Neue Migrationswelle.2020

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Petrus
Beiträge: 3614
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Neue Migrationswelle.2020

Beitrag von Petrus »

martin v. tours hat geschrieben:
Mittwoch 16. September 2020, 17:57
dann öffnet die deutschen Grenzen für alle Fremden die gerne in der Bunzlrepublik leben wollen.
dafür bin ich nicht zuständig.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2358
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Neue Migrationswelle.2020

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 16. September 2020, 13:41
"Alle Fremden, die kommen, sollen aufgenommen werden wie Christus: denn er wird sagen: "Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen." (Mt 25,35).
→ Galater 6, 10
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Juergen
Beiträge: 26279
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Neue Migrationswelle.2020

Beitrag von Juergen »

Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 16. September 2020, 13:41
"Alle Fremden, die kommen, sollen aufgenommen werden wie Christus: denn er wird sagen: "Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen." (Mt 25,35).
Sirach 29 hat geschrieben:20 Hilf deinem Nächsten aus, soviel du kannst; doch sieh dich vor, dass du nicht selbst darüber zu Schaden kommst!
21 Das Erste zum Leben sind Wasser und Brot, Kleider und Haus als Schutz.
22 Besser ein armes Leben in einer eigenen Hütte als ein köstlich gedeckter Tisch in fremden Häusern.
23 Lass dir genügen, ob du wenig oder viel hast; so wirst du nicht als Fremder geschmäht.
24 Denn es ist ein schlimmes Leben, von Haus zu Haus zu ziehen. Und wo du fremd bist, darfst du deinen Mund nicht auftun.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7110
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Neue Migrationswelle.2020

Beitrag von Siard »

RomanesEuntDomus hat geschrieben:
Mittwoch 16. September 2020, 16:27
:hae?: Beim letzten Mal haben doch noch 30 Silberlinge gereicht.
Dann laß uns an Deiner einzigartigen Weißheit teilhaben und erkläre den Zusammenhang.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1055
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Neue Migrationswelle.2020

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

"Wer nicht aufnehmen will, kann beim Abschieben helfen" - Die „Rückführungspatenschaften“ sind das bisher Klügste, was die EU im Zusammenhang mit der Migrationskrise vorgeschlagen hat.

Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/asylr ... n-105.html
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1055
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Neue Migrationswelle.2020

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Gottfried Curio erklärt den Pferdefuß an den „Rückführungspatenschaften“ (ab Zeitmarke: 03:05)

https://www.youtube.com/watch?v=WwUwRu_oUOY
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Caviteño
Beiträge: 11191
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Neue Migrationswelle.2020

Beitrag von Caviteño »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Freitag 25. September 2020, 10:57
"Wer nicht aufnehmen will, kann beim Abschieben helfen" - Die „Rückführungspatenschaften“ sind das bisher Klügste, was die EU im Zusammenhang mit der Migrationskrise vorgeschlagen hat.

Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/asylr ... n-105.html
Du hattest vermutlich vergessen, "das Klügste" in Anführungszeichen zu setzen.

Mir ist immer noch schleierhaft, warum die Aufgabe "Grenzsicherung" nicht Frontex übertragen wird. Hier würde sich doch eine gemeinsame EU-Truppe anbieten. Aber die Nationalstaaten bestehen auf ihrem Hoheitsrecht der Grenzsicherung. Es zeigt sich wieder einmal, daß das Ziel "Reisen ohne Schlagbäume" ohne die notwendigen Voraussetzungen (Sicherung der Außengrenzen) verfolgt und durchgesetzt wurde. Eigentlich müßte man die Staaten aus dem Schengen-Vertrag ausschließen, die ihre Außengrenzen nicht wirksam schützen können....

Ein weiterer Punkt wo die EU ihren Einfluß geltend machen könnte, wäre die Abschiebung der Illegalen. Welchen Druck kann denn ein kleines Land ausüben? Es hat doch nur beschränkte Möglichkeiten.
Daß D. sich weigert, das volle Arsenal wirtschaftlicher und diplomatischer Mittel anzuwenden, um die Herkunftsstaaten zur Rücknahme ihrer Staatsbürger zu bewegen, dürfte an der starken Migrationsindustrie hier liegen. Eine Vereinbarung, wie sie z.B. Österreich mit Marokko anstrebt, die es den rechtskräftig verurteilen Kriminellen ermöglicht, die Strafe im Heimatland abzusitzen, ist für D. offensichtlich undenkbar. Warum eigentlich? :achselzuck:

https://www.oe24.at/oesterreich/politik ... /305494750

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1055
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Neue Migrationswelle.2020

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Caviteño hat geschrieben:
Freitag 25. September 2020, 12:08
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Freitag 25. September 2020, 10:57
Die „Rückführungspatenschaften“ sind das bisher Klügste, was die EU im Zusammenhang mit der Migrationskrise vorgeschlagen hat.
Du hattest vermutlich vergessen, "das Klügste" in Anführungszeichen zu setzen.
Nein, siehe farbliche Hervorhebung. :doktor:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1055
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Neue Migrationswelle.2020

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

139 Geflüchtete in Deutschland angekommen

Geflüchtete aus dem abgebrannten Lager Moria sind in Hannover gelandet. Unter ihnen sind unbegleitete Minderjährige und kranke Kinder mit ihren Familien. Die Aufnahme sei ein humanitärer Akt, aber keine nachhaltige Lösung, so Kanzlerin Merkel.

[...]

Darüber hinaus hatte die Bundesregierung entschieden, weitere 1553 Familienangehörige von den griechischen Inseln aufzunehmen, die nach einer Entscheidung der griechischen Regierung schutzberechtigt sind. Die Aufnahme dieser Personen solle zeitnah beginnen, hieß es.
Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/ankunf ... a-101.html
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema