Netzwerk katholischer Priester

Allgemein Katholisches.
Robert Weemeyer
Beiträge: 278
Registriert: Dienstag 26. Februar 2013, 22:38

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Robert Weemeyer » Montag 13. Mai 2019, 14:23

Erstens können auch strafrechtlich nicht relevante Aussagen unangemessen sein.

Zweitens sollte ein Priester seine Texte nicht zur Veröffentlichung in einem ungeeigneten Umfeld zur Verfügung stellen, und ein solches war kreuz.net eindeutig.

Juergen
Beiträge: 23816
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Juergen » Montag 13. Mai 2019, 14:32

Robert Weemeyer hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 14:23
Erstens können auch strafrechtlich nicht relevante Aussagen unangemessen sein.

Zweitens sollte ein Priester seine Texte nicht zur Veröffentlichung in einem ungeeigneten Umfeld zur Verfügung stellen, und ein solches war kreuz.net eindeutig.
Wenn man unliebsamen Leuten schon rechtlich nicht beikommen kann, so versucht man es anders. Da wird dann von „unangemessen“ oder „ungeeignetem Umfeld“ oder ähnliches gesprochen. Das sind nicht greifbare und nicht definierbare Sachen, bei denen jeder eine andere Meinung hat. Eine Verteidigung ist für die Person in dem Fall unmöglich. Das ist natürlich nicht moralisch, nicht subtil, nicht kreativ aber äußerst effektiv.


Kreuz-net hat über Jahre eine längere Entwicklung von einem erst zwar konservativem aber immerhin noch lesbarem Medium hin zu einer radikalen Dreckschleuder hingelegt. Da müßte man nun genau schauen, zu welchem Zeitpunkt Texte veröffentlicht wurden und in welchem Stil und mit welchen Inhalten zu dem Zeitpunkt die übrigen Texte der Seite waren.
Inzwischen ist das aber alles ohne Belang.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Karl_87
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 07:07

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Karl_87 » Montag 13. Mai 2019, 14:50

Entscheidend ist in diesem Falle, daß Pfarrer Jolie als Mitarbeiter der Freude agiert hat(te) und nicht als Herr über den Glauben.

Ottone
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 9. Mai 2019, 15:39

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Ottone » Montag 13. Mai 2019, 15:57

Juergen hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 14:32
Robert Weemeyer hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 14:23
Erstens können auch strafrechtlich nicht relevante Aussagen unangemessen sein.

Zweitens sollte ein Priester seine Texte nicht zur Veröffentlichung in einem ungeeigneten Umfeld zur Verfügung stellen, und ein solches war kreuz.net eindeutig.
Wenn man unliebsamen Leuten schon rechtlich nicht beikommen kann, so versucht man es anders. Da wird dann von „unangemessen“ oder „ungeeignetem Umfeld“ oder ähnliches gesprochen. Das sind nicht greifbare und nicht definierbare Sachen, bei denen jeder eine andere Meinung hat. Eine Verteidigung ist für die Person in dem Fall unmöglich. Das ist natürlich nicht moralisch, nicht subtil, nicht kreativ aber äußerst effektiv.


Kreuz-net hat über Jahre eine längere Entwicklung von einem erst zwar konservativem aber immerhin noch lesbarem Medium hin zu einer radikalen Dreckschleuder hingelegt. Da müßte man nun genau schauen, zu welchem Zeitpunkt Texte veröffentlicht wurden und in welchem Stil und mit welchen Inhalten zu dem Zeitpunkt die übrigen Texte der Seite waren.
Inzwischen ist das aber alles ohne Belang.
Was für einen Kleriker unangemessen ist, habe ich in klerikaler Umgebung erlernt. Auch, was man unter einem ungeeigneten Umfeld zu verstehen hat. Zumindest ich habe mir Gedanken darüber gemacht, ob es angemessen ist, den Schmutz zu lesen, der auf kreuz.net und vor allem in den dortigen Lesermeinungen abgeladen wurde. Leider weht dieser Pesthauch noch heute ...

Pfarrer Jolie war seit November 2004 auf kreuz.net "unterwegs" und schrieb bis zum März 2012 371 (dreihunderteinundsiebzig) Lesermeinungen. Einige davon waren gegenüber seinen Kirchenoberen schlichtweg herabsetzend bis beleidigend. (Vermutlich hat Karl Kardinal Lehmann sie nicht gekannt, als er ihm verzieh.)
Sicher ist jedenfalls, dass J. dort noch aktiv war, als die Seite zur offensichtlichen Dreckschleuder verkommen war.

Nicht alles, was in der Vergangenheit liegt, ist heutzutage ohne Belang.
In diesem Faden geht es um das Netzwerk katholischer Priester. Ob man es für gut oder schlecht hält, hängt auch von den dort handelnden Personen ab. Ihre Nähe zu kreuz.net ist nicht vergessen.

Gruß, Ottone

Karl_87
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 07:07

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Karl_87 » Montag 13. Mai 2019, 16:08

Ottone hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 15:57
Ihre Nähe zu kreuz.net ist nicht vergessen.
Welche unverzeihliche Sünde wurde begangen?

Ottone
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 9. Mai 2019, 15:39

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Ottone » Montag 13. Mai 2019, 16:26

Karl_87 hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 16:08
Ottone hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 15:57
Ihre Nähe zu kreuz.net ist nicht vergessen.
Welche unverzeihliche Sünde wurde begangen?
Etwas zu verzeihen hat nichts mit Vergessen zu tun.

Gruß, Ottone

Karl_87
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 11. Mai 2019, 07:07

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Karl_87 » Montag 13. Mai 2019, 16:35

Ottone hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 16:26
Karl_87 hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 16:08
Ottone hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 15:57
Ihre Nähe zu kreuz.net ist nicht vergessen.
Welche unverzeihliche Sünde wurde begangen?
Etwas zu verzeihen hat nichts mit Vergessen zu tun.

Gruß, Ottone
Wurde das behauptet?

Juergen
Beiträge: 23816
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Juergen » Montag 13. Mai 2019, 16:46

Ottone hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 15:57
Ihre Nähe zu kreuz.net ist nicht vergessen.
Ein Problem des Internets ist, daß es (fast) nichts vergisst.

Ich bin z.B. froh zu einer Zeit aufgewachsen zu sein, als der Mist, den wir als Kinder und Jugendliche gebaut haben, keiner mit dem Mobiltelephon gefilmt oder photographiert hat. :umkuck:
Heutzutage steht alles im Netz und „alte Sünden“ werden nie vergeben, sondern immer wieder ausgegraben und einem vorgehalten. Die Möglichkeit von Einsicht, Buße, Umkehr, Besserung etc. kennt die säkulare Welt nicht.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Petrus
Beiträge: 2943
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Petrus » Montag 13. Mai 2019, 16:56

Juergen hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 16:46
Ein Problem des Internets ist, daß es (fast) nichts vergisst.
genau das habe ich unseren Azubis immer "gepredigt". danke, Juergen.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 1929
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Montag 13. Mai 2019, 16:58

Ottone hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 15:57
In diesem Faden geht es um das Netzwerk katholischer Priester.
:ikb_thumbsup:

Aktuell gibt es über das Priesternetzwerk nichts zu berichten.

Und deshalb sollten wir es dabei bewenden lassen.
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Petrus
Beiträge: 2943
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Petrus » Montag 13. Mai 2019, 17:12

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 16:58

Aktuell gibt es über das Priesternetzwerk nichts zu berichten.

Und deshalb sollten wir es dabei bewenden lassen.
gute Idee.

danke, Libertas Ecclesiae.

Ottone
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 9. Mai 2019, 15:39

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Ottone » Montag 13. Mai 2019, 17:33

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 16:58
Ottone hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 15:57
In diesem Faden geht es um das Netzwerk katholischer Priester.
:ikb_thumbsup:

Aktuell gibt es über das Priesternetzwerk nichts zu berichten.

Und deshalb sollten wir es dabei bewenden lassen.
Akzeptiert.

Gruß, Ottone

CIC_Fan
Beiträge: 9319
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 14. Mai 2019, 08:39

Juergen hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 16:46
Ottone hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 15:57
Ihre Nähe zu kreuz.net ist nicht vergessen.
Ein Problem des Internets ist, daß es (fast) nichts vergisst.

Ich bin z.B. froh zu einer Zeit aufgewachsen zu sein, als der Mist, den wir als Kinder und Jugendliche gebaut haben, keiner mit dem Mobiltelephon gefilmt oder photographiert hat. :umkuck:
Heutzutage steht alles im Netz und „alte Sünden“ werden nie vergeben, sondern immer wieder ausgegraben und einem vorgehalten. Die Möglichkeit von Einsicht, Buße, Umkehr, Besserung etc. kennt die säkulare Welt nicht.
es ist nicht ein Problem des Internets sondern des Umgangs mit Verfehlungen wie wir seit 2010 wissen ging das "vergeben und vergessen" in der Kirche oft auf Kosten der Opfer

CIC_Fan
Beiträge: 9319
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 14. Mai 2019, 08:40

es bleibt noch eine letzte Frage was war eigentlich die letzte Aktivität dieser Organisation ?

Juergen
Beiträge: 23816
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Juergen » Dienstag 14. Mai 2019, 11:16

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 14. Mai 2019, 08:39
Juergen hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 16:46
Ottone hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 15:57
Ihre Nähe zu kreuz.net ist nicht vergessen.
Ein Problem des Internets ist, daß es (fast) nichts vergisst.

Ich bin z.B. froh zu einer Zeit aufgewachsen zu sein, als der Mist, den wir als Kinder und Jugendliche gebaut haben, keiner mit dem Mobiltelephon gefilmt oder photographiert hat. :umkuck:
Heutzutage steht alles im Netz und „alte Sünden“ werden nie vergeben, sondern immer wieder ausgegraben und einem vorgehalten. Die Möglichkeit von Einsicht, Buße, Umkehr, Besserung etc. kennt die säkulare Welt nicht.
es ist nicht ein Problem des Internets sondern des Umgangs mit Verfehlungen wie wir seit 2010 wissen ging das "vergeben und vergessen" in der Kirche oft auf Kosten der Opfer

Das Bild zeigt einen Apfel


Das Bild zeigt eine Birne


Unvergleichlich.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2475
Registriert: Samstag 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Lupus » Dienstag 14. Mai 2019, 11:44

Aber beide hmm! Darin gleichen sie sich!
+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Netzwerk katholischer Priester

Beitrag von Vinzenz Ferrer » Dienstag 14. Mai 2019, 12:23

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 14. Mai 2019, 08:40
es bleibt noch eine letzte Frage was war eigentlich die letzte Aktivität dieser Organisation ?
Der Relaunch ihrer Webseite. Bisher leider ohne nennenswerten Inhalt.
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema