Kardinal Lehmann

Allgemein Katholisches.
Dr. Dirk
Beiträge: 1433
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 09:03

Kardinal Lehmann

Beitrag von Dr. Dirk »

Kardinal Lehmann wies auch auf Probleme hin, die heute mit der Vermittlung der Inhalte des Konzils verbunden seien. „Das Konzil ist nicht bloß historische Tatsache, sondern lebt in der aktuellen Situation der Kirche“, erklärte er. Heute sei mehr denn je darauf zu achten, dass der Geist des Konzils nicht gegen die Buchstaben der Konzilstexte ausgespielt werde. „Die Texte bieten keine einfachen, fertigen Lösungen, wie wir uns das vielleicht wünschen“, sagte Lehmann. „Auch heute noch müssen wir sie immer wieder lesen und meditieren, um uns ihren Inhalt zu erschließen.“
Hervorhebung von mir.

Quelle

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Deutlicher kann man sich selbst nicht offenbaren: "Don't confuse me with the facts".

Benutzeravatar
ottaviani
Beiträge: 6844
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:24
Wohnort: wien

Beitrag von ottaviani »

wollen wir hoffen es handelt sich um rückzugsgefechte des herrn lehmann und co

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 781
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 10:50
Wohnort: Köln

Beitrag von Erich »

der Geist des Konzils = Lehmanns Meise??
Das Wort ward Fleisch, nicht Kerygma!

Dr. Dirk
Beiträge: 1433
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 09:03

Beitrag von Dr. Dirk »

Erich hat geschrieben:der Geist des Konzils = Lehmanns Meise??
Kürzlich hörte ich noch von jemandem, der Geist des Konzils hätte die Sünden abgeschafft, weshalb man nicht mehr beichten müsste. Da die Konzilstexte selbst die Sünde nicht abgeschafft haben, ist das wohl so ein Fall, von dem Kardinal Lehmann spricht, wo man den Geist des Konzils nicht gegen die Buchstaben des Konzils ausspielen darf... :kratz:

Micha

Beitrag von Micha »

leer
Zuletzt geändert von Micha am Donnerstag 3. Februar 2005, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Beitrag von Gast »

Dirk hat geschrieben:Kürzlich hörte ich noch von jemandem, der Geist des Konzils hätte die Sünden abgeschafft, weshalb man nicht mehr beichten müsste. Da die Konzilstexte selbst die Sünde nicht abgeschafft haben, ist das wohl so ein Fall, von dem Kardinal Lehmann spricht, wo man den Geist des Konzils nicht gegen die Buchstaben des Konzils ausspielen darf... :kratz:
Mal wieder en passant ne lockereUnterstellung????

Dr. Dirk
Beiträge: 1433
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 09:03

Beitrag von Dr. Dirk »

Wer ist denn der Geist des Konzils?

Benutzeravatar
Erich_D
Beiträge: 1098
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:58
Wohnort: Salzbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Erich_D »

Dirk hat geschrieben:Wer ist denn der Geist des Konzils?
"Der Buchstabe tötet, der Geist aber macht lebendig".

Schon mal gehört?
"Spiel nicht mit den Schmuddelkindern sing nicht ihre Lieder. Geh doch in die Oberstadt mach´s wie deine Brüder", so sprach die Mutter, sprach der Vater, lehrte der Pastor."

Dr. Dirk
Beiträge: 1433
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 09:03

Beitrag von Dr. Dirk »

muss ich da sagen, dass ich Dir zustimme? :kratz:

Jan Markus
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 1. Dezember 2004, 22:56

Beitrag von Jan Markus »


Dr. Dirk
Beiträge: 1433
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 09:03

Beitrag von Dr. Dirk »

Ich fände es interessant, mal Beispiele zu sehen, wo der Geist des Konzils gegen die Buchstaben des Konzils ausgespielt wird, wie der Kardinal das nennt.

Benutzeravatar
Ewald Mrnka
Beiträge: 7001
Registriert: Dienstag 30. November 2004, 11:06

Beitrag von Ewald Mrnka »

Eminenz Lehmann ist halt ein Hermeneutiker, bei dem sich die Hermeneutik verselbständigt hat. Der gibt nichts auf sein Geschwätz von gestern.

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Kardinal Lehmann zur Kurie?

Beitrag von Petra »

Die Bild-Zeitung meldet heute, Kardinal Lehmann sei gefragt worden, ob er nach Rom wechseln wolle. :hmm:

Hoffentlich ist das nur ein Gerücht. :/

Stefan

Re: Kardinal Lehmann zur Kurie?

Beitrag von Stefan »

Petra hat geschrieben:Die Bild-Zeitung meldet heute, Kardinal Lehmann sei gefragt worden, ob er nach Rom wechseln wolle. :hmm:

Hoffentlich ist das nur ein Gerücht. :/
Benedikt macht ihn zum Leiter der Kongregation für Selig- und Heiligsprechungsprozesse...
8)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25844
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kardinal Lehmann zur Kurie?

Beitrag von Juergen »

Stefan hat geschrieben:
Petra hat geschrieben:Die Bild-Zeitung meldet heute, Kardinal Lehmann sei gefragt worden, ob er nach Rom wechseln wolle. :hmm:

Hoffentlich ist das nur ein Gerücht. :/
Benedikt macht ihn zum Leiter der Kongregation für Selig- und Heiligsprechungsprozesse...
8)
Oder er wird zum Camerlengo -- da kann er nicht so viel kaputt machen 8)
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Beitrag von Petra »

Wer soll denn dann el Jefe bei der DBK werden? :hmm:

Nö, Kardinal Lehmann soll mal ruhig hier bleiben. :ja:

This concludes the voting of the petra-jury :D
Zuletzt geändert von Petra am Samstag 23. April 2005, 14:14, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14851
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Beitrag von HeGe »

Ich glaube jedenfalls nicht, dass er ihn zu seinem eigenen Nachfolger macht.

Schon deshalb nicht, weil Lehmann auch Deutscher ist und ich glaube, dass der Hl. Vater da auch ein wenig die Weltkirche berücksichtigen wird. Aus dem gleichen Grund wird es auch Schönborn nicht werden.

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9970
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Beitrag von Edi »

Petra hat geschrieben:Wer soll denn dann el Jefe bei der DBK werden? :hmm:

Nö, Kardinal Lehmann soll mal ruhig hier bleiben. :ja:

This concludes the voting of the petra-jury :D
Ich denke Lehmann muss nach so langer Zeit ohnehin den Vorsitz der DBK mal abgeben und eibnem andern Platz machen. Irgendwo habe ich das gelesen oder bin ich da falsch informiert?

Stefan

Beitrag von Stefan »

Petra hat geschrieben:Wer soll denn dann el Jefe bei der DBK werden? :hmm:
S.E. Joachim Kardinal Meisner ;)

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Beitrag von Petra »

Stefan hat geschrieben:
Petra hat geschrieben:Wer soll denn dann el Jefe bei der DBK werden? :hmm:
S.E. Joachim Kardinal Meisner ;)
Dann wäre der Kirche eine fast tägliche Medienberichterstattung sicher, und das auf Dauer. :roll:

Vielleicht hat der Papst wirklich Kardinal Lehmann gefragt. Vatikanischer Humor unter Brüdern ;)

Benutzeravatar
Knecht Ruprecht
Beiträge: 4539
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 21:08
Wohnort: Zurück in OWL

Beitrag von Knecht Ruprecht »

Wenn Papst Benedikt 16. Kardinal Lehmann nach Rom holt, dann würde Kardinal Meisner womöglich Chef Deutschland.

Prima. 8)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25844
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Beitrag von Juergen »

Kardinal Lehmann dementiert Berufung nach Rom
Mainz/Rom (rpo). Der Mainzer Bischof und Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Karl Lehmann, hat einen Zeitungsbericht über einen Wechsel nach Rom in die Kurie dementiert. "Das gehört zu den vielen Enten und Spekulationen dieser Tage, die nicht aufhören", sagte er am Samstag in Rom.
...

>>weiter>>
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Beitrag von Petra »

Bild

Stefan

Beitrag von Stefan »

Dann wird wohl SEJK. Meisner Präfekt der Glaubenskongregation 8)

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Beitrag von Petra »

Liehieber Stefan,

wir sind hier doch nicht bei Demokratens. Selbst wenn die überwiegende Mehrheit der Kölner Katholiken Kardinal Meisner gerne in Rom sehen würde, damit das Erzbistum Köln an prominenter Position die Geschicke des Kirchenschiffs mitlenkt, letztendlich hat das doch seine Heiligkeit zu entscheiden. Und er wird wissen: Köln und Deutschland brauchen Kardinal Meisner. :ja:

Benutzeravatar
WiTaimre
Beiträge: 132
Registriert: Mittwoch 27. April 2005, 20:21
Kontaktdaten:

Glaubenskongregation

Beitrag von WiTaimre »

Kommen wir nochmal zurueck zum Thema.
Es ware fast "Neffenwirtschaft" zu nennen, da nun unbedingt einen Deutschen allen andern vorzuziehen. So schaetze ich einen wie Hl.Vater Benedikt XVI, der das "mal eben" jahrzehntelang selber machte, nicht ein. Er weiss, dass es eien immensen Fleiss braucht und die Disziplin, nichts hinein-zu-meinen, sondern festzustellen, was ist, es zu ueberblicken und zu dem zu fuegen, was diese Zeit jetzt braucht.

Es soll ja denkbar sein, dass diese Art von Dienst der Kirche mehr Griechisch, Hebraeisch und Latein benoetigt als Deutsch, nicht?

Diese Kongregation untersucht die Traditionen der Kirche auf Identitaet zu ihr selber a) rundherum heute, weltweit und b) 2000 Jahre und mehr rueckwaerts, bis zu Moses retour und wieder voran.

Also einen ziemlich guten wissenschaftlichen Kopf braucht es mit einem super Gedaechtnis fuer schon mal wo Gelesenes (um sich nochmaliges Durchforsten der Akten zu erleichtern). Und wenn der das noch in eine verstaendliche Gegenwartssprache ausformuliert, mit Niveau, das was aushaelt und exakt ist - dann haette man etwa das, was bisher zuletzt der Praefekt Ratzinger als Niveau vorgab - und er wird sich halt Zeit lassen, wen er nimmt.

Einer der "moderneren" - wenn der es wuerde, fuer den koennt es nur Busse werden, denn nun hat der auch einen fachkundigen Papst, der ihn die "Hausaufgaben" noch 4 mal wiederholen liesse, bis der nicht nur meint, sondern belegt, was es Neues geben soll: dass es noch das eigene Katholische ist, "suaviter in modo fortiter in re".

Also ich bin echt gespannt, wer es wird

mfG WiT :.)

beth
Beiträge: 271
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2003, 00:33

Beitrag von beth »

Hallo WiTaimre,

aus deinem obigen Beitrag spricht große Glaubenserfahrung (Weisheit) und Realitätsbewusstsein.
Es freut und erstaunt mich, dass jemand der nicht Christ bzw. Katholik ist, solch eine präzise Beschreibung des Sachverhalts mit so klarer und zugewandter Sicht formulieren kann.

Danke und Shalom

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Beitrag von Petra »

Huch, bist du da sicher, beth? Bei WiTaimre scheint mir aber das sentire cum ecclesia schon vorhanden. :hmm:

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Beitrag von Petra »

Übrigens hat Kardinal Lehman in einem Interview gesagt, 18 Jahre als DBK-Vorsitzender wären eine sehr lange Zeit. :cry:

(Tut mir bitte den Gefallen und jubelt in einem anderen Unterforum.)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25844
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Beitrag von Juergen »

Vielleicht wäre der Thread ja was für SSF?
Was meinst Du, Petra?
:hmm:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Beitrag von Petra »

Die Neuwahl findet m.W. im Oktober statt. Dann kann man ja die Begeisterung des Kreuzgang-Volkes in SSF kanalisieren. :/

Benutzeravatar
WiTaimre
Beiträge: 132
Registriert: Mittwoch 27. April 2005, 20:21
Kontaktdaten:

Beitrag von WiTaimre »

Hallo Beth & Co :.)

Nun, ich bin halt biografisch mit beidem verwachsen :.)

Hauptsache, G"TT ist groesser - nicht?

Schalom - Pax
mfG WiT :.)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema