Kurzmeldungen/Nachrichten V

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen »

Gestern regte sich die Nation darüber auf, daß die Fußballnationalmannschaft von Stuttgart nach Basel flog und nicht den Bus oder die Bahn nahm. Heute erfahren wird, daß ernsthaft über die Einführung von Lufttaxis nachgedacht wird.

Genau mein Humor.


OK, die Dinger werden elektrisch angetrieben und Strom fällt ja bekanntlich emissionsfrei vom Himmel.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 10223
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Edi »

Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2257
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Sascha B. »

Edi hat geschrieben:
Dienstag 8. September 2020, 20:29
https://www.stern.de/news/hepatitis-e-v ... 07492.html
Einen HEP-E Fall hatte ich mal vor einigen Jahren bei einer Bewohnerin im Pflegeheim. Dauerte gut zwei Monate bis die Ärzte wussten was sie hat. An den Typ E denkt man in Deutschland ja kaum, ist eher ein afrikanisches Problem.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6513
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Protasius »

Edi hat geschrieben:
Dienstag 8. September 2020, 20:29
https://www.stern.de/news/hepatitis-e-v ... 07492.html
Daraus:
Dabei zeigte sich, dass in Deutschland das Vorkommen von Hepatitis-E-Viren in Lebensmitteln mit Schweineleber seit zehn Jahren "relativ unverändert und sehr hoch ist", erklärten die Forscher.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2406
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Caviteño
Beiträge: 11362
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Caviteño »

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 6. September 2020, 15:34
Westfalenblatt: Volksbank äußert sich zum SEK-Einsatz

Tja, das ist der Fluch der modernen Technik. Früher mußte ein Bankmitarbeiter bei Schließfächern mit seinem Schlüssel schließen und der Kunde mit seinem Schlüssel auch schließen, um ein Fach zu öffnen.
Heute kann das der Kunde mit seiner Bankkarte + PIN alleine.
Früher wußte also ein Bankmitarbeiter, wenn ein Kunde im Schließfachraum war, heute weiß das keiner mehr.
Irgendwie ist das nicht nachvollziehbar:
1. Bei uns befindet sich im Tresorraum ein Telefon - genau für diese Notfälle.
2. Da die Tresorräume meist geschlossen sind, also keine Fenster haben, hat der zuständige Mitarbeiter sicherlich das Licht gelöscht. Spätestens wenn er plötzlich im Dunkeln steht hätte sich der Kunde bemerkbar gemacht.
3. Mindestens ein Mitarbeiter dürfte die Möglichkeit, den Tresorraum auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten zu betreten. Name und Telefonnummer sind mit Sicherheit hinterlegt bzw. können nachgefragt werden. Warum da "intensive Vorbereitung" notwendig war, kann ich nicht verstehen. Eigentlich dürfte ein Anruf ausreichen, der Mitarbeiter kommt, schließt auf - das war's.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen »

ZDH-Präsident fordert Anhebung der Minijob-Grenze auf 600 Euro…damit die Leute 600 Euro verdienen und weiterhin nichts für ihre Altersversorgung tun…
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Caviteño
Beiträge: 11362
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Caviteño »

Interessante Abstimmung - wie in der Schweiz üblich - durch Plebiszit. Es ging um die Anschaffung neuer Kampfflugzeuge. Sie fiel unerwartet knapp aus. Heute stimmten 50,1% für die Anschaffung dieser Flugzeuge. Interessant dabei die Verteilung:

In der franz. und ital. sprechenden Schweiz war die Mehrheit dagegen, in der deutschsprachigen Schweiz dafür.
Die ländlichen Kantone stimmten mehrheitlich dafür, die städtischen Kantone dagegen
Die Frauen stimmten mehrheitlich dagegen, die Männer für die Anschaffung.

Das knappe Abstimmungsergebnis zeigt auch, daß die polit. Mehrheitsmeinung keinen Erfolg garantiert:
Parteilinien allein können nicht ausschlaggebend gewesen sein, sonst hätte das Ja einiges deutlicher ausfallen müssen. Während die Bürgerlichen 2014 noch gespalten waren, unterstützten sie die Vorlage diesmal gemeinsam. Neben SVP und FDP sagten zudem sämtliche Mitte-Parteien Ja. Einzig die Grünen und die SP waren dagegen. Sie kamen 2019 nur auf einen Wähleranteil von knapp 26 Prozent. Offensichtlich politisierten die Bürgerlichen und die Mitte-Parteien aber an einem wesentlichen Teil ihrer Basis vorbei.
https://www.nzz.ch/schweiz/kampfjets-un ... 2020-09-27

Eine breite parlamentarische Mehrheit zeigt also nicht unbedingt an, daß die Bevölkerung genauso "tickt"....

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen »

Lesenswert
NZZ hat geschrieben:Interview
Der deutsche Philosoph Markus Gabriel: «Die Devise heisst: durchhalten und sich vom Irrsinn nicht anstecken lassen»

Die gegenwärtige Lage scheint verworren. Wie bedrohlich ist das Virus? Was machen soziale Netzwerke mit den Menschen? Sind Menschen geistige Lebewesen? Und wo bleibt am Ende die Moral? René Scheu hat den deutschen Starphilosophen Markus Gabriel getroffen und mit ihm überraschende Antworten auf die drängenden Fragen der Zeit gefunden.
Daraus
Auch hier bitte ich um ein Beispiel.

Wie wär’s mit Donald Trump?

Gerne. Der amerikanische Präsident zieht auch nach vier Jahren noch.

Er liebt das Spiel «Meine Wahrheit, deine Wahrheit», mit dem die postmodernen Linken begonnen haben, und treibt es auf die Spitze. Das klingt dann so: Die Fake-Media erzählen euch irgendwas, ich hingegen erzähle euch die Wahrheit und nichts als die Wahrheit – an meiner Vereidigung als US-Präsident waren mehr Zuschauer vor Ort als bei allen meinen Vorgängern. Und das sagt Trump natürlich absolut ironiefrei, unverfroren, berechnend. Trumps Überlegung dahinter: Wenn wir schon in einer Nietzsche-Verfilmung sind, in der es nur auf die Interpretation ankommt, aber nicht auf die Tatsachen, nun ja, dann drücken wir unsere Sicht der Dinge eben skrupellos durch.
:hutab:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen »

Wunder gibt es immer wieder… :ikb_band:

Der BER eröffnet…
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Juergen »

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4753514

POL-PB: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Paderborn und der Polizei Bielefeld zu einem Tötungsdelikt in Paderborn

FR / Bielefeld / Paderborn-Sennelager - Nachdem ein Mann aus Paderborn Dienstagnacht, 03.11.2020, telefonisch angab, eine Frau getötet zu haben, fanden Polizisten der Kreispolizeibehörde Paderborn in einem PKW einen Leichnam. Beamte der Bielefelder Mordkommission nahmen die Ermittlungen auf.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen meldete sich gegen 23:10 Uhr ein 29-jähriger Syrer über Notruf bei der Polizei Paderborn. Er forderte die Beamten auf, zu einer Anschrift in Sennelager zu kommen und legte auf. Rückrufe durch die Leitstelle blieben unbeantwortet. Gegen 23:20 Uhr meldete sich der Mann erneut und gab an seine Frau getötet zu haben. Die Polizisten fanden in einem PKW in der Straße Am Heilandsfrieden den Leichnam einer 20-jährigen syrischen Staatsangehörigen und nahmen den Tatverdächtigen noch vor Ort vorläufig fest.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar und Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen. Das Opfer wies Schnittverletzungen im Halsbereich auf. Die Obduktion zur Feststellung der Todesursache der Frau erfolgt am Mittwoch, 04.11.2020.

Kriminalhauptkommissar Ralf Gelhot leitet die Mordkommission "Sand", die gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Paderborn an der Aufklärung des Tötungsdelikts arbeitet.

Die Staatsanwaltschaft Paderborn beantragt im Laufe des Tages einen Haftbefehl wegen Mordes beim Amtsgericht Paderborn.


Ich weiß nicht, was hier in PB in letzter Zeit los ist. Vor einiger Zeit ein Raubüberfall auf einen Kiosk wenige hundert Meter von hier entfernt. Vor ein paar Tagen ein Schußwechsel (1. Meldung, Folgemeldung) ganz in der Nähe. Vorgestern eine gab es eine familiäre Messerstecherei.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25503
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten V

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Juergen hat geschrieben:
Samstag 31. Oktober 2020, 20:02
Wunder gibt es immer wieder… :ikb_band:

Der BER eröffnet…
ℌ𝔞𝔟𝔢 𝔦𝔠𝔥 𝔫𝔦𝔠𝔥𝔱 𝔤𝔢ſ𝔢𝔥𝔢𝔫. 𝔊𝔩𝔞𝔲𝔟𝔢 𝔦𝔠𝔥 𝔫𝔦𝔠𝔥𝔱.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema