Gottesdienste während der Corona-Zeit

Allgemein Katholisches.
Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Gottesdienste während der Corona-Zeit

Beitrag von Juergen »

Anlaufstelle wäre in diesem Fall bei solch einem Verwaltungsakt die Liturgiekongregation als zuständiges Dikasterium. Erst im nächsten Schritt wäre die Apost. Signatur zustängig. An der Apost. Signatur kann man aber nicht ohne Anwalt klagen… An der Signatur wird das ganze sauteuer.


Nebenbei z.B. von c. 1221 hatte beim ersten Lockdown der Erzbischof von München-Freising dispensiert. Es durfte also Eintritt genommen werden. :maske: :D
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Gottesdienste während der Corona-Zeit

Beitrag von Juergen »

Domkapitel lädt zu Weihnachten in Kölner Dom ein
Vier Christmetten in der Kathedrale

Das kündigte das Domkapitel am Montag an. Vor der Christmette um 24 Uhr mit Erzbischof Rainer Maria Woelki finden drei weitere Christmetten um 18 Uhr, 20 Uhr und 22 Uhr statt. Gemäß Hygienekonzept für den Dom können pro Gottesdienst bis zu 250 Gläubige mit Abstand feiern. Interessenten müssen online ab 14. Dezember eine Zugangskarte reservieren. Den Kölner Dom besuchen in anderen Jahren traditionell an hohen Festtagen mehrere tausend Gläubige aus Köln und Umgebung.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12997
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Gottesdienste während der Corona-Zeit

Beitrag von Hubertus »

Juergen hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 21:57
Nebenbei z.B. von c. 1221 hatte beim ersten Lockdown der Erzbischof von München-Freising dispensiert. Es durfte also Eintritt genommen werden. :maske: :D
Nur so nebenbei: Mir ist bis heute nicht bekannt, daß die Dispens irgendwann einmal zurückgenommen worden wäre. :umkuck:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema