Kurzmeldungen/Nachrichten V

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Juergen
Beiträge: 26239
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen »

Gestern regte sich die Nation darüber auf, daß die Fußballnationalmannschaft von Stuttgart nach Basel flog und nicht den Bus oder die Bahn nahm. Heute erfahren wird, daß ernsthaft über die Einführung von Lufttaxis nachgedacht wird.

Genau mein Humor.


OK, die Dinger werden elektrisch angetrieben und Strom fällt ja bekanntlich emissionsfrei vom Himmel.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 10107
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Edi »

Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2187
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Sascha B. »

Edi hat geschrieben:
Dienstag 8. September 2020, 20:29
https://www.stern.de/news/hepatitis-e-v ... 07492.html
Einen HEP-E Fall hatte ich mal vor einigen Jahren bei einer Bewohnerin im Pflegeheim. Dauerte gut zwei Monate bis die Ärzte wussten was sie hat. An den Typ E denkt man in Deutschland ja kaum, ist eher ein afrikanisches Problem.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6381
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Protasius »

Edi hat geschrieben:
Dienstag 8. September 2020, 20:29
https://www.stern.de/news/hepatitis-e-v ... 07492.html
Daraus:
Dabei zeigte sich, dass in Deutschland das Vorkommen von Hepatitis-E-Viren in Lebensmitteln mit Schweineleber seit zehn Jahren "relativ unverändert und sehr hoch ist", erklärten die Forscher.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2356
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Caviteño
Beiträge: 11177
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Caviteño »

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 6. September 2020, 15:34
Westfalenblatt: Volksbank äußert sich zum SEK-Einsatz

Tja, das ist der Fluch der modernen Technik. Früher mußte ein Bankmitarbeiter bei Schließfächern mit seinem Schlüssel schließen und der Kunde mit seinem Schlüssel auch schließen, um ein Fach zu öffnen.
Heute kann das der Kunde mit seiner Bankkarte + PIN alleine.
Früher wußte also ein Bankmitarbeiter, wenn ein Kunde im Schließfachraum war, heute weiß das keiner mehr.
Irgendwie ist das nicht nachvollziehbar:
1. Bei uns befindet sich im Tresorraum ein Telefon - genau für diese Notfälle.
2. Da die Tresorräume meist geschlossen sind, also keine Fenster haben, hat der zuständige Mitarbeiter sicherlich das Licht gelöscht. Spätestens wenn er plötzlich im Dunkeln steht hätte sich der Kunde bemerkbar gemacht.
3. Mindestens ein Mitarbeiter dürfte die Möglichkeit, den Tresorraum auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten zu betreten. Name und Telefonnummer sind mit Sicherheit hinterlegt bzw. können nachgefragt werden. Warum da "intensive Vorbereitung" notwendig war, kann ich nicht verstehen. Eigentlich dürfte ein Anruf ausreichen, der Mitarbeiter kommt, schließt auf - das war's.

Juergen
Beiträge: 26239
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen »

ZDH-Präsident fordert Anhebung der Minijob-Grenze auf 600 Euro…damit die Leute 600 Euro verdienen und weiterhin nichts für ihre Altersversorgung tun…
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema