Alles zu Primat und Petrusdienst

Schriftexegese. Theologische & philosophische Disputationen. Die etwas spezielleren Fragen.
Benutzeravatar
umusungu
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 5048
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von umusungu »

Raphael hat geschrieben:Wer will denn schon den König als Papst?
Dann schon besser den Papst als König!
Dir muss Kardinal-Erzbischof König doch völlig unbekannt sein!
Er war ein Leuchtturm!

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 14464
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Raphael »

umusungu hat geschrieben:
Raphael hat geschrieben:Wer will denn schon den König als Papst?
Dann schon besser den Papst als König!
Dir muss Kardinal-Erzbischof König doch völlig unbekannt sein!
Was Du nicht alles zu wissen meinst! :roll:
umusungu hat geschrieben:Er war ein Leuchtturm!
Achwas! :pfeif:
Die Wahrheit hat tausend Hindernisse zu überwinden, um unbeschädigt zu Papier zu kommen, und von Papier wieder zu Kopf.
(Georg Christoph Lichtenberg)

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19103
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von taddeo »

umusungu hat geschrieben:
Raphael hat geschrieben:Wer will denn schon den König als Papst?
Dann schon besser den Papst als König!
Dir muss Kardinal-Erzbischof König doch völlig unbekannt sein!
Er war ein Leuchtturm!
Mit durchgebrannter Birne, ja.

PigRace
Beiträge: 566
Registriert: Mittwoch 19. September 2012, 15:21

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von PigRace »

taddeo hat geschrieben:
umusungu hat geschrieben:Dir muss Kardinal-Erzbischof König doch völlig unbekannt sein!
Er war ein Leuchtturm!
Mit durchgebrannter Birne, ja.
:breitgrins:

Benutzeravatar
Rumkugel
Beiträge: 74
Registriert: Samstag 21. Dezember 2013, 14:25
Wohnort: In einer kleinen Konditorei. Aber nicht in Brothausen (Beit-Lechem)

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Rumkugel »

umusungu hat geschrieben:Dir muss Kardinal-Erzbischof König doch völlig unbekannt sein!
Was ist denn für ein Titel? :hmm:

Der ehemalige Erzbischof von Wien war Kardinalpriester.
Wenn um Rumkugeln Rumkugeln rumkugeln,
kugeln um Rumkugeln Rumkugeln rum.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6311
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Protasius »

Rumkugel hat geschrieben:
umusungu hat geschrieben:Dir muss Kardinal-Erzbischof König doch völlig unbekannt sein!
Was ist denn für ein Titel? :hmm:

Der ehemalige Erzbischof von Wien war Kardinalpriester.
Nicht verzagen, Duden fragen:
http://www.duden.de/rechtschreibung/Kardinalerzbischof hat geschrieben: Bedeutung
Erzbischof im Rang eines Kardinals
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7057
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Siard »

Protasius hat geschrieben:
Rumkugel hat geschrieben:
umusungu hat geschrieben:Dir muss Kardinal-Erzbischof König doch völlig unbekannt sein!
Was ist denn für ein Titel? :hmm:

Der ehemalige Erzbischof von Wien war Kardinalpriester.
Nicht verzagen, Duden fragen:
http://www.duden.de/rechtschreibung/Kardinalerzbischof hat geschrieben: Bedeutung
Erzbischof im Rang eines Kardinals
Das macht diese Wortschöpfung aber auch nicht besser.

Benutzeravatar
umusungu
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 5048
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von umusungu »

Siard hat geschrieben:Das macht diese Wortschöpfung aber auch nicht besser.
Sie ist absolut gebräuchlich - und hat mit den römischen "Kardinals-Rängen" nichts zu tun.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7057
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Siard »

umusungu hat geschrieben:
Siard hat geschrieben:Das macht diese Wortschöpfung aber auch nicht besser.
Sie ist absolut gebräuchlich - und hat mit den römischen "Kardinals-Rängen" nichts zu tun.
Auch das macht diese Wortschöpfung nicht besser.
Ich vermute, daß es sich um eine Parallelbildung zu Fürstbischof handelt, aber es besteht ja – anders als dort – kein (rechtlicher) Zusammenhang zwischen Kardinals- und Erzbischofstitel (außer vielleicht eine Gewohnheit).

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19634
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von overkott »

:|

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23544
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Niels »

taddeo hat geschrieben:
umusungu hat geschrieben:
Raphael hat geschrieben:Wer will denn schon den König als Papst?
Dann schon besser den Papst als König!
Dir muss Kardinal-Erzbischof König doch völlig unbekannt sein!
Er war ein Leuchtturm!
Mit durchgebrannter Birne, ja.
:kugel:

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19634
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von overkott »

Bitte.

Kirchenjahr
Beiträge: 583
Registriert: Dienstag 10. März 2009, 20:07

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Kirchenjahr »

Thomas von Aquin schreibt in seinem Werk "De Errorum Gracorum" im Kapitel 35:
Caput 35 - Quod est in eadem potestate quae collata est Petro a Christo hat geschrieben:Ostenditur etiam quod Petrus sit Christi vicarius, et Romanus pontifex Petri successor in eadem potestate ei a Christo collata. Dicit enim canon Concilii Chalcedonensis: si quis episcopus praedicatur infamis, liberam habeat sententiam appellandi ad beatissimum episcopum antiquae Romae: quem habemus Petrum petram refugii, et ipsi soli libera potestate loco Dei sit ius discernendi episcopi criminati infamiam secundum claves a domino sibi datas; et infra: et omnia diffinita ab eo teneantur tanquam a vicario apostolici throni.
Quelle: http://dhspriory.org/thomas/ContraErrGraecorum.htm#b35

In den Texten des Konzils von Chalcedon kann ich eine solche Stelle nicht finden.

Quelle: http://www.documentacatholicaomnia.eu/ ... T.doc.html

Was für Quellen hatte Thomas von Aquin? Für mich liest sich das nach Art Psudoisidors.
Zuletzt geändert von Hubertus am Dienstag 21. Juli 2015, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat gem. Forenregel formatiert.

Mary
Beiträge: 1426
Registriert: Mittwoch 29. Juli 2009, 06:58

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Mary »

Kirchenjahr hat geschrieben:
In den Texten des Konzils von Chalcedon kann ich eine solche Stelle nicht finden.
Ich warte auch mit Interesse auf eine Antwort auf Kirchenjahr's Frage...
Who is so great a God as our God? You are the God who does wonders!

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19103
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von taddeo »

Kirchenjahr hat geschrieben:Thomas von Aquin schreibt in seinem Werk "De Errorum Gracorum" im Kapitel 35:
Caput 35 - Quod est in eadem potestate quae collata est Petro a Christo hat geschrieben:Ostenditur etiam quod Petrus sit Christi vicarius, et Romanus pontifex Petri successor in eadem potestate ei a Christo collata. Dicit enim canon Concilii Chalcedonensis: si quis episcopus praedicatur infamis, liberam habeat sententiam appellandi ad beatissimum episcopum antiquae Romae: quem habemus Petrum petram refugii, et ipsi soli libera potestate loco Dei sit ius discernendi episcopi criminati infamiam secundum claves a domino sibi datas; et infra: et omnia diffinita ab eo teneantur tanquam a vicario apostolici throni.
Quelle: http://dhspriory.org/thomas/ContraErrGraecorum.htm#b35

In den Texten des Konzils von Chalcedon kann ich eine solche Stelle nicht finden.

Quelle: http://www.documentacatholicaomnia.eu/ ... T.doc.html

Was für Quellen hatte Thomas von Aquin? Für mich liest sich das nach Art Psudoisidors.
Es scheint mir, als könntest Du hier vielleicht fündig werden:
https://archive.org/stream/dieflschunge ... s_djvu.txt

Kirchenjahr
Beiträge: 583
Registriert: Dienstag 10. März 2009, 20:07

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Kirchenjahr »

@ Taddeo

Danke für den Hinweis. Das Buch habe ich zwischenzeitlich komplett gelesen. Das gibt es im PDF-Format. Zur Zeit lese ich "Der hl. Thomas von Aquin über das unfehlbare Lehramt des Papstes von Franz Xaver Leitner (https://archive.org/details/derhlthomasvonaqleit). Auf Seite 142 wird darin ein angebliches Zitat von Bonifatius I erwähnt, worin der Vorrang des römischen Bischofs begründet werden soll.

Die kurzen Briefe des Bonifatius sind hier zu finden:

https://books.google.de/books?id=Qc8vBg ... 3A&f=false

Allerdings ist Bonifatius I auch derjenige, welcher ggü. den afrikanischen Bischöfen behauptet, das Konzil von Nizäa sehe den apostolischen Stuhl in Rom als Appelationsinstanz vor. Dabei verwechselte Bonifatius I die Kanones von Sardica mit denen von Nizäa (https://www.unifr.ch/bkv/kapitel4986.htm). Die Ausüfhrungen der afrikanischen Bischöfe können hier nachgelesen werden (https://www.unifr.ch/bkv/kapitel4987-6.htm).

Aus meiner Sicht sind die Äußerungen von Bonifatius I diejenigen, welche einen universellen Jurisdiktionsprimat zum allerersten Mal deutlichst einfordern. Ich frage mich daher, warum Bonifatius I so selten katholischerseits zitiert wird. Woran liegt das?

Kirchenjahr
Beiträge: 583
Registriert: Dienstag 10. März 2009, 20:07

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Kirchenjahr »

War der heilige Apostel Jakobus ein Häretiker?

In der ihm zugeschriebenen Liturgie betet der Priester bei den Fürbitten:

"Wir opfern Dir auch, o Herr, für Deine heiligen Orte, die Du durch die Gotteserscheinung Deines Christus und durch die Ankunft Deines allheiligen Geistes verherrlichet hast; vorzüglich für das herrliche Sion, die Mutter aller Kirchen, und für Deine auf der ganzen Erde ausgebreitete heilige, katholische und apostolische Kirche. Verleihe ihr, o Herr, auch jetzt schon die reichen Gaben Deines allheiligen Geistes." (Quelle: Bibliothek der Krichenväter / https://www.unifr.ch/bkv/rtf/bkv103.rtf)

Sion, die Mutter aller Kirchen? Jerusalem? Da steht nichts von Rom? Sind nicht selbst Kirchengebäude höher einzustufen als dieses komische Sion "Lateranbasilika: mnium urbis et orbis ecclesiarum mater et caput"? Waren da Fälscher am Werk?

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8698
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Sempre »

Kirchenjahr hat geschrieben:
Dienstag 17. Juli 2018, 23:50
War der heilige Apostel Jakobus ein Häretiker?

In der ihm zugeschriebenen Liturgie betet der Priester bei den Fürbitten:

"Wir opfern Dir auch, o Herr, für Deine heiligen Orte, die Du durch die Gotteserscheinung Deines Christus und durch die Ankunft Deines allheiligen Geistes verherrlichet hast; vorzüglich für das herrliche Sion, die Mutter aller Kirchen, und für Deine auf der ganzen Erde ausgebreitete heilige, katholische und apostolische Kirche. Verleihe ihr, o Herr, auch jetzt schon die reichen Gaben Deines allheiligen Geistes." (Quelle: Bibliothek der Krichenväter / https://www.unifr.ch/bkv/rtf/bkv103.rtf)

Sion, die Mutter aller Kirchen? Jerusalem? Da steht nichts von Rom? Sind nicht selbst Kirchengebäude höher einzustufen als dieses komische Sion "Lateranbasilika: mnium urbis et orbis ecclesiarum mater et caput"? Waren da Fälscher am Werk?
Ja, Fälscher. Nämlich Du. Fälschung durch verkürztes Zitat.

ibid hat geschrieben:In Gestalt feuriger Zungen kam er am Pfingstfeste in dem Obergemache des heiligen und herrlichen Sion auf die Apostel herab.
[...]
Wir opfern Dir auch, o Herr, für Deine heiligen Orte, die Du durch die Gotteserscheinung Deines Christus und durch die Ankunft Deines allheiligen Geistes verherrlichet hast; vorzüglich für das herrliche Sion, die Mutter aller Kirchen, und für Deine auf der ganzen Erde ausgebreitete heilige, katholische und apostolische Kirche. Verleihe ihr, o Herr, auch jetzt schon die reichen Gaben Deines allheiligen Geistes.
Die Mutter der Kirchen ist ganz einfach die erste Versammlung, die allererste Gemeinschaft der Christen an Pfingsten in Jerusalem. Niemand hat je behauptet, der Herr habe die Kirche erst später in Rom gestiftet (wenn man mal von arg späten und absurden Ideen eines "neuen Pfingsten" absieht).
Niemals sei gesagt es werde je zugelassen, daß ein zum Leben prädestinierter Mensch sein Leben ohne das Sakrament des Mittlers beendet. (St. Augustin, Gegen Julian, V-4)

Kirchenjahr
Beiträge: 583
Registriert: Dienstag 10. März 2009, 20:07

gelöscht

Beitrag von Kirchenjahr »

gelöscht

Petrus
Beiträge: 3521
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Petrus »

Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 18. Juli 2018, 03:16
Die Mutter der Kirchen ist ganz einfach die erste Versammlung, die allererste Gemeinschaft der Christen an Pfingsten in Jerusalem.
ja. und es ging da schon früher los (als aber der Sabbat um war ...) Genaues weiß ich über diesen Morgen nicht.

Aber lebhaft kann ich mir vorstellen, wie die Frauen dann zurückkamen, zu den jammernden Männern (unser Jesus ist tot, huhu, das ist alles ganz schlimm) und dann mal tacheles geredet haben. "Also. Der ist auferstanden. Jetz mal nicht rumheulen. Auferstehung verkünden!"

:)

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8698
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Sempre »

Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 18. Juli 2018, 23:58
Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 18. Juli 2018, 03:16
Die Mutter der Kirchen ist ganz einfach die erste Versammlung, die allererste Gemeinschaft der Christen an Pfingsten in Jerusalem.
ja. und es ging da schon früher los (als aber der Sabbat um war ...) Genaues weiß ich über diesen Morgen nicht.

Aber lebhaft kann ich mir vorstellen, wie die Frauen dann zurückkamen, zu den jammernden Männern (unser Jesus ist tot, huhu, das ist alles ganz schlimm) und dann mal tacheles geredet haben. "Also. Der ist auferstanden. Jetz mal nicht rumheulen. Auferstehung verkünden!"

:)
Viele stellen sich die Dinge halt dem eigenen Temperament entsprehend vor.
Niemals sei gesagt es werde je zugelassen, daß ein zum Leben prädestinierter Mensch sein Leben ohne das Sakrament des Mittlers beendet. (St. Augustin, Gegen Julian, V-4)

Kirchenjahr
Beiträge: 583
Registriert: Dienstag 10. März 2009, 20:07

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Kirchenjahr »

Sempre hat geschrieben:
Mittwoch 18. Juli 2018, 03:16
]Ja, Fälscher. Nämlich Du. Fälschung durch verkürztes Zitat.
Oh nein! Warum hast Du nicht nachgefragt, wie und in welchem Zusammenhang ich die Frage gestellt habe? Hoffentlich hast Du mich nicht vorschnell verurteilt (Ich weiß es nicht, Gott weiß es, oder weißt Du es noch besser als Gott?). Hinter den "Fälschern" hatte ich häretische Handwerker vermutet, welche in der Lateranbasilika auf Neudeutsch "Mutter und Haupt aller Kirchen" in den sprichwörtlichen Stein gemeißtelt haben.

So bin ich beruhigt, dass die Mutter aller Kirchen in Jerusamel Wirklichkeit wurde: Im Kreise aller Apostel (Apostolizität) und aller Gemeinden der Ökumene (Katholizität).

Petrus
Beiträge: 3521
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Alles zu Primat und Petrusdienst

Beitrag von Petrus »

Kirchenjahr hat geschrieben:
Donnerstag 9. August 2018, 21:18


So bin ich beruhigt, dass die Mutter aller Kirchen in Jerusamel Wirklichkeit wurde
das kann ich bestätigen.

ich war dort, und kann zumindest eines verbindlich bestätigen: Das Grab ist leer. ich war dort.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema