Die Grünen

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7108
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Die Grünen

Beitrag von Siard »

Juergen hat geschrieben:
Samstag 25. April 2020, 17:41
Wo sind die Grünen und andere Umweltverbesserer, wenn man sie mal braucht:
Weg.

Juergen
Beiträge: 26197
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Die Grünen

Beitrag von Juergen »

Siard hat geschrieben:
Sonntag 26. April 2020, 11:07
Juergen hat geschrieben:
Samstag 25. April 2020, 17:41
Wo sind die Grünen und andere Umweltverbesserer, wenn man sie mal braucht:
Weg.
Sie sind wieder da. :/
evangelisch.de hat geschrieben:Klimadialog berät über grüne Weltordnung nach der Corona-Pandemie

Berlin (epd). Die Errichtung einer grünen Weltordnung steht im Mittelpunkt des diesjährigen Petersberger Klimadialogs, an dem Minister und Wissenschaftler aus aller Welt teilnehmen. Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) sagte am Montag in Berlin zu Beginn der zweitägigen Beratungen im Online-Format, für den Neustart der Wirtschaft nach der Corona-Pandemie müsse es einen klaren Kompass geben: Den zu einer klimaneutralen Weltwirtschaft. Wenn die Zeit der großen Investitionen, der Konjunkturprogramme komme, müsse es einen sozial-ökologischen Neuanfang geben.
:auweia:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7108
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Die Grünen

Beitrag von Siard »

Ne, da wo man sie brauchen könnte, lassen sie sich nicht mehr sehen – nur dort, wo sie Schaden anrichten können und total überflüssig sind.

Caviteño
Beiträge: 11165
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Die Grünen

Beitrag von Caviteño »

Ein mögliches R2G-Kabinett mit einem Kanzler Habeck wird hier vorgestellt:

https://twitter.com/studiuris/status/12 ... 73/photo/1

Sehen und genießen!

PS: Ich muß allerdings gestehen, daß ich die beiden wichtigsten Ministerinnen (die für Umwelt bzw. Digitales) bisher nicht kannte. :tuete:

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7108
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Die Grünen

Beitrag von Siard »

Über Sarah Wagenknecht würde ich mich freuen. Alle anderen gruseln mich.
Palmer wäre eine gute Wahl als Kanzler, aber der ist bekanntlich rechts von Merkel ….
Wagenknecht ist aber wohl zu vernünftig für dieses Kabinett.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 980
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Die Grünen

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

"Habeck plädiert wegen Coronakrise für Senkung des Wahlalters

Robert Habeck will Jugendlichen ab 16 Jahren die Teilnahme an der nächsten Bundestagswahl ermöglichen. Damit soll ihre "politische Reife" in der Coronakrise gewürdigt werden, sagt der Grünenchef."

Quelle:https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 135e1b4990

So kann man natürlich auch neue Wählerschaften erschließen... :aergerlich:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Caviteño
Beiträge: 11165
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Die Grünen

Beitrag von Caviteño »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 25. Mai 2020, 14:16
Robert Habeck will Jugendlichen ab 16 Jahren die Teilnahme an der nächsten Bundestagswahl ermöglichen. Damit soll ihre "politische Reife" in der Coronakrise gewürdigt werden, sagt der Grünenchef."
"Politische Reife" haben die Jugendlichen nach Ansicht der Grünen doch wohl ehr während der fff-Protestaktionen gezeigt...

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7108
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Die Grünen

Beitrag von Siard »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 25. Mai 2020, 14:16
"Habeck plädiert wegen Coronakrise für Senkung des Wahlalters
In Österreich ist das Wahlalter schon seit 2007 bei 16 Jahren. Es muß also nicht ganz so schlimm kommen. ;D

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2354
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Die Grünen

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

Netze als Stromspeicher, Kobolde in den Batterien, Deutschland als größte Volkswirtschaft der Welt:
Annalena macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt:

Grünen-Chefin bringt peinlichen Patzer bei Anne Will

Dumm nur, dass der „Nordkurier“ Milliarden und Billionen verwechselt.
Daran sieht man, dass sich Journalisten und Grüne in etwa auf dem gleichen Niveau bewegen.
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7108
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Die Grünen

Beitrag von Siard »

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 09:40
Dumm nur, dass der „Nordkurier“ Milliarden und Billionen verwechselt.
An welcher Stelle?

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2354
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Die Grünen

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

Siard hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 12:34
Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 09:40
Dumm nur, dass der „Nordkurier“ Milliarden und Billionen verwechselt.
An welcher Stelle?
Uuups, der Link ist plötzlich tot. Im Cash kann man den Artikel noch abrufen:
„Nordkurier“ hat geschrieben:Der Patzer scheint im Studio niemandem aufgefallen zu sein, jedenfalls wurde Baerbock nicht korrigiert. Deutschland liegt mit 3,69 Billionen Euro nach den USA (17,92 Billionen Euro), China (12,37 Billionen Euro) und Japan (4,53 Billionen Euro) nur auf Platz 4 der größten Volkswirtschaften.
Es sind jeweils Milliarden Euro und nicht Billionen.
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6373
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Die Grünen

Beitrag von Protasius »

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 17:03
Siard hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 12:34
Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 09:40
Dumm nur, dass der „Nordkurier“ Milliarden und Billionen verwechselt.
An welcher Stelle?
Uuups, der Link ist plötzlich tot. Im Cash kann man ihn noch abrufen:
„Nordkurier“ hat geschrieben:Der Patzer scheint im Studio niemandem aufgefallen zu sein, jedenfalls wurde Baerbock nicht korrigiert. Deutschland liegt mit 3,69 Billionen Euro nach den USA (17,92 Billionen Euro), China (12,37 Billionen Euro) und Japan (4,53 Billionen Euro) nur auf Platz 4 der größten Volkswirtschaften.
Es sind jeweils Milliarden Euro und nicht Billionen.
Das deutsche Bruttoinlandsprodukt ist tatsächlich eine zwölfstellige Zahl, die Billion stimmt also schon. Auf Englisch wären das schon trillions.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2354
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Die Grünen

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

Protasius hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 17:09

Das deutsche Bruttoinlandsprodukt ist tatsächlich eine zwölfstellige Zahl, die Billion stimmt also schon. Auf Englisch wären das schon trillions.
:tuete: Das kommt davon, wenn man selbst mal schnell auf eine Sekundärquelle reinfällt. :tuete:
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 980
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Die Grünen

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 09:40
Netze als Stromspeicher, Kobolde in den Batterien, Deutschland als größte Volkswirtschaft der Welt:
Annalena macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt:
Immerhin hat Annalena in puncto Sachfragen den Wechsel von Ahnung auf Meinung CO2-neutral hinbekommen.
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Juergen
Beiträge: 26197
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Die Grünen

Beitrag von Juergen »

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 09:40
Netze als Stromspeicher, Kobolde in den Batterien, Deutschland als größte Volkswirtschaft der Welt:
Annalena macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt:
Bei ihr hat man halt den Bär zum Bock gemacht. :roll:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7108
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Die Grünen

Beitrag von Siard »

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 17:24
Protasius hat geschrieben:
Dienstag 26. Mai 2020, 17:09

Das deutsche Bruttoinlandsprodukt ist tatsächlich eine zwölfstellige Zahl, die Billion stimmt also schon. Auf Englisch wären das schon trillions.
:tuete: Das kommt davon, wenn man selbst mal schnell auf eine Sekundärquelle reinfällt. :tuete:
:ja: Passiert, ist nicht schlimm.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 14481
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Die Grünen

Beitrag von Raphael »

Handelsblatt hat geschrieben:Was erhoffen Sie sich nun?
R. D. Precht hat geschrieben:Dass nur zehn Prozent der Corona-Rigorosität künftig einer besseren Ökopolitik zugutekäme. Wir hätten sofort einen gesünderen Planeten. Eigentlich müssten das die Grünen jetzt fordern, aber die sind, ehrlich gesagt, politisch die größte Enttäuschung der ganzen Seuche.
Handelsblatt hat geschrieben:Gerade waren deren Beliebtheitswerte noch gigantisch …
R. D. Precht hat geschrieben:… weil sie so angenehm unkonkret waren. Jetzt müssten sie mutige Forderungen stellen, weil nur große Forderungen der verheerenden Situation unseres Planeten angemessen sind. Aber da kommt nach wie vor viel zu wenig Konkretes. Ich bin entsetzt darüber, wie rasant sich diese Partei selbst entzaubert.
(Quelle)

:pfeif: :pfeif: :pfeif:
Die Wahrheit hat tausend Hindernisse zu überwinden, um unbeschädigt zu Papier zu kommen, und von Papier wieder zu Kopf.
(Georg Christoph Lichtenberg)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23571
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Die Grünen

Beitrag von Niels »

"Grünen-Politiker droht Ausschluss nach Auftritt bei Corona-Demo": https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... -Demo.html
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Juergen
Beiträge: 26197
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Die Grünen

Beitrag von Juergen »


Dazu ein Kommentar bei Facebook:
Katrin Göring-Eckardt, die selbst Theologie studiert hat, erinnert daran, wie einst der barmherzige Samariter seinen Mantel mit dem Bettler geteilt hat. Nicht zu verwechseln mit St. Martin. Das ist der Typ, der die Arche gebaut hat, mit der er die Israeliten aus Ägypten rausgeschippert hat. Leider ist er dann bekanntlich gegen einen Eisberg gedonnert und alle sind untergegangen. Nur Jesus ist drei Tage später wieder aufgetaucht.
Touché
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3103
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Die Grünen

Beitrag von Lycobates »

Juergen hat geschrieben:
Mittwoch 16. September 2020, 21:08

Dazu ein Kommentar bei Facebook:
Katrin Göring-Eckardt, die selbst Theologie studiert hat, erinnert daran, wie einst der barmherzige Samariter seinen Mantel mit dem Bettler geteilt hat. Nicht zu verwechseln mit St. Martin. Das ist der Typ, der die Arche gebaut hat, mit der er die Israeliten aus Ägypten rausgeschippert hat. Leider ist er dann bekanntlich gegen einen Eisberg gedonnert und alle sind untergegangen. Nur Jesus ist drei Tage später wieder aufgetaucht.
Touché
Vielleicht stammt der Mantel aus einer Logienquelle?
;D
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Fuchsi
Beiträge: 340
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Die Grünen

Beitrag von Fuchsi »

Irgendeiner der genannten hat seinen Mantel geteilt und nicht den eines anderen :pfeif: :breitgrins:

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3103
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Die Grünen

Beitrag von Lycobates »

Fuchsi hat geschrieben:
Donnerstag 17. September 2020, 10:40
Irgendeiner der genannten hat seinen Mantel geteilt und nicht den eines anderen :pfeif: :breitgrins:
Ja, aber nur die Hälfte, da nur die Hälfte ihm gehörte.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Fuchsi
Beiträge: 340
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Die Grünen

Beitrag von Fuchsi »

Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 17. September 2020, 10:48
Fuchsi hat geschrieben:
Donnerstag 17. September 2020, 10:40
Irgendeiner der genannten hat seinen Mantel geteilt und nicht den eines anderen :pfeif: :breitgrins:
Ja, aber nur die Hälfte, da nur die Hälfte ihm gehörte.
Oh. Das war mir unbekannt. Richtig verstanden gehörte die andere Hälfte dem "römischen Reich", dem röm. Kaiser, dem röm. Militärfiskus?

Letztendlich bedeutet das dann ja noch viel mehr. Er gibt nicht nur die Hälfte seines eigenen Mantelanteils, was ja nur ein viertel wäre sonden seinen Besitz daran komplett ab...

Das herkömmliche St.-Martin-Bild auf die Grünen bezogen wäre wie folgt:

St. Martin teilt den Mantel. Die verbliebene Hälfte hängt er sich wieder um. Für ihn ist er lang genug, was fehlt ist der Anteil, der zuvor über das Pferd hing. Dasjenige, das ihn trägt, spürt den "Verlust", er selber hat keine spürbare Veränderung... :pfeif: :unbeteiligttu: :breitgrins: :D

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema