Englischschule

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.
Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9466
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Englischschule

Beitrag von ad-fontes » Donnerstag 30. Dezember 2010, 19:54

Warum heißt der White Sunday auch Low Sunday?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Englischschule

Beitrag von lifestylekatholik » Donnerstag 30. Dezember 2010, 20:22

ad-fontes hat geschrieben:Warum heißt der White Sunday auch Low Sunday?
Google ist dein Freund.
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
Berolinensis
Beiträge: 4988
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 16:40

Re: Englischschule

Beitrag von Berolinensis » Donnerstag 30. Dezember 2010, 20:50

lifestylekatholik hat geschrieben:
ad-fontes hat geschrieben:Warum heißt der White Sunday auch Low Sunday?
Google ist dein Freund.
Und "White Sunday" heißt er schon mal gar nicht, Whitsunday ist vielmehr Pfingsten.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24557
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Englischschule

Beitrag von Robert Ketelhohn » Donnerstag 30. Dezember 2010, 22:49

ad-fontes hat geschrieben:Warum heißt der White Sunday auch Low Sunday?
Nach Bruce Low?
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23287
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Englischschule

Beitrag von Niels » Freitag 31. Dezember 2010, 01:00

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
ad-fontes hat geschrieben:Warum heißt der White Sunday auch Low Sunday?
Nach Bruce Low?
:kugel:

(In ca. 80 % der Fälle reißt der Admin den Witz, den ich mir - aus Niveaugründen - vorher verkniffen habe.)
Surrexit Christus spes mea

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24557
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Englischschule

Beitrag von Robert Ketelhohn » Freitag 31. Dezember 2010, 11:04

Niels hat geschrieben:aus Niveaugründen
Ich hab’ meins tiefergelegt.

Bild
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Englischschule

Beitrag von Nassos » Samstag 1. Januar 2011, 23:45

Ich habe den Eindruck, dass es die Englischschule schon gibt. Ich erinnere mich an die Anfrage eines Users bzgl. eines Briefes an einen Professor.

:hmm:
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Juergen
Beiträge: 23538
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Englischschule

Beitrag von Juergen » Dienstag 4. Januar 2011, 19:21

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:aus Niveaugründen
Ich hab’ meins tiefergelegt.
Ach Du warst das

Bild
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Englischschule

Beitrag von Nassos » Sonntag 5. Februar 2012, 23:08

Wahrscheinlich schon ... cold coffee, aber:

wieso wird Jakob mit James ins englische übersetzt? Oder habe ich da was mißverstanden? :achselzuck:

Regards,
Nassos
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
ChrisCross
Beiträge: 2645
Registriert: Freitag 22. April 2011, 23:28

Re: Englischschule

Beitrag von ChrisCross » Sonntag 5. Februar 2012, 23:56

Nassos hat geschrieben:Wahrscheinlich schon ... cold coffee, aber:

wieso wird Jakob mit James ins englische übersetzt? Oder habe ich da was mißverstanden? :achselzuck:

Regards,
Nassos
Wikipedia hilft gerne weiter: http://en.wikipedia.org/wiki/James_%28name%29
Tu excitas, ut laudare te delectet, quia fecisti nos ad te et inquietum est cor nostrum, donec requiescat in te.
Augustinus Conf. I. 1

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18692
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Englischschule

Beitrag von taddeo » Dienstag 15. Mai 2012, 15:55

Wie trennt man korrekt:

(he) rejoices? re-joic-es oder re-joi-ces?
ebenso: voices? voic-es oder voi-ces?
dann noch: righteous? stimmt right-eous?

Dankeschön, falls mir das jemand definitiv sagen kann! :huhu:

Juergen
Beiträge: 23538
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Englischschule

Beitrag von Juergen » Dienstag 15. Mai 2012, 17:01

taddeo hat geschrieben:Wie trennt man korrekt:

(he) rejoices? re-joic-es oder re-joi-ces?
ebenso: voices? voic-es oder voi-ces?
dann noch: righteous? stimmt right-eous?
rejoices -> re-joices
voices -> voices
righteous -> right-eous


Vgl. http://www.spell-check-thesaurus.com/
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18692
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Englischschule

Beitrag von taddeo » Dienstag 15. Mai 2012, 17:50

Juergen hat geschrieben:
taddeo hat geschrieben:Wie trennt man korrekt:

(he) rejoices? re-joic-es oder re-joi-ces?
ebenso: voices? voic-es oder voi-ces?
dann noch: righteous? stimmt right-eous?
rejoices -> re-joices
voices -> voices
righteous -> right-eous


Vgl. http://www.spell-check-thesaurus.com/
Danke, Jürgen, das ist interessant - aber es löst nicht ganz mein Problem: "rejoices" MUSS unter drei verschiedene Noten, weil die Komposition das will. Ich brauch also ne Trennung in drei Silben. :achselzuck: Bei "voices" dasselbe mit zwei Silben. Ich hab ja immerhin schon gelernt, daß man zB "mean-ing" trennt. Aber in den obigen Fällen beißt's aus.

Juergen
Beiträge: 23538
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Englischschule

Beitrag von Juergen » Dienstag 15. Mai 2012, 17:56

Es geht also nicht um Rechtschreibung, sondern um Trennung für den Notensatz.

Dann kannst Du nur so trennen, wie es gesungen werden soll oder eben gar nicht trennen.
Will man es trennen, dann kommt es natürlich auf die Melodie an, aber ich vermute, daß es so geht: re-joi-ces und voi-ces.


Schau Dir mal den Satz im GL257 an. Die trennen Go-hott auch nicht :narr:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Juergen
Beiträge: 23538
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Englischschule

Beitrag von Juergen » Dienstag 15. Mai 2012, 18:07

NACHTRAG
Hier ein engl. Stück als Beispiel

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18692
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Englischschule

Beitrag von taddeo » Dienstag 15. Mai 2012, 18:15

Ah, das ist gut als Orientierung! Danke, Jürgen!

(Ist das Obamas Wahlkampfhymne? :hmm:
Der Schluß der 2. Strophe ist verdächtig ...
Oder ist Obama gar der amerikanische Guttenberg? :achselzuck: )

Benutzeravatar
Jarom1
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:15

Re: Englischschule

Beitrag von Jarom1 » Mittwoch 16. Mai 2012, 11:10

taddeo hat geschrieben:Ah, das ist gut als Orientierung! Danke, Jürgen!

(Ist das Obamas Wahlkampfhymne? :hmm:
Der Schluß der 2. Strophe ist verdächtig ...
Oder ist Obama gar der amerikanische Guttenberg? :achselzuck: )
Ich habe sowieso nie verstanden, warum Obama etwas oder jemanden eindosen wollte. :roll:

Oder meinte er "can" im umgangssprachlichen Sinne von "jemanden feuern"?
Consciousness of sin, certainty of faith, and the testimony of the Holy Spirit

Juergen
Beiträge: 23538
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Englischschule

Beitrag von Juergen » Sonntag 9. Juni 2019, 20:08

Whitsun oder Pentecost?
Wie sagt ihr Pfingsten auf Englisch?
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1941
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Englischschule

Beitrag von Lycobates » Sonntag 9. Juni 2019, 20:56

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 20:08
Whitsun oder Pentecost?
Wie sagt ihr Pfingsten auf Englisch?
Pentecost ist m.M.n. heute üblicher denn Whitsunday.
Anglikaner verwenden i.d.R. die altenglische Form.
Whit Week und Whitsuntide sind auch üblich für die Oktav bzw. deren erste Tage.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Juergen
Beiträge: 23538
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Englischschule

Beitrag von Juergen » Sonntag 9. Juni 2019, 21:39

Whitsun hatte ich schon ewig nicht mehr gehört oder gelesen und heute fiel mir eine Kopie aus einem Liber Usualis mit englischsprachigen Rubriken in die Finger:

Bild
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1941
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Englischschule

Beitrag von Lycobates » Sonntag 9. Juni 2019, 22:13

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 21:39
Whitsun hatte ich schon ewig nicht mehr gehört oder gelesen und heute fiel mir eine Kopie aus einem Liber Usualis mit englischsprachigen Rubriken in die Finger:

Bild
Das wird ein schon älteres Buch sein.
In meinem Key of Heaven. A Manual of Devout Prayers (London 1888) steht auch Whit Sunday für Pfingsten, dann aber immer der xte Sunday after Pentecost.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Irmgard
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 15. September 2010, 22:33

Re: Englischschule

Beitrag von Irmgard » Montag 10. Juni 2019, 18:48

Hier liefert auch Wikipedia weiteren interessanten Aufschluss:
Wikipedia: Whitsun hat geschrieben:In England it took on some characteristics of Beltane, which originated from the pagan celebration of Summer's Day, the beginning of the summer half-year, in Europe. Whitsuntide, the week following Whitsunday, was one of three vacation weeks for the medieval villein; on most manors he was free from service on the lord's demesne this week, which marked a pause in the agricultural year.
https://en.wikipedia.org/wiki/Whitsun

Juergen
Beiträge: 23538
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Englischschule

Beitrag von Juergen » Montag 10. Juni 2019, 19:09

Irmgard hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 18:48
Hier liefert auch Wikipedia weiteren interessanten Aufschluss:
Wikipedia: Whitsun hat geschrieben:In England it took on some characteristics of Beltane, which originated from the pagan celebration of Summer's Day, the beginning of the summer half-year, in Europe. Whitsuntide, the week following Whitsunday, was one of three vacation weeks for the medieval villein; on most manors he was free from service on the lord's demesne this week, which marked a pause in the agricultural year.
https://en.wikipedia.org/wiki/Whitsun

War bei uns nicht auch Pfingsten einer der Tage, an denen traditionell der Pachtzins entrichtet wurde. :hmm: Und gab es nach Pfingsten nicht auch bei uns für das Gesinde arbeitsfreie Tage. :hmm: Oder war das an/nach Mariæ Reinigung? :hmm: Oder welche Tage im Jahr waren das? :hmm:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Irmgard
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 15. September 2010, 22:33

Re: Englischschule

Beitrag von Irmgard » Dienstag 11. Juni 2019, 13:15

Juergen hat geschrieben:War bei uns nicht auch Pfingsten einer der Tage, an denen traditionell der Pachtzins entrichtet wurde. :hmm:
In Westfalen war das wohl der Martinstag;
Der Martinstag am 11. November ist immer noch der traditionelle Fälligkeitstermin für Pachtzahlungen, so die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. In früheren Zeiten war an diesem Tag der Zehnte fällig, der in Form von Naturalien an den Grundherrn entrichtet werden musste, was natürlich erst nach der Ernte möglich war. Auch die noch bis ins letzte Jahrhundert übliche Verpachtung von Äckern und Wiesen gegen Naturalien war an diesen Termin gebunden.
Quelle: https://herd-und-hof.de/landwirtschaft- ... hltag.html

Marcus, der mit dem C
Beiträge: 236
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 15:02
Wohnort: Sanctae Romanae Ecclesiae Specialis Vera Filia

Re: Englischschule

Beitrag von Marcus, der mit dem C » Dienstag 11. Juni 2019, 19:21

Juergen hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 19:09
Irmgard hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 18:48
Hier liefert auch Wikipedia weiteren interessanten Aufschluss:
Wikipedia: Whitsun hat geschrieben:In England it took on some characteristics of Beltane, which originated from the pagan celebration of Summer's Day, the beginning of the summer half-year, in Europe. Whitsuntide, the week following Whitsunday, was one of three vacation weeks for the medieval villein; on most manors he was free from service on the lord's demesne this week, which marked a pause in the agricultural year.
https://en.wikipedia.org/wiki/Whitsun

War bei uns nicht auch Pfingsten einer der Tage, an denen traditionell der Pachtzins entrichtet wurde. :hmm: Und gab es nach Pfingsten nicht auch bei uns für das Gesinde arbeitsfreie Tage. :hmm: Oder war das an/nach Mariæ Reinigung? :hmm: Oder welche Tage im Jahr waren das? :hmm:
Ich weiß, daß der Martinstag und Mariä Reinigung Handgeldtage waren, an denen Knechte und Mägde ein Handgeld bekamen. Wer es nicht annahm, deutete damit sein Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis an.
"Das katholische Modell ist ja seit 2000 Jahren am Scheitern und daher dringend ablösungsbedürftig"

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema