Linksextremismus

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Caviteño
Beiträge: 11274
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Linksextremismus

Beitrag von Caviteño »

Am Freitag ist es so weit, dann soll das linksradikale Hausprojekt «Liebig34» in Berlin geräumt werden. Bisher ging man davon aus, das 2.500 Polizeibeamte reichen würden, jedoch sieht man jetzt einen höheren Bedarf und hat Verstärkung aus anderen Bundesländern angefordert.
Sich selbst bezeichnen die Bewohnerinnen der Liebigstrasse 34 als «anarcha-queer-feministisches Hausprojekt Liebig 34». Seit 1999 leben in dem viergeschossigen Altbau rund vierzig Personen – ausschliesslich Frauen, trans- und intersexuelle Menschen – in etwa dreissig Wohneinheiten.
(...)
Allerdings dürften die Einsatzkräfte am Freitagmorgen nicht nur mit militanten Reaktionen, sondern auch mit praktischen Widerständen zu rechnen haben: Das Haus wird momentan zur Festung umgebaut. Einkaufswagen versperren die Balkone, Baumaterial und Pflastersteine werden zur Verbarrikadierung der Fenster verwendet.
Linksradikale versetzen Polizei in Alarmbereitschaft: Die Räumung der «Liebig34» wollen sie zum «Desaster für Cops und Senat» machen

Wäre doch unterhaltsam, wenn die Räumung live übertragen würde.... - ich hol mir schon mal popcorn und chips :breitgrins:

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 10211
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Linksextremismus

Beitrag von Edi »

Caviteño hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 15:58
Am Freitag ist es so weit, dann soll das linksradikale Hausprojekt «Liebig34» in Berlin geräumt werden. Bisher ging man davon aus, das 2.500 Polizeibeamte reichen würden, jedoch sieht man jetzt einen höheren Bedarf und hat Verstärkung aus anderen Bundesländern angefordert.
Sich selbst bezeichnen die Bewohnerinnen der Liebigstrasse 34 als «anarcha-queer-feministisches Hausprojekt Liebig 34». Seit 1999 leben in dem viergeschossigen Altbau rund vierzig Personen – ausschliesslich Frauen, trans- und intersexuelle Menschen – in etwa dreissig Wohneinheiten.
(...)
Allerdings dürften die Einsatzkräfte am Freitagmorgen nicht nur mit militanten Reaktionen, sondern auch mit praktischen Widerständen zu rechnen haben: Das Haus wird momentan zur Festung umgebaut. Einkaufswagen versperren die Balkone, Baumaterial und Pflastersteine werden zur Verbarrikadierung der Fenster verwendet.
Linksradikale versetzen Polizei in Alarmbereitschaft: Die Räumung der «Liebig34» wollen sie zum «Desaster für Cops und Senat» machen

Wäre doch unterhaltsam, wenn die Räumung live übertragen würde.... - ich hol mir schon mal popcorn und chips :breitgrins:
Vielleicht könnte etwas Thiol helfen, um die zu vertreiben https://de.wikipedia.org/wiki/Ethanthio ... ptoethanol,
das stinkt halt schon in kleinster Verdünnung oder brauchen die Linken so etwas wie Tränengas? ;D
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Caviteño
Beiträge: 11274
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Linksextremismus

Beitrag von Caviteño »

Edi hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 17:15
Vielleicht könnte etwas Thiol helfen, um die zu vertreiben https://de.wikipedia.org/wiki/Ethanthio ... ptoethanol,
das stinkt halt schon in kleinster Verdünnung oder brauchen die Linken so etwas wie Tränengas? ;D
Nein, geht nicht (aus dem obigen link):
Der Stoff ist in hohem Maße wassergefährdend.
Wenn geräumt wird, dann bitte umweltfreundlich, klimaneutral und Aufforderungen zur Räumung gendergerecht formulieren: "Sehr geehrte Hausbesetzer*Innen (m/w/d)." :blinker:

Petrus
Beiträge: 3703
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Linksextremismus

Beitrag von Petrus »

Danke für die links.

Das Wort "Ewiggestrige" erhält nun für mich eine ganz neue Bedeutung :)

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1299
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Linksextremismus

Beitrag von RomanesEuntDomus »

Bisher mussten wir immer die alten DDR-Serien von "Polizeiruf 110" raussuchen, um heldenhafte VoPo-Einheiten mit Panzern und Hubschraubern im tapferen Kampf gegen drei bis fünf staatsfeindliche Elemente zu sehen, um mal richtig zu lachen.

Bild

Jetzt gibt's das Ganze wieder life und in Farbe, und mit erheblich mehr Personalaufwand.

Bild

Warum hat eigentlich noch keiner einen NATO-Präventivschlag gegen die drei Dutzend Personen (männlich/weiblich/desorientiert) im Haus vorgeschlagen?

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2235
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Linksextremismus

Beitrag von Sascha B. »

Die drei Dutzend im Haus plus einige Hundert auf der Straße. Darunter nicht wenige Gewaltbereite. Soll man das Haus mit zwei bierbäuchigen Dorfpolizisten im Alter 50+ räumen?

Juergen
Beiträge: 26461
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Linksextremismus

Beitrag von Juergen »

Sascha B. hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 09:31
Soll man das Haus mit zwei bierbäuchigen Dorfpolizisten im Alter 50+ räumen?
Warum nicht, wenn sie Kalaschnikows dabei haben. – Wer sich bewegt, wird erschossen. :tuete:

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Skylark
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 2. Oktober 2020, 10:37

Re: Linksextremismus

Beitrag von Skylark »

Wer diese Bilder sieht, weiß ganz genau, warum die Mittel gegen Rechts erhöht werden müssen: :roll:
Räumung von Liebig 34
Die Sprache ist das Lebenselixier des Menschen!

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1137
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Linksextremismus

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Skylark hat geschrieben:
Samstag 10. Oktober 2020, 10:04
Wer diese Bilder sieht, weiß ganz genau, warum die Mittel gegen Rechts erhöht werden müssen: :roll:
Räumung von Liebig 34
Hast du genügend Phantasie, dir vorzustellen, was los wäre, wenn so ein Zirkus "von rechts" veranstaltet werden würde? Ich nicht.
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema