Neues vom Papst

Aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft, Weltgeschehen.

Moderator: Hubertus

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22560
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Niels » Freitag 19. Januar 2018, 13:47

:daumen-rauf:
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1410
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Petrus » Sonnabend 20. Januar 2018, 21:35

Pilger hat geschrieben:
Freitag 19. Januar 2018, 09:03

Das Interesse der Gläubigen am Bischof von Rom sinkt von Tag zu Tag von einem Tiefstand zum anderen.

[ ...]

Die katholische Kirche des Konzils befindet sich offensichtlich in einer tiefen Glaubenskrise.

Die von Dir hier vertretene These, Quantität sei ein Beweis für Qualität, kann ich so nicht ganz nachvollziehen.
bassd.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6076
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Torsten » Sonnabend 20. Januar 2018, 21:54

martin v. tours hat geschrieben:
Freitag 19. Januar 2018, 13:35
@ Pilger
:daumen-rauf: zu deinem Beitrag.

Als vernunftbegabter Mensch müsste man sich doch fragen warum alle Medien die die katholische Kirche hassen/ablehnen/bekämpfen ausgerechnet alles schönschreiben und toll finden was dieser Papst macht.
Eigentlich ist das ein guter Indikator dafür das etwas nicht stimmt.

Das etwas nicht stimmt. Am Papst oder an den Medien? Der Papst ist auch nur ein Mensch. Die Medien sind weniger als das. Es sind eben nicht viele Menschen im Rahmen einer kollektiven Vernunft, es sind viele (Tod-)Sünder, die an Fäden hängen, die das Medium machen.

Schaut mal in die Geschichte der Kirche, was es da an Päpsten gegeben hat. Und ihr meint, über den jetzigen urteilen zu können?

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2384
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Peti » Sonnabend 20. Januar 2018, 22:20

Gute Predigt über Papst Franziskus :
https://www.horeb.org/index.php?id=1454 ... 98b93da16b
Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6076
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Torsten » Sonnabend 20. Januar 2018, 22:24

martin v. tours hat geschrieben:
Freitag 19. Januar 2018, 13:35
Als vernunftbegabter Mensch
Deine Vernunft ist vergiftet.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12972
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Raphael » Sonnabend 20. Januar 2018, 22:26

Torsten hat geschrieben:
Sonnabend 20. Januar 2018, 22:24
martin v. tours hat geschrieben:
Freitag 19. Januar 2018, 13:35
Als vernunftbegabter Mensch
Deine Vernunft ist vergiftet.
Das hättest Du wohl gerne! :roll:
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6076
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Torsten » Sonnabend 20. Januar 2018, 23:04

tagesschau hat geschrieben:Papst Franziskus in der Kritik
[...]
"Das ist alles Verleumdung. Ist das klar?", hatte Franziskus gesagt und den Opfern Karadimas vorgeworfen, Barros zu verleumden, indem sie ihn der Mitwisserschaft beschuldigten. "Es gibt auch nicht den geringsten Beweis gegen ihn."
[...]
So warf auch der Skandal um den ranghohen Kardinal George Pell einen Schatten auf Franziskus' Amtszeit. Der Finanzchef des Vatikans steht in seiner Heimat Australien seit langem unter Verdacht, Missbrauch vertuscht oder gar selbst begangen zu haben. Der Papst hielt jedoch weiter an Pell fest, ehe dieser nach Australien ging, um sich den Vorwürfen zu stellen. Auch in der päpstlichen Kinderschutzkommission gab es Ärger, weil Mitglieder Hürden beklagt hatten, die ihnen im Vatikan in den Weg gelegt würden.
Den Papst angehen, weil er Fehler gemacht hat und macht. Bitte ... Ich wünschte mir noch mehr Anklagen und Verurteilungen, am liebsten von den Medien. Hinter denen viele Namen stehen, für die niemand die Hand ins Feuer hält.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6076
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Torsten » Sonnabend 20. Januar 2018, 23:11

Es ist eure Kirche, es ist euer Papst, den ihr kritisieren könnt. Aber richtet nicht.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12972
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Raphael » Sonntag 21. Januar 2018, 10:36

Torsten hat geschrieben:
Sonnabend 20. Januar 2018, 23:11
Es ist eure Kirche, es ist euer Papst, den ihr kritisieren könnt. Aber richtet nicht.
Hast Du Dich kundig gemacht und in Mt 7,1 ff. nachgelesen? :detektiv:
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Schwenkelpott
Beiträge: 528
Registriert: Freitag 3. April 2015, 00:34

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Schwenkelpott » Dienstag 23. Januar 2018, 19:20

Der Katholik steht und will stehen in Allem auf historischem Boden; nur das Erdreich der Überlieferung gibt ihm Festigkeit und Nahrung; nur was sich an Überliefertes anschließt, gedeiht und treibt zu neuen Blüten und neuem Samen.
H. Bone, Cantate! 1847

Benutzeravatar
Schwenkelpott
Beiträge: 528
Registriert: Freitag 3. April 2015, 00:34

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Schwenkelpott » Dienstag 6. Februar 2018, 18:46

Einer der 2018er Rosenmontagsmotivwagen des Mainzer Carneval-Vereins:

Bild

Quelle: https://www.swp.de/panorama/bilder/die- ... 24492.html
Der Katholik steht und will stehen in Allem auf historischem Boden; nur das Erdreich der Überlieferung gibt ihm Festigkeit und Nahrung; nur was sich an Überliefertes anschließt, gedeiht und treibt zu neuen Blüten und neuem Samen.
H. Bone, Cantate! 1847

Benutzeravatar
Schwenkelpott
Beiträge: 528
Registriert: Freitag 3. April 2015, 00:34

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Schwenkelpott » Montag 12. Februar 2018, 19:18

https://de.catholicnewsagency.com/story ... iskus-2862
CNAdeutsch hat geschrieben:Das Vatikanische Presseamt ​​hat mitgeteilt, dass Papst Franziskus Monsignore Krzysztof Marcjanowicz zum Zeremoniar ernannt hat.

Der 40 Jahre alte Geistliche aus der Erzdiözese Krakau wird somit in das von Monsignore Guido Marini geleitete Amt für die liturgischen Feiern des Papstes aufgenommen, in dem sechs weitere Zeremoniare dienen: Die Italiener Pier Enrico Stefanetti, Diego Giovanni Ravelli, Marco Agostini, Massimiliano Matteo Boiardi, Vincenzo Peroni und der Slowake Ján Dubina.

Siehe auch http://www.vaticannews.va/it/vaticano/n ... esco-.html
Der Katholik steht und will stehen in Allem auf historischem Boden; nur das Erdreich der Überlieferung gibt ihm Festigkeit und Nahrung; nur was sich an Überliefertes anschließt, gedeiht und treibt zu neuen Blüten und neuem Samen.
H. Bone, Cantate! 1847

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5047
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Neues vom Papst

Beitrag von umusungu » Montag 12. Februar 2018, 19:41

und wer ist Küster im Petersdom?

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22560
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Niels » Dienstag 13. Februar 2018, 09:09

Da gibt es mehrere.
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

CIC_Fan
Beiträge: 6739
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Neues vom Papst

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 6. März 2018, 09:50

Interessantes zum nächsten Konklave
https://www.kathpress.at/goto/meldung/1 ... h-umgebaut
die "Bergolianer" haben eine bequeme Sperrminorität gegen eine neuerliche Wende

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22560
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Niels » Dienstag 6. März 2018, 10:58

Was nimmt man zu sich als Logenbeobachter? Popcorn? Chips? Oder eher Hörnchenzungen bzw. Otternasen?

http://media5.picsearch.com/is?HgD4XhKP ... height=255
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

CIC_Fan
Beiträge: 6739
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Neues vom Papst

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 6. März 2018, 11:50

das kommt drauf an wann man sich auf Beobachtungsposten befindet
während einen Konklaves Belegte Brote weil man ja nicht weiß wie lange es pro Tag dauert

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1410
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Petrus » Dienstag 6. März 2018, 14:01

ich würde da vorschlagen zum Frühstück Nonnenfürzle
https://de.wikipedia.org/wiki/Nonnenf%C3%BCrzle

und nach dem Abendmahl Abendessen

Lutherbier
https://www.lutherbier.de/produkte/
bassd.

Benutzeravatar
Schwenkelpott
Beiträge: 528
Registriert: Freitag 3. April 2015, 00:34

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Schwenkelpott » Sonnabend 10. März 2018, 12:52

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 95459.html
SPIEGEL Online hat geschrieben: Fünf Jahre Papst Franziskus
Reformer im Intrigenstadl

Vor fünf Jahren wurde Jorge Mario Bergoglio zum Papst gewählt. Das heißt: fünf Jahre Streit mit Kardinälen, fünf Jahre die Welt retten. Verändert er die Kirche - oder hat die Kirche ihn verändert?
Der Katholik steht und will stehen in Allem auf historischem Boden; nur das Erdreich der Überlieferung gibt ihm Festigkeit und Nahrung; nur was sich an Überliefertes anschließt, gedeiht und treibt zu neuen Blüten und neuem Samen.
H. Bone, Cantate! 1847

CIC_Fan
Beiträge: 6739
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Neues vom Papst

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 10. März 2018, 13:11

Reformen bzw Änderungen gehen nicht so schnell das wird oft nicht verstanden der Streit ist auch nicht größer als Ende der 60er

CIC_Fan
Beiträge: 6739
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Neues vom Papst

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 13. März 2018, 07:57

Josef Ratzinger verteidigt Papst franziskus
http://religion.orf.at/stories/2900765/

CIC_Fan
Beiträge: 6739
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Neues vom Papst

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 13. März 2018, 14:52

Kritik an Amoris Laetitia nur vorgeschoben
https://www.kathpress.at/goto/meldung/1 ... rgeschoben

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22560
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Niels » Dienstag 13. März 2018, 19:23

Sagt wer und warum?
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
Pilger
Beiträge: 328
Registriert: Mittwoch 13. September 2006, 01:59

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Pilger » Dienstag 13. März 2018, 23:05

Heute vor 5 Jahren hat sich Jorge Mario Bergoglio der Stadt Rom und den Erdkreis mit einem „Guten Abend“ als neuer Bischof von Rom vorgestellt, ohne Mozetta in seinen dunklen Straßenschuhen. Auch die Wohnung des Papstes blieb und steht bis jetzt leer. Heute Morgen in der Morgenmesse sprach der Prediger bei Radio Horeb davon das Jorge Mario Bergoglio ein „Geschenk“ an die Kirche sei. Fragt sich nur wer das „Geschenk“ der Kirche übergeben hat?

Die alles entscheidende Frage für die katholische Kirche ist, wurde Jorge Mario Bergoglio der Kirche von Gott als/zum Bischof von Rom „geschenkt“ berufen? Oder wurde die Wahl von Jorge Mario Bergoglio durch Medien der „Maffia von St. Gallen“ und durch das Team Bergoglio organisiert und somit der katholische Kirche durch Menschenwille als Oberhaupt aufgezwungen?

Fakt ist der von Gott berufene Papst Benedikt XVI. ist in einen einmaligen und singulären Akt der Kirchengeschichte vom Amt des Papstes zurückgetreten ( Ein Vergleich mit Coelestin V. ist nicht statthaft) die „Maffia von St. Gallen“ laut Kard. Godfried Danneels, stellte sich offen gegen Benedikt XVI. Das "Team Bergoglio" organisierte im Konklave 2013 die Wahl von Jorge Mario Bergoglio zum Bischof von Rom.

Wurde nun der Kirche Jorge Mario Bergoglio von Gott als Papst geschenkt?
Ich sage eindeutig NEIN. Jorge Mario Bergoglio wurde durch den Willen der Menschen und der Welt zum Bischof von ROM gewählt. Jorge Mario Bergoglio begeistert innerkirchliche Veränder er begeistert kirchenferne er begeistert die Medien der Welt. Hingegen sich immer mehr Gläubige fragen ob der Bischof von Rom Gottes Herrschaft über alles und jeden wirklich anerkennt und gehorcht er mit Leib und Seele Gott oder führt er das aus was Menschen wollen?
Komm bald Herr Jesu
Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach,
der ist mein nicht wert. Wer sein Leben findet, der wird's verlieren;
und wer sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden."

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8216
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Sempre » Mittwoch 14. März 2018, 02:14

Pilger hat geschrieben:
Dienstag 13. März 2018, 23:05
[...] Die alles entscheidende Frage für die katholische Kirche ist, wurde Jorge Mario Bergoglio der Kirche von Gott als/zum Bischof von Rom „geschenkt“ berufen? [...] Fakt ist der von Gott berufene Papst Benedikt XVI. [...]
Hat letzterer nicht gerade erst wieder betont oder betonen lassen, dass kein Blatt Papier zwischen die Ideen beider passt?
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12972
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Raphael » Mittwoch 14. März 2018, 05:29

Pilger hat geschrieben:
Dienstag 13. März 2018, 23:05
Wurde nun der Kirche Jorge Mario Bergoglio von Gott als Papst geschenkt?
Das ist eine falsche Frage, weil der Papst jeweils vom Heiligen Geist bestimmt wird! :doktor:
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

CIC_Fan
Beiträge: 6739
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Neues vom Papst

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 14. März 2018, 07:32

Niels hat geschrieben:
Dienstag 13. März 2018, 19:23
Sagt wer und warum?
bitte die Meldung lesen

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1410
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Petrus » Mittwoch 14. März 2018, 09:16

Pilger hat geschrieben:
Dienstag 13. März 2018, 23:05
in seinen dunklen Straßenschuhen.
Er trägt Einlagen.

ich auch.
bassd.

Benutzeravatar
Pilger
Beiträge: 328
Registriert: Mittwoch 13. September 2006, 01:59

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Pilger » Mittwoch 14. März 2018, 09:26

Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 14. März 2018, 05:29
Pilger hat geschrieben:
Dienstag 13. März 2018, 23:05
Wurde nun der Kirche Jorge Mario Bergoglio von Gott als Papst geschenkt?
Das ist eine falsche Frage, weil der Papst jeweils vom Heiligen Geist bestimmt wird! :doktor:
Die Frage ist richtig und wichtig selbstverständlich bestimmt der Heilige Geist nach der Heimkehr des Papstes ins Vaterhaus (Tod) wer neuer Papst wird, wenn dass die Menschen zulassen.

Aber genau das ist ja die Frage, wer hat das Konklave von 2013 bestimmt, der Wille der Menschen oder der Heilige Geist?

Die Ansicht dass der Heilige Geist alles was Menschen beschließen absegnet, kann ich nicht teilen, dagegen spricht die Gott geschenkte Freiheit des Menschen auch Entscheidungen gegen Gott zu treffen.
Komm bald Herr Jesu
Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach,
der ist mein nicht wert. Wer sein Leben findet, der wird's verlieren;
und wer sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden."

Benutzeravatar
Pilger
Beiträge: 328
Registriert: Mittwoch 13. September 2006, 01:59

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Pilger » Mittwoch 14. März 2018, 09:38

Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 14. März 2018, 02:14
Pilger hat geschrieben:
Dienstag 13. März 2018, 23:05
[...] Die alles entscheidende Frage für die katholische Kirche ist, wurde Jorge Mario Bergoglio der Kirche von Gott als/zum Bischof von Rom „geschenkt“ berufen? [...] Fakt ist der von Gott berufene Papst Benedikt XVI. [...]
Hat letzterer nicht gerade erst wieder betont oder betonen lassen, dass kein Blatt Papier zwischen die Ideen beider passt?
Ich weiß nicht, ob Papst Benedikt XVI. sich nun auf dem letztem Stück des Pilgerwegs zum Vaterhaus befindet wie das zum 5. Jahrestag seiner Rücktrittserklärung vermeldet wurde, oder ob Papst Benedikt XVI. die aktuelle Entwicklung in der Kirche geistig hellwach beobachtet und kommentiert. So wie das zum 5. Jahrestag der Wahl von Jorge Mario Bergoglio zum Bischof von Rom verkündet wurde ...... Aber ich weiß am 28. Februar 2013 in der Sala Clementina im Apostolischen Palast hat der noch amtierende Papst Benedikt XVI. einen bedeutenden Schwur geleistet: "Heute verspreche ich dem künftigen Papst unbedingte Ehrfurcht und Gehorsam."
Komm bald Herr Jesu
Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach,
der ist mein nicht wert. Wer sein Leben findet, der wird's verlieren;
und wer sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden."

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 12972
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Raphael » Mittwoch 14. März 2018, 09:39

Pilger hat geschrieben:
Mittwoch 14. März 2018, 09:26
Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 14. März 2018, 05:29
Pilger hat geschrieben:
Dienstag 13. März 2018, 23:05
Wurde nun der Kirche Jorge Mario Bergoglio von Gott als Papst geschenkt?
Das ist eine falsche Frage, weil der Papst jeweils vom Heiligen Geist bestimmt wird! :doktor:
Die Frage ist richtig ..........
Nein, die Frage ist immer noch falsch! 8)
Pilger hat geschrieben:
Mittwoch 14. März 2018, 09:26
und wichtig selbstverständlich bestimmt der Heilige Geist nach der Heimkehr des Papstes ins Vaterhaus (Tod) wer neuer Papst wird, wenn dass die Menschen zulassen.

Aber genau das ist ja die Frage, wer hat das Konklave von 2013 bestimmt, der Wille der Menschen oder der Heilige Geist?

Die Ansicht dass der Heilige Geist alles was Menschen beschließen absegnet, kann ich nicht teilen, dagegen spricht die Gott geschenkte Freiheit des Menschen auch Entscheidungen gegen Gott zu treffen.
Der Heilige Geist segnet nicht im Nachhinein ab, sondern bestimmt im Vorhinein.
Schau einfach 'mal in den einschlägigen Dogmatiken unter dem Begriff »Vorsehung« nach . :doktor:
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Pilger
Beiträge: 328
Registriert: Mittwoch 13. September 2006, 01:59

Re: Neues vom Papst

Beitrag von Pilger » Mittwoch 14. März 2018, 09:55

Raphael hat geschrieben:
Mittwoch 14. März 2018, 09:39
Der Heilige Geist segnet nicht im Nachhinein ab, sondern bestimmt im Vorhinein.
Schau einfach 'mal in den einschlägigen Dogmatiken unter dem Begriff »Vorsehung« nach . :doktor:
Du sprichst von einer »Vorsehung« des Heiligen Geist durch Intrigen der Menschen.
Ich spreche vom Willen Gottes – davon dass Gottes Herrschaft wirklich anerkannt wird und alle mit Leib und Seele Gott gehorchen. Niemand kann diesen Gehorsam erzwingen auch der Heilige Geist zwingt nicht zur Anerkennung der Gottes Herrschaft.

Ich spreche nicht von Dogmatik ich spreche von der Anerkennung der Gottes Herrschaft
Komm bald Herr Jesu
Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach,
der ist mein nicht wert. Wer sein Leben findet, der wird's verlieren;
und wer sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden."

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema