Das hl. Offizium und seine Zukunft

Allgemein Katholisches.

Moderator: taddeo

CIC_Fan
Beiträge: 8171
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Das hl. Offizium und seine Zukunft

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 28. Juni 2018, 08:34

Anlaß für dieses Thema ist eine Äußerung des Präfekten, in wenigen Stunden, Eminenz Ladaria

https://www.kathpress.at/goto/meldung/1 ... weltkirche
daraus kann man schließen das Profil der Kongregation verändert sich es gibt keine klaren ´Verurteilungen mehr
sondern "Einladungen zum Nachdenken" auch wurde in dem Interview angeblich gesagt die Kongregation wolle diskreter arbeiten um den "Ruf der betroffenen Theologen " nicht zu schädigen das gefürczhtete Hl. Offizium wird also zum Konsultation Organ
dadurch wird auch klar warum der Papst Kardinal Müller abgelöst es geht nicht daß der Präfekt und der Papst verschiedene Vorstellungen haben
diese Äusserung von Em Müller zeigt was ich meine
http://www.kath.net/news/64271

Benutzeravatar
Iuxta crucem
Beiträge: 109
Registriert: Sonntag 20. Mai 2018, 11:18
Wohnort: Erzbistum Bamberg

Re: Das hl. Offizium und seine Zukunft

Beitrag von Iuxta crucem » Donnerstag 28. Juni 2018, 09:34

Aus der Inquisition ist ja auch die Glaubenskongregation geworden. Rom entwickelt sich mehr zu einem zahnlosen Tiger , die Weltkirchen scheint in einzelne Nationalkirchen zu verfallen, die unterschiedliche Regeln aufstellen. :patsch:
Crux fidelis, inter omnes arbor una nobilis,
Nulla talem silva profert fronde, flore, germine,
Dulce lignum, dulce clavo dulce pondus sustinens. +

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1901
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Das hl. Offizium und seine Zukunft

Beitrag von Sascha B. » Donnerstag 28. Juni 2018, 09:43

Eine Glaubenskongregation macht ja auch nur Sinn wenn es einen verbindlichen Glauben gibt. Seit V2 hat man das doch nicht mehr. :pfeif: Das Konzil und noch mehr sein Geist ( :aengstlich: ) befreiten euch doch von den Dogmen und vom Gehorsam. :freude:

Zumindest wird es von vielen so geglaubt und gelebt. Und dann noch ein billiger Populist als Papst. :panisch:
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Iuxta crucem
Beiträge: 109
Registriert: Sonntag 20. Mai 2018, 11:18
Wohnort: Erzbistum Bamberg

Re: Das hl. Offizium und seine Zukunft

Beitrag von Iuxta crucem » Donnerstag 28. Juni 2018, 09:50

Manchmal hoffe ich , dass Gott nicht nach den Standards der RKK richtet , sonst sind die Heligen im Himmel sehr einsam.
:/ Die Christen heutzutage buckeln sich immer weg , wenn man, wie von so vielen gefordert wird, sich auf die Urkirche zurückbesinnt, sollte man auch den Mut und die Stärke der ersten Christen einfordern. :doktor:
Crux fidelis, inter omnes arbor una nobilis,
Nulla talem silva profert fronde, flore, germine,
Dulce lignum, dulce clavo dulce pondus sustinens. +

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2035
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Das hl. Offizium und seine Zukunft

Beitrag von Petrus » Sonntag 1. Juli 2018, 09:13

Iuxta crucem hat geschrieben:
Donnerstag 28. Juni 2018, 09:50
Manchmal hoffe ich , dass Gott nicht nach den Standards der RKK richtet

nun,

ich bin mir immer noch nicht so ganz sicher,
ob sich Gott wirklich an alle Vorschriften hält,
die wir Ihm machen.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

CIC_Fan
Beiträge: 8171
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Das hl. Offizium und seine Zukunft

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 1. Juli 2018, 09:21

ich sage nicht
ich :D :D :D nur

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema