Katholischer Sexualtrieb?

Allgemein Katholisches.
Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 13004
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Katholischer Sexualtrieb?

Beitrag von Hubertus »

Trisagion hat geschrieben:
Dienstag 17. November 2020, 14:05
"Sinnenwesen" oder "Sinneswesen" oder beides?
Es scheint, daß die Bildung mit Binnen-n diejenige mit Binnen-s deutlich prävaliert, vgl. "Sinnenwesen" (auf Google ca. 39.100 Auffindungen) vs. "Sinneswesen" (a.a.O. ca. 8.810 Fundtreffer).
Wenn man die Suchtreffer hier im Kreuzgang vergleicht, könnte es wohl scheinen, daß "Sinneswesen" v.a. österr. verwendet wird (aber ich glaube, die statistische Grundlage ist zu dünn, um dies abschließend zu klären).
Leider kann ich als Nicht-Fachmann in dieser Frage keine abschließende Antwort geben - Germanisten vor! :blinker:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2472
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Katholischer Sexualtrieb?

Beitrag von Senensis »

Ich bin zwar auch kein Germanist, aber Sinneswesen scheint mir "Sinn" im Singular zu implizieren, wohingegen Sinnenwesen die Sinne im Plural einschließt. Wenn ich die vorangegangenen Erläuterungen richtig verstanden habe, gibt wohl Sinnenwesen - mit der Pluralform - mehr Sinn?
et nos credidimus caritati

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema