Kurzmeldungen/Nachrichten V

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Caviteño
Beiträge: 10088
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Caviteño » Freitag 2. November 2018, 00:03

Die Blitzbeförderung des Bruders von MP Günther in Schleswig-Holstein wird kritisiert. Der frühere Chef der Verwaltungsfachhochschule sieht eine Verletzung der Gesetze:

Jura-Professor hält Rischer-Beförderung für rechtswidrig
Der 40-jährige Rischer, CDU-Mann und jüngerer Bruder von Ministerpräsident Daniel Günther, war im August nahezu direkt von einer A-14-Stelle als Pressesprecher aus zum Abteilungsleiter „Zentrale Dienste“ und Vize-Direktor befördert worden, auf eine B-5-Stelle. Der Gehaltssprung: von rund 60 000 auf über 104 000 Euro pro Jahr.
Früher waren Sozen und Grüne für Ämterpatronage bekannt. Jetzt scheint sich dieses Phänomen auch bei der jüngeren CDU eingenistet zu haben. Aber wenn man an Pofalla und seinen Job bei der DB bzw. Schavan und den Botschafterposten denkt, eigentlich nicht mehr ungewöhnlich....

Juergen
Beiträge: 23693
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen » Montag 5. November 2018, 11:23

„Heuschrecken“ in Paderborn

Im August hat Höffner das Möbelhaus Finke in Paderborn (nebst anderen Standorten) übernommen.
Vgl.: https://www.nw.de/nachrichten/wirtschaf ... Finke.html

Soeben verlautet das Lokalradio:
Lokale Eilmeldung
Finke in PB macht dicht: Mindestens 300 Mitarbeiter verlieren Job, Verkaufsstandort schließt Sommer 2019. Mehr in Kürze.
https://www.radiohochstift.de/nachricht ... finke.html

EXKLUSIV Die neuen Besitzer der Finke-Möbelgruppe schließen den Paderborner Standort des Einrichtungshauses. Das haben die Mitarbeiter in Paderborn am Vormittag bei einer Versammlung erfahren. Demnach muss der Verkauf zum 30. Juni 2019 dicht machen, die Verwaltung zum Jahresende. Davon sind rund 300 Mitarbeiter in Paderborn betroffen: 170 Mitarbeiter im Verkauf, 130 in der Verwaltung.
Update: 11 Uhr: Jetzt kam auch die offizielle Pressemitteilung des neuen Inhabers. Hier im Wortlaut:
Nach der Übernahme durch die Krieger Handel SE hat die Geschäftsleitung der Finke das Erlebnis Einrichten umfangreiche Sanierungs-Maßnahmen beschlossen. Ziel ist es, Finke dauerhaft aus der Verlustzone zu holen und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu sichern. Dazu wird der neue Eigentümer Krieger umfangreiche Investitionen bereitstellen, die Finke dringend benötigt.


Kurt Krieger, Inhaber der Krieger Handel SE: „Finke ist ein Sanierungsfall. Schon lange macht das Unternehmen operative Verluste, die seinen Bestand ernsthaft gefährden. Die Gründe dafür liegen in der Vergangenheit, sind vielfältig und nicht mehr zu ändern. Klar ist aber, wir wollen das Unternehmen retten. Dazu sind auch schmerzhafte Einschnitte unausweichlich.“


So soll das Verkaufshaus in Paderborn Mitte des kommenden Jahres geschlossen und abgerissen werden. Die Verwaltung schließt zum Ende 2019. Mit dem Betriebsrat soll zeitnah ein Sozialplan und Interessenausgleich verhandelt werden.
Die Filialen in Münster, Hamm und Kassel sowie die Logistik in Paderborn sollen erhalten und künftig aus der Zentral-Verwaltung in Berlin geführt werden.
„Auch in diesen Filialen sind umfangreiche Maßnahmen notwendig. Finke hat deutlich zu hohe Kosten und ist auch deshalb nicht wettbewerbsfähig. Gemeinsam mit dem Betriebsrat werden wir auch hier Sozialpläne erarbeiten und die nötigen Anpassungen so sozial verträglich wie möglich gestalten“, sagt Herr Krieger weiter. „Finke verliert jeden Tag Geld. Und der Wettbewerb wird immer härter. Wir müssen uns neu aufstellen, nur dann haben wir auch eine Zukunft.“
:auweia:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Juergen
Beiträge: 23693
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen » Freitag 9. November 2018, 16:40

https://www.balve-film.de/18-3/Blaulich ... ahrer.html

Eltern verprügeln Busfahrer

Weil er ihrer Tochter auf den Hintern geschlagen haben soll, verprügelten Eltern am Donnerstagmorgen einen Schulbusfahrer mit einem Besen. Beim Einsteigen in den Bus soll ein Schüler der Elfjährigen ein Bein gestellt haben. Der Fahrer gab später der Polizei zu Protokoll, er habe die Schülerin nach hinten geschoben, um den aufkeimenden Streit zu verhindern.

Das Mädchen schrie, stieg wieder aus und erzählte ihrer draußen wartenden Mutter, der Busfahrer habe sie auf den Hintern geschlagen. Das erboste die Mutter derart, dass sie den Chauffeur anschrie. Draußen vor dem Bus packte sie ihn am Hemd und schleuderte ihn zu Boden. Dann habe sie einen Besen geholt und ihn damit bedroht.

Zugeschlagen hat anschließend der hinzu kommende Vater. Die Polizei stellte den zerbrochenen Besenstil sicher. Ermittelt wird nun gegen beide Seiten: den Fahrer und die Eltern der Elfjährigen.


:roll:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Juergen
Beiträge: 23693
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen » Montag 12. November 2018, 16:30

In NRW ist das sog. Fahndungsportal des LKA online gegangen
https://polizei.nrw/fahndungen
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14064
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von HeGe » Dienstag 13. November 2018, 13:22

Amnesty International entzieht Aung San Suu Kyi Ehrentitel

Die moralischen Ansprüche einer Organisation, die sich weltweit für die Abtreibung von Kindern einsetzt, sollte man allerdings nicht allzu hoch hängen...
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 9287
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 14. November 2018, 07:46

Mit der Moral ist das so eine Sache die Moral eines katholiken ist eine andere als die eines protestanten oder atheisten
im konkretem Fall die Dame ist an Vertreibungen beteiligt nur logisch das ihr eine organisation die so etwas verurteilt einen Ehrentitel entzieht

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5485
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Siard » Mittwoch 14. November 2018, 16:30

CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 14. November 2018, 07:46
Mit der Moral ist das so eine Sache die Moral eines katholiken ist eine andere als die eines protestanten oder atheisten
im konkretem Fall die Dame ist an Vertreibungen beteiligt nur logisch das ihr eine organisation die so etwas verurteilt einen Ehrentitel entzieht
Nun ja, ganz so einfach ist es denn nun doch nicht. :nein:

CIC_Fan
Beiträge: 9287
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 15. November 2018, 08:15

und weiter?

Juergen
Beiträge: 23693
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen » Donnerstag 15. November 2018, 11:19

CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 14. November 2018, 07:46
Mit der Moral ist das so eine Sache die Moral eines katholiken ist eine andere als die eines protestanten oder atheisten
Moral ist ja sowieso etwas, das man am besten doppelt hat. :pfeif:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Petrus
Beiträge: 2928
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Petrus » Donnerstag 15. November 2018, 11:24

"Moral ist die Rache der zu kurz Gekommenen."

Quelle: unbekannt.
Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist gebe Dir seine Gnade,
Schutz und Schirm vor allem Argen,
Stärke und Hilfe zu allem Guten,
daß Du bewahrt zum ewigen Leben. (Amen).

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23315
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Niels » Donnerstag 15. November 2018, 11:48

Petrus hat geschrieben:
Donnerstag 15. November 2018, 11:24
"Moral ist die Rache der zu kurz Gekommenen."

Quelle: unbekannt.
NIetzsche?
Surrexit Christus spes mea

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23315
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Niels » Donnerstag 15. November 2018, 11:48

Juergen hat geschrieben:
Donnerstag 15. November 2018, 11:19
CIC_Fan hat geschrieben:
Mittwoch 14. November 2018, 07:46
Mit der Moral ist das so eine Sache die Moral eines katholiken ist eine andere als die eines protestanten oder atheisten
Moral ist ja sowieso etwas, das man am besten doppelt hat. :pfeif:
:kugel:
Surrexit Christus spes mea

Juergen
Beiträge: 23693
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Mordanschlag mit Pausenbrot

Beitrag von Juergen » Donnerstag 15. November 2018, 19:57

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13979
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Raphael » Donnerstag 15. November 2018, 21:05

Niels hat geschrieben:
Donnerstag 15. November 2018, 11:48
Petrus hat geschrieben:
Donnerstag 15. November 2018, 11:24
"Moral ist die Rache der zu kurz Gekommenen."

Quelle: unbekannt.
NIetzsche?
Soweit ich mich erinnere hatte Nietzsche dem Christentum eine Sklavenmoral attestiert, aber keine Rachemoral! :emil:
Wenn der Humanismus den Menschen an die erste Stelle setzt,
dann ist der Anti-Humanismus eine gerechtfertigte Ideologie!

Juergen
Beiträge: 23693
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen » Montag 19. November 2018, 11:00

In der Nacht zu Samstag erneut schwerer Zwischenfall nahe dem Treppenplatz
Drei CDU-Politiker werden Zeugen

Bielefeld  (WB). In der Nähe des Brackweder Treppenplatzes ist es in der Nacht zu Samstag erneut zu einem schweren Zwischenfall gekommen. Eine Gruppe junger Männer prügelte und trat in der Straße Grieses Hof auf einen am Boden liegenden Mann ein. Zwei mutmaßliche Täter wurden von der Polizei gefasst.

Für Krumhöfner, Helling und Copertino ist der Zwischenfall ein Beleg dafür, dass rund um dem Treppenplatz auch nach 23 Uhr Ordnungskräfte im Einsatz sein müssten. Viele Menschen trauten sich dort spätabends nicht mehr allein vor die Tür, weil es immer wieder zu Vorfällen komme.


Nein, in Deutschland gibt es keine No-Go-Areas. :glubsch:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Juergen
Beiträge: 23693
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen » Montag 19. November 2018, 15:15

Da fehlen mir die Worte :auweia:
POL-MK: Fahrgast schlägt Busfahrer

Herscheid (ots) - Freitag, gegen 21.45 Uhr, wurde ein 55-jähriger MVG-Busfahrer aus Hagen offenbar grundlos von einem Mann geschlagen. Der Bus befuhr den Müggenbrucher Weg. Im Bus befand sich zu der Zeit u.a. eine Gruppe stark alkoholisierter Jugendlicher (drei Mädchen und vier Jungen). Nachdem von einem der Jungen der Halteknopf gedrückt worden war, hielt der Busfahrer an der Bushaltestelle Müggenbrucher Weg an.

Der "Halteknopfdrücker" sagte beim Aussteigen zu seiner Gruppe, dass er den Busfahrer nun was in die "Fresse" schlagen werde. Der Schläger rannte daraufhin tatsächlich auf den Busfahrer zu und schlug ihm zwei Mal mit der Faust ins Gesicht. Das Opfer wurde leicht verletzt. Seine Brille ging zu Bruch. Der Täter rannte mit der Gruppe in Richtung Mozartstraße davon.

Beschreibung des Mannes: "junger Mann", stabile Statur, etwa 150-155 cm groß, kurze Haare, Kleidung nicht bekannt.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. Wer kann Angaben zu der Gruppe machen? Wer kennt den Täter? Hinweise nimmt die Polizei Plettenberg unter 02391/9199-0 entgegen.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23315
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Niels » Montag 19. November 2018, 15:29

:vogel: :glubsch:
Surrexit Christus spes mea

Caviteño
Beiträge: 10088
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Caviteño » Dienstag 20. November 2018, 10:29

Haben inzwischen nicht alle Busse Kameras und Videoaufzeichnung?

Aber es dauert vermutlich bis Ostern, bis die Fotos von der Staatsanwaltschaft freigegeben werden...

Juergen
Beiträge: 23693
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen » Donnerstag 22. November 2018, 11:56

Diebesgut: Tannenbäume

Sundern (ots) - Etwa 200 gefällte und bereits verpackte Tannenbäume waren in der Nacht zum Mittwoch das Ziel von Dieben. Zwischen 16.30 Uhr bis 08.30 Uhr suchten die Täter die Tannenbaumschonung zwischen Endorf und Stockum auf. Zum Abtransport müssen die Täter ein größeres Fahrzeug benutzte haben. Hinweise nimmt die Polizei in Sundern unter 0 29 33 - 90 200 entgegen.
:auweia:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Caviteño
Beiträge: 10088
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Caviteño » Sonntag 25. November 2018, 09:30

Die Stadt Gütersloh will den "erlaubnisfreien Anliegergebrauch" zeitlich einschränken und Zuwiderhandlungen mit einem Bußgeld ahnden.

Es geht, wie man sich vorstellen kann, um das zu frühe Herausstellen der Mülltonnen:

Gütersloh will frühes Rausstellen des Mülls bestrafen

Glücklich ein Land, das keine anderen Probleme hat oder wie die Union schon während des letzten BT-Wahlkampfes plakatierte: #fedidwgugl

Caviteño
Beiträge: 10088
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Caviteño » Freitag 30. November 2018, 02:02

Zum Glück müssen nicht nur Bahn- und Flugreisende aufgrund der mangelhaften Infrastruktur leiden und mit Verspätungen oder Ausfällen leben. Es trifft auch immer wieder die sog. "Flugbereitschaft" der Bundesregierung. Nachdem Steinmeier und Scholz schon in jüngster Vergangenheit Erfahrungen sammeln konnten, trifft es jetzt auch die Bundeskanzlerin auf ihrem Weg nach Buenes Aires:

Airbus kaputt - Deutsche Delegation schafft es nicht mehr zu G20

Jetzt versuchen Merkel und Scholz - statt stolz mit dem Airbus und der Aufschritt "Bundesrepublik Deutschland" einzufliegen - mit einem Linienflug nach Buenos Aires zu kommen. Man will - wie das Handelsblatt berichtet - jetzt mit Iberia am Freitag morgen von Madrid zu abfliegen. Auf jeden Fall wird Merkel verspätet eintreffen - eine Blamage für die angeblich "mächtigste Frau der Welt".

https://www.handelsblatt.com/politik/in ... hwoKbZ-ap1

Deutschland - ein reiches Land? :D :freude:
Aber: "Wir schaffen das!"

PS:
Planmäßiger Abflug ist um 09:00 Uhr - Ankunft planmäßig zum 17:55 Uhr - rechtzeitig zum Abendessen...

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 11619
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Hubertus » Freitag 30. November 2018, 06:39

Hätte die Funkanlage nicht erst auf dem Weg nach Marokko schlappmachen können? :breitgrins:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Caviteño
Beiträge: 10088
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Caviteño » Freitag 30. November 2018, 06:51

Hubertus hat geschrieben:
Freitag 30. November 2018, 06:39
Hätte die Funkanlage nicht erst auf dem Weg nach Marokko schlappmachen können? :breitgrins:
Vielleicht stehen die Chancen dafür ja nicht so schlecht - die Ausfälle bei den Regierungsflugzeugen häufen sich jedenfalls in letzter Zeit. Deswegen ist der Name "Flugbereitschaft" ein Witz - es wird weder "geflogen", noch steht aufgrund der Arbeitszeitregelungen immer eine entsprechende Flugbesatzung "bereit".
Laut Regierungssprecher Steffen Seibert hätte man am Freitag mit einem Ersatzflugzeug der Flugbereitschaft erst viel später abfliegen können als bei der nun gewählten Lösung. Dies liege an der Verfügbarkeit der notwendigen Besatzung. Laut Seibert wird Merkels Ehemann, Joachim Sauer, die Kanzlerin nicht mehr nach Buenos Aires begleiten, sondern nach Berlin zurückkehren. Er würde wegen der Verzögerung zu viel vom Partnerprogramm verpassen.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... u-G20.html

https://twitter.com/robinalexander_/sta ... 7934855168

Ob Herr Sauer wohl traurig ist, daß er am Partnerprogramm nicht mehr teilnehmen kann und sich so die Kommentare der übrigen Teilnehmer(innen) über die Zuverlässigkeit deutscher Technik nicht anhören muß?

CIC_Fan
Beiträge: 9287
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 30. November 2018, 09:43

Hubertus hat geschrieben:
Freitag 30. November 2018, 06:39
Hätte die Funkanlage nicht erst auf dem Weg nach Marokko schlappmachen können? :breitgrins:
dann wird halt nach verspäteter Ankunft unterschrieben :blinker:

Caviteño
Beiträge: 10088
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Caviteño » Freitag 30. November 2018, 11:37

CIC_Fan hat geschrieben:
Freitag 30. November 2018, 09:43
dann wird halt nach verspäteter Ankunft unterschrieben :blinker:
unterschrieben wird gar nichts. Die Fundstelle hatte ich schon mal verlinkt.
Der Termin ist nur für "schöne Bilder". Entscheidend ist die Sitzung der UN im Januar 2019 und nicht der Fototermin in Marokko. Insofern wäre es bei den Merkelschen Wünschen nach schönen Fotos schon fast denkbar, daß sie den Migrationspakt abbläst, wenn sie keine Bilder bekommen kann. Plöztliche Kurswechsel sind bei ihr ja nicht unbekannt.

Ein passender Kommentar hier
Doch für den Zustand der kompletten Infrastruktur des Landes ist der Vorfall ein Signal. Die Regierung Merkel fährt seit Beginn auf Verschleiß. Was hier funktioniert, funktioniert NOCH, weil es früher lange gut funktionert hat. Es gibt keinen einzigen Bereich, in dem das anders wäre. Die Prioritäten der Bundesregierung gelten jedes mal garantiert den falschen Zielen.
Aber der Parteienstaat hat im Bundestag gerade unverhüllt vorgeführt, dass er nicht vor hat, die Dinge in der Bundesrepublik endlich besser zu machen, weil er damit ausgelastet ist, die Welt zu retten. Bei dieser globalen Anmaßung wird die Landung nicht so gut verlaufen wie glücklicherweise bei der in Köln/Bonn.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 11619
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Hubertus » Freitag 30. November 2018, 17:00

Caviteño hat geschrieben:
Freitag 30. November 2018, 06:51
Laut Regierungssprecher Steffen Seibert hätte man am Freitag mit einem Ersatzflugzeug der Flugbereitschaft erst viel später abfliegen können als bei der nun gewählten Lösung. [...]
https://www.welt.de/politik/deutschland ... u-G20.html
Nach diesem Bericht stand die Ersatzmaschine in Berlin,
[a]ls sich aber bis eine Stunde nach dem Start keine Störung an der „Konrad Adenauer“ zeigte, hob auch die „Theodor Heuss“ ab und flog zur Basisstation der Luftwaffe in Köln-Wahn. Dass die Kanzlerin dort dann nicht mehr umsteigen konnte, lag daran, dass Crews Flug- und Ruhezeiten strikt einhalten müssen.

Nach Buenos Aires, so ziemlich die weiteste denkbare Strecke, beträgt die Arbeitszeit für die Crew einschließlich Vor- und Nachbereitungen 17 Stunden und 30 Minuten. Eine neue ausgeruhte Crew für eine so lange Zeit war dann nicht mehr so schnell bereitzustellen.
Daß es offenbar personelle Engpässe sind, welche diese Situation herbeigeführt haben, wird immer deutlicher.
Vor einem guten Jahr gab es dazu auch mal einen Artikel:
"Flugbereitschaft der Luftwaffe leidet unter Personalmangel"

Aus einem bezeichnenden Leserkommentar unter dem Art.:
Leser ''Stiefelknecht'' hat geschrieben:Als ehemaliger Offizier kann ich heute nur sagen: Es gab Zeiten, da hatte das Wort "Dienen" noch eine andere Dimension. Wenn man als Soldat keinerlei Vertrauen mehr "in die Führung"haben kann(für Soldaten die zuständige Ministerin, als Staatsbürger die Bundesregierung als Ganzes) , helfen Geld und und gute Worte nicht weiter.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Caviteño
Beiträge: 10088
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Caviteño » Samstag 1. Dezember 2018, 09:20

Damit wird dann auch deutlich, daß es nicht damit getan ist, einen neuen Airbus zu kaufen. Das Geld dürfte man wohl noch haben. Die Ausbildung einer neuen, zusätzlichen Crew ist dagegen weitaus zeitaufwendiger. Auf dem "freien Markt" dürften entsprechende Piloten kaum zu rekrutieren sein, schließlich gehören Flugzeugführer zu den besser bezahlten Personen.

Für Merkel war es jedenfalls eine Blamage, die ihresgleichen sucht. Nicht nur, daß sie verspätet ankam, weil ihr Flugzeug nicht funktionierte. Schwerer dürfte für sie wiegen, daß ihre Journalisten nicht mitkommen konnten und der G 20 Gipfel aufgrund der nur möglichen Berichterstattung aus zweiter Hand zu einem Non-event wird.
Vieles drehte sich zum Auftakt dieses Gipfels um die Frage, wer wen um wie viele Minuten versetzte.
Manch einem der Organisatoren dürfte es deshalb sogar ganz recht gewesen sein, dass eine Verspätung alle anderen in den Schatten stellte. Das vorherrschende Gesprächsthema am Freitag in Argentinien war natürlich, weshalb es ausgerechnet die Deutschen nicht hinkriegen, ein Flugzeug mit ihrer Kanzlerin pünktlich über den Atlantik zu schicken.
Wegen eines technischen Defekts ihres Regierungsflugzeugs hatte Merkel am Donnerstagabend auf dem Weg von Berlin nach Buenos Aires bereits in Köln landen müssen. Am Freitag ging es für die Kanzlerin dann via Spanien auf einem gewöhnlichen Linienflug nach Argentinien. Sie verpasste deshalb nicht nur ihr Gespräch mit Macri, sondern auch den sogenannten Retiro, das einzige Treffen, bei dem alle Staats- und Regierungschefs unter sich waren.
Gipfel der Pannen

Juergen
Beiträge: 23693
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen » Samstag 1. Dezember 2018, 10:21

Jüngst in Bad Salzuflen:

Mitarbeiter des Veterinäramtes: Liebes Schaf, wie geht es Dir heute? Hast Du Dich schon mit dem Ochsen angefreundet?…

oder so ähnlich.

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Krei ... ohne-Tiere



Bild
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Caviteño
Beiträge: 10088
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Caviteño » Dienstag 4. Dezember 2018, 08:20

Alexander Kissler vergleicht das Foto, auf dem gezeigt wird, wie Angela Merkel die Konrad Adenauer auf dem geplanten Weg nach Buenos Aires bereits in Köln verläßt, mit der bekannten Karikatur "Der Lotse geht von Bord."
Er sieht es "Deutschland auf Kante genäht" und die Zukunft wird verbummelt. Dazu trägt er Meldungen der letzten Woche zusammen:
Am Dienstag gab die Deutsche Bahn bekannt, dass sie ihr mit viel Getöse gestartetes „Innovationszentrum für Mobilität“ in Berlin schließt. Autonomes Fahren fährt nun einen noch größeren Bogen um Deutschland herum. Am Mittwoch verkündete die Deutsche Messe AG das Aus für die „Cebit“ in Hannover, einst die größte IT-Messe der Welt. Von Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz wird künftig jenseits der Landesgrenzen umso mehr zu hören sein. Am Donnerstag stellte die Bayer AG in Leverkusen den Abbau von 12.000 Arbeitsplätzen in Aussicht. Am Freitag blieb dann die „Adenauer“ am Boden und die Kanzlerin über Nacht in Bonn, nicht in Buenos Aires. Eine ehrliche Überschrift für so viel Pleiten, Pech und Pannen made in Germany lautet: Wir können alles – außer Deutschland.
Deutschland am Boden

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23315
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Niels » Sonntag 9. Dezember 2018, 09:55

"Der Streit um den UN-Migrationspakt hat zum Ende der bisherigen Koalitionsregierung in Belgien geführt": https://www.welt.de/politik/ausland/art ... spakt.html
Surrexit Christus spes mea

CIC_Fan
Beiträge: 9287
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 9. Dezember 2018, 10:18

verhindern kann das nur der König zur Zeit vor allem wegen der kurzen Zeit

Juergen
Beiträge: 23693
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen » Dienstag 11. Dezember 2018, 15:01

https://www.derwesten.de/region/sek-raz ... 89439.html

Peinlich! SEK will Haus von Rocker stürmen – doch dann landen sie in dieser vollkommen falschen Wohnung

Lüdenscheid. Ups, da ist wohl etwas schief gegangen in der vergangenen Woche in Lüdenscheid. So etwas passiert, wenn sich das SEK in der Hausnummer irrt. Eigentlich sollte eine Razzia im Rocker-Milieu stattfinden. Aber von vorne.

Schwer bewaffnet wollten SEK-Beamte eine Wohnung in Lüdenscheid stürmen.

Und dann standen sie drinnen und blickten in das Gesicht einer 88-Jährigen.

:patsch:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema