Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1204
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Wie wirkt sich die Pandemie auf eure Urlaubspläne aus?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2341
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Sascha B. »

Corona hat da bei mir zum Glück keine Auswirkungen. Ich verschwinde in die heimischen Wälder. Gut getarnt und Abseits evtl erkrankter Mitmenschen.
Passio Domini nostri Iesu Christi sit semper in cordibus nostris.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1204
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 10:43
Corona hat da bei mir zum Glück keine Auswirkungen. Ich verschwinde in die heimischen Wälder. Gut getarnt und Abseits evtl erkrankter Mitmenschen.
Ist das dein Umgang mit der aktuellen Situation oder hättest du das auch ohne die Pandemie dieses Jahr so gemacht?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2341
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Sascha B. »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 10:52
Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 10:43
Corona hat da bei mir zum Glück keine Auswirkungen. Ich verschwinde in die heimischen Wälder. Gut getarnt und Abseits evtl erkrankter Mitmenschen.
Ist das dein Umgang mit der aktuellen Situation oder hättest du das auch ohne die Pandemie dieses Jahr so gemacht?
Ohne Corona wäre ich evtl noch paar Tage in österreichische oder böhmische Wälder.
Passio Domini nostri Iesu Christi sit semper in cordibus nostris.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3584
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Lycobates »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 09:38
Wie wirkt sich die Pandemie auf eure Urlaubspläne aus?
London, Paris, Madrid und Rom sind Städte, wo ich in der Regel ein oder ein paar Mal im Jahr bin.
Außer London im Februar und Paris gerade noch zeitig Anfang März ist daraus bis heute nichts geworden, und wird in diesem Jahr wohl noch kaum etwas. Bibliotheken, Museen und Theater sind ja auch geschlossen, bzw. öffnen erst jetzt allmählich wieder unter Auflagen.
Ich habe allerdings das Glück, daß ich Herr meiner Zeit bin, kann also kurzfristig entscheiden, irgendwo hin zu gehen.
An größeren Reisen, bzw. längeren Aufenthalten habe ich seit März drei absagen müssen, darunter meine beiden alljährlichen Griechenland-Aufenthalte üblicherweise im Juni und September.
Weitere Pläne habe ich vorerst nicht. Ich warte ab.
Ein annus horribilis.
:achselzuck:
Nun, anderen geht es viel schlimmer.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1204
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 11:25
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 09:38
Wie wirkt sich die Pandemie auf eure Urlaubspläne aus?
London, Paris, Madrid und Rom sind Städte, wo ich in der Regel ein oder ein paar Mal im Jahr bin.
Außer London im Februar und Paris gerade noch zeitig Anfang März ist daraus bis heute nichts geworden, und wird in diesem Jahr wohl noch kaum etwas. Bibliotheken, Museen und Theater sind ja auch geschlossen, bzw. öffnen erst jetzt allmählich wieder unter Auflagen.
Ich habe allerdings das Glück, daß ich Herr meiner Zeit bin, kann also kurzfristig entscheiden, irgendwo hin zu gehen.
An größeren Reisen, bzw. längeren Aufenthalten habe ich seit März drei absagen müssen, darunter meine beiden alljährlichen Griechenland-Aufenthalte üblicherweise im Juni und September.
Weitere Pläne habe ich vorerst nicht. Ich warte ab.
Ein annus horribilis.
:achselzuck:
Nun, anderen geht es viel schlimmer.
Ich lese aus deinem Beitrag heraus, dass
1. du selbst abgesagt hast (und nicht etwa das Hotel oder die Fluglinie) und
2. der Grund für deine Stornierung ist, dass du nicht dein gewohntes kulturelles Angebot vor Ort nutzen kannst. Gesundheitliche Aspekte wie die Angst vor einer Infektion aufgrund eines erhöhten Infektionsgeschehens am Reiseziel spielen bei dir offenbar keine Rolle, richtig?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7461
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von holzi »

Ich hab schon Anfang Februar, noch vor der ganzen Corona-Gaudi, eine Ferienwohnung an der Adria (Abbruzzo) gebucht. Stand jetzt werde ich hin fahren. Meine Familie wollte Meer, mit Bergen habe ich mich nicht durchsetzen können.
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1204
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 11:01
Ohne Corona wäre ich evtl noch paar Tage in österreichische oder böhmische Wälder.
Deine Urlaubspläne wurden also doch von der Pandemie tangiert.
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3584
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Lycobates »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 11:48
Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 11:25
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 09:38
Wie wirkt sich die Pandemie auf eure Urlaubspläne aus?
London, Paris, Madrid und Rom sind Städte, wo ich in der Regel ein oder ein paar Mal im Jahr bin.
Außer London im Februar und Paris gerade noch zeitig Anfang März ist daraus bis heute nichts geworden, und wird in diesem Jahr wohl noch kaum etwas. Bibliotheken, Museen und Theater sind ja auch geschlossen, bzw. öffnen erst jetzt allmählich wieder unter Auflagen.
Ich habe allerdings das Glück, daß ich Herr meiner Zeit bin, kann also kurzfristig entscheiden, irgendwo hin zu gehen.
An größeren Reisen, bzw. längeren Aufenthalten habe ich seit März drei absagen müssen, darunter meine beiden alljährlichen Griechenland-Aufenthalte üblicherweise im Juni und September.
Weitere Pläne habe ich vorerst nicht. Ich warte ab.
Ein annus horribilis.
:achselzuck:
Nun, anderen geht es viel schlimmer.
Ich lese aus deinem Beitrag heraus, dass
1. du selbst abgesagt hast (und nicht etwa das Hotel oder die Fluglinie) und
2. der Grund für deine Stornierung ist, dass du nicht dein gewohntes kulturelles Angebot vor Ort nutzen kannst. Gesundheitliche Aspekte wie die Angst vor einer Infektion aufgrund eines erhöhten Infektionsgeschehens am Reiseziel spielen bei dir offenbar keine Rolle, richtig?
1. Teils, die meisten Flüge wurden von der Fluglinie abgesagt. Die Züge habe ich erst nicht gebucht (ich bin Bahnfahrer).
2. Doch, ich wäre schon alleine wegen der Infektionsgefahr nicht hingegangen, jedenfalls nicht nach Madrid oder Paris oder Rom. Es gab/gibt ja z.T. Einreiseverbote, bzw. von wo ich im März war, auch Ausreiseverbote.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Caviteño
Beiträge: 11743
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Caviteño »

Wir wollten Mitte April von den PH zurück nach D.. Durch den lock-down hier saßen wir von Mitte März bis Mitte Juni im Süden fest. Erst in der letzten Woche hat unsere Fluggesellschaft ihre Flüge von Manila wieder aufgenommen. Da meine Frau aber noch einiges zu erledigen hatte, war das weiter nicht schlimm. Wir hoffen bzw. planen, Anfang/Mitte August zurückzufliegen.

Eigentlich wollten wir im Sommer zu den Kindern nach Los Angeles. Die Pläne mußten wir begraben, gebucht war zum Glück noch nichts. Jetzt hoffen wir darauf, daß wir es über Weihnachten nachholen können. Sollte das nicht möglich sein und sind die PH bis dahin noch immer für Ausländer "dicht", geht es wahrscheinlich für einige Wochen ans Mittelmeer.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26945
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Juergen »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 09:38
Wie wirkt sich die Pandemie auf eure Urlaubspläne aus?
Gar nicht. Ich bleibe im Urlaub sowie fast immer zuhause.

Drei geplante Kurzbesuche (Engelport, Altötting, Wigratzbad) im Juni haben wir gestrichen. Aber das war ja sowieso kein Urlaub, sondern vor allem Autofahren mit kurzen Unterbrechungen am Zielort. :D
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7655
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Siard »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 09:38
Wie wirkt sich die Pandemie auf eure Urlaubspläne aus?
Gar nicht, bin froh, wenn ich ohne solchen Luxus über die Runden komme.
Obwohl sich ohne vielleicht ein Tagesausflug nach Wien (50 km mit der Bahn) ausgegangen wäre.
Ach du meine Nase!

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1204
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

holzi hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 11:50
Ich hab schon Anfang Februar, noch vor der ganzen Corona-Gaudi, eine Ferienwohnung an der Adria (Abbruzzo) gebucht. Stand jetzt werde ich hin fahren.
Anfahrt mit dem Pkw?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1204
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 10:43
Corona hat da bei mir zum Glück keine Auswirkungen. Ich verschwinde in die heimischen Wälder. Gut getarnt und Abseits evtl erkrankter Mitmenschen.
Sascha B. hat geschrieben:
Samstag 13. Juni 2020, 15:30
Bild
Vergiss deine Bibel in Flecktarn bitte nicht! ;)
Im Ernst: Läuft dein Urlaub auf Survival/Bushcraft hinaus?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2341
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Sascha B. »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 18:00
Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 10:43
Corona hat da bei mir zum Glück keine Auswirkungen. Ich verschwinde in die heimischen Wälder. Gut getarnt und Abseits evtl erkrankter Mitmenschen.
Sascha B. hat geschrieben:
Samstag 13. Juni 2020, 15:30
Bild
Vergiss deine Bibel in Flecktarn bitte nicht! ;)
Im Ernst: Läuft dein Urlaub auf Survival/Bushcraft hinaus?
Denke schon. Bin froh mal paar Tage keine Menschen sehen zu müssen. Und möchte noch in paar Regionen Bayerns.
Passio Domini nostri Iesu Christi sit semper in cordibus nostris.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26945
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Juergen »

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 18:01
…Bin froh mal paar Tage keine Menschen sehen zu müssen…
Das sagt meine „bessere Hälfte“ auch immer, die am Service-Center im Supermarkt arbeiten und täglich mit Hunderten von teilweise nervenden Kunden zu tun hat. Da will man im Urlaub am besten niemanden sehen.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7461
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von holzi »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 17:53
holzi hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 11:50
Ich hab schon Anfang Februar, noch vor der ganzen Corona-Gaudi, eine Ferienwohnung an der Adria (Abbruzzo) gebucht. Stand jetzt werde ich hin fahren.
Anfahrt mit dem Pkw?
Ja. Alles andere wäre Unfug.
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Caviteño
Beiträge: 11743
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Caviteño »

Urlaub in Zeiten von SARS-VoV2 - wenn man denn darf...

Die Kanzlerin hat ja schon das Wort von den "Ausreisebeschränkungen" genutzt. Das ist -vor allem für Westdeutsche- unvorstellbar - noch jedenfalls.

In Australien benötigen die dortigen Staatsangehörigen und die Ausländer mit einer Daueraufenthaltserlaubnis bereits jetzt eine Ausreiseerlaubnis, die an strenge Voraussetzungen gebunden ist:
If you are an Australian citizen or a permanent resident you cannot leave Australia due to COVID-19 restrictions unless you have an exemption. You can apply online but you must meet at least one of the following:

your travel is as part of the response to the COVID-19 outbreak, including the provision of aid
your travel is essential for the conduct of critical industries and business (including export and import industries)
you are travelling to receive urgent medical treatment that is not available in Australia
you are travelling on urgent and unavoidable personal business
you are travelling on compassionate or humanitarian grounds
your travel is in the national interest.
https://covid19.homeaffairs.gov.au/leav ... alia#toc-1

Inzwischen bereiten mir die im Zuge der Covid-Kampagnen eingeführten Regierungsmaßnahmen überall auf der Welt (egal ob es sich um gigantische Gelddruckorgien, Transferzahlungen, Ausweitung des Staatseinflusses auf die Wirtschaft oder Reisebeschränkungen handelt) mehr Sorgen als die Modellrechnungen der Covidhysteriker, die sich bis jetzt alle als falsch erwiesen haben.
Mich erstaunt, wie schnell Menschen auf ihre (Freiheits-)rechte verzichten und bereits sind, sich als Blockwart zu outen, wenn ihnen Angst gemacht wird. Traurig. :traurigtaps:

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1204
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Juergen hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 18:48
Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 18:01
…Bin froh mal paar Tage keine Menschen sehen zu müssen…
Das sagt meine „bessere Hälfte“ auch immer, die am Service-Center im Supermarkt arbeiten und täglich mit Hunderten von teilweise nervenden Kunden zu tun hat. Da will man im Urlaub am besten niemanden sehen.
Ein bestimmtes Maß an Misanthropie deutet auf geistige Gesundheit hin.
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1204
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 18:01
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 18:00
Im Ernst: Läuft dein Urlaub auf Survival/Bushcraft hinaus?
Denke schon. Bin froh mal paar Tage keine Menschen sehen zu müssen. Und möchte noch in paar Regionen Bayerns.
Respekt! :daumen-rauf:
Rüdiger Nehberg (†) fand ich immer sehr inspirierend. :fieselschweif:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7655
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Siard »

Caviteño hat geschrieben:
Mittwoch 29. Juli 2020, 05:47
Mich erstaunt, wie schnell Menschen auf ihre (Freiheits-)rechte verzichten und bereits sind, sich als Blockwart zu outen, wenn ihnen Angst gemacht wird. Traurig. :traurigtaps:
Mich hat es nicht erstaunt, es war längst absehbar.
Ach du meine Nase!

Christian
Beiträge: 1541
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2003, 13:27
Wohnort: duisburg

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Christian »

Wie immer Campingurlaub an der Nordsee. Ich bin eher zurückhaltend im Besuch von Restaurants und gehe auch nicht einkaufen.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6736
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Protasius »

Ich wollte eigentlich zu Ostern von Rußland nach Hause fliegen, um meine Familie wiederzusehen und die Erstkommunion meines Neffen mitzufeiern. Die Erstkommunion findet jetzt im August endlich statt, aber leider ohne mich.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
peetra123
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 10. September 2020, 15:29
Wohnort: Saarland

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von peetra123 »

Ich habe meine Reise für dieses Jahr zum Glück im Februar angesetzt. Echt super Timing, als ich wieder Zuhause war ging es dann voll los :(
In meinem Bekanntenkreis sind aber doch ein paar Reisen unternommen worden, vor allem die jungen Leute waren in Italien und Kroatien unterwegs. Das hätte ich mich nicht getraut :neinfreu:

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24018
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Niels »

Manche Leute machen ja dieser Tage trotzdem einen Kurzurlaub und nehmen an einer Demo teil.
Hier drei Beispiele:


Reichskriegsflagge vor dem Dresdener Rathaus gehisst? https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dres ... d-100.html
:auweia:
Ach nee, war die Regenbogenflagge... habe mich verlesen. :ikb_1eye:

Bild

Ein lustiges Video gibt's auch (regenbogenmasken- und abstandsfrei): https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dres ... en100.html
Keine wehende Fahne, wohl eher Tote Hose... :mantel:
Um die geltenden Hygieneregeln einhalten zu können, wurden statt eines großen Umzuges vier kleinere Demonstrationszüge organisiert. Ziel war der Alaunplatz, wo es bis 22:30 Uhr ein buntes Rahmenprogramm gibt. Unter anderem sollen Polarkreis 18-Sänger Felix Räuber, Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) und mehrere Kommunalpolitiker auftreten.
:ikb_red_bandana: :ikb_band:

Auf der Demo gelten die Corona-Hygieneregeln. Sollte der Mindestabstand nicht möglich sein, müssen Masken getragen werden. Darauf weisen der CSD-Verein und Stadtverwaltung hin. Wer dagegen verstößt, muss mit einem Bußgeld rechnen.
:maske:

Aha... da muss die Stadt Dresden wohl reich geworden sein:

Bild

Hat die Polizei die Demo wohl aufgelöst? :hmm:

---

Wir switchen nach Hamburg...
: https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... eitet.html
Wegen zahlreicher Demonstrationen an diesem Wochenende in Hamburg rechnet die Polizei vor allem in der Innenstadt mit teils erheblichen Verkehrsbehinderungen. Insgesamt seien für Samstag 18 Veranstaltungen angemeldet worden(...). Die mit Abstand meisten Menschen erwartet die Polizei bei der Demonstration „Bring back the Lampedusa Tent“, zu der zahlreiche Flüchtlingsorganisationen aufgerufen haben. Angemeldet seien 900 Teilnehmer, was jedoch als deutlich zu niedrig eingeschätzt werde. Offiziell geht es bei der um 14.00 Uhr am Rathaus beginnenden Demonstration um den Wiederaufbau eines von Lampedusa-Flüchtlingen seit 2013 als Dauermahnwache genutzten und Ende März vom Bezirk Mitte zwangsweise abgebauten Zelts unweit des Hauptbahnhofs.
---
... und nach München: https://www.welt.de/politik/article2155 ... plant.html
Die für Samstag in München geplante Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen darf nicht so stattfinden wie von den Veranstaltern geplant. Das entschied der Bayerische Verwaltungsgerichtshof am frühen Samstagmorgen – und bestätigte damit in Teilen das erstinstanzliche Urteil und die Vorgaben der Stadt. Allerdings wurde ein bislang verbotener Aufzug mit bis zu 500 Teilnehmern vom Odeonsplatz zur Theresienwiese erlaubt. (...)
Damit darf die Demo nicht wie vom Veranstalter geplant auf dem Odeonsplatz, sondern kann nur auf der Theresienwiese mit nur 1000 Teilnehmern stattfinden. (...) Die absehbaren Verstöße gegen das gesetzlich zwingend erforderliche Abstandsgebot begründeten eine unmittelbare Gefahr für die öffentliche Sicherheit, erklärten die Richter.
Was können wir daraus lernen? Die Schlüsse daraus mag jeder für sich selbst ziehen. :zirkusdirektor:
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1204
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 10:43
Ich verschwinde in die heimischen Wälder. Gut getarnt und Abseits evtl erkrankter Mitmenschen.
Sascha, hast du es durchgezogen? :detektiv:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2341
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Sascha B. »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 6. Oktober 2020, 10:38
Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 10:43
Ich verschwinde in die heimischen Wälder. Gut getarnt und Abseits evtl erkrankter Mitmenschen.
Sascha, hast du es durchgezogen? :detektiv:
Habe meinen Urlaub leider erst Ende des Monats. Aber dann geht es ab in die Wildnis. Die letzten Wochen habe ich die wenigen freien Tage genutzt um schon mal paar neue Kleidungsstücke zu testen.
Passio Domini nostri Iesu Christi sit semper in cordibus nostris.

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7461
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von holzi »

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 6. Oktober 2020, 11:38
Habe meinen Urlaub leider erst Ende des Monats. Aber dann geht es ab in die Wildnis. Die letzten Wochen habe ich die wenigen freien Tage genutzt um schon mal paar neue Kleidungsstücke zu testen.
Und Tarnkleidung funktioniert nach dem Motto: "ich hab dich nicht gesehen, also warst du dort" - oder so. :breitgrins:
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2341
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Sascha B. »

holzi hat geschrieben:
Dienstag 6. Oktober 2020, 13:29
Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 6. Oktober 2020, 11:38
Habe meinen Urlaub leider erst Ende des Monats. Aber dann geht es ab in die Wildnis. Die letzten Wochen habe ich die wenigen freien Tage genutzt um schon mal paar neue Kleidungsstücke zu testen.
Und Tarnkleidung funktioniert nach dem Motto: "ich hab dich nicht gesehen, also warst du dort" - oder so. :breitgrins:
Hier bin ich sogar recht leicht zu finden. :pfeif:

https://s12.directupload.net/images/201006/4ovyqzbi.png
Passio Domini nostri Iesu Christi sit semper in cordibus nostris.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3584
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Lycobates »

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 6. Oktober 2020, 14:11
holzi hat geschrieben:
Dienstag 6. Oktober 2020, 13:29
Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 6. Oktober 2020, 11:38
Habe meinen Urlaub leider erst Ende des Monats. Aber dann geht es ab in die Wildnis. Die letzten Wochen habe ich die wenigen freien Tage genutzt um schon mal paar neue Kleidungsstücke zu testen.
Und Tarnkleidung funktioniert nach dem Motto: "ich hab dich nicht gesehen, also warst du dort" - oder so. :breitgrins:
Hier bin ich sogar recht leicht zu finden. :pfeif:

https://s12.directupload.net/images/201006/4ovyqzbi.png
Schöner Wald.
Bei uns gibt es leider fast nur Fichten.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1204
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 6. Oktober 2020, 14:11
Hier bin ich sogar recht leicht zu finden. :pfeif:
https://s12.directupload.net/images/201006/4ovyqzbi.png
Stimmt: Man kann sogar gut erkennen, dass du gerade in der Offenbarung des Johannes liest :blinker:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1204
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Reisen / Urlaub in Zeiten von SARS-CoV2

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Sascha B. hat geschrieben:
Dienstag 6. Oktober 2020, 11:38
Habe meinen Urlaub leider erst Ende des Monats. Aber dann geht es ab in die Wildnis. Die letzten Wochen habe ich die wenigen freien Tage genutzt um schon mal paar neue Kleidungsstücke zu testen.
Sascha, bitte unterkühl dich nicht! Es hat nämlich mittlerweile deutlich "aufgefrischt"! :tante:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema