Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

War die Merkel eigentlich mal schwanger?

Ja, mehrfach.
4
3%
Ja.
2
1%
Bestimmt.
5
4%
Vielleicht.
5
4%
Die? Bist du jeck?
17
12%
Nein.
9
6%
Sie war nicht, sie ist.
2
1%
Keine Ahnung.
19
13%
Leck mir.
7
5%
Leck ihr.
10
7%
Das ist bis jetzt deine dümmste Umfrage.
62
44%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 142

CIC_Fan
Beiträge: 9441
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 9. Dezember 2018, 10:20

naja Tichy schreibt das was seine rechten AfD freundlichen Leser erwarten ist doch logisch und tut genau das was in dem Artikel diversen großen Zeitungen vorgeworfen wird

Caviteño
Beiträge: 10424
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Sonntag 9. Dezember 2018, 12:24

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonntag 9. Dezember 2018, 10:20
naja Tichy schreibt das was seine rechten AfD freundlichen Leser erwarten ist doch logisch und tut genau das was in dem Artikel diversen großen Zeitungen vorgeworfen wird
Dann, lieber CIC_Fan, erzähle uns doch mal, was an dem Artikel von Herles (nicht Tichy) denn nicht stimmt. Darauf bin ich wirklich gespannt und dann diskutieren wir weiter. :breitgrins:

CIC_Fan
Beiträge: 9441
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 9. Dezember 2018, 13:26

es zahlt sich nicht aus das zu zerpflücken wie bei jedem Demagogen wer auf solchen Portalen schreibt hat sich selbst das Urteil gesprochen das gilt rechts wie links

Caviteño
Beiträge: 10424
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Sonntag 9. Dezember 2018, 21:03

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonntag 9. Dezember 2018, 13:26
es zahlt sich nicht aus das zu zerpflücken wie bei jedem Demagogen wer auf solchen Portalen schreibt hat sich selbst das Urteil gesprochen das gilt rechts wie links
Herles, der im übrigen lange Jahre bei den öffentl.-rechtl. tätig war, als "Demagoge" zu bezeichnen, zeigt deutlich, daß Dein Weltbild reichlich eindimensional ist. Keine Argumente, brauch man auch im "Kampf gegen rechts" nicht.

:D :patsch: :vogel:

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9563
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Edi » Montag 10. Dezember 2018, 21:51

Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

CIC_Fan
Beiträge: 9441
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 11. Dezember 2018, 08:14

Caviteño hat geschrieben:
Sonntag 9. Dezember 2018, 21:03
CIC_Fan hat geschrieben:
Sonntag 9. Dezember 2018, 13:26
es zahlt sich nicht aus das zu zerpflücken wie bei jedem Demagogen wer auf solchen Portalen schreibt hat sich selbst das Urteil gesprochen das gilt rechts wie links
Herles, der im übrigen lange Jahre bei den öffentl.-rechtl. tätig war, als "Demagoge" zu bezeichnen, zeigt deutlich, daß Dein Weltbild reichlich eindimensional ist. Keine Argumente, brauch man auch im "Kampf gegen rechts" nicht.

:D :patsch: :vogel:
nein weil die Blödsinnigkeit desses was sich zur Zeit als Rechts bezeichnet für jeden denkenden Menschen offensichtlich ist

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23462
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Niels » Mittwoch 19. Dezember 2018, 23:48

"Insider-Bericht: Merkel wurde von Obama zu einer folgenreichen Entscheidung gedrängt": https://www.huffingtonpost.de/entry/ins ... e-homepage
Obama und Merkel waren nicht von Beginn an gute Freunde, wie das US-Magazin schreibt. Aber mit der Zeit seien sie sich so nahe gekommen, wie es für zwei hochrangige Amtsträger eben möglich sei.
:verliebt:

Den Rest vom Artikel lest mal lieber selbst...
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 1993
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Sonntag 10. März 2019, 19:32

Interview mit Alexander Kissler:

„Frau Merkel will sich nicht erklären, muss aber reden. Deshalb greift sie zu Phrasen. Das ist alles.“
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Caviteño
Beiträge: 10424
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Freitag 5. April 2019, 22:27

Verliert Merkel inzwischen auch die Unterstützung der ihr gehorsam folgenden MSM? Kaum vorstellbar, daß die BILD Merkel und Obama kritisiert, aber:

Großer Schaden für ein bisschen Nostalgie
Obama hat sich von Europa abgewendet und Europa massiv geschadet. Ihn jetzt als Maskottchen der guten alten Zeit einzuladen, in der außer Obamas schönen Worten nichts wirklich gut war, und unseren wichtigsten Verbündeten damit vor den Kopf zu stoßen, ist unverantwortlich.
Für ein bisschen irreführende Nostalgie nimmt Kanzlerin Merkel weiteren Schaden im überragend wichtigen deutsch-amerikanischen Verhältnis in Kauf.
Vielleicht sollte man sich einmal die Kommentare anschauen, als Obama noch in Amt und Würden war....

Caviteño
Beiträge: 10424
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Donnerstag 23. Mai 2019, 19:36


Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23462
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Rund um Angela Merkel

Beitrag von Niels » Freitag 24. Mai 2019, 13:50

"Die Premiers der Visegrád-Staaten wollten laut Medieninformationen Angela Merkel als Nachfolgerin von Donald Tusk. Sie fragten, ob sie seinen Platz als Ratspräsident übernehmen wolle": https://www.welt.de/politik/ausland/art ... erden.html
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5849
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Rund um Angela Merkel

Beitrag von Siard » Freitag 24. Mai 2019, 19:00

Niels hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 13:50
"Die Premiers der Visegrád-Staaten wollten laut Medieninformationen Angela Merkel als Nachfolgerin von Donald Tusk. Sie fragten, ob sie seinen Platz als Ratspräsident übernehmen wolle": https://www.welt.de/politik/ausland/art ... erden.html
Sollte das wahr sein: :patsch:

Caviteño
Beiträge: 10424
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Merkel

Beitrag von Caviteño » Samstag 25. Mai 2019, 10:32

Siard hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 19:00
Niels hat geschrieben:
Freitag 24. Mai 2019, 13:50
"Die Premiers der Visegrád-Staaten wollten laut Medieninformationen Angela Merkel als Nachfolgerin von Donald Tusk. Sie fragten, ob sie seinen Platz als Ratspräsident übernehmen wolle": https://www.welt.de/politik/ausland/art ... erden.html
Sollte das wahr sein: :patsch:
Nicht unbedingt - vielleicht wollen sie Frau Merkel auch häufig "auflaufen lassen". Rache kann süß sein...

Caviteño
Beiträge: 10424
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Merkel

Beitrag von Caviteño » Donnerstag 6. Juni 2019, 15:45

Caviteño hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 10:32
Rache kann süß sein...
Trumps Antwort auf die Harvard-Rede der Kanzlerin kam wenige Tage später anläßlich der Feierlichkeiten zum D-Day:

Zerrüttetes Verhältnis? Bei Treffen schütteln sich Merkel und Trump nicht mal die Hand

Das Video sagt alles...
Merkel und Trump geben sich vor der versammelten Presse nicht wie üblich die Hand, stellen sich auch nicht für ein Pressefoto auf. Und mehr noch: Trump lehnt jeden Kontakt mit Merkel ab.
Die deutsche Bundeskanzlerin steht wie ein Schulmädchen da, deutet an sich hinzusetzen, zögert, macht einen Schritt auf Trump zu, zögert wieder. Währenddessen ignoriert Trump sie nach allen Regeln der diplomatischen Kunst. Schließlich setzen sich beide.
Trumps Meinung über Merkel hier - leider nur bis März 2017.... - aber besser sind die Beziehungen nicht geworden.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9563
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Edi » Samstag 8. Juni 2019, 18:57

"Werden Regierungssprecher Seibert und Merkel sich nun endlich wegen Volksverhetzung zu verantworten haben? "

https://juergenfritz.com/2019/06/05/reg ... verhetzer/
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5849
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Siard » Samstag 8. Juni 2019, 20:08

Edi hat geschrieben:
Samstag 8. Juni 2019, 18:57
"Werden Regierungssprecher Seibert und Merkel sich nun endlich wegen Volksverhetzung zu verantworten haben? "

https://juergenfritz.com/2019/06/05/reg ... verhetzer/
Ganz sicher nicht. Schon aus dem gleichen Grund, aus dem deutsche Staatsanwälte keine europäischen Haftbefehle mehr ausstellen dürfen.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 11924
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Hubertus » Samstag 29. Juni 2019, 09:22

Nach Merkels erstem "Zitteranfall" gab sie ja zur Begründung an, zu wenig getrunken zu haben. Die Begründung für die neuerliche Attacke aus Merkels Umfeld klingt jedoch schon kurios: Der Grund liege in der
Quelle hat geschrieben:psychische[n] Verarbeitung des Zitteranfalls in der letzten Woche [...]
Einen Moment lang habe sie an den ersten Krampf [...] gedacht und prompt habe der Körper wieder gestreikt.
Doch durch Konzentration auf das Tagesgeschäft habe sie den neuerlichen Schub überwinden können ...
:hmm:

Ob das medizinisch plausibel ist?
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9563
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Edi » Samstag 29. Juni 2019, 09:45

Hubertus hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 09:22
Nach Merkels erstem "Zitteranfall" gab sie ja zur Begründung an, zu wenig getrunken zu haben. Die Begründung für die neuerliche Attacke aus Merkels Umfeld klingt jedoch schon kurios: Der Grund liege in der
Quelle hat geschrieben:psychische[n] Verarbeitung des Zitteranfalls in der letzten Woche [...]
Einen Moment lang habe sie an den ersten Krampf [...] gedacht und prompt habe der Körper wieder gestreikt.
Doch durch Konzentration auf das Tagesgeschäft habe sie den neuerlichen Schub überwinden können ...
:hmm:

Ob das medizinisch plausibel ist?
Achwo. Das hat tiefere Gründe. Man kann vor Kälte zittern z.B., aber das war hier nicht der Fall, es könnte auch eine Stoffwechselstörung sein. Magnesiummangel? Ich weiss es nicht.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 11924
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Hubertus » Samstag 29. Juni 2019, 10:02

Edi hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 09:45
Hubertus hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 09:22
Nach Merkels erstem "Zitteranfall" gab sie ja zur Begründung an, zu wenig getrunken zu haben. Die Begründung für die neuerliche Attacke aus Merkels Umfeld klingt jedoch schon kurios: Der Grund liege in der
Quelle hat geschrieben:psychische[n] Verarbeitung des Zitteranfalls in der letzten Woche [...]
Einen Moment lang habe sie an den ersten Krampf [...] gedacht und prompt habe der Körper wieder gestreikt.
Doch durch Konzentration auf das Tagesgeschäft habe sie den neuerlichen Schub überwinden können ...
:hmm:

Ob das medizinisch plausibel ist?
Achwo. Das hat tiefere Gründe. Man kann vor Kälte zittern z.B., aber das war hier nicht der Fall, es könnte auch eine Stoffwechselstörung sein. Magnesiummangel? Ich weiss es nicht.
Es geht mir gar nicht so sehr um das Spekulieren über irgendwelche Krankheiten, schon gar nicht solange die Amtsausübung dadurch nicht behindert wird. Ich frage mich eher, warum man solch hanebüchen klingende Erklärungen verlauten läßt. Das nährt den Verdacht, man sei ohnehin der Auffassung, der Öffentlichkeit irgendetwas erzählen zu können.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24215
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Juergen » Samstag 29. Juni 2019, 10:08

Man sollte nicht unterschätzen, was Hitzen, Schwitzen und zu wenig trinken alles bewirken kann. Da kann es zu einem Mangel an Mineralstoffen kommen.
Fehlt z.B. Kalium/Magnesium, kann das zu Herzrhythmusstörungen (Extrasystolen) führen. Mein Kardiologie hat mir da empfohlen einfach entsprechende Brausetabletten im Supermarkt zu kaufen, und davon ein, zwei aufgelöst zu trinken.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9563
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Edi » Samstag 29. Juni 2019, 11:58

Juergen hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 10:08
Man sollte nicht unterschätzen, was Hitzen, Schwitzen und zu wenig trinken alles bewirken kann. Da kann es zu einem Mangel an Mineralstoffen kommen.
Fehlt z.B. Kalium/Magnesium, kann das zu Herzrhythmusstörungen (Extrasystolen) führen. Mein Kardiologie hat mir da empfohlen einfach entsprechende Brausetabletten im Supermarkt zu kaufen, und davon ein, zwei aufgelöst zu trinken.
Das gibt es doch auch ein Mineralwasser, das besonders viel Magnesium enthält. Mir fällt jetzt nur nicht mehr der Name ein. Wichtig bei der Mineralienaufnahme ist auch der pH-Wert des Darminhalts, der sollte am Ende am besten sauer sein, denn im Sauren lösen sich die Mineralstoffe am besten. Demnach auch genug lösliche Ballaststoffe aufnehmen oder mit Inulin nachhelfen, das ist ohnehin ein Präbiotikum.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Tinius
Beiträge: 1862
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 00:13

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Tinius » Sonntag 30. Juni 2019, 14:30

Jeden kann in diesem Alter über 60 in den Sommermonaten so etwas erwischen. Ich denke, die Bundeskanzlerin wird das medizinisch abgeklärt haben.
Ich bin froh, dass Deutschand weiterhin von einer bekennenden evangelischen Christin regiert wird und auch der Herr Bundespräsident als evengelisch-reformierter Christ Flagge zeigt.
Der Herr schütze sie beiden und schenken ihnen Gesundheit für ein weiteres segensreiches Wirken für unser Vaterland.
:klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Caviteño
Beiträge: 10424
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Sonntag 30. Juni 2019, 15:04

Tinius hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 14:30
Der Herr schütze sie beiden und schenken ihnen Gesundheit für ein weiteres segensreiches Wirken für unser Vaterland.
:klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Vor drei Jahren und sechs Monaten hörten sich Deine Äußerungen zur Auswanderung nach Kanada noch ganz anders an:
Tinius hat geschrieben: Ich bin sowas von froh [Punkt][Punkt]

:klatschhops: :klatschhops: :klatschhops: :klatschhops: :klatschhops: :klatschhops:

Ich muss diesen Irrsinn mit der Merkel nicht mehr ertragen.
viewtopic.php?f=6&t=18215&p=790111&hilit=Kanada#p790111

Du wirst uns sicherlich berichten, was zu einer Änderung der Einschätzung Deiner jetzt hochgeliebten Kanzlerin geführt hat - oder darf man inzwischen nur noch nach der Verlautbarung von Lobeshymnen auf Kanzlerin und Präsident einreisen?

Tinius
Beiträge: 1862
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 00:13

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Tinius » Sonntag 30. Juni 2019, 19:22

Caviteño hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 15:04

Du wirst uns sicherlich berichten, was zu einer Änderung der Einschätzung Deiner jetzt hochgeliebten Kanzlerin geführt hat - oder darf man inzwischen nur noch nach der Verlautbarung von Lobeshymnen auf Kanzlerin und Präsident einreisen?
Ja. Ich habe meine Ansicht über diese Frau komplett geändert. In Kanada genießt sie eine sehr große Hochachtung. Ich habe nach ihrer Ansprache in den USA eingesehen, dass ich völlig falsch lag.
Ich fliege aus der Irrsinnshitze beim Kurzbesuch wieder zurück und hatte schon Anfragen, ob es der Kanzlerin wieder gut ginge. Ich bin stoz auf das christliche Handeln, dass sie während ihres segensreichen Wirkens zeigte und zeigt.

Caviteño
Beiträge: 10424
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Sonntag 30. Juni 2019, 19:50

Tinius hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 19:22
Ja. Ich habe meine Ansicht über diese Frau komplett geändert. In Kanada genießt sie eine sehr große Hochachtung. Ich habe nach ihrer Ansprache in den USA eingesehen, dass ich völlig falsch lag.
Ich fliege aus der Irrsinnshitze beim Kurzbesuch wieder zurück und hatte schon Anfragen, ob es der Kanzlerin wieder gut ginge. Ich bin stoz auf das christliche Handeln, dass sie während ihres segensreichen Wirkens zeigte und zeigt.
Schon klar, in Kanada ist man den Folgen ihrer Politik auch nicht betroffen und muß auch nichts bezahlen. Schön für Dich, daß ihre Politik Dir in Kanada "Pluspunkte" einbringt. Vielleicht solltest Du die Kanadier mal ermuntern, es ebenso wie Merkel zu machen und mal locker 1,+ Millionen Araber usw. aufzunehmen. Bei 55.000 + Asylanträge im letzten Jahr ist da noch um den Faktor 20 Luft nach oben.. :breitgrins:

https://www.laenderdaten.info/Amerika/K ... tlinge.php

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9563
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Edi » Sonntag 30. Juni 2019, 19:57

Tinius hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 19:22
Caviteño hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 15:04

Du wirst uns sicherlich berichten, was zu einer Änderung der Einschätzung Deiner jetzt hochgeliebten Kanzlerin geführt hat - oder darf man inzwischen nur noch nach der Verlautbarung von Lobeshymnen auf Kanzlerin und Präsident einreisen?
Ja. Ich habe meine Ansicht über diese Frau komplett geändert. In Kanada genießt sie eine sehr große Hochachtung. Ich habe nach ihrer Ansprache in den USA eingesehen, dass ich völlig falsch lag.
Ich fliege aus der Irrsinnshitze beim Kurzbesuch wieder zurück und hatte schon Anfragen, ob es der Kanzlerin wieder gut ginge. Ich bin stoz auf das christliche Handeln, dass sie während ihres segensreichen Wirkens zeigte und zeigt.
Normale Menschen sehen nicht allein auf das, was jemand sagt, sondern wie jemand handelt. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen, heisst es schon in der Bibel. Dass man in Kanada Merkel anders beurteilt als hier bei uns, liegt an deren Fernsicht, wir haben hier aber die Sicht aus nächster Nähe und sehen und vor allem erleben die Folgen ihrer Politik . Dass Merkel in der internationalen Politik moderater ist als andere Politiker, weiß man hier auch und trotzdem hat sie auch zu manchen Kriegen indirekt etwas beigetragen, aber die Menschen sind ja sooooo vergesslich. Merkel hat bei ihrem Vortrag in den USA von Ehrlichkeit gesprochen, als ich das gehört habe, musste ich nur lachen. Zitat: "Mir mir wird es keine Maut geben". Das ist nicht die einzige Unwahrheit, die sie von sich gegeben hat. Vor etwa 15 Jahren hat sie einen ganz anderen Standpunkt vehement vertreten als heute und hat andere angegriffen die diesen ihren Standpunkt damals nicht teilten, auch was die Zuwanderung angeht, aber wir sind ja sooo vergesslich.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Caviteño
Beiträge: 10424
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Montag 1. Juli 2019, 21:33

Gabor Steingart ist bisher nicht als prominenter Merkel-Kritiker aufgefallen. Das ändert sich mit diesem Artikel:

Europäischer Postenpoker zeigt: Merkel weiß nicht, wie man Beute macht
Merkels Bilanz bei der Besetzung internationaler Posten lässt sich für die späteren Geschichtsbücher am besten in der Gleichung zusammenfassen: 14 x 0 = 0.
Oder in Worten so: Kein Kommissionspräsident. Kein Ratspräsident. Kein EZB-Präsident. Kein geschäftsführender Direktor des Internationalen Währungsfonds. Kein Präsident der Weltbank. Kein Präsident des Europäischen Gerichtshofs. Das zahlenmäßig größte und ökonomisch bedeutendste Land Europas steht nach diesem Wochenende einmal mehr mit leeren Händen da.
Besonders nachteilig ist es, daß erneut kein Deutscher für den Chefposten der EZB vorgesehen ist. Es gab schon einen Niederländer (allerdings nur mit halber Amtszeit), einen Franzosen und einen Italiener - die wirtschaftlich stärkste Nation, die ihre Erfolgswährung für den Euro aufgeben mußte, ging erneut leer aus. Beim letzten Mal gestand Merkel den Vizeposten einem Südlänger (Portugiesen) zu, damit Axel Weber Chef werden konnte. Dann wurde es still, Merkel überließ den Posten den Italienern. Inzwischen wird der EZB-Rat vom Süden dominiert - der Euro entwickelt sich zum Liro. Merkel läßt ihr Spitzenpersonal fallen bzw. stellt sich nicht schützend davor, wie der Angriff von Macron auf Weidmann zeigte. Eigenständige Charaktere sind ihr suspekt - sie hat in der ihrer Partei alle weggebissen, der Grund für den "Fachkräftemangel" heute.

Süffisant weist Steingart die EU darauf hin, daß sie von anderen fordert, wozu sie selbst nicht bereit ist:
Im Durchschnitt liegt der Verschuldungsgrad in der Eurozone bei 85 Prozent des jährlichen gemeinsamen Bruttoinlandsprodukts und damit deutlich oberhalb dessen, was der Stabilitätspakt erlaubt: Legal, illegal, scheißegal.
Die regelbasierte Weltordnung, die mittlerweile jeder Hinterbänkler gegenüber Trump anmahnt, wurde für Europa suspendiert. Wie angesichts dieser Gleichgültigkeit nun ein Defizitverfahren gegen Italien (Verschuldungsgrad: 132 Prozent) angestrengt werden kann, ist juristisch und politisch mehr als fragwürdig. Der Dieb hält den Dieb nicht.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 1993
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Donnerstag 11. Juli 2019, 07:28

Angela Merkel hatte in den letzten Wochen bei zwei öffentlichen Auftritten einen Zitteranfall. Beim Empfang des finnischen Ministerpräsidenten am 10. Juli kam es zu einem dritten Anfall.
Münchner Merkur am 10. Juli 2019 hat geschrieben:
Während ihres erneuten Zitteranfalls bewegte Angela Merkel sichtbar die Lippen. Nun hat der Radiosender „Antenne Bayern“ die Lippenleserin Judith Harter damit beauftragt, die Worte zu entziffern, die die Kanzlerin offenbar vor sich hinspricht. Das Ergebnis: Merkel soll mantraartig „Ich schaffe das“ wiederholt haben. Demnach würde sie sich offenbar selbst Mut zusprechen und ihr Durchhaltevermögen stärken. Dem Sender zufolge sei sich Harter sicher, korrekt von den Lippen der Kanzlerin abgelesen zu haben.
:roll:
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 1993
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Donnerstag 11. Juli 2019, 08:54

Gabor Steingarts Morning Briefing vom 11. Juli 2019 hat geschrieben:
[D]as Fundament einer jeden Kanzlerschaft besteht nicht aus Parteibüchern und Steuergeschenken, sondern aus Vertrauenskapital. Das Volk führt im Stillen eine Bilanz, die in aller Regel mit einem Vertrauensvorschuss für den neuen Regierungschef beginnt. Je nach Lauf der Dinge wird sich dieses anfangs eingezahlte Kapital verzinsen und politisch für den Amtsinhaber hohe Renditen in Gestalt schöner Wahlerfolge abwerfen – oder aber es wird allmählich aufgezehrt, bis die Zeit für Abschreibungen gekommen ist.

Womit wir bei Angela Merkel wären. In der Beziehung zwischen ihr und dem Volk ist ein Vermögensverzehr zu verzeichnen, der sich gestern durch die Auflösung weiterer stiller Reserven beschleunigte. Das Problem besteht weniger im gesundheitlichen Zustand der Regierungschefin als vielmehr in ihrer Unwilligkeit, offen darüber zu sprechen.

Die Kanzlerin bleibt bewusst unscharf. Sie täuscht jenen, die in sie ihre Stimme, ihre Hoffnungen und eben auch ihr Vertrauen investiert haben, eine Normalität vor, die es nicht mehr gibt. Merkel verweigert sich den Grundsätzen der transparenten Rechnungslegung, die beim Spitzenpersonal immer auch den eigenen Gesundheitszustand einschließt. Sie sagte gestern:

„Ich glaube, dass es so, wie es gekommen ist, eines Tages auch vergehen wird. Es ist aber noch nicht so weit. Ansonsten bin ich ganz fest davon überzeugt, dass ich gut leistungsfähig bin.“

So schmilzt ihr Vertrauenskapital dahin. Die Beziehung zwischen Volk und Volksvertreterin, die schon in der Flüchtlingskrise einen Knacks bekam, wird nun dem ultimativen Stresstest unterzogen. Auf die entscheidenden Fragen – ist diese Regierungschefin noch im Vollbesitz ihrer Kräfte? Existiert ein Plan B für die Spitze von Europas größter Volkswirtschaft? – gibt es derzeit keine Antwort.

Richtig ist ja: Es ist ihr Leben und ihre Gesundheit. Aber: Für das hohe Staatsamt gelten andere Eigentumsverhältnisse. Das Volk hat die Macht an Merkel delegiert, nicht verschenkt. Sie ist die abhängig Beschäftigte, nicht die Vorgesetzte der Bürgerinnen und Bürger. Das Bundeskanzleramt ist nur als Leihgabe zu haben.
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24215
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Juergen » Donnerstag 11. Juli 2019, 10:30

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 07:28
Angela Merkel hatte in den letzten Wochen bei zwei öffentlichen Auftritten einen Zitteranfall. Beim Empfang des finnischen Ministerpräsidenten am 10. Juli kam es zu einem dritten Anfall.
Da wird die Kanzlerschaft zur Zitterpartie.
…Merkel hatte beim Empfang Rinnes während des Abspielens der Nationalhymnen auf dem Podium vor dem Kanzleramt erneut am ganzen Körper gezittert. Sie begründete den Anfall damit, dass sie immer noch in der "Verarbeitungsphase" des Anfalls Mitte Juni beim Empfang des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj sei. "Die ist offensichtlich noch nicht ganz abgeschlossen, aber es gibt Fortschritte", sagte Merkel…

Quelle

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Caviteño
Beiträge: 10424
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Caviteño » Donnerstag 11. Juli 2019, 14:44

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 08:54
Gabor Steingarts Morning Briefing vom 11. Juli 2019
Da kann Herr Steingart noch so viele kluge Sätze schreiben wie er will - sie sitzt da und macht einfach weiter, ob es ihm bzw. dem Wähler paßt oder nicht.

Sie weiß schließlich genau, daß sie nur durch ein konstruktives Mißtrauensvotum aus dem Amt gehievt werden kann - eine Möglichkeit, die mangels eines aussichtsreichen Kandidaten und der sich abzeichnenden Wahlverluste wohl niemand in der GroKo ernsthaft in Betracht zieht.
Eine Koalition mit den Grünen wäre aber nur um den Preis von Neuwahlen zu haben und für die SPD wäre ein Kanzlerwechsel ein guter Grund, die GroKo aufzukündigen.

Nachtrag:
Beim Empfang der dänischen Ministerpräsidentin setzte sich Frau Merkel hin, als die Nationalhymne gespielt wurde.

Merkel reagiert auf Zitteranfälle
Nach ihren drei öffentlichen Zitteranfällen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Empfang der neuen dänischen Ministerpräsidentin Mette Frederiksen am Donnerstag im Sitzen absolviert. Die beiden Regierungschefinnen nahmen vor dem Kanzleramt auf zwei weissen Stühlen Platz, kurz darauf begann das Stabsmusikkorps der Bundeswehr mit dem Spielen der Nationalhymnen. Danach schritten die beiden die Ehrenformation des Bundeswehr-Wachbataillons ab.
Nationalhymne im Sitzen.... :traurigtaps: die Frau hat fertig....

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 464
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Rund um Angela Dorothea Merkel; geborene Kasner

Beitrag von Vinzenz Ferrer » Donnerstag 11. Juli 2019, 17:31

Caviteño hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 14:44
Nationalhymne im Sitzen.... :traurigtaps: die Frau hat fertig....
Von wegen: "Sitzen ist das neue Stehen!" so die Parole der Bunten Khmer :narr:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema