SARS-CoV2

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9979
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Edi »

Juergen hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 18:17

@Edi
Es mag Dich interessieren: aktuellen Bulletin 19/2020 des RKI von heute geht es um Zusammensetzungen von Desinfektionsmitteln.
Händedesinfektion unter den Bedingungen der SARS-CoV-2-Pandemie
Die aktuelle SARS-CoV-2-Pandemie führt uns zum einen den Stellenwert der Händedesinfektion zum Schutz der Patienten und Beschäftigten vor Augen. Zum anderen zeigt sie, wie wichtig die stete Verfügbarkeit von Hände­desinfektions­mitteln ist, deren Wirksamkeit, Qualität und Unbedenklichkeit nachgewiesen und die unter praktischen Bedingungen tauglich sind. Aussagen u.a. zu Bestandteilen, zur Deklaration der Wirksamkeit und zur Qualität von alkoholischen Hände­desinfektions­mitteln werden im Epidemiologischen Bulletin 19/2020 näher ausgeführt.
Jürgen, diese Ausführungen kenne ich jedenfalls grob. Das Problem ist nur, das die derzeit mit Ausnahmeregelung von der BauA genehmigten Rezepte die der WHO sein müssen. Diese sind auch nur begrenzt viruzid. Das Glycerin darf man deswegen auch nicht reduzieren und nicht einmal darf man einen natürlichen Rückfetter dem Produkt beifügen, sonst braucht man eine extra Genehmigung und die kann teuer sein.Wenn ich es aber richtig sehe (morgen werde ich das wohl genauer erfahren, nämlich von der BauA selber), dann ist von der BauA ein Rezept mit Ethanol schon direkt zugelassen worden.

Ich halte den Glyceringehalt des WHO-Rezepts in der Menge von annähernd 2 % auch viel zu hoch, da sollte weniger reichen und das RKI misst dem ja auch eine bessere Wirkung bei, wenn man das reduziert. Statt dessen könnte man einen Rückfetter beifügen, da reichen weniger als 1 Promille, wenn man den richtigen nimmt und der klebt auch nicht. Ich hab das mal gemacht mit dem Erfolg, daß jeder der das Rezept mit dem Rückfetter anwendet, merkt, wie wenn die Haut nach dem Trocknen wie mit einer Handcreme eingecremt wäre. Aber wie gesagt, so ein Rezept muss man extra genehmigen lassen.
Zuletzt geändert von Edi am Montag 4. Mai 2020, 19:02, insgesamt 2-mal geändert.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Arkangel
Beiträge: 324
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2020, 19:59

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Arkangel »

So eine Info macht mich "breathless". Deutschland & seine "Götter in Weiß"
In Deutschland müssen eine einmal angesetzte Beatmung oder Dialyse nicht überprüft werden. Anders als beispielsweise in der Schweiz. Dort wird eine künstliche Beatmung alle vier Wochen auf den Prüfstand gestellt. Ist sie noch nötig und sinnvoll? (Schmidt, Lucia: FAZ 2013)
Hat sich hoffentlich jetzt in Corona-Zeiten geändert? Zumindest bei den Beatmungspatienten.
seit 28. Juni 2020 nicht mehr aktiv im Forum

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25864
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen »

Die Polizei Dein Freund und Helfer – oder so ähnlich. :roll:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Arkangel
Beiträge: 324
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2020, 19:59

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Arkangel »

Edi hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 18:40
[Statt dessen könnte man einen Rückfetter beifügen, da reichen weniger als 1 Promille, wenn man den richtigen nimmt und der klebt auch nicht. Ich hab das mal gemacht mit dem Erfolg, daß jeder der das Rezept mit dem Rückfetter anwendet, merkt, wie wenn die Haut nach dem Trocknen wie mit einer Handcreme eingecremt wäre. Aber wie gesagt, so ein Rezept muss man extra genehmigen lassen.
Welchen Rückfetter ? Ich möchte auch Desinfektionsmittel selber pantschen, um mir die teure Handcreme zu sparen.
seit 28. Juni 2020 nicht mehr aktiv im Forum

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9979
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Edi »

Juergen hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 18:55
Die Polizei Dein Freund und Helfer – oder so ähnlich. :roll:
Vor kurzem ist die Polizei mir auch nachgefahren, nur weil ich den Gurt im Auto vielleicht 30 Meter nach dem Rausfahren aus der Garage angelegt habe. Hat 30 Euro gekostet, ich denke, die sind angewiesen abzukassieren, wo es nur geht. Aber den Führerschein hatte ich auch nicht dabei, das haben sie dann kulanterweise nicht geahndet.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Benutzeravatar
DarPius
Beiträge: 323
Registriert: Samstag 29. November 2014, 00:39
Wohnort: Germanistan

Re: SARS-CoV2

Beitrag von DarPius »

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 14:46
Es ist von Anfang bis Ende alles getürkt. – Vielleicht darf ich noch mal eine Kleinigkeit von letzter Nacht wiederholen, mit der Bitte um gefällige Kenntnisnahme. Vielen Dank.
Amen.

Jeder, der an der Wahrheit interessiert ist, hat sich an mehreren Quellen versucht, um ein Bild der Lage zu bekommen.
Und JEDER von euch _MUSS_ zugeben, dass egal, wo man sich hinwendet, etwas nicht stimmt.

Was hat mich von Anfang an gestört?
- überall hat man Weltuntergang prophezeit und es herbeiführen sollen - woher wusste man, dass es so kommt?

- es gab von Anfang Ärzte, die Bedenken hatten, und man hat es versucht, sie auszuschalten - käme es so, wie es kommen musste, hätten sie sich selbst diskreditiert mit ihren "Schlumpfungen"

- selbst wenn die Zahlen nicht getürkt gewesen wären, war das weder Epidemie noch Pandemie (Todesfälle/Bevölkerung)

- hätte man rational handeln wollen (als Regierung), müsste man sich ALLE MASSNAHMEN für die Prüfung, Isolierung etc. so viel kosten lassen, so lange die Kosten UNTER den Kosten des SHUTDOWNS liegen, also z.B. (hypothetisch) halb Meckpom-Touristen-Infrastruktur nutzen und die Eigentümer so entschädigen und die Infizierten per Hubschrauber dort hinfliegen lassen, nur damit die Wirtschaft ungehindert weiter läuft. Das war keine "Dummheit" der Regierenden, folglich kann es nur gewollt sein!

- ES gibt keinen "gold-standard"-Test für den Virus, was wird denn überhaupt getestet????
https://www.youtube.com/watch?v=0YvNRno-JB8

So, so schafft man natürlich Grund und Boden für "Schlumpfungen", aber nichts geschah in der Geschichte ohne Schlumpfungen.
Es muss nicht alles stimmen, wir können nur das analysieren, was wir sehen und erleben können, oder wenn bei den Planern etwas schief läuft.

Ich weiß, viele hier kennen meine Landessprache, Interview ist aber auf Englisch mit polnischen Unterschriften. Die beste Schlumpfung, die ich gehört habe (ich garantiere, ihr werdet keine langweile haben)
https://www.bitchute.com/video/yrgOyP8jrW6f/

Ich habe das Interview gesehen, BEVOR die Meldung kam:
https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... ts-ab.html

WOW. Und warum?
- weil es gleich bei der Ärzteschaft auffallen würde, dass es keine Tests gibt, die man nach wissenschaftlichen Standards als solche ansehen könnte -> bei so vielen Ärzten im Spiel könnte man die Fake-Krankheit nicht als Virus "verkaufen"
- weil man "hier und da" "testen" möchte, da man die Statistiken nach Bedarf türken kann

Lest man den Artikel: warum soll zentral erfasst werden
Der neue Gesetzentwurf sieht nun eine Meldepflicht auch für negative Tests vor – bislang mussten nur positive Ergebnisse an die Behörden übermittelt werden. Nur so könnten epidemiologische Trends sinnvoll bewertet werden, und es könne besser beurteilt werden, „ob ein Anstieg von Fallzahlen ein tatsächlicher Anstieg ist oder z. B. auf vermehrtes Testen bzw. unterschiedliche regionale Verfügbarkeit von Tests zurückgeführt werden kann“.

Ne, is ja klar. Die wollen wissen, wie sie lügen sollen.
Jeder, der 5 negative Tests gemacht hatte und dies seinem Arzt sagt, schafft ihm den Wissenschvorsprung gegenüber Behörden, und der Arzt könnte einfacher feststellen, dass die Behörden die Zahlen türken.

Und ihr könnt sicher sein, die 2. Welle ist bereits geplant (für Herbst/Winter).

Wenn jemand noch überlegt, wie er die Hände desinfizieren soll oder wie den versifften Textillappen am Gesicht tragen soll, dem ist nicht mehr zu helfen.

Ich habe bis dato diese ernidrigende Maske nicht getragen, auch beim Einkaufen nicht. Gesetze lesen hilft.
(8a) Das Betreten des Publikumsbereichs von Einrichtungen nach Abs. 7 Satz 1 sowie Satz 2 Nr. 1, 2 und 4 ist nur gestattet, wenn für die gesamte Dauer des Aufenthaltes eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen wird. Mund-Nasen-Bedeckung im Sinne des Satz 1 ist jede Bedeckung vor Mund und Nase, die aufgrund ihrer Beschaffenheit unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln oder Aerosolen durch Husten, Niesen oder Aussprache zu verringern. Satz 1 gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren oder Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können.
Zuletzt geändert von DarPius am Montag 4. Mai 2020, 20:07, insgesamt 2-mal geändert.
'Et portae inferi non praevalebunt eam'

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 3100
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: SARS-CoV2

Beitrag von ar26 »

Jenser, der Bankkaufmann, muss beim Immunitätsnachweis einen Rückzieher machen. Und mein MP verspricht, dass es in Sachsen keine Impfpflicht für Corona bzw. Grundrechtseinschränkungen bei Fehlen geben wird. Allem Anschein nach ist das Thema zu sehr hochgekocht.
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25864
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen »

DarPius hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 20:04
Ich habe bis dato diese ernidrigende Maske nicht getragen, auch beim Einkaufen nicht. Gesetze lesen hilft.
(8a) Das Betreten des Publikumsbereichs von Einrichtungen nach Abs. 7 Satz 1 sowie Satz 2 Nr. 1, 2 und 4 ist nur gestattet, wenn für die gesamte Dauer des Aufenthaltes eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen wird. Mund-Nasen-Bedeckung im Sinne des Satz 1 ist jede Bedeckung vor Mund und Nase, die aufgrund ihrer Beschaffenheit unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln oder Aerosolen durch Husten, Niesen oder Aussprache zu verringern. Satz 1 gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren oder Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können.
Für einen unter 6 jährigen schreibt Du aber schon ganz gut. :D
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
DarPius
Beiträge: 323
Registriert: Samstag 29. November 2014, 00:39
Wohnort: Germanistan

Re: SARS-CoV2

Beitrag von DarPius »

Juergen hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 20:09
Für einen unter 6 jährigen schreibt Du aber schon ganz gut. :D
Wie gesagt: Gesetze lesen. Was steht weiter?
'Et portae inferi non praevalebunt eam'

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6254
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Protasius »

Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat Zweifel, ob die Ausreise-Untersagung, die Seehofer angeordnet und jetzt verlängert hat, rechtens ist:
Rechtswidrige Reisebeschränkungen?
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7201
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: SARS-CoV2

Beitrag von holzi »

DarPius hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 20:04
Ich habe bis dato diese erniedrigende Maske nicht getragen, auch beim Einkaufen nicht. Gesetze lesen hilft.
... Satz 1 gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren oder Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können.
Im Zweifelsfall wäre es angeraten, sich dafür ein Attest zu besorgen. Ähnlich wie bei den Helmbefreiungen für Motorradfahrer.
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
DarPius
Beiträge: 323
Registriert: Samstag 29. November 2014, 00:39
Wohnort: Germanistan

Re: SARS-CoV2

Beitrag von DarPius »

holzi hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 20:55
Im Zweifelsfall wäre es angeraten, sich dafür ein Attest zu besorgen.
Das habe ich getan, bevor die Verordnung in Kraft getreten ist.
https://www.youtube.com/watch?v=ZN_ebAl ... FCfquE8iV4

Und? Wie viele Menschenleben haben Sie durch den Maulkorb gerettet? Hat man das Ihnen errechnet und im Fernsehen gezeigt?
'Et portae inferi non praevalebunt eam'

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6919
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Siard »

Juergen hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 18:55
Die Polizei Dein Freund und Helfer – oder so ähnlich. :roll:
Keine Sorge, auch daran werden sich die Untertanen schnell gewöhnen.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12604
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Hubertus »

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Barbarossa
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 1. Oktober 2019, 23:18

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Barbarossa »

Juergen hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 18:55
Die Polizei Dein Freund und Helfer – oder so ähnlich. :roll:


"Einmal [zum :unbeteiligttu: ] mitnehmen" (ca. 5,30) oder so Ähnlich .

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25864
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen »

Pressemitteilung:
PEK hat geschrieben:ERZBISTUM NUTZT ONLINE-TICKETSYSTEME FüR SICHERE MESSFEIERN
UNTERSTüTZUNG DURCH 1.FC KöLN - SCHULUNG FüR MITARBEITER - POSITIVE
ERFAHRUNGEN

Köln. Das Erzbistum Köln nutzt in der Corona-Zeit Online-Ticketsysteme,
um heilige Messen gemäß der Hygiene-Regeln mit entsprechender
Teilnehmerzahl sicher zu feiern.

Ein eingesetztes System wird auch vom Fußballclub 1. FC Köln im Rahmen
seiner Fan-Kommunikation verwendet, z.B. für die Koordination von
Autogrammstunden. Der Verein hat deshalb Unterstützung bei der Schulung
von Mitarbeitern der Pastoralbüros angeboten. „Wir sind dem 1. FC Köln
sehr dankbar für die schnelle und unkomplizierte Unterstützung in dieser
außergewöhnlichen Zeit. Das ist ein schönes Zeichen der Verbundenheit",
sagte Generalvikar Dr. Markus Hofmann zu der Zusammenarbeit. „Wir haben
dem Erzbistum sehr gerne mit unserer Erfahrung geholfen. Als Club der Stadt
stehen wir zu Köln und seinen Bürgern und natürlich auch zu den Kirchen.
Wenn wir etwas dazu beitragen konnten, dass Menschen in unserer Stadt trotz
der Einschränkungen der Corona-Krise ihren Glauben leben und ausüben
können, freut uns das sehr“, ergänzte Alexander Wehrle, der
Geschäftsführer des 1. FC Köln.

Unterdessen berichten verschiedene Kirchengemeinden von positiven
Erfahrungen mit den wiederaufgenommenen Gottesdiensten und den
Ticketsystemen. Die Kölner Innenstadtpfarreien konnten damit etwa sehr
erfolgreich die Anzahl der Gottesdienstbesucher regeln. Im Düsseldorfer
Norden hat Pfarrer Dregger am vergangenen Wochenende zwar zunächst ohne
ein Ticketsystem die von 8 auf 11 erhöhte Anzahl an Messen unter
Einhaltung der Maximalteilnehmer organisieren können. Er erwägt jedoch
die Einführung des Ticketsystems, „weil zu unserem Bereich auch sehr
kleine Kirchen mit stark begrenzter Teilnehmerzahl gehören.“ Gerade
dafür ist das System sehr nützlich. In anderen Pfarreien, etwa in
Zülpich, erfolgte die Anmeldung am Wochenende zunächst telefonisch im
Pfarrbüro, was nach ersten Berichten ebenfalls gut funktionierte. Auch
hier ist die Einführung einer Online-Anmeldung in Arbeit. Die Pfarrer
berichten, dass die Einhaltung der hygienischen Maßnahmen und
Distanzbestimmungen vor Ort problemlos geklappt hat. Die
Gottesdienstbesucher waren sehr froh, die Heilige Messe wieder in der
Kirche mitfeiern zu können.

Seit dem 1. Mai können Gottesdienste wieder in Anwesenheit von Gläubigen
gefeiert werden, sofern in den Kirchen neben Ordnungs- und Hygieneregeln
auch ein entsprechender Sicherheitsabstand eingehalten werden kann. Durch
den Einsatz von Ticketsystemen wird gewährleistet, dass
Gottesdienstbesucher sich nicht umsonst zu einer liturgischen Feier
aufmachen und so Ansammlungen vor Kirchen möglichst vermieden werden.
Außerdem wird durch die Ticket-Vergabe gewährleistet, dass eine
Rückverfolgung und Information von Gottesdienstteilnehmer stattfinden
kann, falls eine Risiko-Person an einem Gottesdienst teilgenommen hat. Die
Plätze für die Messe können online oder auch telefonisch über die
Pfarrbüros reserviert werden. Die Reservierungsbestätigung erhält man
direkt per Mail oder sie wird am Eingang der Kirche hinterlegt. Der Einlass
kann mit Hilfe einer Smartphone-App kontrolliert werden, die gemäß der
Vorgabe der kirchlichen Datenschutzgrundverordnung geprüft wurde.
(pek200504)
:roll:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24922
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Benedikt hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 17:15
Das wird mir jetzt zu paranoid. Robert wittert getürkte Zahlen, weil er offensichtlich Wochenzahlen und akkumilierte Zahlen nicht auseinanderhalten kann. Die Polizei ist kurz davor, uns alle umzulegen. Ich bin erstmal raus.
:D Na, du bist ja anscheinend auch ein echter Türke. Wer hat dich denn gebaut?
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7427
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Marion »

Juergen hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 22:57
Pressemitteilung:
PEK hat geschrieben:Seit dem 1. Mai können Gottesdienste wieder in Anwesenheit von Gläubigen
gefeiert werden, sofern in den Kirchen neben Ordnungs- und Hygieneregeln
auch ein entsprechender Sicherheitsabstand eingehalten werden kann.
:roll:
Hier im Staat Santa Catarina ebenfalls.
Allerdings hat z.B. Herr Rafael Biernaski (zuständig für Blumenau) das für unbestimmte Zeit zum Wohle der Gesundheit abgelehnt. Die Kirchen bleiben zu. Sein Lutheranischer Kumpel ebenso.
Bild
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Athanasius0570
Beiträge: 1080
Registriert: Mittwoch 6. Dezember 2006, 18:41
Wohnort: Einsiedelei St. Athanasius

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Athanasius0570 »

Naja, dass jetzt auch für die Christen "Hauptsache gesund" als oberstes Prinzip gilt und nicht mehr das ewige Heil, wissen wir ja schon.

Br. Elias.
Freut euch zu jeder Zeit! Betet ohne Unterlass! Dankt für alles; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus. (1 Thess 5, 16-18)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25864
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen »

Ein Fußballspieler schüttelt mit seinen Kollegen die Hände und kommt ihnen zu nahe. In der Folge wird er suspendiert. Gehören nicht zum Händeschütteln immer zwei Personen? Ebenso gehören zum Abstandhalten immer zwei Personen. Wenn einer zu nahe kommt, kann der anderen ja immer noch an die Seite treten. Das taten die anderen Spiele etc. aber nicht. Es ist meiner Meinung davon auszugehen, daß das Video genau das normale, ungestellte Verhalten der Spieler untereinander zeigt.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25864
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen »

FAZ (und ähnlich andere Medien):
Aufweichung des Lockdowns:
Merkel will Lockerungen offenbar an Infektionszahlen koppeln

Neue Forderung in der Debatte um die Corona-Lockerungen: Die Bundeskanzlerin will sich offenbar für eine Obergrenze bei Neuinfektionen einsetzen, ab der wieder zu bisherigen harten Maßnahmen zurückgekehrt werden soll.

Bei einer Telefonschalte habe Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) mit den Chefs der Staatskanzleien der Bundesländer die nächste Runde der Lockerungen besprochen. Laut „Bild“-Zeitung forderte Braun, wenn ein Landkreis innerhalb von sieben Tagen mehr als 35 Neu-Infektionen auf 100.000 Einwohner zu verzeichnen habe, die nicht an einem Ort wie einem Altenheim aufträten, müsse der Landkreis zu den Beschränkungen zurückkehren, die am 20. April in Kraft waren.
Wenn also der Fall eintritt, dann schließen Kitas, Schulen, Firsörsalons usw. in einem einzigen Landkreis, während sich in allen anderen Kreisen nichts ändert. :vogel:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
DarPius
Beiträge: 323
Registriert: Samstag 29. November 2014, 00:39
Wohnort: Germanistan

Re: SARS-CoV2

Beitrag von DarPius »

Wenn also der Fall eintritt, dann schließen Kitas, Schulen, Firsörsalons usw. in einem einzigen Landkreis, während sich in allen anderen Kreisen nichts ändert. :vogel:
Kapiert es doch endlich. Es geht darum, auf den Knopf zu drücken, wenn es Meuterei gibt.
'Et portae inferi non praevalebunt eam'

maliems
Beiträge: 2739
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 22:36

Re: SARS-CoV2

Beitrag von maliems »

ad Jürgen:

ja, das ist Föderalsismus. Ist doch normal.

Was habe ich im Rheisch-Bergischen Kreis mit der benachbarten Millionenstadt Köln zu tun?

nichts.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9979
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Edi »

Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Caviteño
Beiträge: 11026
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Caviteño »

DarPius hat geschrieben:
Dienstag 5. Mai 2020, 18:51
Kapiert es doch endlich. Es geht darum, auf den Knopf zu drücken, wenn es Meuterei gibt.
Nicht unbedingt Meuterei, aber als ein dry-run im Falle einer Währungsreform, weil der Euro implodiert oder ein bundesweiter Blackout aufgrund des Zusammenbruchs der Energieversorgung eintritt - das ist schon vorstellbar.

Die Angstkampagne war schon beeindruckend, die überall auf der Welt abgezogen wurde....

Caviteño
Beiträge: 11026
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Caviteño »

Die nächste BT-Wahl nur noch als -fehleranfällige" Briefwahl und die Kandidatenaufstellung auch oder nur mit einer kleinen Zahl von Delegierten?

Man staunt nur, welche kruden Gedanken inzwischen bei der Bundesregierung Hausrecht haben:

Debatte wegen Corona: Kommt die Bundestagswahl als Briefwahl?

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2265
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

Gastkommentar des italienischen Philosophen Giorgio Agamben in der Neuen Zürcher Zeitung:

Der Notstand erlaubt alles, die Ethik hingegen dankt ab. Wohin führt das?
Die Virologen sind sich über die Bedeutung des Coronavirus selbst nicht immer einig, die Politiker hingegen schon. Das müsste eigentlich nachdenklich stimmen.
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25864
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Juergen »

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
DarPius
Beiträge: 323
Registriert: Samstag 29. November 2014, 00:39
Wohnort: Germanistan

Re: SARS-CoV2

Beitrag von DarPius »

Caviteño hat geschrieben:
Mittwoch 6. Mai 2020, 13:24
Die nächste BT-Wahl nur noch als -fehleranfällige" Briefwahl und die Kandidatenaufstellung auch oder nur mit einer kleinen Zahl von Delegierten?

Man staunt nur, welche kruden Gedanken inzwischen bei der Bundesregierung Hausrecht haben:

Debatte wegen Corona: Kommt die Bundestagswahl als Briefwahl?
*gähn*
Staunen? Die Befehle kommen von oben, ist ja Schlumpfung
https://www.tagesschau.de/ausland/polen ... s-101.html
'Et portae inferi non praevalebunt eam'

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24922
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Mitmachen und eintragen!
COMPACT hat geschrieben:COMPACT hat sich deswegen entschlossen, die Initiative zu ergreifen. Eine Großdemonstration gegen die Corona-Diktatur, in Berlin oder anderswo, findet statt, wenn SIE – ja, SIE, der diesen Text jetzt liest – sich bereit erklären mitzumachen. Notwendig ist jetzt mehr als Wut und Empörung im Internet – Notwendigkeit ist die Bereitschaft, raus auf die Straße zu gehen. Die Demokratie siegt nur in der analogen Welt – sie ist ein Versprechen zwischen Menschen aus Fleisch und Blut.

Deshalb: Tragen Sie sich unten in das «Aufgebot der Demokraten» ein. Sind 20.000 Bereitschaftserklärungen zusammengekommen, wird zu einer Demonstration aufgerufen. COMPACT hält sie per Newsletter auf dem Laufenden. Wir sind das stärkste Medium der Opposition, wir sind das Magazin für Souveränität. Wie 1989 heißt die Parole: WIR SIND DAS VOLK!
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
DarPius
Beiträge: 323
Registriert: Samstag 29. November 2014, 00:39
Wohnort: Germanistan

Re: SARS-CoV2

Beitrag von DarPius »

Deshalb: Tragen Sie sich unten in das «Aufgebot der Demokraten» ein. Sind 20.000 Bereitschaftserklärungen zusammengekommen, wird zu einer Demonstration aufgerufen.
Social engineering reinsten Wassers, um den Unmut zu kanalisieren.

Ach so Leute, Masken nicht vergessen und Abstand halten. :tuete:

Aber im Ernst. Dieses Land ist komplett verloren. Wer will hier überhaupt noch frei sein?
Den Leuten hat man simpelste Fähigkeiten entzogen, etwas zu hinterfragen, etwas zu wollen.

Es ist so verdammt easy zu leben, wenn den Leuten gesagt wird, wann ihre Kinder zur Schule sollen oder nicht, ob sie arbeiten dürfen oder nicht.
Die wildesten Völker in diesem Land lassen sich ihre Naturrechte nicht wegnehmen.

Ich mache mir da keine Hoffnung. Nicht falsch verstehen, habe keine Angst, nur es lohnt nicht für diese Zombi-Gestalten irgendetwas zu opfern. Von mir aus sollen sie noch ein Jahr in Ihren 4 Wänden hocken und Statistiken studieren.

Ein Einkauf ohne Maske, wie ich es immer mache, ist für diese Zombis so etwas wie ein Staatsstreich. Es passt nicht hinter Ihre Maulkörbe, dass einer wagt, frei zu leben.

Wenn ich noch etwas von Dummokratie lese, dann wird es mir übel. Wenn man die Kirchen in diesem Land nicht so wie die Muslime ihre Moscheen füllt, ist alles sinnlos.
'Et portae inferi non praevalebunt eam'

Caviteño
Beiträge: 11026
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: SARS-CoV2

Beitrag von Caviteño »

Jetzt meldet sich das Statistische Bundesamt mit einer Sonderauswertung zu Wort:

Sterbefallzahlen und Übersterblichkeit

Die Zahlen umfassen den Zeitraum bis zum 05. 04. 2020.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema