Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 5422
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2006, 16:49

Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Peregrin »

Nachfolgezypfel des Vorgängerzypfels. Bitte sich auf Meldungen und allenfalls direkte Kommentare dazu zu beschränken.

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von JosefBordat »

Es tut mir Leid, Jessica Eaves, aber ich muss Ihre Erfahrung einfach teilen, auch, wenn sie eigentlich gar nicht für die breite Öffentlichkeit gedacht war: http://jobo72.wordpress.com/213/12/1/ ... eschichte/

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 15055
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von HeGe »

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 15055
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von HeGe »

General-Anzeiger hat geschrieben:Rektorin bestraft kleines Kind wegen Handkuss

Washington. Wegen eines Kusses auf die Hand seiner Mitschülerin ist ein sechs Jahre alter Junge in den USA für einen Tag vom Schulunterricht suspendiert worden. [...]
Bild
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9523
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von ad-fontes »

Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19634
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von overkott »

Die Niveaulosigkeit nimmt ihren Lauf. Wer die sprachlichen Zusammenhänge nicht mehr versteht, versteht auch unsere Kultur nicht. Das ist vielleicht beabsichtigt. Vermutlich wird die nächste CDU-Regierung nichts daran ändern.

Benutzeravatar
Apollonia
Beiträge: 576
Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 09:25

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Apollonia »

HeGe hat geschrieben:
General-Anzeiger hat geschrieben:Rektorin bestraft kleines Kind wegen Handkuss

Washington. Wegen eines Kusses auf die Hand seiner Mitschülerin ist ein sechs Jahre alter Junge in den USA für einen Tag vom Schulunterricht suspendiert worden. [...]
Bild
Kein Benehmen, dieses Kind! In dem Alter hätte er doch wissen müssen, dass der vollendete Handkuss nur der verheirateten Frau gebührt. Gut, dass hier hart durchgegriffen wird! :patsch:

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19634
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von overkott »

Das eigentliche Problem der Niveausenkung der universitären Ausbildung zur Fachhochschulbildung mit Volkshochschulvoraussetzungen ist, dass Quellen nicht mehr im Original gelesen werden. Wir sehen das Problem in der Theologie an der Eigendynamik der Bibel. Die deutsche Übersetzung liefert kein normales Deutsch, sondern an vielen Stellen einen mysteriösen Psycho- und Soziolekt, der weniger verstanden als erfühlt wird.

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 5422
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2006, 16:49

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Peregrin »

ad-fontes hat geschrieben:Latein ade:

http://www.rp-online.de/panorama/wissen ... -1.3877939
Und zufälligerweise ist es wieder eine Grüne, die die Geschichte ausradieren will.
Ich bin der Kaiser und ich will Knödel.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19634
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von overkott »

Eigentlich müsste Voraussetzung für Philosophielehrer auch Hebräisch sein. Griechisch wäre der humanistischen Bildung geschuldet, Latein der universitären Identität. Wer nicht weiß, was existere bedeutet und dass es aus ex und sistere besteht, kann auch den Unterschied zwischen Sein und Existenz, also Inhalt und Forn nicht formulieren. Wer aber das Sein nicht versteht, versteht eben nichts - was für Philosophielehrer nicht die beste Voraussetzung ist. Also fangen wir doch mal bei Gen 1,1 und mit Adam und Eva an.

Benutzeravatar
Konstantin Opel
Beiträge: 65
Registriert: Montag 18. November 2013, 23:50

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Konstantin Opel »

overkott hat geschrieben:Wer nicht weiß, was existere bedeutet und dass es aus ex und sistere besteht, kann auch den Unterschied zwischen Sein und Existenz, also Inhalt und Forn nicht formulieren.
Das nicht. Aber man kann es künftig leider erfolgreich "aus-sitzen"... :emil:

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19634
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von overkott »

Konstantin Opel hat geschrieben:
overkott hat geschrieben:Wer nicht weiß, was existere bedeutet und dass es aus ex und sistere besteht, kann auch den Unterschied zwischen Sein und Existenz, also Inhalt und Forn nicht formulieren.
Das nicht. Aber man kann es künftig leider erfolgreich "aus-sitzen"... :emil:
Hast du Latein nur bis zur 9 gehabt? Welche Bedeutungen gibt es noch von ex und sistere?

Analog kann man zwischen Sein und Existenz auch unterscheiden wie zwischen Ousia und Hypostase. Dann hat man das Ganze auf Griechisch.

Dieser feine Unterschied ist wichtig für die Trinitätstheologie, in der Gott Ousia meint, während Vater, Sohn und Heiliger Geist Hypostasen sind.

Die deutsche Übersetzung von Hypostase mit Person bringt die Schwierigkeit der bildlichen Vorstellung eines konkreten Menschen mit sich, was vor allem beim Heiligen Geist, der aus Vater und Sohn hervorgeht, mysteriös wirkt.

Evolutionsbiologen mit mangelndem Sprachvermögen werten ihre Wissenschaft zur Religion auf, wobei das Wort Gott mit Evolution übersetzt wird, die personal handelnd als ursprünglich, allmächtig und ewig verstanden wird. In ihrer religiösen Praxis verehren sie Gott, indem sie unablässig den Namen der Evolution anrufen. Sie streiten sich dann mit ähnlich restringierten Kreationisten, die ihre Religion zur Wissenschaft erklären, die in ihrer wissenschaftlichen Praxis Gott zum intelligenten Designer umbennen.

Caviteño
Beiträge: 11258
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Caviteño »

Bayern stoppt die Veröffentlichung von Hitler's "Mein Kampf"; das Urheberrecht läuft 215 aus:
Die Staatsregierung will eine Veröffentlichung von Hitlers Hetzschrift "Mein Kampf" trotz des Auslaufens der Urheberrechte im Jahr 215 verhindern. Sie stellte sich am Dienstag mit diesem Vorstoß sogar gegen einen Beschluss des Landtags, wonach es von 215 an eine "kommentierte, historisch-kritische Edition" von "Mein Kampf" geben sollte.
und was passiert, wenn Verlage das Buch veröffentlichen? :hmm:
Das Buch sei volksverhetzend, sagte Staatskanzleichefin Haderthauer. Wenn Verlage das Buch in Zukunft veröffentlichen wollten, werde die Staatsregierung Strafanzeige stellen.
http://www.sueddeutsche.de/kultur/strei ... -1.184845

Die Staatsregierung scheint allerdings nicht auf der Höhe der Zeit zu sein. Auf einer Internet-Seite wurde dazu bemerkt:
Das Thema ist aber damit nicht beendet, die Diskussionen werden weitergehen! Wer das Buch trotzdem lesen will, kein Problem: einfach nach “Mein Kampf” gugeln, und man findet genügend Links!
http://www.pi-news.net/213/12/bayern-v ... ein-kampf/

In den Zeiten des Internets ist halt so manches nicht mehr wie früher.

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 5422
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2006, 16:49

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Peregrin »

Gespart muß werden, wegen der Zukunft. Deshalb schafft Österreich in einem Akt großer Symbolkraft, den man unseren Politpflaumen gar nicht zugetraut hätte, das Wissenschaftsministerium ab.
Ich bin der Kaiser und ich will Knödel.

Benutzeravatar
umusungu
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 5048
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von umusungu »

Peregrin hat geschrieben: Deshalb schafft Österreich in einem Akt großer Symbolkraft, den man unseren Politpflaumen gar nicht zugetraut hätte, das Wissenschaftsministerium ab.
damit schafft Österreich seine eigene Zukunft ab!

Benutzeravatar
Peregrin
Beiträge: 5422
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2006, 16:49

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Peregrin »

Wir haben ja noch Schlösser aus der Kaiserzeit und Mozartkugeln.
Ich bin der Kaiser und ich will Knödel.

Caviteño
Beiträge: 11258
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Caviteño »

umusungu hat geschrieben:
Peregrin hat geschrieben: Deshalb schafft Österreich in einem Akt großer Symbolkraft, den man unseren Politpflaumen gar nicht zugetraut hätte, das Wissenschaftsministerium ab.
damit schafft Österreich seine eigene Zukunft ab!
:vogel:

Wird damit die Wissenschaft in Österreich abgeschafft? Werden die Universitäten dort aufgelöst oder die bisher im Ministerium beschäftigen Beamten entlassen?

In der Schweiz ist der Bereich Wissenschaft und Forschung zusammen mit der Wirtschaft in einem Departement (so heißen dort die Ministerien) zusammengefaßt. Schafft die Schweiz damit ihre eigene Zukunft ab? :neinfreu:
Bemerkenswert, daß es dort reicht, außer den fünf klassischen Ministerien nur noch zwei weitere Ministerien zu haben und die Gesamtzahl der Bundesräte (= Minister) auf sieben zu begrenzen. Für "wirtschaftliche Zusammenarbeit" (früher: Entwicklungshilfe) gibt es dort überhaupt kein eigenes Ministerium - trotzdem unterstützt die Schweiz entsprechende Projekte.

Das Land mit den meisten Nobelpreisträger hat überhaupt kein "Wissenschaftsministerium", sondern nur ein "Department of Education". Es hat aber nur untergeordnete Bedeutung, da grds. die Bundesstaaten (wie in D. und anderen Ländern) für die Bildung und Wissenschaft "zuständig" sind.
Hat es den USA geschadet oder haben sie ihre Zukunft verloren? Vielleicht schadet ein eigenes Ministerium sogar der Wissenschaft.... :hmm:

Man muß nicht gleich immer Kassandra spielen, wenn irgendwelche symbolträchtigen (und mehr ist es nicht) Institutionen abgeschafft werden. Häufig war ihre Einrichtung nur dem Parteiproporz oder politischen Moden zu verdanken. Ihre Abschaffung - besser Umorganisation - zeugt daher von Weitblick.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19107
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von taddeo »

umusungu hat geschrieben:
Peregrin hat geschrieben: Deshalb schafft Österreich in einem Akt großer Symbolkraft, den man unseren Politpflaumen gar nicht zugetraut hätte, das Wissenschaftsministerium ab.
damit schafft Österreich seine eigene Zukunft ab!
"Die Frage ist: Wie soll es mit Österreich weitergehen? Und vor allem: Warum???" (Django Asül)
:pfeif:

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25240
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Caviteño hat geschrieben:In der Schweiz ist der Bereich Wissenschaft und
Forschung zusammen mit der Wirtschaft in einem
Departement (so heißen dort die Ministerien) zu-
sammengefaßt.
Ja, das ist die verderbliche Pisa- & Bologna-Denke.
So geht jegliche Kultur den Bach hinunter.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Konstantin Opel
Beiträge: 65
Registriert: Montag 18. November 2013, 23:50

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Konstantin Opel »

Peregrin hat geschrieben:Wir haben ja noch Schlösser aus der Kaiserzeit und Mozartkugeln.
Wenn die so weitermachen, nicht mehr lange.
Aus Schlössern werden Schlote, und aus Mozartkugeln werden Mottenkugeln.
O infelix Austria... :bedrippelt:

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15072
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Linus »

Peregrin hat geschrieben:Wir haben ja noch Schlösser aus der Kaiserzeit und Mozartkugeln.
Genau und wenn die Mozartkugel nicht mehr schmecken mach ma Grillparzertaler draus...

(Das Peinliche an der Abschaffung des Wissenschaftsminiteriums ist ja, daß das jetzt die Roten abgeschafft hatten, dabei hatte der rote Übervater Kreisky das Ministerium anno 1970 erst geschaffen)
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 15055
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von HeGe »

kath.net hat geschrieben:Angelobt: 'Vor dem heiligen Herzen Jesu Christi'

Der neue österreichische Agrarminister Andrä Rupprechter hat gestern mit einer ungewöhnlichen Gelöbnisformel für eine Schrecksekunde beim atheistischen Bundespräsidenten Heinz Fischer gesorgt [...]
:daumen-rauf:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
JosefBordat
Beiträge: 1074
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von JosefBordat »

Zweimal Politik, zweimal CDU: Merkels Wahl (http://jobo72.wordpress.com/213/12/17/ ... dergebnis/) und Peter Tauber, der neue General (http://jobo72.wordpress.com/213/12/17/ ... er-tauber/).

JoBo
Jobo72's Weblog - Christliche Existenzphilosophie. Gott, die Welt und alle Dinge überhaupt

Caviteño
Beiträge: 11258
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Caviteño »

Unglaublich aber wahr: "Oma Gertrud", eine 87jährige arme Rentnerin aus Wuppertal, sitzt in Untersuchungshaft wegen Schwarzfahren. Die Frau musste nebenher noch putzen gehen, weil die Rente nicht ausreichte. Jetzt droht ihr sogar Gefängnis.
(...)
Fünf Tage vor Heiligabend muss sich in der NRW-Stadt eine 87-jährige Frau als Schwarzfahrerin vor Gericht verantworten. "Oma Gertrud" ist bereits einschlägig bekannt. Ihr droht eine Gefängnisstrafe.
Sie hatte im September ihren Gerichtstermin geschwänzt, war deswegen mit Haftbefehl gesucht und in der vergangenen Woche festgenommen worden. Nun soll sich die betagte Dame am kommenden Donnerstag wegen 22 Fällen von Beförderungserschleichung vor dem Amtsgericht verantworten, wie eine Gerichtssprecherin auf Anfrage mitteilte.
http://www.mmnews.de/index.php/etc/1625 ... n-im-knast

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/w ... 27.html

Hinweise auf die Diskussionen hier über "Uli", TvE oder Wulff sind natürlich fehl am Platz.....

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 7001
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Ewald Mrnka »

Caviteño hat geschrieben:
Unglaublich aber wahr: "Oma Gertrud", eine 87jährige arme Rentnerin aus Wuppertal, sitzt in Untersuchungshaft wegen Schwarzfahren. Die Frau musste nebenher noch putzen gehen, weil die Rente nicht ausreichte. Jetzt droht ihr sogar Gefängnis.
(...)
Fünf Tage vor Heiligabend muss sich in der NRW-Stadt eine 87-jährige Frau als Schwarzfahrerin vor Gericht verantworten. "Oma Gertrud" ist bereits einschlägig bekannt. Ihr droht eine Gefängnisstrafe.
Sie hatte im September ihren Gerichtstermin geschwänzt, war deswegen mit Haftbefehl gesucht und in der vergangenen Woche festgenommen worden. Nun soll sich die betagte Dame am kommenden Donnerstag wegen 22 Fällen von Beförderungserschleichung vor dem Amtsgericht verantworten, wie eine Gerichtssprecherin auf Anfrage mitteilte.
http://www.mmnews.de/index.php/etc/1625 ... n-im-knast

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/w ... 27.html

Hinweise auf die Diskussionen hier über "Uli", TvE oder Wulff sind natürlich fehl am Platz.....
Der guten Frau hat Pech, ihr fehlt der richtige "Hintergrund".
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

ad_hoc
Beiträge: 4877
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 12:14

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von ad_hoc »

http://www.mmnews.de/index.php/etc/1625 ... n-im-knast
Daraus:
Das wäre aber nur möglich, wenn es das Gericht erneut bei einer Geldstrafe beließe. Aus der Untersuchungshaft komme sie vor der Verhandlung nicht frei, auch nicht auf Kaution, hieß es beim Gericht.
Die Erbärmlichkeit dieses Gerichts schreit zum Himmel.
Auch die Tatsache, dass die fraglichen Verkehrsbetriebe, trotz ihrer Kenntnis der Armut und der geringen Rente der 87-Jährigen, ihr nicht ein freies Jahresticket gewährt.

Es ist kalt geworden in der Bundesrepublik.
quidquid cognoscitur, ad modum cognoscentis cognoscitur (n. Thomas v. Aquin)

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 7001
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Ewald Mrnka »

ad_hoc hat geschrieben:http://www.mmnews.de/index.php/etc/1625 ... n-im-knast
Daraus:
Das wäre aber nur möglich, wenn es das Gericht erneut bei einer Geldstrafe beließe. Aus der Untersuchungshaft komme sie vor der Verhandlung nicht frei, auch nicht auf Kaution, hieß es beim Gericht.

Es ist kalt geworden in der Bundesrepublik.
Da muß man "differenzieren" :breitgrins: Für andere "MitbürgerInnen" wird die Bundesrepublik von Tag zu Tag komfortabler.
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Paulus Minor
Beiträge: 330
Registriert: Mittwoch 24. November 2010, 00:01

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Paulus Minor »

Leidet die alte Dame schon an Demenz, dass sie sich 22 Mal beim Schwarzfahren erwischen lässt?

ad_hoc
Beiträge: 4877
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 12:14

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von ad_hoc »

Paulus Minor hat geschrieben:Leidet die alte Dame schon an Demenz, dass sie sich 22 Mal beim Schwarzfahren erwischen lässt?
Ist das so schlecht zu verstehen?
Die 'alte Dame' bekommt zu wenige Rente, um davon leben zu können. Also muss sie arbeiten, um überleben zu können (eine Schande, wie Deutschland mit seinen älteren Bürgern umgeht). Und der Arbeitsplatz ist vermutlich zu weit entfernt, um diesen zu Fuß zu erreichen. Und wenn dann das Geld für die Fahrkarte fehlt.....
quidquid cognoscitur, ad modum cognoscentis cognoscitur (n. Thomas v. Aquin)

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 7001
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Ewald Mrnka »

ad_hoc hat geschrieben:
Paulus Minor hat geschrieben:Leidet die alte Dame schon an Demenz, dass sie sich 22 Mal beim Schwarzfahren erwischen lässt?
Ist das so schlecht zu verstehen?.
Gutmenschen haben eine erweiterte Wahrnehmung; ihre Solidarität, ihr Mitgefühl gilt nicht dem nicht dem "Nächsten", den Angehörigen des eigenen Volkes, das ist ihnen zu eng, sie lieben gleich die gesamte Menscheheit. Sie sind fortschrittlich.
Wer die wirklichen Herrschenden identifizieren will, braucht sich nur zwei Fragen zu stellen:
WEN und WAS darfst Du NICHT kritisieren?
WESSEN INTERESSEN verfolgt das System?

Raphaela
Beiträge: 5283
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Raphaela »

Ewald Mrnka hat geschrieben:
ad_hoc hat geschrieben:
Paulus Minor hat geschrieben:Leidet die alte Dame schon an Demenz, dass sie sich 22 Mal beim Schwarzfahren erwischen lässt?
Ist das so schlecht zu verstehen?.
Gutmenschen haben eine erweiterte Wahrnehmung; ihre Solidarität, ihr Mitgefühl gilt nicht dem nicht dem "Nächsten", den Angehörigen des eigenen Volkes, das ist ihnen zu eng, sie lieben gleich die gesamte Menscheheit. Sie sind fortschrittlich.
Du hast ja bestimmt hier im Forum schon den Link gelesen, in welchem Zusammenhang der Begriff Gutmenschen oft genommen wird. Falls nicht, hier nochmals der Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Gutmensch
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2466
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von Lilaimmerdieselbe »

Kleine Renten werden auf Hartz4-Niveau aufgestockt, das muß aber beantragt werden und das scheuen viele alte Leute.
Es könnte auch sein, dass ihr dieses Niveau zu niedrig ist, wofür ich jedes Verständnis hätte, und dass sie mit ihrem Job und der Rente darüber liegt.
Den Zusammenhang mit Migranten oder Flüchtlingen sehe ich nicht.

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema