Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Moderator: Hubertus

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22741
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Niels » Donnerstag 25. Mai 2017, 08:56

Schäuble: https://www.welt.de/politik/deutschland ... hland.html

Maas: https://www.welt.de/politik/deutschland ... s-ist.html

Meinen die das ernst oder werden die von der AfD als (un)heimliche Wahlhelfer gesponsert?
:glubsch:
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Caviteño
Beiträge: 9184
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Caviteño » Donnerstag 25. Mai 2017, 10:20

Lustig??? :( Ich weiß nicht, ob das der richtige Ausdruck ist.....

Die Liste läßt sich ja fortsetzen:

Ein Kabinett, das Steuersenkungen praktisch ausschließt, obwohl es erhebliche Steuermehreinnahmen (über Plan) gibt. Das Geld soll dagegen zum Schuldenabbau verwandt werden - allerdings nicht bei den deutschen Staatschulden, sondern beim sog. "Partner" GR - so fordert es der Außenminister.

Hauptsache - der Michel wird gemolken....

Caviteño
Beiträge: 9184
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Caviteño » Freitag 26. Mai 2017, 16:04

Merkel 4.0 - Neuerfindung einer Kanzlerin
Merkel will mit einer Dreifach-Strategie erneut ins Kanzleramt einziehen – mit einer Einheit der Union, mit einer "Menschwerdung" der Kanzlerin und einem Set an Themen, in denen sie sich Wählern als Retterin präsentieren will.
Dazu paßt auch der Erklärungsversuch in diesem Artikel in Tichys Einblick:

Gedanken zur Bundestagswahl

Siard
Beiträge: 5063
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Siard » Sonntag 28. Mai 2017, 14:37

Niels hat geschrieben:
Donnerstag 25. Mai 2017, 08:56
Meinen die das ernst …?
:glubsch:
Die meinen es ernst – dies und noch andere Ungeheuerlichkeiten – auf welchem Hintergrund auch immer.
Die Demokratie in der BR ist genauso tot, wie das Grundgesetz und das D.

Caviteño
Beiträge: 9184
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Caviteño » Sonntag 4. Juni 2017, 18:26

Skandal-Minister Maas zeigt seine Wohnung:
Das Möbelportal Westwing veröffentliche zuerst eine Home-Story über die Wohnung der Schauspielerin Natalia Wörner und ihres Lebensabschnittsgefährten, Justizminister Heiko Maas. Es ist eine Werbe-Kooperation, man kennt das: Prominente erhalten Geld, wenn ihre Wohnung gezeigt werden darf, etwa wie in diesem Fall mit Möbeln eines ganz bestimmten Anbieters. Ein Minister als Poster-Boy in einem Möbelladen, wenn auch nur virtuell?
Maas als Posterboy im Möbelladen

Die story wurde inzwischen gelöscht. Hier kann man noch die erste Magazin-Seite sehen:

https://twitter.com/Hallaschka_HH/statu ... elladen%2F

Der Mann ist nur noch peinlich..... Er sollte sich besser darum bemühen, verfassungs- und europarechtskonforme Gesetze vorzulegen:

Schlappe für Maas: Wissenschaftlicher Dienst hält Netzwerkdurchsetzungsgesetz für europarechtswidrig

Caviteño
Beiträge: 9184
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Caviteño » Dienstag 4. Juli 2017, 11:22

Eine andere Witzfigur im Kabinett Merkel III - vdL, die IBuK:

"Zerstörer Ursula" - Was bleibt von der Bundeswehr nach Ursula von der Leyen?

Pilgerer
Beiträge: 2697
Registriert: Freitag 3. Juni 2011, 00:45

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Pilgerer » Dienstag 4. Juli 2017, 16:06

Caviteño hat geschrieben:
Dienstag 4. Juli 2017, 11:22
Eine andere Witzfigur im Kabinett Merkel III - vdL, die IBuK:

"Zerstörer Ursula" - Was bleibt von der Bundeswehr nach Ursula von der Leyen?
Sie hätte in ihrem Dienst besser mal einen Panzerführerschein gemacht, vielleicht wäre sie dann auf klarere Gedanken gekommen.
10 Die Erlösten des HERRN werden wiederkommen und nach Zion kommen mit Jauchzen; ewige Freude wird über ihrem Haupte sein; Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird entfliehen. (Jesaja 35,10)

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6522
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Torsten » Dienstag 4. Juli 2017, 19:59

Caviteño hat geschrieben:
Dienstag 4. Juli 2017, 11:22
Eine andere Witzfigur

Komischerweise sehe ich nirgendwo Witzfiguren. Egal wie nah oder wie fern mir manche nicht nur erscheinen, es ist wohl so, wie meine Nachbarin immer sagt: Hätte ich sie im Mund, ich würde sie ausspeien.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6522
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Torsten » Dienstag 4. Juli 2017, 20:11

Aus Ekel.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6522
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Torsten » Dienstag 4. Juli 2017, 21:19

https://propagandaschau.wordpress.com

Wir haben in Deutschland nicht nur so viele Gefährder wie nie zuvor, wir haben auch so viele Festnahmen und Ermittlungsverfahren wie nie zuvor. Wir haben so viele Verurteilungen wie nie zuvor, im Bereich des islamistischen Terrorismus. Es sind so viele Menschen in Untersuchungshaft wie nie zuvor. All das ist gut und richtig.
Nichts daran ist gut und richtig. Sind wir uns da einig???
Und Thomas de Maizière ist keine Witzfigur.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6522
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Torsten » Dienstag 4. Juli 2017, 21:28

Unser Innenminister (und nicht nur der) ist des Teufels. Und der Teufel sagt ihm: "Ich könnte deine roten Augen grün und blau schlagen, am Ende werden sie mit mir erlöschen."

Benutzeravatar
DarPius
Beiträge: 288
Registriert: Sonnabend 29. November 2014, 00:39
Wohnort: Germanistan

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von DarPius » Mittwoch 5. Juli 2017, 00:08

Siard hat geschrieben:
Sonntag 28. Mai 2017, 14:37
Niels hat geschrieben:
Donnerstag 25. Mai 2017, 08:56
Meinen die das ernst …?
:glubsch:
Die meinen es ernst – dies und noch andere Ungeheuerlichkeiten – auf welchem Hintergrund auch immer.
Die Demokratie in der BR ist genauso tot, wie das Grundgesetz und das D.
Sie meinen es verdammt ernst. Kann sich jemand ausmalen, was das bedeutet?
http://www.zeit.de/gesellschaft/familie ... inisterium
Wer Vater-Mutter ist, entscheiden wir! :panisch:
'Et portae inferi non praevalebunt eam'

Caviteño
Beiträge: 9184
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Caviteño » Donnerstag 30. November 2017, 10:38

Erinnern wir uns noch an Franco A.?
Das war der Oberleutnant der Bundeswehr, der damals aufgrund seiner französischen Sprachkenntnisse als syrischer Flüchtling von BAMF anerkannt wurde und ein Flüchtlingsgehalt bezog. Nach der Panne stellte man fest, daß es angeblich ein ganz, ganz Schlimmer sei, der sogar Anschläge auf wichtige Personen unseres Landes geplant habe und der Kopf einer Terrorzelle in der Bundeswehr gewesen sei.

Jetzt hat der Bundesgerichtshof die seit April dauernde Untersuchungshaft aufgehoben, weil kein dringender Tatverdacht bestehe. Was macht die Verteidigungsministerin, die seinerzeit Spindkontrollen usw. anordnete? Nichts!
Von Franco A. und anderen vermeintlichen Vergehen hat Ursula von der Leyen ein „Haltungsproblem“ der Bundeswehr abgeleitet und die Truppe unter Nazi-Verdacht gestellt. Spinde von Offizieren wurden wie alle Kasernen nach Nazi-Symbolen durchsucht. Gefunden wurde eine Fettpresse mit Hakenkreuz, ein paar alte Wehrmachtserinnerungen und ein Bild des früheren Verteidigungsministers und späteren Bundeskanzlers Helmut Schmidt in Wehrmachtsuniform.
Alle Vorwürfe von der Leyens, auch wegen sexuellen Missbrauchs und anderer Straftaten sind längst in sich zusammen gefallen – nur sie blieb als Ministerin im Pannenkabinett Merkel unangetastet. Sie hat angeblich verantwortliche Offiziere in den Vorruhestand versetzt, deren Karrieren wie Ruf zerstört und den Steuerzahler geschädigt.
Terror ohne Terroristen - Franco A. freigelassen – aber Ursula von der Leyen trägt keine Verantwortung

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22741
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Niels » Freitag 9. März 2018, 08:32

"Eilmeldung": "Hubertus Heil wird Arbeitsminister"
https://www.welt.de/politik/deutschland ... ister.html

Zusammen mit den anderen bereits bekannten bzw. benannten Damen und Herren wird das eine ganz lustige Truppe. :anton: :zirkusdirektor:
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22741
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Niels » Freitag 9. März 2018, 09:06

O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22741
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Niels » Freitag 9. März 2018, 10:04

O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22741
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Niels » Freitag 9. März 2018, 11:16

Gruselkabinett.

Bild
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Caviteño
Beiträge: 9184
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Caviteño » Sonnabend 17. März 2018, 03:27

Vera Lengsfeld stellt in diesem Artikel das neue Kabinett vor und kommt zu einem ernüchternden Ergebnis:
Eines steht felsenfest: Keines der dringenden Probleme, die in den vergangenen zwölf Merkel-Jahren aufgehäuft wurden und die die Substanz unseres Landes immer schneller untergraben, wird gelöst werden. Im Gegenteil: Sollte der Koalitionsvertrag wie angedroht, tatsächlich umgesetzt werden, wird das unser Land in die schwerste Krise der Nachkriegszeit stürzen. Der geplante weitere Massenzuzug von Migranten, die drastisch erhöhten Zahlungen an die EU und die zahlreichen kostenintensiven „Projekte“ werden den Staatshaushalt so strapazieren, dass ein Kollaps droht.
Angela, die Vierte und der Supergau

Bezeichnend ist, daß man sich nicht zu Steuererleichterungen durchringen konnte. Stattdessen wird die Steuer auf Zinseinnahmen durch Abschaffung der Abgeltungssteuer in diesem Bereich erhöht. Weitere Steuererhöhungen werden folgen. Ob der Abbau des Soli in 2021 tatsächlich kommt, ist fraglich.

Bei der Migration wird von verstärkten Abschiebungen geschwafelt, während gleichzeitig ca. 200.000 "Flüchtlinge" weiterhin unkontrolliert ins Land strömen können. Erhöhte Zahlungen an die EU wurden bereits agekündigt, eine weitere "Vergemeinschaftung" wird ausdrücklich begrüßt - während gleichzeitig acht nordeuropäische Länder signalisieren, was sie davon halten: Nichts

Angesichts der fortschreitenden Spaltung zwischen Nord und Süd sowie zwischen Ost und West wird die Kanzlerin versuchen, die EU mit deutschem Steuergeld über Wasser zu halten. Ein schwarzes Loch ist dabei Italien, denn dort droht man offen mit dem Austritt aus dem Euro, wenn D. nicht weiter zahlt oder für die ital. Schulden bürgt.

Scholz hat als Erster Bürgermeister die Schulden in HH kräftig erhöht. Sie sind - pro Kopf - während seiner Zeit von 14.200 (2012) auf 17.600 € (2016) gestiegen - ein Anstieg um 24%. Scholz liegt damit an der Spitze der Bundesländer.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vorlage:T ... %C3%A4nder

Gleichzeitig ist die Bevölkerung nicht geschrumpft - was einen Schuldenanstieg pro Kopf erklären würde - sondern von 1,73 auf 1,81 Mio gewachsen. In 2016 sind die Schulden in HH - gegen den Bundestrend - um 8,9% gestiegen:

https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... -Euro.html

Einem solchen Minderleister die Verantwortung für den Bundeshaushalt zu übertragen zeugt von einer Kamikaze-Haltung der regierenden Parteien.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2030
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Petrus » Sonnabend 17. März 2018, 13:46

Um auf den Titel dieses threads zurückzukommen:
es gab schon lustigere Truppen, bei uns.

Kommt 'ne Ossi, ein Schwuler, ein Vietnamese und ein Rollstuhlfahrer in 'ne Kneipe.

Fragt der Barkeeper: "Was seit Ihr denn für 'ne lustige Truppe?"

Antwort: "Wir sind die Bundesregierung!"
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22741
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Niels » Sonnabend 5. Mai 2018, 08:56

" Bundeswehr ist laut Wehrbeauftragtem „nicht einsatzfähig“ ": https://www.welt.de/politik/deutschland ... aehig.html

Frau vdL hat wohl "ganze Arbeit geleistet"... :tante:
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6722
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von holzi » Sonnabend 5. Mai 2018, 22:03

Niels hat geschrieben:
Sonnabend 5. Mai 2018, 08:56
" Bundeswehr ist laut Wehrbeauftragtem „nicht einsatzfähig“ ": https://www.welt.de/politik/deutschland ... aehig.html

Frau vdL hat wohl "ganze Arbeit geleistet"... :tante:
Ich möchte unsere Bundesverteidigungsministerin für den Berta-von-Suttner-Preis nominieren!
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6522
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Torsten » Sonnabend 5. Mai 2018, 23:13

welt.de hat geschrieben:Berlin muss aufrüsten, entgegen den eigenen Instinkten
Von Torsten Krauel, Chefkommentator, 05.05.2018

Den Frieden notfalls auch robust durchzusetzen, das muss wieder in die Köpfe der Deutschen. Stattdessen erkaufen sie sich innen- und außenpolitisch Ruhe und gelten daher weltpolitisch als schutzgeldanfällig.
[...]
Ein Deutschland, das seine Streitkräfte zugunsten des Sozialetats vernachlässigt, wird auch Russland und China durch Geschäfte zu besänftigen versuchen, statt in Krisenlagen notfalls klar und deutlich Nein zu sagen.
[...]
Seit zuletzt Nordkorea seine Propaganda mit Waffen untermauerte, ist ein Gipfel mit Trump in Reichweite.
[...]
"Seit zuletzt Nordkorea seine Propaganda mit Waffen untermauerte"

Boom

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6522
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Torsten » Sonnabend 5. Mai 2018, 23:25

"statt in Krisenlagen notfalls klar und deutlich Nein zu sagen."

Klar und deutlich sieht in Krisenlagen notfalls genau so aus:
https://www.youtube.com/watch?v=T2I66dHbSRA

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8365
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Sempre » Sonnabend 5. Mai 2018, 23:31

Torsten hat geschrieben:
Sonnabend 5. Mai 2018, 23:25
"statt in Krisenlagen notfalls klar und deutlich Nein zu sagen."

Klar und deutlich sieht in Krisenlagen notfalls genau so aus:
https://www.youtube.com/watch?v=T2I66dHbSRA
Das sind fake Bilder. Produziert im Laurel Canyon in Californien.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Caviteño
Beiträge: 9184
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Das aktuelle Kabinett - eine lustige Truppe

Beitrag von Caviteño » Sonntag 22. Juli 2018, 11:17

Jens Spahn, der Planwirtschaftler

Das muß eigentlich niemanden verwundern. Unter Merkel ist die Glaube an die Machbarkeit durch den Staat in ungeahnte Höhen gewachsen, obwohl die "Erfolge" (Energiewende, Euro"rettung") eigentlich das Gegenteil beweisen.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema