SARS-CoV2

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6287
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Siard » Samstag 21. März 2020, 23:41

Peter Hahne fragt durchaus berechtigt:
Wo bleibt der Aufruf der Kirchen zum Gebet für unser Land?
Ελευθερία ή θάνατος

Caviteño
Beiträge: 10760
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Caviteño » Sonntag 22. März 2020, 03:14

Netzfund:

Deutschland 2020

Die 10% Reichsten haben 90% des Vermögens - die 10% Dümmsten haben 90% des Klopapiers.

:D

Petrus
Beiträge: 3270
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Petrus » Sonntag 22. März 2020, 07:09

nächster Netzfund:

die Deutschen horten jetzt Klopapier. Die Amerikaner horten jetzt Waffen.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 10:36

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Caviteño
Beiträge: 10760
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Caviteño » Sonntag 22. März 2020, 11:01

Die tägliche Hl. Messe unserer Pfarrei wird seit gestern über youtube übertragen. Die Zugriffszahlen lagen gestern (eine Werktagsmesse) bei über 500 und heute während der Messe zwischen 60 - 100 und damit höher als der Meßbesuch sonst am Sonntag zur gleichen Zeit. Inzwischen wurde der Beitrag auf youtube 165mal aufgerufen.

Mit einer solchen Resonanz hatte ich nicht gerechnet. :klatsch: :klatsch:

In Manila wurden auch alle Messen suspendiert und die phil. Bischofskonferenz hat schon Richtlinien für die Palmsonntag erlassen:

CBCP issues guidelines on observance of Palm Sunday
“On Palm Sunday, priests can go around the streets to bless the palms (palaspas) carried by the faithful who wait in their homes, the CBCP said in a circular.
“The faithful who will be following the celebration online or on TV may hold their palm branches while the priest passes along and recites the prayer of blessing of palms. There is no need for Holy Water to bless the palm branches,” the CBCP said.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 11:51

In Berlin ist es jetzt auch so weit, daß keine Messen mehr stattfinden können:
Sehr geehrter Herr …,
aufgrund der am Samstag verschärften Corona-Verordnung des Berliner Senats können ab diesem Sonntag (22.3.2020) auch in St. Afra keine öffentlichen hll. Messen mehr stattfinden. Wir Priester schließen Sie und Ihre Lieben in Gebet und hl. Meßopfer mit ein. Auf unserer Internetseite versuchen wir Sie auf dem laufenden zu halten.

Mit freundlichen Grüßen
aus Ihrer kleinen Oase in Berlin

Ihr

Dr. Gerald Goesche, Propst

und die Mitglieder des Instituts St. Philipp Neri
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Caviteño
Beiträge: 10760
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Caviteño » Sonntag 22. März 2020, 11:53

Das Testkit für den Corona-Virus kostet 2,50 €, damit können 96 Tests gemacht werden - die Hersteller ist eine Firma in D.. Da stellt sich doch die Frage:
Warum werden keine flächendeckende Tests durchgeführt, um dann aufgrund der Ergebnisse hochzurechnen, welche Personengruppen (Alter, Geschlecht, ggfs. Vorerkrankungen) und welche Regionen besonders betroffen sind? Die staatlichen Maßnahmen könnten viel gezielter erfolgen. An den Kosten kann es ja wohl nicht liegen.
Die Firma stellt täglich Kits für 150.000 Tests her und kann die Produktion bis auf 500.000 hochfahren - also auch genügend Kapazität vorhanden:

Hersteller von Corona-Labortests: „Wir haben wahnsinnig viel zu tun“

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 12:08

Möglicherweise helfen die Maßnahmen – hoffen wir's

Grafik des RKI - der letzte Balken ist vom 21.03.20

https://experience.arcgis.com/experienc ... ge/page_0/
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 4229
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 17:22
Wohnort: Bistum Aachen

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Stefan » Sonntag 22. März 2020, 12:26

Leider nein. NRW ist mit dem Stand von Freitag enthalten (3500).
Das MAGS in NRW meldet inzwischen 7300.
Der rechte Balken muss stark verlängert werden. In NRW wird aber seit 1 Woche zunehmend gemessen.
Sobald auch in anderen BL wie Hessen vermehrt getestet wird, steigen die Zahlen, aber in 2 Wochen wird es wohl stagnieren.
Es ist für uns an der Zeit aufzuwachen und uns zu erheben. (Benedikt von Nursia)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 14:29

Stefan hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 12:26
Leider nein. NRW ist mit dem Stand von Freitag enthalten (3500).
Das MAGS in NRW meldet inzwischen 7300.
Der rechte Balken muss stark verlängert werden. In NRW wird aber seit 1 Woche zunehmend gemessen.
Sobald auch in anderen BL wie Hessen vermehrt getestet wird, steigen die Zahlen, aber in 2 Wochen wird es wohl stagnieren.
Daß die Zahlen verschiedener Informationsportale voneinander abweichen ist klar und wurde nun schon seit Anbeginn an versucht vom RKI zu kommunizieren. Es bringt nichts Heute beim RKI zu gucken und Morgen bei der JHU und Übermorgen wieder woanders. Noch weniger bringt es die Zahlen gegeneinander auszuspielen. Ich bleibe bei den Zahlen vom RKI, die täglich um 0:00 Uhr aktualisiert werden.
Erläuterung zur Datengrundlage des RKI

Im COVID-19-Dashboard werden die bundesweit einheitlich erfassten und an das Robert Koch-Institut (RKI) übermittelten Daten zu bestätigten COVID-19-Fällen dargestellt. COVID-19-Verdachtsfälle und -Erkrankungen sowie Nachweise von SARS-CoV-2 werden gemäß Infektionsschutzgesetz an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet. Die Gesundheitsämter ermitteln ggf. zusätzliche Informationen, bewerten den Fall und leiten die notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen ein. Die Daten werden spätestens am nächsten Arbeitstag vom Gesundheitsamt elektronisch an die zuständige Landesbehörde und von dort an das RKI übermittelt. Am RKI werden sie mittels weitgehend automatisierter Algorithmen validiert.

Es werden nur Fälle veröffentlicht, bei denen eine labordiagnostische Bestätigung unabhängig vom klinischen Bild vorliegt. Die Daten werden am RKI einmal täglich jeweils um 00:00 Uhr aktualisiert.

Die Fälle werden dem Bundesland bzw. Landkreis zugeordnet, aus dem der Fall übermittelt worden ist, das entspricht in der Regel dem Wohnort bzw. gewöhnlichen Aufenthaltsort der Fälle und nicht dem Ort, wo sich die Person wahrscheinlich angesteckt hat. Für den regionalen Vergleich der Häufigkeit einer Krankheit (z.B. zwischen Kreisen oder Bundesländern) sollte anstelle der absoluten Fallzahlen die Inzidenz (Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner) betrachtet werden, um Unterschiede in den Bevölkerungszahlen zu berücksichtigen. Die zur Inzidenzberechnung herangezogenen Bevölkerungszahlen werden von den Statistischen Landesämtern bereitgestellt. Bei der Darstellung der Neuinfektionen pro Tag wird das Meldedatum verwendet, also das Datum, an dem das GA Kenntnis von dem Fall erlangt und ihn als solchen elektronisch erfasst.

Daß bei einer Inkubationszeit von bis zu 14 Tagen ein oder zwei „Ausreißer“ in der Statistik nach oben oder unten nicht aussagekräftig ist, sollte klar sein. Die Gründe könne vielschichtig sein. Logisch.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 4229
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 17:22
Wohnort: Bistum Aachen

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Stefan » Sonntag 22. März 2020, 15:37

Ich gucke nur bei den Gesundheitsämtern der Länder, steht ja auch im o.g. Text, dass die ans RKI übermitteln.
Für NRW werden halt 7400 ausgewiesen, nicht 3500, das ist mehr als das doppelte in drei Tagen.
Es ist für uns an der Zeit aufzuwachen und uns zu erheben. (Benedikt von Nursia)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 16:19

Stefan hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 15:37
Ich gucke nur bei den Gesundheitsämtern der Länder, steht ja auch im o.g. Text, dass die ans RKI übermitteln.
Für NRW werden halt 7400 ausgewiesen, nicht 3500, das ist mehr als das doppelte in drei Tagen.
Wenn man sich die Grafik für NRW beim RKI anguckt, so sieht es danach als, als hätte die Schnarchnasen in NRW die letzten Tage keine Daten übermittelt. Bei anderen Bundesländern sieht es ähnlich aus. Ich werde mich nicht wundern, wenn am Montag die Zahlen in die Höhe schnellen, weil dann im ÖD wieder gearbeitet wird und dann die Daten der letzten Tage nachgepflegt werden.

NRW


Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 17:36

Es war nur eine Frage der Zeit. Traurig! :bedrippelt:
Fast halb so viele Tote wie in ganz Bayern: Das Coronavirus in einem Würzburger Altersheim ist eine lokale Katastrophe

Neun Menschen sind bereits gestorben. Infizierte demente Patienten müssen nun in ihrem Zimmer isoliert werden. Für sie wie auch für Pfleger und Angehörige kann das ein Alptraum werden.

In Würzburg ist das eingetreten, wovor Experten wie Laien Angst hatten: Das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 grassiert in einem Alters- und Pflegeheim. Wie bereits Fälle in anderen Ländern zeigen, führt das innert kurzer Zeit zu vielen Toten: Bis Sonntagvormittag starben neun Menschen, alle waren über 80 Jahre alt und wiesen Vorerkrankungen auf. Sie stehen für fast die Hälfte aller in Bayern erfassten Todesfälle.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 18:14

Bund und Länder einigen sich auf Erweiterung von Corona-Schutzmaßnahmen

I. Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.

II. In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen als den Angehörigen des eigenen Hausstands, ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.

III. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. Verstöße gegen die Kontakt-Beschränkungen sollen von den Ordnungsbehörden und der Polizei überwacht und bei Zuwiderhandlungen sanktioniert werden.

IV. Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, erforderlichen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten bleiben selbstverständlich weiter möglich.

V. Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel.

VI. Gastronomiebetriebe werden geschlossen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause.

VII. Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseure, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe werden geschlossen, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist. Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben weiter möglich.

VIII. In allen Betrieben und insbesondere solchen mit Publikumsverkehr ist es wichtig, die Hygienevorschriften einzuhalten und wirksame Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und Besucher umzusetzen.

IX. Diese Maßnahmen sollen eine Geltungsdauer von mindestens zwei Wochen haben.



Monsieur, begeben sie sich bitte sofort in häußliche Quarantäne!
Mais oui, isch fahre nur schnell avec ICE nach 'ause.
Zuletzt geändert von Juergen am Sonntag 22. März 2020, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6287
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Siard » Sonntag 22. März 2020, 18:26


Doch schon … :/

Wenigstens sind die Grenzen von außen noch offen. :tuete:
Ελευθερία ή θάνατος

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7375
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Marion » Sonntag 22. März 2020, 18:40

Hier werden nun Strassen und Plätze geputzt
Bild
Wie in so Strahlenusafilmen

Ansonsten sitzen die Leute schön zu hause. Halten falls doch jemand klingelt 1,50 Abstand. Klopapier gibt es immernoch. Kamilletee war gestern aber alle.
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 18:43

Merkel muss in häusliche Quarantäne

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die dts Nachrichtenagentur in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Berlin: Merkel muss in häusliche Quarantäne . Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits. Weitere Details werden in wenigen Momenten gesendet.


Marion hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 18:40
Hier werden nun Strassen und Plätze geputzt
Und was soll das bringen? :hmm:
Das Virus wird per Tröpfcheninfektion übertragen.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7375
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Marion » Sonntag 22. März 2020, 18:47

V. Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel.
Das ist ja knallhart.
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7375
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Marion » Sonntag 22. März 2020, 18:50

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 18:43
Marion hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 18:40
Hier werden nun Strassen und Plätze geputzt
Und was soll das bringen? :hmm:
Das Virus wird per Tröpfcheninfektion übertragen.
Auf das kommt es wohl nicht an. Kommt auf jedenfall cool rüber. Der Ernst der Lage wird so wohl rübergebracht.
Zuletzt geändert von Marion am Sonntag 22. März 2020, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 18:52

Marion hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 18:47
V. Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel.
Das ist ja knallhart.
Damit wird in Art. 13 GG eingegriffen, wie es Art 13,7 erlaubt. Mit solchen Dingen sollte die Politik behutsam umgehen.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7375
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Marion » Sonntag 22. März 2020, 18:55

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 18:52
Marion hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 18:47
V. Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel.
Das ist ja knallhart.
Damit wird in Art. 13 GG eingegriffen, wie es Art 13,7 erlaubt. Mit solchen Dingen sollte die Politik behutsam umgehen.
Das ist eine bodenlose Unverschämtheit.
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3493
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: SARS-CoV2

Beitrag von asderrix » Sonntag 22. März 2020, 18:57

https://www.express.de/news/panorama/co ... e-36167486

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) muss sich in der Corona-Krise nun selbst in häusliche Quarantäne begeben
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 19:02

asderrix hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 18:57
https://www.express.de/news/panorama/co ... e-36167486

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) muss sich in der Corona-Krise nun selbst in häusliche Quarantäne begeben
Schrieb ich doch schon. ;)
Zuletzt geändert von Juergen am Sonntag 22. März 2020, 19:06, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2116
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Sonntag 22. März 2020, 19:05

Folgender Artikel scheint mir sehr klärend und informativ bezüglich COVID-19 zu sein. Vor allem die Statistiken am Ende des Artikel können helfen, die Risiken einzelner Altersgruppen besser einzuschätzen:

Coronavirus: Warum Italien so stark betroffen ist
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 19:06

Bund will Länder in der Corona-Bekämpfung entmachten
Nach Informationen der F.A.Z. soll das Infektionsschutzgesetz so geändert werden, dass künftig Gesundheitsminister Spahn alle Fäden in der Hand hält. Auch Handyortungen und die Zwangsrekrutierung von Ärzten wären dann möglich.

Oh, ein Ermächtigungsgesetz… :pfeif:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2116
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Sonntag 22. März 2020, 19:09

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 18:52
Marion hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 18:47
V. Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel.
Das ist ja knallhart.
Damit wird in Art. 13 GG eingegriffen, wie es Art 13,7 erlaubt. Mit solchen Dingen sollte die Politik behutsam umgehen.
Juergen hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 19:06
Bund will Länder in der Corona-Bekämpfung entmachten
Nach Informationen der F.A.Z. soll das Infektionsschutzgesetz so geändert werden, dass künftig Gesundheitsminister Spahn alle Fäden in der Hand hält. Auch Handyortungen und die Zwangsrekrutierung von Ärzten wären dann möglich.

Oh, ein Ermächtigungsgesetz… :pfeif:
Rainer Zitelmann:

Bürger, seid wachsam! So könnten die Herrschenden die Corona-Krise missbrauchen
Torsten Krauel warnt in der WELT:

„Notstandsklauseln übereilt auf nicht grundgesetzkonformem Weg zu verabschieden, nur um schnell irgendetwas zu tun, frei nach dem Leitmotiv ‚Sicherheit geht vor’ – das darf die Politik sich bei der Gesetzgebung nicht leisten, gerade jetzt nicht. Die Bekämpfung von Corona darf auf gar keinen Fall dazu führen, dass die Politik aus lauter Eile eine juristische Gasse für ein Ermächtigungsgesetz öffnet, mit dem eine böswillige Regierung die Grundrechte auch zu ganz anderen Zwecken als der Wahrung der Gesundheit einschränken könnte.“
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 19:15

Spontane Mini-Prozession in Grevenbroich
Geistliche gehen betend durch die Fußgängerzone


Autofahrer hätten angehalten. Fenster hätten sich geöffnet und einige Passanten hätten sich auch hingekniet, um so den Segen zu empfangen. Nun wollen die Geistlichen das jeden Sonntag, ab 12 Uhr, machen. Das aber immer in einer anderen Gemeinde. „Wir werden aber nicht sagen wo wir sein werden. Denn wir wollen vermeiden, dass es dort zu Menschenansammlungen kommt“, erklärt Manfred Jansen.
Zuletzt geändert von Juergen am Sonntag 22. März 2020, 19:17, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Herr v. Liliencron
Beiträge: 532
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Herr v. Liliencron » Sonntag 22. März 2020, 19:17

Zu medial übertragenen Gottesdiensten in Zeiten von Corona:

https://www.kathnews.de/die-messe-im-ge ... uarantaene.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6287
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Siard » Sonntag 22. März 2020, 19:38

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 19:05
Folgender Artikel scheint mir sehr klärend und informativ bezüglich COVID-19 zu sein. Vor allem die Statistiken am Ende des Artikel können helfen, die Risiken einzelner Altersgruppen besser einzuschätzen:

Coronavirus: Warum Italien so stark betroffen ist
Dazu paßt der heutige Beitrag eines Arztes: Wenn der Elephant aus Angst vor der Katze die Klippe hinunterspringt


Juergen hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 19:06
Bund will Länder in der Corona-Bekämpfung entmachten
Nach Informationen der F.A.Z. soll das Infektionsschutzgesetz so geändert werden, dass künftig Gesundheitsminister Spahn alle Fäden in der Hand hält. Auch Handyortungen und die Zwangsrekrutierung von Ärzten wären dann möglich.

Oh, ein Ermächtigungsgesetz… :pfeif:
Wenig überraschend.
Ελευθερία ή θάνατος

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 20:11

Ich bin ja mal gespannt, wie lange es dauert, bis die Leute ungeduldig werden, weil sie nicht zum Friseur können.
Aber vielleicht setzt sich das Äquivalent zum Urlaubsbart ja durch: die Corona-Mähne.

Mich tangiert das ja nicht, so lange mein Kurzhaarschneider funktioniert. :D
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Christian
Beiträge: 1435
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2003, 13:27
Wohnort: duisburg

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Christian » Sonntag 22. März 2020, 20:50

Wenn man überlegt das gerade die LKW und Industrie die Versorgungslage zur Zeit gewährleisten, dann sollten die FFF und sonstige Gruppen denen einmal kräftig DANKE sagen.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24869
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen » Sonntag 22. März 2020, 21:10

Christian hat geschrieben:
Sonntag 22. März 2020, 20:50
Wenn man überlegt das gerade die LKW und Industrie die Versorgungslage zur Zeit gewährleisten, dann sollten die FFF und sonstige Gruppen denen einmal kräftig DANKE sagen.
LKW-Fahrer möchte ich nicht sein, wenn Restaurants, Toiletten und Duschen auf Rastplätzen geschlossen sind.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema