Kardinal Lehmann

Allgemein Katholisches.
Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3424
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Gallus »

Der Bischof von Mainz, Kardinal Karl Lehmann, hat betont, dass der bischöfliche Dienst „im Kern und Grunde etwas ist, was sehr demütig macht“.
Was besonders dann deutlich wird, wenn man sich zum Dienstjubiläum während der Messe wie ein orientalischer Mufti in den Altarraum setzt und vom Fußvolk Geschenke überreichen lässt. Aber Protzbischöfe sind ja immer die anderen.

gc-148
Beiträge: 903
Registriert: Montag 24. März 2014, 22:10

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von gc-148 »

Gallus hat geschrieben:
Der Bischof von Mainz, Kardinal Karl Lehmann, hat betont, dass der bischöfliche Dienst „im Kern und Grunde etwas ist, was sehr demütig macht“.
Was besonders dann deutlich wird, wenn man sich zum Dienstjubiläum während der Messe wie ein orientalischer Mufti in den Altarraum setzt und vom Fußvolk Geschenke überreichen lässt. Aber Protzbischöfe sind ja immer die anderen.
Deine Verehrung des Mainzer Bischofs ist unverkennbar.......

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3424
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Gallus »

gc-148 hat geschrieben:Deine Verehrung des Mainzer Bischofs ist unverkennbar.......
Keine Angst, umu, Sie verehre ich immer noch am meisten.

maliems
Beiträge: 2739
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 22:36

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von maliems »

Es gibt ja nun eine ganze Reihe neu ernannter Bischöfe (oder welchen Zeitraum meint er?) Ich würde mich als junger Bischof in der kommenden Bischofskonferenz mal kräftig beschweren.

Im übrigen nichts neues (auch im weltlichen Bereich), wenn die ältere Generation über die jungen Leute schimpft.

Benutzeravatar
Yeti
Beiträge: 2843
Registriert: Donnerstag 10. Februar 2005, 14:39
Wohnort: In the middle of the Ländle

Kardinal Lehmann macht Wahlwerbung für SPD-Spitzenkandidatin

Beitrag von Yeti »

Kardinal Lehmann macht Wahlwerbung für SPD-Spitzenkandidatin:
Die Welt hat geschrieben:"Frau Ministerpräsidentin" und "Seine Eminenz" nehmen gegenüber Platz. Malu Dreyer, Sozialdemokratin, Regierungschefin von Rheinland-Pfalz und Karl Kardinal Lehmann, Bischof von Mainz, kennen sich lange und gut, und sie mögen sich, das merkt man gleich. Lehmann stellt am Donnerstag in Berlin Dreyers neues Buch vor, das den optimistischen Titel "Die Zukunft ist meine Freundin" trägt (mit Hajo Schumacher, Quadriga Verlag). Kurzweilig lobt Lehmann das Buch als "mutig" und "schonungslos". Er redet gar nicht drumherum, sondern würdigt, dass die an Multipler Sklerose erkrankte Dreyer über ihre Krankheit nicht schweige, sondern vielmehr Maßstäbe für eine "menschliche und ehrliche Politik" setze. Offen komme das Buch daher, schildere neben ihrem Leben, ihrem politischen Programm und ihren Erfolgen auch Misserfolge. Natürlich, die Nähe zur Landtagswahl – im März 2016 wird in Rheinland-Pfalz gewählt – erwähnt Lehmann auch noch. So ganz aus dem Nichts kommt dieses Buch mitnichten. "Aber", resümiert der ehemalige Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, "das Buch ist nachdenklich und regt zum Nachdenken an." Nur in einem Punkt zeigt sich Lehmann skeptisch. Das ganze Leben sei Politik, habe Dreyer geschrieben, und er hält dagegen: "Stimmt das eigentlich? Es gibt doch noch viel mehr. Und genau das macht Sie so sympathisch."
:kotz:
#gottmensch statt #gutmensch

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19634
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kardinal Lehmann macht Wahlwerbung für SPD-Spitzenkandidatin

Beitrag von overkott »

Yeti hat geschrieben:Kardinal Lehmann macht Wahlwerbung für SPD-Spitzenkandidatin:
Die Welt hat geschrieben:"Frau Ministerpräsidentin" und "Seine Eminenz" nehmen gegenüber Platz. Malu Dreyer, Sozialdemokratin, Regierungschefin von Rheinland-Pfalz und Karl Kardinal Lehmann, Bischof von Mainz, kennen sich lange und gut, und sie mögen sich, das merkt man gleich. Lehmann stellt am Donnerstag in Berlin Dreyers neues Buch vor, das den optimistischen Titel "Die Zukunft ist meine Freundin" trägt (mit Hajo Schumacher, Quadriga Verlag). Kurzweilig lobt Lehmann das Buch als "mutig" und "schonungslos". Er redet gar nicht drumherum, sondern würdigt, dass die an Multipler Sklerose erkrankte Dreyer über ihre Krankheit nicht schweige, sondern vielmehr Maßstäbe für eine "menschliche und ehrliche Politik" setze. Offen komme das Buch daher, schildere neben ihrem Leben, ihrem politischen Programm und ihren Erfolgen auch Misserfolge. Natürlich, die Nähe zur Landtagswahl – im März 2016 wird in Rheinland-Pfalz gewählt – erwähnt Lehmann auch noch. So ganz aus dem Nichts kommt dieses Buch mitnichten. "Aber", resümiert der ehemalige Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, "das Buch ist nachdenklich und regt zum Nachdenken an." Nur in einem Punkt zeigt sich Lehmann skeptisch. Das ganze Leben sei Politik, habe Dreyer geschrieben, und er hält dagegen: "Stimmt das eigentlich? Es gibt doch noch viel mehr. Und genau das macht Sie so sympathisch."
:kotz:
Der Zeitpunkt ist nicht schlecht gewählt. Aber der Ort. Dass der Landeschefin die Hauptstadt nicht genug ist, lässt an ihrer Identifikation mit Rheinland-Pfalz zweifeln. Schließlich ist Mainz nicht nur Bischofssitz, sondern auch Medienstandort.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6902
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Kardinal Lehmann macht Wahlwerbung für SPD-Spitzenkandidatin

Beitrag von Siard »

Rheinland-Pfalz ist eins von mehreren ahistorischen Konstrukten der Besatzungszeit.

Benutzeravatar
berneuchen
Beiträge: 336
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 22:15
Wohnort: Königreich Bayern

Re: Kardinal Lehmann macht Wahlwerbung für SPD-Spitzenkandidatin

Beitrag von berneuchen »

Siard hat geschrieben:Rheinland-Pfalz ist eins von mehreren ahistorischen Konstrukten der Besatzungszeit.
ach :hmm:

Benutzeravatar
Coelestin
Beiträge: 138
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 09:28

Re: Kardinal Lehmann macht Wahlwerbung für SPD-Spitzenkandidatin

Beitrag von Coelestin »

In St. Blasien, Jesuitenkolleg bei Freiburg, haben die Patres gesagt, daß sie fast alle SPD wählen. 1978 war das. Da hat sich seitdem sicher nicht viel geändert.
rotbraunes ANTI-sozialistisch “Der Edle strebt nach Harmonie, nicht nach Gleichheit. Der Gemeine nach Gleichheit, nicht nach Harmonie.”Konfuz.
"Unsere Ökonomie => Schweinezucht = produktiv, Kind-Großziehen = unproduktiv" Fried.List, dt.Ökonom

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19634
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kardinal Lehmann macht Wahlwerbung für SPD-Spitzenkandidatin

Beitrag von overkott »

Coelestin hat geschrieben:In St. Blasien, Jesuitenkolleg bei Freiburg, haben die Patres gesagt, daß sie fast alle SPD wählen. 1978 war das. Da hat sich seitdem sicher nicht viel geändert.
Doch. Die Regierung.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2119
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Kardinal Lehmann macht Wahlwerbung für SPD-Spitzenkandidatin

Beitrag von Sascha B. »

Coelestin hat geschrieben:In St. Blasien, Jesuitenkolleg bei Freiburg, haben die Patres gesagt, daß sie fast alle SPD wählen. 1978 war das. Da hat sich seitdem sicher nicht viel geändert.
Ein Kapuziner kommt zum Himmel, klopft bescheiden an und wird unauffällig hineingelassen. Nach einiger Zeit bemerkt er eine aufgeregte Geschäftigkeit. Blumen werden herbeigerückt, ein roter Teppich ausgerollt, alle Kerzen angezündet. Er erkundigt sich, was das bedeute, und erfährt, man erwarte einen Jesuiten. Das versteht er nicht, und er fragt bei Petrus, ob denn im Himmel nicht Gerechtigkeit ohne Bevorzugung herrsche, wieso man also bei einem Jesuiten so viel Aufhebens mache, während man seinen Eintritt kaum beachtet habe. Er erhält die Antwort: "Weißt du, Kapuziner treffen hier fast jede Woche ein, aber du ahnst nicht, wie lange es her ist, dass wir einen Jesuiten bei uns begrüßen konnten.

;D
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23520
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Niels »

"Martin-Luther-Medaille" für Kardinal Lehmann: https://www.ekd.de/presse/pm58_216_mar ... schof.html
:zirkusdirektor:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12591
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Hubertus »

Niels hat geschrieben:"Martin-Luther-Medaille" für Kardinal Lehmann: https://www.ekd.de/presse/pm58_216_mar ... schof.html
:zirkusdirektor:
Jeder weitere Kommentar überflüssig. :unbeteiligttu:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

CIC_Fan

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von CIC_Fan »

oft kriegt man was man verdient

Benutzeravatar
Yeti
Beiträge: 2843
Registriert: Donnerstag 10. Februar 2005, 14:39
Wohnort: In the middle of the Ländle

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Yeti »

Niels hat geschrieben:"Martin-Luther-Medaille" für Kardinal Lehmann: https://www.ekd.de/presse/pm58_216_mar ... schof.html
:zirkusdirektor:
Ich glaube wirklich - ganz im ökumenischen Sinne - dass Luther einen wie ihn als Ketzer verbrannt hätte. So wie Herr Dr. Luther jetzt im Grab rotieren müsste, könnte man mit einem angeschlossenen Generator schlagartig alle Engergieprobleme Deutschlands lösen.
#gottmensch statt #gutmensch

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19091
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von taddeo »

CIC_Fan hat geschrieben:oft kriegt man was man verdient
:D

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9970
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Edi »

Niels hat geschrieben:"Martin-Luther-Medaille" für Kardinal Lehmann: https://www.ekd.de/presse/pm58_216_mar ... schof.html
:zirkusdirektor:
Was hat man eigentlich von den ganzen Ehrungen? Kommt man damit schneller in den Himmel oder wie?
Lehmann hat ja sogar mal von einem Zahnärzteverein eine Ehrung bekommen, auch von einer Handwerkskammer. Har der denn in Mainz für so viele Millionen gebaut wie der jetzige Münchener Kardinal?
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5048
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von umusungu »

Edi hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:"Martin-Luther-Medaille" für Kardinal Lehmann: https://www.ekd.de/presse/pm58_216_mar ... schof.html
:zirkusdirektor:
Was hat man eigentlich von den ganzen Ehrungen? Kommt man damit schneller in den Himmel oder wie?
Lehmann hat ja sogar mal von einem Zahnärzteverein eine Ehrung bekommen, auch von einer Handwerkskammer. Har der denn in Mainz für so viele Millionen gebaut wie der jetzige Münchener Kardinal?
Vielleicht fällt für Dich ja auch noch einmal eine Ehrung ab.......

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9970
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Edi »

umusungu hat geschrieben:
Edi hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:"Martin-Luther-Medaille" für Kardinal Lehmann: https://www.ekd.de/presse/pm58_216_mar ... schof.html
:zirkusdirektor:
Was hat man eigentlich von den ganzen Ehrungen? Kommt man damit schneller in den Himmel oder wie?
Lehmann hat ja sogar mal von einem Zahnärzteverein eine Ehrung bekommen, auch von einer Handwerkskammer. Har der denn in Mainz für so viele Millionen gebaut wie der jetzige Münchener Kardinal?
Vielleicht fällt für Dich ja auch noch einmal eine Ehrung ab.......
Ich hätte schon mal eine bekommen sollen, aber habe sie nicht angenommen. Ich brauche keine Ehre. Irgendsoeine Nadel hat man mir aber mal zugeschickt. Was hat man davon. Braucht keiner.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

maliems
Beiträge: 2739
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 22:36

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von maliems »

umusungu hat geschrieben:
Edi hat geschrieben:
Niels hat geschrieben:"Martin-Luther-Medaille" für Kardinal Lehmann: https://www.ekd.de/presse/pm58_216_mar ... schof.html
:zirkusdirektor:
Was hat man eigentlich von den ganzen Ehrungen? Kommt man damit schneller in den Himmel oder wie?
Lehmann hat ja sogar mal von einem Zahnärzteverein eine Ehrung bekommen, auch von einer Handwerkskammer. Har der denn in Mainz für so viele Millionen gebaut wie der jetzige Münchener Kardinal?
Vielleicht fällt für Dich ja auch noch einmal eine Ehrung ab.......
Noch blöder, als einen Orden zu erhalten, ist es, bei einer solchen Zeremonie mit Sinnlos-Reden dabei sein zu müssen. Wer sich dann noch genötigt fühlt freundlich u interessiert zu gucken und höflich zu lachen und zu klatschen, der steht kurz vorm Burn-out

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5048
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von umusungu »

maliems hat geschrieben:Noch blöder, als einen Orden zu erhalten, ist es, bei einer solchen Zeremonie mit Sinnlos-Reden dabei sein zu müssen. Wer sich dann noch genötigt fühlt freundlich u interessiert zu gucken und höflich zu lachen und zu klatschen, der steht kurz vorm Burn-out
Noch einer, der sich nach einer Auszeichnung sehnt und noch keine erhalten hat.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9970
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Edi »

umusungu hat geschrieben:
maliems hat geschrieben:Noch blöder, als einen Orden zu erhalten, ist es, bei einer solchen Zeremonie mit Sinnlos-Reden dabei sein zu müssen. Wer sich dann noch genötigt fühlt freundlich u interessiert zu gucken und höflich zu lachen und zu klatschen, der steht kurz vorm Burn-out
Noch einer, der sich nach einer Auszeichnung sehnt und noch keine erhalten hat.

Du blickst gar nichts und gehst nur von dir selber aus. Es sind aber nicht alle so wie du gestrickt.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25844
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Juergen »

Ich weiß gar nicht was ihr habe. :hmm:

Ich jedendenfalls würde jede Ehrung annehmen, wenn ich der Meinung wäre, daß ich sie verdient habe.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9970
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Edi »

Juergen hat geschrieben:Ich weiß gar nicht was ihr habe. :hmm:

Ich jedendenfalls würde jede Ehrung annehmen, wenn ich der Meinung wäre, daß ich sie verdient habe.
Das ist noch ein anderer Punkt bei dem Thema. Da werden doch manchmal Auszeichnungen vergeben für fast nichts.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2466
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Lilaimmerdieselbe »

Mich hat jedenfalls selten ein Bischof so beeindruckt wie damals Bischof Lehmann, als Johannes Paul II den Ausstieg der katholischen Institutionen aus der Schwangerenkonfliktberatung forderte.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 14431
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Raphael »

Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:Mich hat jedenfalls selten ein Bischof so beeindruckt wie damals Bischof Lehmann, als Johannes Paul II den Ausstieg der katholischen Institutionen aus der Schwangerenkonfliktberatung forderte.
Positiv oder negativ beeindruckt? :hmm:
Die Wahrheit hat tausend Hindernisse zu überwinden, um unbeschädigt zu Papier zu kommen, und von Papier wieder zu Kopf.
(Georg Christoph Lichtenberg)

maliems
Beiträge: 2739
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 22:36

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von maliems »

umusungu hat geschrieben:
maliems hat geschrieben:Noch blöder, als einen Orden zu erhalten, ist es, bei einer solchen Zeremonie mit Sinnlos-Reden dabei sein zu müssen. Wer sich dann noch genötigt fühlt freundlich u interessiert zu gucken und höflich zu lachen und zu klatschen, der steht kurz vorm Burn-out
Noch einer, der sich nach einer Auszeichnung sehnt und noch keine erhalten hat.
bist du psycho oder was?

Benutzeravatar
Yeti
Beiträge: 2843
Registriert: Donnerstag 10. Februar 2005, 14:39
Wohnort: In the middle of the Ländle

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Yeti »

Raphael hat geschrieben:
Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:Mich hat jedenfalls selten ein Bischof so beeindruckt wie damals Bischof Lehmann, als Johannes Paul II den Ausstieg der katholischen Institutionen aus der Schwangerenkonfliktberatung forderte.
Positiv oder negativ beeindruckt? :hmm:
Was meinst du denn? Da gibt's hunderte von Leuten, die Kamphaus und Lehmann seit damals geradezu als Heilige der Meinungsfreiheit feiern, obwohl sie ganz genau wussten, dass sie die Mehrheit - und besonders die Medien - im Land hinter sich hatten. Was soll daran mutig gewesen sein? Helden sehen für mich eher so aus.
#gottmensch statt #gutmensch

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 14431
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Raphael »

Yeti hat geschrieben:
Raphael hat geschrieben:
Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:Mich hat jedenfalls selten ein Bischof so beeindruckt wie damals Bischof Lehmann, als Johannes Paul II den Ausstieg der katholischen Institutionen aus der Schwangerenkonfliktberatung forderte.
Positiv oder negativ beeindruckt? :hmm:
Was meinst du denn? Da gibt's hunderte von Leuten, die Kamphaus und Lehmann seit damals geradezu als Heilige der Meinungsfreiheit feiern, obwohl sie ganz genau wussten, dass sie die Mehrheit - und besonders die Medien - im Land hinter sich hatten. Was soll daran mutig gewesen sein? Helden sehen für mich eher so aus.
Daß KKL ein Wellenreiter ist, weiß man ja bereits seit der Würzburger Synode. :motz:

Nur ist mir nicht klar, ob Lila eine Lehmann-Jüngerin ist oder eben nicht. :achselzuck:
Die Wahrheit hat tausend Hindernisse zu überwinden, um unbeschädigt zu Papier zu kommen, und von Papier wieder zu Kopf.
(Georg Christoph Lichtenberg)

Benutzeravatar
Yeti
Beiträge: 2843
Registriert: Donnerstag 10. Februar 2005, 14:39
Wohnort: In the middle of the Ländle

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Yeti »

Raphael hat geschrieben:Nur ist mir nicht klar, ob Lila eine Lehmann-Jüngerin ist oder eben nicht. :achselzuck:
Sie muss ja keine ausgesprochene "Lehmann-Jüngerin" sein. Wie die meisten Interessierten betrachtet sie sein Wirken wahrscheinlich "differenziert". Genug Facetten hat er ja. Zuletzt beim Kita-Skandal in Mainz zeigte er nur noch, dass er den Laden nicht mehr im Griff hat. Die Aussage
Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:Mich hat jedenfalls selten ein Bischof so beeindruckt
ist aber m.E. im Zusammenhang mit der Schwangerenkonfliktberatung eindeutig als zustimmend (zu Lehmann) zu sehen.
#gottmensch statt #gutmensch

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5048
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von umusungu »

Raphael hat geschrieben:Daß KKL ein Wellenreiter ist, weiß man ja bereits seit der Würzburger Synode.
Kardinal Lehmann war und ist eine der großen Bischofsgestalten in Deutschland.
Wen interessiert schon, wenn ihn jemand respektlos als KKL bezeichnet. Solch sich klug gebende Leute gibt es immer wieder.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 14431
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Kardinal Lehmann

Beitrag von Raphael »

umusungu hat geschrieben:
Raphael hat geschrieben:Daß KKL ein Wellenreiter ist, weiß man ja bereits seit der Würzburger Synode.
Kardinal Lehmann war und ist eine der großen Bischofsgestalten in Deutschland.
Jemand, der einen christusfreien Heilsweg propagiert, kann keine große Bischofsgestalt sein; weder in Deutschland noch anderswo!
Die Wahrheit hat tausend Hindernisse zu überwinden, um unbeschädigt zu Papier zu kommen, und von Papier wieder zu Kopf.
(Georg Christoph Lichtenberg)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema