Obama

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Moderator: Hubertus

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Obama

Beitrag von overkott » Freitag 10. Juli 2009, 06:45

"Papst empfängt Obama".
Was erwartet ihr von diesem Staatsbesuch?

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12951
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Raphael » Freitag 10. Juli 2009, 07:30

overkott hat geschrieben:Was erwartet ihr von diesem Staatsbesuch?
Daß der Papst dem amerikanischen Präsidenten hinsichtlich dessen Haltung zur Abtreibungsproblematik und zu Genexperimenten am menschlichen Erbgut auf nachdrückliche Art und Weise "die Leviten lesen wird"!
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von overkott » Freitag 10. Juli 2009, 10:51

Gab es nicht Sorgen von Mitarbeitern in amerikanischen Gesundheitseinrichtungen?

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12951
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Raphael » Freitag 10. Juli 2009, 11:25

overkott hat geschrieben:Gab es nicht Sorgen von Mitarbeitern in amerikanischen Gesundheitseinrichtungen?
Worüber?
Daß sie ihren Job verlieren, wenn sie nicht mehr bei Abtreibungen mitwirken "dürfen"?
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Lutheraner
Beiträge: 3914
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 10:50

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Lutheraner » Freitag 10. Juli 2009, 11:36

Raphael hat geschrieben:
overkott hat geschrieben:Was erwartet ihr von diesem Staatsbesuch?
Daß der Papst dem amerikanischen Präsidenten hinsichtlich dessen Haltung zur Abtreibungsproblematik und zu Genexperimenten am menschlichen Erbgut auf nachdrückliche Art und Weise "die Leviten lesen wird"!
Spricht man bei einem Staatsbesuch religiöse Themen an?

Frau Merkel wäre sicherlich verwundert, wenn Herr Karzai bei einem Staatsbesuch in Deutschland ihr gegenüber den Konsum von Schweinefleisch und Alkohol anprangern würde.
"Ta nwi takashi a huga bakashi. Ta nwi takashi maluka batuka"

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von civilisation » Freitag 10. Juli 2009, 11:44

Lutheraner hat geschrieben:
Raphael hat geschrieben:
overkott hat geschrieben:Was erwartet ihr von diesem Staatsbesuch?
Daß der Papst dem amerikanischen Präsidenten hinsichtlich dessen Haltung zur Abtreibungsproblematik und zu Genexperimenten am menschlichen Erbgut auf nachdrückliche Art und Weise "die Leviten lesen wird"!
Spricht man bei einem Staatsbesuch religiöse Themen an?

Frau Merkel wäre sicherlich verwundert, wenn Herr Karzai bei einem Staatsbesuch in Deutschland ihr gegenüber den Konsum von Schweinefleisch und Alkohol anprangern würde.
Herr Karzai wäre wiederum sehr verwundert, wenn Frau Merkel bei einem Staatsbesuch in Afghanistan Herrn Karzai fragen würde, was seine Perser-Mütze mit dem Zarathustrismus zu tun hätte.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von civilisation » Freitag 10. Juli 2009, 11:57

Aber zurück zur Ausgangsfrage.

Vom Besuch Obamas beim Souverän der Vatikanstadt erwarte ich mir eigentlich gar nichts. Es ist halt m.E. lediglich ein Höflichkeitsbesuch.

Viel interessanter drum herum ist der Klatsch und Tratsch, der sich im Zuge des G8-Gipfels ergibt.

So schwänzte z.B. die Ehefrau des franz. Präsidenten Carla Bruni beim "Damen-Gipfel" den Besuch beim Hl. Vater. Und die Ehefrau - ähhhm der Ehemann - der deutschen Kanzlerin läßt sich erst gar nicht in Italien sehen.
Da scheint sie im Mann der deutschen Bundeskanzlerin einen Seelenverwandten zu haben. Joachim Sauer ward in Italien zuletzt beim Urlaub gesehen. Der Kanzler-Gatte muss schließlich Geld verdienen und geht auch während des Gipfels in L’Aquila seinem Beruf als ordentlicher deutscher Professor nach.
Präsidentengattin Carla Bruni-Sarkozy – bekannt als Model, Sängerin und Gelegenheits-Gefährtin großer Musiker, Künstler und Politiker – hat Papst Benedikt XVI. einen Korb gegeben. ... Zwar kennt sie ihn, weil sie bereits mit ihrem Mann eine Audienz hatte. Aber, so berichtete die Zeitung „Le Figaro“, diesmal wollte sie auf ungewöhnliche Art gegen den römischen Potentaten Silvio Berlusconi protestieren.
Quelle der Zitate: http://www.abendblatt.de/politik/auslan ... -Korb.html

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24505
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Robert Ketelhohn » Freitag 10. Juli 2009, 12:06

civilisation hat geschrieben:Und die Ehefrau - ähhhm der Ehemann - der deutschen Kanzlerin läßt sich erst gar nicht in Italien sehen.
Vielleicht ist er schwanger?
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12951
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Raphael » Freitag 10. Juli 2009, 13:28

Lutheraner hat geschrieben:
Raphael hat geschrieben:
overkott hat geschrieben:Was erwartet ihr von diesem Staatsbesuch?
Daß der Papst dem amerikanischen Präsidenten hinsichtlich dessen Haltung zur Abtreibungsproblematik und zu Genexperimenten am menschlichen Erbgut auf nachdrückliche Art und Weise "die Leviten lesen wird"!
Spricht man bei einem Staatsbesuch religiöse Themen an?
Seit wann haben die beiden abgesprochenen Themen keine politische Relevanz mehr?

Daß man das Thema auch unter religiösen Aspekten betrachten kann, ändert doch nichts an der knochenharten politischen Dimension, die die Aktionen der Abtreibungskliniken bzw. forschender Pharmaunternehmen in den beiden Bereichen haben.
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Nassos » Freitag 10. Juli 2009, 13:51

Robert Ketelhohn hat geschrieben:Vielleicht ist er schwanger?
:D
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
Miserere mei
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 13:00
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Miserere mei » Freitag 10. Juli 2009, 14:29

Ist seine Frau auch dabei?
"DONEC CONTRARIUM PROBETUR"

Asperges1976
Beiträge: 203
Registriert: Freitag 16. März 2007, 14:13
Wohnort: Bistum Trier

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Asperges1976 » Freitag 10. Juli 2009, 14:41

Welche Frau? Die vom Papst ? :breitgrins:

Benutzeravatar
Miserere mei
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 13:00
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Miserere mei » Freitag 10. Juli 2009, 15:01

:hmm:
"DONEC CONTRARIUM PROBETUR"

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von civilisation » Freitag 10. Juli 2009, 17:12

Aus diesem Artikel spricht der blanke Hass.

Obama: Hail to the Papst!
von Dieter Dengler

http://www.sueddeutsche.de/politik/513/479998/text/

Auszüge:
Der US-Präsident als Chefdiplomat: Nach ersten Erfolgen in Moskau und auf dem G-8-Gipfel trifft er in Rom auf den kalten Religionskrieger Benedikt XVI.
...
... und dann, quasi als ethisch-mentaler Höhepunkt, am Freitag in Rom Disput mit dem CEO eines 2 Jahre alten Vereins mit mehr als einer Milliarde Mitglieder, Benedikt, Nummer 16.
...
Auch hat er versucht, sich etwas von Obamas Internet-Erfolgen abzuschauen, er wandelt durch Facebook und Youtube und hat gerade erst die (entsetzliche) Webseite http://www.pope2you.net gestartet.
...
Auf der anderen Seite der reformfeindliche Greis mit den verkniffenen Lippen, der seine Gemeinschaft als letzter kalter Krieger des Katholizismus führt. Der nichteheliche - und vor allem gleichgeschlechtliche - Beziehungen verteufelt, Schwangerschaften für unabbrechbar hält und den Gebrauch von Kondomen als Ansteckungsschutz geißelt.
...
Der Dialog mit dem klerikalen Hardliner aus Bayern wird in dieser Woche das vielleicht ernüchterndste Gespräch des Liberalen aus Chicago. Dass der Papst gegenüber Meinungen von US-Demokraten ungefähr so beweglich ist wie der schöne Petersdom, wird Obama schon im Vorfeld seines Antrittsbesuches von Kollegin Nancy Pelosi, der Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, erfahren haben.
...
Ja natürlich. Der Auszug wirkt vermutlich tendenziös. - Aber aus der Wortwahl des Redakteurs wird ganz klar deutlich, woher der Wind pfeift.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7240
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Marion » Freitag 10. Juli 2009, 17:20

civilisation hat geschrieben:Aus diesem Artikel spricht der blanke Hass.

Obama: Hail to the Papst!
von Dieter Dengler

http://www.sueddeutsche.de/politik/513/479998/text/

Auszüge:
...
Auch hat er versucht, sich etwas von Obamas Internet-Erfolgen abzuschauen, er wandelt durch Facebook und Youtube und hat gerade erst die (entsetzliche) Webseite http://www.pope2you.net gestartet.
...
Ja natürlich. Der Auszug wirkt vermutlich tendenziös. - Aber aus der Wortwahl des Redakteurs wird ganz klar deutlich, woher der Wind pfeift.
Die Seite ist aber wirklich furchtbar :auweia:

Allerdings ist es immer ein gutes Zeichen wenn die Presse schön gegen den Papst hetzt. Dann macht er mit Sicherheit irgendwas richtig :D
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von civilisation » Freitag 10. Juli 2009, 17:43

noiram hat geschrieben: Die Seite ist aber wirklich furchtbar :auweia:

Allerdings ist es immer ein gutes Zeichen wenn die Presse schön gegen den Papst hetzt. Dann macht er mit Sicherheit irgendwas richtig :D
Ich kenne diese Seite nicht. Werde sie aber jetzt kennenlernen. :ja:

Ergänzung: 17.45 Uhr: Also mir gefällt diese Seite auf den ersten Blick auch nicht. - Ich brauche diese Seite auch nicht, brauche sie also nicht unter meine Favoriten aufnehmen.

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von civilisation » Freitag 10. Juli 2009, 18:09

Das erste Bild aus dem Vatikan - die Rückentwicklung des Papstes gemäß Focus. :vogel: :patsch:

Bild

Bitte auf das Bild klicken, um die vergrößerte Ansicht zu sehen und Bildunterschrift beachten!!

Benutzeravatar
Miserere mei
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 13:00
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Miserere mei » Freitag 10. Juli 2009, 18:18

Der Vatikanstaat ist um eine Attraktion reicher :pfeif:
"DONEC CONTRARIUM PROBETUR"

Benutzeravatar
ar26
Beiträge: 2678
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 10:46
Wohnort: Kurfürstentum Sachsen

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von ar26 » Freitag 10. Juli 2009, 20:10

Lieber ein kalter Krieger als ein warmer Bruder. Gilt gerade für den katholischen Klerus.
...bis nach allem Kampf und Streit wir dich schaun in Ewigkeit!

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von overkott » Freitag 10. Juli 2009, 21:28

noiram hat geschrieben:
civilisation hat geschrieben:Aus diesem Artikel spricht der blanke Hass.

Obama: Hail to the Papst!
von Dieter Dengler

http://www.sueddeutsche.de/politik/513/479998/text/

Auszüge:
...
Auch hat er versucht, sich etwas von Obamas Internet-Erfolgen abzuschauen, er wandelt durch Facebook und Youtube und hat gerade erst die (entsetzliche) Webseite http://www.pope2you.net gestartet.
...
Ja natürlich. Der Auszug wirkt vermutlich tendenziös. - Aber aus der Wortwahl des Redakteurs wird ganz klar deutlich, woher der Wind pfeift.
Die Seite ist aber wirklich furchtbar :auweia:

Allerdings ist es immer ein gutes Zeichen wenn die Presse schön gegen den Papst hetzt. Dann macht er mit Sicherheit irgendwas richtig :D
Wieso die Presse? Da sehe ich nur einen etwas überhitzten Schreiber, der sich sein Mütchen gekühlt hat. Johannes XXIII. hätte das mit einem "Giovanni, nimm dich nicht so wichtig." abgetan.

Benutzeravatar
Granuaile
Beiträge: 730
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 11:31
Wohnort: Zürich

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Granuaile » Sonnabend 11. Juli 2009, 06:17

civilisation hat geschrieben: ... und Bildunterschrift beachten!!
Peinlich!

Benutzeravatar
Granuaile
Beiträge: 730
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 11:31
Wohnort: Zürich

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Granuaile » Sonnabend 11. Juli 2009, 06:24

Nun, das Gespräch zwischen dem Papst und dem Präsidenten hat stattgefunden. Etwa eine Stunde sollen sie hiner verschlossenen Türen miteinander geredet haben. Immerhin ist dies mehr als nur ein Händeschütteln und Höflichkeitsfloskeln austauschen. Aber mehr als eine kleine Zahl von Themen antippen lag wohl zeitlich doch nicht drin. Also: das Gespräch nicht überbewerten.

Benutzeravatar
Christ86
Beiträge: 2860
Registriert: Montag 26. Januar 2009, 01:47

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Christ86 » Sonnabend 11. Juli 2009, 06:27

:hmm: Ist Obama nicht Mitglied einer ultraprotestantischen Gemeinschaft? Ob er den Papst "bekehren" wollte? ;D
Wie bewundernswert sind deine Werke, o Herr, alles hast du mit Weisheit gemacht! Ps 104

User hat sich vom KG verabschiedet

Benutzeravatar
Miserere mei
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 13:00
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Miserere mei » Sonnabend 11. Juli 2009, 07:33

overkott hat geschrieben:Johannes XXIII. hätte das mit einem "Giovanni, nimm dich nicht so wichtig." abgetan.
Wieso so verdrießlich, overkott? Auf der einen Seite wollt ihr "frischen Wind", auf der anderen nimmt sich der Mensch zu wichtig. Es ist schwer, es euch recht zu machen.
"DONEC CONTRARIUM PROBETUR"

Benutzeravatar
Miserere mei
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 13:00
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Miserere mei » Sonnabend 11. Juli 2009, 07:34

Miserere mei hat geschrieben:
overkott hat geschrieben:Johannes XXIII. hätte das mit einem "Giovanni, nimm dich nicht so wichtig." abgetan.
Wieso so verdrießlich, overkott? Auf der einen Seite wollt ihr "frischen Wind", auf der anderen nimmt sich der Mensch zu wichtig. Es ist schwer, es euch recht zu machen.
@Granuaile: Es ging um Abtreibung und embryonale Stammzellenforschung.
"DONEC CONTRARIUM PROBETUR"

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von overkott » Sonnabend 11. Juli 2009, 08:25

Miserere mei hat geschrieben:
overkott hat geschrieben:Johannes XXIII. hätte das mit einem "Giovanni, nimm dich nicht so wichtig." abgetan.
Wieso so verdrießlich, overkott? Auf der einen Seite wollt ihr "frischen Wind", auf der anderen nimmt sich der Mensch zu wichtig. Es ist schwer, es euch recht zu machen.
Wieso verdrießlich? Ein wichtiger Mann bescheiden. Diese Mäßigkeit hat mich schon beim heiligen Bonaventura beeindruckt.

Benutzeravatar
Miserere mei
Beiträge: 200
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 13:00
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Miserere mei » Sonnabend 11. Juli 2009, 08:26

"Der einfache Arbeiter im Weinberg des Herrn" - so kennt ihn die Welt.
"DONEC CONTRARIUM PROBETUR"

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von overkott » Sonnabend 11. Juli 2009, 14:11

Sind wir das denn nicht alle ein bisschen?

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von overkott » Sonnabend 11. Juli 2009, 15:09

Soviel mir zu Ohren gekommen ist, wollte Obama ursprünglich katholische Krankenhäuser zur Abtreibung zwingen. Aber das Thema ist hoffentlich durch. Obama glaubt jedenfalls an die Stimme im Innersten des Menschen, die ihn verpflichtet, Gutes zu tun und Böses zu unterlassen, heißt es.

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2383
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Peti » Sonntag 12. Juli 2009, 13:38

Lt.SZ sagte der Papst am Ende der Audienz:
"Ich bete für sie und segne ihre Arbeit." Obama erwwiderte, er hoffe, "dass unsere Beziehungen sehr stark sein werden".
Dann stellte der Präsident dem Pontifex seine Frau Michelle vor.
"Die amerikanische First Family dürfte Papst Benedikt ohnehin gefallen. Ein vorbildlichcher christlicher Familienvater an der Spitze einer Regierung- das ist mehr als der Papst im katholischen Italien gewohnt ist."
Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von cantus planus » Sonntag 12. Juli 2009, 13:44

Wenn der vorbildliche Familienvater seine Kinder christlich erzieht, ist das gut. Was er politisch gerade verbricht, dürfte dem Papst eher die Haare zu Berge stehen lassen.

Ich bin bekanntermaßen kein großer Fan von Johannes Paul II. Aber er hätte Obama aktuell Manches zu sagen gehabt.
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12951
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Papst empfängt Obama

Beitrag von Raphael » Sonntag 12. Juli 2009, 14:00

overkott hat geschrieben:Soviel mir zu Ohren gekommen ist, wollte Obama ursprünglich katholische Krankenhäuser zur Abtreibung zwingen. Aber das Thema ist hoffentlich durch. Obama glaubt jedenfalls an die Stimme im Innersten des Menschen, die ihn verpflichtet, Gutes zu tun und Böses zu unterlassen, heißt es.
Die oben angesprochenen Themen sind wohl beide Gegenstand des Gespräches zwischen Obama und Benedikt XVI. gewesen:
Quelle

Danke, Heiliger Vater!
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema