Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Welche Regierungskoalition wird es nach der BTW 2021 geben:

Die Umfrage läuft bis Samstag 25. September 2021, 17:17.

1. CDU-SPD (bisher: GroKo)
0
Keine Stimmen
2. CDU-FDP (schwarz-gelb)
0
Keine Stimmen
3. CDU-Grüne (schwarz-grün)
7
44%
4. R2G (SPD, Linke, Grün)
3
19%
5. Ampel (SPD, FDP, Grün)
3
19%
6. "Kenia"(Schwarz-rot-grün)
2
13%
7. "Jamaika"(Schwarz-gelb-grün)
0
Keine Stimmen
8. Sonstige
1
6%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 16

kukHofnarr
Beiträge: 178
Registriert: Dienstag 10. August 2021, 14:02
Kontaktdaten:

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von kukHofnarr »

Caviteño hat geschrieben:
Montag 6. September 2021, 10:30
(...) und den jungen Leuten, die sich auf die Zukunft konzentrieren. Jedoch wäre diese Gruppe bei einem schlechten Wahlergebnis sehr klein. (...)
Wie winzig auch immer eine Gruppe ist, sie sollte sich nicht auf die Zukunft konzentrieren. Auf dieses Narrativ fallen bevorzugt jungfräuliche Plakatekleber herein. Entscheidend ist das Hier und Jetzt. Wer die Themen des Hier und Jetzt kennen will, muss sich der Vergangenheit stellen, indem er ihr durch ihren Rauch hindurch in die Augen schaut wie Günter Gaus dem Franz Josef Strauß. Das FJS Zitat aus diesem Dokument der Vergangenheit ist eine Prophetie über den Sprücheklopfer der Zukunft:

"Über Karriere habe ich mir keine Gedanken gemacht, denn, wenn Politiker anfangen, über ihre Karriere nachzudenken, dann ist sie meistens ohnehin schon vorbei."

Petrus
Beiträge: 4303
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von Petrus »

was mir gefällt:

Der Bundestagsabgeordnete, Bundessprecher und Spitzenkandidat der AfD, Tino Chrupalla, nannte auf die Frage eines Kinderreporters, was denn der Lieblingsdichter von Tino Chrupalla, sei: "Heinrich Heine".

Ausgerechnet :freude:

Quelle, und ganzer Artikel: https://www.welt.de/politik/bundestagsw ... Frage.html

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7780
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von Siard »

Petrus hat geschrieben:
Samstag 11. September 2021, 21:23
Ausgerechnet :freude:
Was willst Du uns damit sagen?
Ach du meine Nase!

kukHofnarr
Beiträge: 178
Registriert: Dienstag 10. August 2021, 14:02
Kontaktdaten:

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von kukHofnarr »

Petrus hat geschrieben:
Samstag 11. September 2021, 21:23
was mir gefällt:

Der Bundestagsabgeordnete, Bundessprecher und Spitzenkandidat der AfD, Tino Chrupalla, nannte auf die Frage eines Kinderreporters, was denn der Lieblingsdichter von Tino Chrupalla, sei: "Heinrich Heine".

Ausgerechnet :freude:

Quelle, und ganzer Artikel: https://www.welt.de/politik/bundestagsw ... Frage.html
Genial. ...Also ich muss schon sagen, Petrus, so langsam scheinst Du in die nähere Auswahl der Hofnarren-Vorschlagsliste zu geraten, ...also: sieh' Dich vor! :) Nicht, dass es Dir am Ende so ergeht wie mir :daumen-rauf:

Caviteño
Beiträge: 11832
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von Caviteño »

Petrus hat geschrieben:
Samstag 11. September 2021, 21:23
was mir gefällt:

Der Bundestagsabgeordnete, Bundessprecher und Spitzenkandidat der AfD, Tino Chrupalla, nannte auf die Frage eines Kinderreporters, was denn der Lieblingsdichter von Tino Chrupalla, sei: "Heinrich Heine".
Stell Dir mal vor, Petrus, der hätte auf die Frage nach dem Lieblingsgedicht gesagt: "Schwäbische Kunde" von Ludwig Uhland.

:D :D :kugel: :kugel: :freude: :freude:

Wir haben das noch in der Schule gelernt - Ihr in Bayern auch? Heute wird das Gedicht mit Sicherheit nicht mehr besprochen - weder bei Euch im Söderland noch hier im Laschetgebiet.

Petrus
Beiträge: 4303
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von Petrus »

danke Dr, Caviteño, für den link!

nein, in Franken haben wird das nicht gelernt. Wohl aber das Gedicht vom Birnbaum-Ribbeck im Havelland, wozu es auch eine schöne Folge des "Pfarrer Braun" gibt: Heiliger Birnbaum.

Besonders gefallen hat uns Schülern folgendes Gedicht: http://www.gedichtsuche.de/gedicht/item ... 0Otto.html,

weil wir beim Vortragen unsere Deutschlehrerin regelmäßig zur Verzweiflung brachten, da wir aus dem "Wrack auf der Sandbank" konsequent einen "Frack auf der Sandbank" machten. naja.


Benutzeravatar
Jakobgutbewohner
Beiträge: 416
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von Jakobgutbewohner »

Wurden vor dieser deutschen Bundestagswahl eigentlich flächendeckend die Wahllokale auf dem Land erheblich zusammengestrichen?
"Selig sind ... die durch die Tore eingehen in die Stadt. Draußen aber sind die Hunde und die "Pharmazeuten" und die Buhler und die Mörder und die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut." Off 22,14+15

Petrus
Beiträge: 4303
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von Petrus »

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Dienstag 14. September 2021, 12:52
Wurden vor dieser deutschen Bundestagswahl eigentlich flächendeckend die Wahllokale auf dem Land erheblich zusammengestrichen?
danach habe ich bisher noch nicht recherchiert. Weißt Du schon mehr?

danke, Petrus.


p.s.

ich habe schon brief-gewählt. Neuerdings darf ich ja das auch, wenn ich dort nicht ankreuzen muß "Abwesenheit aus wichtigem Grund".

Petrus
Beiträge: 4303
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von Petrus »

irgendwie (korrigiert Ihr mich gern),

hab ich den Eindruck(?),

dass "Meinungsbildung" wie folgt ist:

1) ich bilde mir meine Meinung.

2) ich suche nach Quellen, die meine Meinung bestätigen.

3) ich verteidige tapfer meine Meinung.

--

oder liege ich da falsch?

kukHofnarr
Beiträge: 178
Registriert: Dienstag 10. August 2021, 14:02
Kontaktdaten:

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von kukHofnarr »

Petrus hat geschrieben:
Dienstag 14. September 2021, 14:30
irgendwie (korrigiert Ihr mich gern),

hab ich den Eindruck(?),

dass "Meinungsbildung" wie folgt ist:

1) ich bilde mir meine Meinung.

2) ich suche nach Quellen, die meine Meinung bestätigen.

3) ich verteidige tapfer meine Meinung.

--

oder liege ich da falsch?
Setze vor "Meinungsbildung" "demokratische", dann passt das schon.

kukHofnarr
Beiträge: 178
Registriert: Dienstag 10. August 2021, 14:02
Kontaktdaten:

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von kukHofnarr »

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Dienstag 14. September 2021, 12:52
Wurden vor dieser deutschen Bundestagswahl eigentlich flächendeckend die Wahllokale auf dem Land erheblich zusammengestrichen?
Das ist Länder- bzw. Gemeindesache. Bei uns unter der Linde jedenfalls hat sich nichts geändert.

Für Bayern gilt das Gesetz über...

- Zitat -

(...) die Wahl der Gemeinderäte, der Bürgermeister, der Kreistage und der Landräte
(Gemeinde- und Landkreiswahlgesetz – GLKrWG)
in der Fassung der Bekanntmachung vom 7. November 2006
(GVBl. S. 834)
BayRS 2021-1/2-I

(Vollzitat nach RedR: Gemeinde- und Landkreiswahlgesetz (GLKrWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 7. November 2006 (GVBl. S. 834, BayRS 2021-1/2-I), das zuletzt durch § 5 des Gesetzes vom 9. März 2021 (GVBl. S. 74) geändert worden ist)

Erster Teil Allgemeine Bestimmungen

(...)

Abschnitt III Vorbereitung und Durchführung der Wahl, Sicherung der Wahlfreiheit

Absatz 11. Wahlkreis, Stimmbezirke

(1) Bei Gemeindewahlen bildet jede Gemeinde, bei Landkreiswahlen bildet jeder Landkreis einen Wahlkreis.

(2) 
1
Wahlkreise können in Stimmbezirke eingeteilt werden. 
2
Die Einteilung erfolgt jeweils durch die Gemeinde. 
3
Gemeinden mit mehr als 2 500 Einwohnern sind in Stimmbezirke einzuteilen.

(3) 
1
Kein Stimmbezirk darf mehr als 2 500 Wahlberechtigte umfassen. 
2
Die Zahl der Wahlberechtigten eines Stimmbezirks darf nicht so gering sein, dass erkennbar wird, wie einzelne Personen gewählt haben.

- Zitatende -

Quelle:
(https://www.gesetze-bayern.de/Content/D ... LKrWG/True [Abruf: 14. September 2021])

Benutzeravatar
Jakobgutbewohner
Beiträge: 416
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von Jakobgutbewohner »

"Selig sind ... die durch die Tore eingehen in die Stadt. Draußen aber sind die Hunde und die "Pharmazeuten" und die Buhler und die Mörder und die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut." Off 22,14+15

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7780
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von Siard »

Die Regierung hält Wahlen sowieso für zukünftig unnötig, weil sie eh weiß, was die Menschen wollen – sowas hatten wir schon mal ….
Ach du meine Nase!

kukHofnarr
Beiträge: 178
Registriert: Dienstag 10. August 2021, 14:02
Kontaktdaten:

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von kukHofnarr »

Siard hat geschrieben:
Dienstag 14. September 2021, 21:38
– sowas hatten wir schon mal ….
Stimmt

kukHofnarr
Beiträge: 178
Registriert: Dienstag 10. August 2021, 14:02
Kontaktdaten:

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von kukHofnarr »

Was in dem Zirkuszelt nicht erwähnt wird: de facto ist es eine unwahre Behauptung, dass Angela Merkel keinen ideologischen Zwillingsbruder hätte, der sich Olaf Scholz nennt.



Christian
Beiträge: 1595
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2003, 13:27
Wohnort: duisburg

Re: Wahljahr 2021 - Alles zu den Wahlen für Landtage und den Bundestag

Beitrag von Christian »

4 Tage noch bin mal gespannt wer das Rennen gewinnt. Sonntag erst zur hl. Messe, dann zur Wahl und anschließend zum Frühschoppen und um 18.00 Uhr Glotze gucken. Ich selbst bin noch unentschieden und werde den Samstagabend damit verbringen eine Entscheidung zu finden.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema