Der Schutzpatron

Schriftexegese. Theologische & philosophische Disputationen. Die etwas spezielleren Fragen.
Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7050
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Siard »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 8. Juni 2020, 18:07
Gute Idee!
Wie könnte man bei der Wahl des Schutzpatrons dem Umstand Rechnung tragen, dass diese Leute zum Teil Kirchenhasser sind und es wahrscheinlich auch Anhänger von schwarzer Magie und Okkultismus unter ihnen gibt? Gibt es einen Heiligen, der unter solchen Leuten missioniert hat? :hmm:
Bei Kirchenhassern kämen die hlg.² Norbert und/oder Adrian Jansen und Jakob Lacoupe infrage.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Juergen »

Bei diesem dämonischen Zeug hilft eh' nur noch der Hl. Michael. :engel:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7050
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Siard »

Juergen hat geschrieben:
Montag 8. Juni 2020, 18:52
Bei diesem dämonischen Zeug hilft eh' nur noch der Hl. Michael. :engel:
Nö, Maria und die Obigen helfen auch.


Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7050
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Siard »


Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7050
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Siard »


Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Juergen »

Siard hat geschrieben:
Montag 8. Juni 2020, 18:59
Nö, Maria…
Die zählt in der Auswahl nicht. Die hilft immer.
https://www.evangeliums.net/lieder/lied_milde_koenigin_gedenke.html hat geschrieben:…Nein, o Mutter! Weit und breit schallt's aus deiner Kinder Mitte:
dass Maria eine Bitte nicht gewährt, ist unerhört, unerhört in Ewigkeit!…


Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3045
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Lycobates »

Juergen hat geschrieben:
Montag 8. Juni 2020, 19:53
Siard hat geschrieben:
Montag 8. Juni 2020, 18:59
Nö, Maria…
Die zählt in der Auswahl nicht. Die hilft immer.
https://www.evangeliums.net/lieder/lied_milde_koenigin_gedenke.html hat geschrieben:…Nein, o Mutter! Weit und breit schallt's aus deiner Kinder Mitte:
dass Maria eine Bitte nicht gewährt, ist unerhört, unerhört in Ewigkeit!…


Für Sankt Joseph gilt das auch.
Ite ad Ioseph!
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 929
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Siard hat geschrieben:
Montag 8. Juni 2020, 18:50
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Montag 8. Juni 2020, 18:07
Gute Idee!
Wie könnte man bei der Wahl des Schutzpatrons dem Umstand Rechnung tragen, dass diese Leute zum Teil Kirchenhasser sind und es wahrscheinlich auch Anhänger von schwarzer Magie und Okkultismus unter ihnen gibt? Gibt es einen Heiligen, der unter solchen Leuten missioniert hat? :hmm:
Bei Kirchenhassern kämen die hlg.² Norbert und/oder Adrian Jansen und Jakob Lacoupe infrage.
[Hervorhebungen:V.F.]

Kurze Zwischenfrage: Was bedeutet die hochgestellte Zwei ("hoch zwei")?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7050
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Siard »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 15:35
Kurze Zwischenfrage: Was bedeutet die hochgestellte Zwei ("hoch zwei")?
Eine Setzung in den Plural. Hlg.² bedeutet Heilige – in diesem Fall drei davon (die heiligen Norbert, Adrian und Jakob).

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 929
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Siard hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 16:31
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 15:35
Kurze Zwischenfrage: Was bedeutet die hochgestellte Zwei ("hoch zwei")?
Eine Setzung in den Plural. Hlg.² bedeutet Heilige – in diesem Fall drei davon (die heiligen Norbert, Adrian und Jakob).
Ist das eine offizielle Schreibweise?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7050
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Siard »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 16:44
Ist das eine offizielle Schreibweise?
Wer legt fest, was eine offizielle Schreibweise ist?

Zumindest ist es eine übliche.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Juergen »

Siard hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 16:50
Zumindest ist es eine übliche.
Das ist mir noch nie untergekommen.

Ich kenne nur
Hl = Heilige/Heiliger
Hll = Heiligen


vgl. hier:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6309
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Protasius »

Siard hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 16:50
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 16:44
Ist das eine offizielle Schreibweise?
Wer legt fest, was eine offizielle Schreibweise ist?

Zumindest ist es eine übliche.
Ich kenne diese Schreibweise praktisch ausschließlich aus der technisch-wissenschaftlichen Fachliteratur, bspw. das W3C (World Wide Web Consortium), den 36C3 (36. Kongress des Chaos Computer Club) oder N³LO als Abkürzung für next-to-next-to-next-to-leading order. Im Zusammenhang mit Heiligen habe ich die zuvor noch nie gesehen.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7050
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Siard »

Protasius hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 17:05
Im Zusammenhang mit Heiligen habe ich die zuvor noch nie gesehen.
Das kann gut sein. Ich erhebe keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit meiner Schreibung.
Da inzwischen jeder endgültig so schraybähn kann, wie er/sie/es will, ist es*_I eh egal. ;D

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Juergen »

Siard hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 17:09
Da inzwischen jeder endgültig so schraybähn kann, wie er/sie/es will, ist es*_I eh egal. ;D
Das gilt allerdings nur solange als das Geschriebene verständlich bleibt. ;)
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7050
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Siard »

Juergen hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 17:26
Das gilt allerdings nur solange als das Geschriebene verständlich bleibt. ;)
Hier irrst Du! Im Gegenteil!
Bitte beachte die offiziellen Vorschriften diverser* (staatlicher) Einrichtungen.
Divers ist hier in der seltenen Nebenbedeutung "unterschiedliche" verwendet. :pfeif:

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12665
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Hubertus »

Siard hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 16:31
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 15:35
Kurze Zwischenfrage: Was bedeutet die hochgestellte Zwei ("hoch zwei")?
Eine Setzung in den Plural. Hlg.² bedeutet Heilige – in diesem Fall drei davon (die heiligen Norbert, Adrian und Jakob).
Wäre dann nicht "Hlg.³" angebracht? :breitgrins:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Juergen »

Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 18:21
Siard hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 16:31
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 15:35
Kurze Zwischenfrage: Was bedeutet die hochgestellte Zwei ("hoch zwei")?

Eine Setzung in den Plural. Hlg.² bedeutet Heilige – in diesem Fall drei davon (die heiligen Norbert, Adrian und Jakob).

Wäre dann nicht "Hlg.³" angebracht? :breitgrins:
Es gibt ja auch "Heilige hoch drei". Da ist das dann die Schreibweise für eine Einzelperson.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12665
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Hubertus »

Juergen hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 18:30
Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 18:21
Siard hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 16:31
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 15:35
Kurze Zwischenfrage: Was bedeutet die hochgestellte Zwei ("hoch zwei")?

Eine Setzung in den Plural. Hlg.² bedeutet Heilige – in diesem Fall drei davon (die heiligen Norbert, Adrian und Jakob).

Wäre dann nicht "Hlg.³" angebracht? :breitgrins:
Es gibt ja auch "Heilige hoch drei". Da ist das dann die Schreibweise für eine Einzelperson.

Wie lautet dann die Schreibweise für Allerheiligen? :pfeif:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Juergen »

Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 18:34
Juergen hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 18:30
Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 18:21
Siard hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 16:31
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 15:35
Kurze Zwischenfrage: Was bedeutet die hochgestellte Zwei ("hoch zwei")?
Eine Setzung in den Plural. Hlg.² bedeutet Heilige – in diesem Fall drei davon (die heiligen Norbert, Adrian und Jakob).
Wäre dann nicht "Hlg.³" angebracht? :breitgrins:
Es gibt ja auch "Heilige hoch drei". Da ist das dann die Schreibweise für eine Einzelperson.
Wie lautet dann die Schreibweise für Allerheiligen? :pfeif:
Man setzt ein ∀ vor das Hll.
∀Hll = Alle Heilige

(Ja, ich weiß, daß das formal nicht korrekt geschrieben ist.)
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25050
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Juergen hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 16:57
Siard hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 16:50
Zumindest ist es eine übliche.
Das ist mir noch nie untergekommen.

Ich kenne nur
Hl = Heilige/Heiliger
Hll = Heiligen
Ebenso. Oder ff. = „(mehrere) folgende“. Auch auf Latein üblich: pp. 4711 sqq.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25050
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Juergen hat geschrieben:
Dienstag 9. Juni 2020, 18:40
∀Hll = Alle Heilige‹n›
Ah ja.

Gut, was heißt: Hll³♔?

(Manche schreiben statt dessen auch: ♔♔♚; wer voll in der Gegenwart angekommen ist, schreibt freilich: ♛♛♛.)
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Juergen »

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Freitag 12. Juni 2020, 18:57
Gut, was heißt: Hll³♔?
= Hll. Kaspar, Melchior, Balthasar
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25050
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Robert Ketelhohn »

:klatsch:
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7050
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Siard »

Juergen hat geschrieben:
Freitag 12. Juni 2020, 19:28
Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Freitag 12. Juni 2020, 18:57
Gut, was heißt: Hll³♔?
= Hll. Kaspar, Melchior, Balthasar
Das ist mal wieder typisch für die weißen Rassisten! (Andere gibt es natürlich nicht. :kugel: :kugel: :kugel: )
Ein weißes Symbol für einen schwarzen König – kriecht im Staub ihr Verbrecher!
[Kann Spuren von Wut enthalten.]

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 929
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Siard hat geschrieben:
Samstag 13. Juni 2020, 12:28
[Kann Spuren von Wut enthalten.]
Aber zum Glück keine Haselnüsse :narr:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Juergen »

Siard hat geschrieben:
Samstag 13. Juni 2020, 12:28
Juergen hat geschrieben:
Freitag 12. Juni 2020, 19:28
Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Freitag 12. Juni 2020, 18:57
Gut, was heißt: Hll³♔?
= Hll. Kaspar, Melchior, Balthasar

Das ist mal wieder typisch für die weißen Rassisten! (Andere gibt es natürlich nicht. :kugel: :kugel: :kugel: )
Ein weißes Symbol für einen schwarzen König – kriecht im Staub ihr Verbrecher!
[Kann Spuren von Wut enthalten.]
Heutzutage müßte man freilich ein ganz buntes Symbol nehmen. Es wird ja vermehrt der Begriff „Leute aus Farbe“ (Person/People of color) benutzt.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 929
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Viele katholische Blogs haben sich einen Heiligen als Patron ausgewählt.
Welcher Heilige käme als Patron für den Kreuzgang in Frage?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14924
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von HeGe »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 11:30
Viele katholische Blogs haben sich einen Heiligen als Patron ausgewählt.
Welcher Heilige käme als Patron für den Kreuzgang in Frage?
Wie wäre es mit der Hl. Dymphna? :pfeif: :tuete:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 929
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

HeGe hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 11:37
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 11:30
Viele katholische Blogs haben sich einen Heiligen als Patron ausgewählt.
Welcher Heilige käme als Patron für den Kreuzgang in Frage?
Wie wäre es mit der Hl. Dymphna? :pfeif: :tuete:
Das war genauso unverschämt wie lustig.
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26006
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Juergen »

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 11:30
Welcher Heilige käme als Patron für den Kreuzgang in Frage?
Wenn es opportun sein soll, die Hl. Opportuna.

Ähm… :hmm:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7050
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Der Schutzpatron

Beitrag von Siard »

Juergen hat geschrieben:
Samstag 13. Juni 2020, 12:52
Heutzutage müßte man freilich ein ganz buntes Symbol nehmen. Es wird ja vermehrt der Begriff „Leute aus Farbe“ (Person/People of color) benutzt.
Aber es darf keine nicht-weiße Person sein, das wäre sonst auch rassistisch. (Gut, daß das HRR nicht mehr existiert, sonst müßte es einen neuen Patron suchen!)

Ich bin für Sta. Wilgefortis als Kreuzgangpatronin, die ist zeitgemäß. :onkel:

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema