wissentlich beitragen, genauso wenig, wie man fremde,
also nicht-christliche Religionsausübung unterstützen soll. Gebietet der Staat mir irgendetwas Dergleichen, ist es
Unrecht, da besteht keine Pflicht zum Gehorsam. Man muss hier ja nicht wieder diskutieren, dass es ein Gesetz
gibt, das noch über jedem weltlichem Gesetz steht.

Benutzeravatar
guatuso
Beiträge: 974
Registriert: Freitag 1. März 2013, 23:33
Wohnort: Costa Rica

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von guatuso »

Thomas + hat geschrieben:Man muss und darf nicht zur Sittenverderbnis auch noch wissentlich beitragen, genauso wenig, wie man fremde,
also nicht-christliche Religionsausübung unterstützen soll. Gebietet der Staat mir irgendetwas Dergleichen, ist es
Unrecht, da besteht keine Pflicht zum Gehorsam. Man muss hier ja nicht wieder diskutieren, dass es ein Gesetz
gibt, das noch über jedem weltlichem Gesetz steht.
:ikb_thumbup: :ikb_thumbup: :ikb_thumbup:

CIC_Fan

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von CIC_Fan »

guatuso hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:genau blödsinnig wie die Aktion von Kim Davis
Ist halt Saubloede ein Gewissen zu haben, verdammt nochmal. Gehoert an die Wand gestellt.... :ikb_rifle:
In keinster weise dann aber auch die konsequenzen tragen und nicht damit hausieren gehn gilt überigens in alle richtungen bei der Debatte

CIC_Fan

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von CIC_Fan »

Thomas + hat geschrieben:Man muss und darf nicht zur Sittenverderbnis auch noch wissentlich beitragen, genauso wenig, wie man fremde,
also nicht-christliche Religionsausübung unterstützen soll. Gebietet der Staat mir irgendetwas Dergleichen, ist es
Unrecht, da besteht keine Pflicht zum Gehorsam. Man muss hier ja nicht wieder diskutieren, dass es ein Gesetz
gibt, das noch über jedem weltlichem Gesetz steht.
und du trägst die Konsequenz daraus Richtig?

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 3069
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: Die Lufthoheit über den Kinderbetten

Beitrag von ar26 »

CIC Fan, ich Versuch Dich mal zu übersetzen. Also wenn man sich schon herausnimmt, dem göttlichen Imperator das Opfer zu verweigern, dann muss man sich gefälligst später auch von den Löwen zerreißen lassen. Alles andere ist inkonsequent.
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema