ITEC-Waffenmesse in Stuttgart

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Moderator: Hubertus

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5066
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

ITEC-Waffenmesse in Stuttgart

Beitrag von umusungu » Mittwoch 21. März 2018, 22:31

E-Mail an Bürgermeister Föll und den Aufsichtsrat der Messe Stuttgart:

Anleitung

1. Öffnen Sie in Ihrem E-Mail-Account eine neue Nachricht.
2. Kopieren Sie die unten angegebene E-Mail-Adresse in das Empfängerfeld.
3. Kopieren Sie den unten angegebenen Betreff in die Betreffzeile Ihrer Nachricht.
4. Kopieren Sie unseren vorbereiteten Text in das Textfeld der neuen Nachricht
und ergänzen Sie diesen mit Ihren persönlichen Angaben.
Sie können den Text auch nach Ihren Wünschen abändern oder ergänzen.
5. Versenden Sie die E-Mail auf dem für Sie gewohnten Wege.



Zu 2. Die Adresse für das Empfängerfeld Ihrer Nachricht:

Michael.Foell@stuttgart.de


Zu 3. Der Betreff für die Betreffzeile Ihrer Nachricht:

Stoppen Sie die Militärmesse ITEC 2018!


Zu 4. Der vorbereitete Text für das Textfeld Ihrer Nachricht:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Föll,

vom 15. bis 17. Mai 2018 soll die Militär- und Waffentechnikmesse ITEC in der Messe Stuttgart stattfinden. In ihrem Antwortbrief an Ohne Rüstung Leben vom 23. Juni 2017 schreiben Sie, die ITEC sei "im Wesentlichen mit 'Trainings- und Simulations-Software für Polizei, Feuerwehr, Militär und Spezialeinheiten' beschäftigt". Sie betonen, dass für Sie "diese Veranstaltung nicht grundsätzlich imageschädigend" sei.

Auf der letzten ITEC in Deutschland, im Jahr 2014 in Köln, präsentierten sich 110 Rüstungsunternehmen dem weltweiten Fachpublikum u. a. aus den USA, China, Pakistan und Saudi-Arabien. Die Proteste zur ITEC 2014 führten dazu, dass die Koelnmesse der ITEC für 2018 eine Absage erteilt hat.

Und Stuttgart? Die Landesmesse hat rund 2.500 Zuflucht suchende untergebracht und Stuttgart legt sein Vermögen nicht mehr bei Unternehmen an, die Militärwaffen vertreiben. Doch wenn die ITEC 2018 in Stuttgart stattfindet, wird dort Krieg simuliert und trainiert, das Töten per Mausklick perfektioniert und die entsprechende Software vertrieben; im Zweifel auch an kriegführende Regime.

Sehr geehrte Mitglieder des Aufsichtsrates, ich fordere Sie auf: Folgen Sie dem Beispiel Köln und kündigen Sie den Vertrag mit dem Veranstalter der ITEC!

Mit freundlichen Grüßen

Caviteño
Beiträge: 9184
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: ITEC-Waffenmesse in Stuttgart

Beitrag von Caviteño » Donnerstag 22. März 2018, 03:33

Sag mal umusungu, glaubst Du wirklich, daß Leute, die die Anleitung nötig haben, den Inhalt des Briefes verstehen?

Ach so - wie schreibt man eigentlich "Zuflucht suchende"?

Hinweis: https://www.wort-suchen.de/kreuzwortrae ... Suchender/

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2027
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: ITEC-Waffenmesse in Stuttgart

Beitrag von Petrus » Donnerstag 22. März 2018, 18:08

hallo umusungu,

hast Du diesen Brief-Entwurf gemacht?

Falls nein - was ist Deine Quelle?

btw: Ein Forum ist kein copy-shop :neinfreu:
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22741
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: ITEC-Waffenmesse in Stuttgart

Beitrag von Niels » Donnerstag 22. März 2018, 19:07

Petrus hat geschrieben:
Donnerstag 22. März 2018, 18:08
btw: Ein Forum ist kein copy-shop :neinfreu:
:kugel: :daumen-rauf:
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2027
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: ITEC-Waffenmesse in Stuttgart

Beitrag von Petrus » Donnerstag 22. März 2018, 20:18

ich vermute, es handelt sich hier um die Aufforderung zu einer Massenmail (umusungu hat sicher immer viel zu tun, deshalb warte ich gern mit aller der mir angeborenen Geduld auf eine gelegentliche Aufklärung (nein, in diesem Zusammenhang hat dieses Wort, das ich aus meiner Jugend noch kenne, nichts(!) mit Sex zu tun).

Des weiteren vermute ich, dass mindestens 16,765895% (unverbindliche Schätzung) der diese Mailvorlage nutzenden Menschen die "Bedienungsanleitung" mitkopieren und mitschicken.

:floet:
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2027
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: ITEC-Waffenmesse in Stuttgart

Beitrag von Petrus » Freitag 23. März 2018, 11:09

In der "Anleitung" fehlt noch als erstes der entscheidende Schritt:

"Schalten Sie Ihren Computer ein."

Und dann noch: "Wenn Sie auf Ihrem Bildschirm lesen: "press any key to continue" - suchen Sie bitte nicht auf der Tastatur die Anykey-Taste.

ich weiß, wovon ich spreche. Ich habe lange Jahre im IT-Service gearbeitet. Deshalb finde ich die Bedienungsanleitung zur Waffenmesse irgendwie aus dem Leben gegriffen :)
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2027
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: ITEC-Waffenmesse in Stuttgart

Beitrag von Petrus » Freitag 23. März 2018, 12:39

so. nun zum Inhalt.

Die da, die wo diesen Entwurf verfaßt haben, halte ich für seriöse Leute.

Bloß:

1) knapp daneben ist auch vorbei.
2) Das Gegenteil von gut gemacht ist gut gemeint.
3) im warmen Zimmer sitzen ist sehr gemütlich.

so.

Sollte sich umusungu nicht mehr äußern,
könnt Ihr den thread von mir aus löschen.
Oder auch nicht.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema