„Thron Satans“ (Offb 2, 12-17) und Pergamonaltar

Schriftexegese. Theologische & philosophische Disputationen. Die etwas spezielleren Fragen.
Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1139
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

„Thron Satans“ (Offb 2, 12-17) und Pergamonaltar

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Ist der Pergamonaltar der in Offb 2, 12-17 erwähnte Thron Satans?
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 1765
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: „Thron Satans“ (Offb 2, 12-17) und Pergamonaltar

Beitrag von Bruder Donald »

Nach einer kurzen Internetrecherche kann man sagen, dass dieser Zusammenhang oft hergestellt wird.
So genau kann man das aber nicht identifizieren, aber Sinn macht es durchaus.
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23877
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: „Thron Satans“ (Offb 2, 12-17) und Pergamonaltar

Beitrag von Niels »

Ergänzend könnte man noch hinzufügen, dass Pergamon der Sitz des Statthalters von Asia und eine Hochburg des Kaiserkultes war.
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 1765
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: „Thron Satans“ (Offb 2, 12-17) und Pergamonaltar

Beitrag von Bruder Donald »

Niels hat geschrieben:
Mittwoch 21. Oktober 2020, 12:01
Ergänzend könnte man noch hinzufügen, dass Pergamon der Sitz des Statthalters von Asia und eine Hochburg des Kaiserkultes war.
Ich persönlich würde auch eher dazu tendieren.
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 1765
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: „Thron Satans“ (Offb 2, 12-17) und Pergamonaltar

Beitrag von Bruder Donald »

Auch interessant hierzu ein erweiterter Zusammenhang:
Pergamon war zu jener Zeit geprägt vom römischen Imperialismus, dem stolzen Intellektualismus und dem religiösen Synkretismus. Trotzdem hat die Gemeinde ihr Vertrauen auf Jesus Christus nicht verleugnet. Kritisiert wird, dass einige Christen an den Irrlehren von Bileam und den Nikolaiten festhalten. Gegenüber der großen Versuchung bleibt die Gemeinde standhaft, deshalb versucht der Widersacher, sie durch die Nebeneingänge zu schlagen. Der Herr droht den Irrlehrern und fordert sie zur Umkehr auf. Der Bileamismus führt zu einer solchen Art von Vermischung zwischen den Christen und den Heiden, welche zum Untergang der christlichen Gemeinde führt. James Allen sieht im Nikolaitentum Ansätze zum Klerikalismus. Die Leiterschaft in der Gemeinde soll hier anstatt der biblischen Vorgaben für einen kleinen Kreis von Ältesten durch ein hierarchisches Amtssystem abgelöst werden.
Quelle: Wikipedia
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 1765
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: „Thron Satans“ (Offb 2, 12-17) und Pergamonaltar

Beitrag von Bruder Donald »

Scott Hahn & Curtis Mitch schreiben in der Ignatius Catholic Study Bible, S. 496:
Pergamum distinguished itself as the earliest and most enthusiastic center of emperor worship in the Region. This and other forms of pagan religion made it the seat of "Satan's throne".
Übersetzung:
Pergamon zeichnete sich als das früheste und enthusiastischste Zentrum der Kaiseranbetung in der Region aus. Diese und andere Formen heidnischer Religion machten es zum Sitz von "Satans Thron".
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema