Katholikentag 2018 in Münster

Allgemein Katholisches.

Moderator: taddeo

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13480
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von HeGe » Montag 5. Februar 2018, 15:09

Niels hat geschrieben:
Freitag 2. Februar 2018, 12:29
Worin unterscheidet sich das vom "üblichen" Programm? :hmm:
Der Altersdurchschnitt ist vermutlich noch ein paar Jahre höher.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 8244
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von CIC_Fan » Montag 5. Februar 2018, 15:23

das solche Großveranstaltungen keinerlei Wirkung haben sieht man immer deutlicher
Was z.b. ist von den Weltjugendtreffen geblieben
von der "Generation Johannes Paul"oder Benedikt ist nichts sichtbares in den Pfarreien und im kirchlichen Alltag angekommen

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13480
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von HeGe » Montag 5. Februar 2018, 15:34

CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 5. Februar 2018, 15:23
das solche Großveranstaltungen keinerlei Wirkung haben sieht man immer deutlicher
Was z.b. ist von den Weltjugendtreffen geblieben
von der "Generation Johannes Paul"oder Benedikt ist nichts sichtbares in den Pfarreien und im kirchlichen Alltag angekommen
Die Zeiten, als Katholikentage noch eine große Ausstrahlung hatten, sind wohl jedenfalls schon länger vorbei.

Dass ansonsten von den von dir genannten Bewegungen gar "nichts" in den Pfarreien angekommen ist, würde ich bestreiten. Diejenigen, die da aktiv waren, sind wohl nur jetzt eher mit dem Familienleben beschäftigt und treten daher nicht mehr so öffentlich in Erscheinung.

Eine nachwachsende "Generation Franz" o.ä. ist hingegen bislang ausgeblieben. Eigentlich ein bemerkenswertes Phänomen, das zeigt, dass man mit Reformideen der 70er-Jahre und Herz-Jesu-Sozialismus die Jugend heute eben nicht mehr in Massen begeistern kann. Das Feld besetzen längst andere Organisationen. Aber statt sich auf das Kerngeschäft des Glaubens zu konzentrieren, geht man den Weg immer weiter. Vorwärts immer, rückwärts nimmer.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 8244
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von CIC_Fan » Montag 5. Februar 2018, 15:50

eine Generation Franz wäre ja auch unlogisch den der heutige Papst setzt eben nicht auf diese Sog "Erneuerungsbewegungen" die wenn man genau schaut eine kleine Minderheit der Jugend begeistert haben und nichts anderes sind als die Erschaffung eine eigenen Milieus für Leute die mit dem trostlosen Alltag der heutigen Pfarrei nichts anfangen können

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13480
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von HeGe » Montag 5. Februar 2018, 16:00

CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 5. Februar 2018, 15:50
eine Generation Franz wäre ja auch unlogisch den der heutige Papst setzt eben nicht auf diese Sog
Genau, wer braucht schon die Jugend. :roll: Wenn der heutige Papst eine alternative Herangehensweise pflegen würde, wäre das ja in Ordnung, aber die jetzige Generation völlig aufzugeben, statt wenigstens ein paar Leute zu begeistern, ist auch keine Lösung.
CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 5. Februar 2018, 15:50
"Erneuerungsbewegungen" die wenn man genau schaut eine kleine Minderheit der Jugend begeistert haben und nichts anderes sind als die Erschaffung eine eigenen Milieus für Leute die mit dem trostlosen Alltag der heutigen Pfarrei nichts anfangen können
Besser eine kleine Minderheit als niemanden. Und dass die Zukunft außerhalb der klassischen Pfarrei liegen wird, haben selbst die Bistümer mit ihren ganzen Pastoralkonzepten erkannt. Aber beenden wir das Thema hier, das gehört in einen anderen Diskussionsfaden.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 8244
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von CIC_Fan » Montag 5. Februar 2018, 16:28

stimmt du hast völlig recht.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2050
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Petrus » Montag 5. Februar 2018, 20:43

CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 5. Februar 2018, 15:50
für Leute die mit dem trostlosen Alltag der heutigen Pfarrei nichts anfangen können
also bitte.

da gibt es doch ein Pfarrfest, eine Krabbelgruppe, einen Bücherbasar, ...
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2467
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Montag 5. Februar 2018, 22:11

Ihr unterschätzt die Gewohnheit der Leute, sonntags in die Messe zu gehen. Sie hängen auch an der Kirche, in die sie viele Jahre gegangen sind.

CIC_Fan
Beiträge: 8244
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 6. Februar 2018, 09:26

deren zahl verringert sich laufend

PascalBlaise
Beiträge: 928
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von PascalBlaise » Dienstag 6. Februar 2018, 10:58

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 6. Februar 2018, 09:26
deren zahl verringert sich laufend
Ja. Tut mal einer was dagegen! Der Kaiser braucht Soldaten.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

CIC_Fan
Beiträge: 8244
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 6. Februar 2018, 11:22

da bin ich wirklich der falsche Adressat

PascalBlaise
Beiträge: 928
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von PascalBlaise » Dienstag 6. Februar 2018, 11:27

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 6. Februar 2018, 11:22
da bin ich wirklich der falsche Adressat
:D Das glaube ich gern.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
Irmgard
Beiträge: 381
Registriert: Mittwoch 15. September 2010, 22:33

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Irmgard » Sonnabend 24. Februar 2018, 18:28

Neues in Sachen Musik auf dem Katholikentag:

http://www.wn.de/Muenster/Kultur/319634 ... t-in-Musik

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2050
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Petrus » Sonnabend 24. Februar 2018, 21:16

Die vita des Komponisten Roland Kunz klingt für mich interessant:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Roland_Kunz

könnte nicht schlecht werden ...
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8375
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Sempre » Sonntag 25. Februar 2018, 03:02

Petrus hat geschrieben:
Sonnabend 24. Februar 2018, 21:16
Die vita des Komponisten Roland Kunz klingt für mich interessant:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Roland_Kunz
Bist Du auch ein "Unerlöster", oder warum sagst Du solches?
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Irmgard
Beiträge: 381
Registriert: Mittwoch 15. September 2010, 22:33

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Irmgard » Dienstag 27. März 2018, 23:44

Die Musik für den Abschlussgottesdienst ist online:

7. Sonntag der Osterzeit – 13.05.2018
Hauptgottesdienst des Katholikentags

Das Pontifikalamt findet um 10:00 Uhr auf dem Schlossplatz statt

Wallrath: Missa da pacem
Heiß: Willkommen sind die Boten
Stollhof: Lobe den Herrn meine Seele
Bach: Halleluja-Chorus aus BWV 143

Capella Ludgeriana
Domchor St. Paulus
Mädchenchor am Dom
Osnabrücker Jugendchor
Musiker des Sinfonieorchesters Münster

Quelle: http://dommusik-muenster.de/ (Musik in der Liturgie)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10855
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Hubertus » Sonntag 6. Mai 2018, 15:38

War interessant zu beobachten, wie heute ein praktisch leerer Klingelbeutel durch die Reihen gereicht wurde. :freude:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

PascalBlaise
Beiträge: 928
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von PascalBlaise » Montag 7. Mai 2018, 12:48

https://www.katholikentag.de/programm/p ... etten.html
Deutscher Katholikentag hat geschrieben:In den "Liturgiewerkstätten" werden in drei großen Themenbereichen "Liturgie und Frieden", "Liturgie und Medien" und "Liturgie in größeren Seelsorgeeinheiten" aktuelle Fragestellungen diskutiert und praktische Perspektiven eröffnet. Einige Werkstätten werden durch exemplarische Liturgien angeregt, andere reflektieren die zuvor begangenen Feierformen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Raum, den Reichtum ihrer Erfahrungen mitzuteilen, im Austausch voneinander zu lernen und aus dem aufeinander Hören gemeinsam dem "liturgischen Spiel vor Gott" Bewegung zu verleihen.
:glubsch:

Wenn das mal gut geht.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

CIC_Fan
Beiträge: 8244
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von CIC_Fan » Montag 7. Mai 2018, 13:49

es wird dxas seit fast 50 jahren übliche was soll da nicht "gut gehn"?

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2467
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Montag 7. Mai 2018, 17:20

Bei Massenveranstaltungen kann immer was passieren, muß noch nicht mal böswillige Absicht sein.

PascalBlaise
Beiträge: 928
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von PascalBlaise » Montag 7. Mai 2018, 17:31

Lilaimmerdieselbe hat geschrieben:
Montag 7. Mai 2018, 17:20
Bei Massenveranstaltungen kann immer was passieren, muß noch nicht mal böswillige Absicht sein.
Genau. Wenn bei solchen Pogoliturgien zuviel Bewegung verliehen wird, kann es zu Kollisionen kommen. :hops: :ikb_punk:
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2467
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Montag 7. Mai 2018, 17:49

Find ich nicht wirklich witzig. Im Moment läuft mal wieder eine Aufarbeitung der Loveparadekatastrophe. Letzten Sommer kollabierten in Herne wegen Hitze und viel zu wenig Schatten hunderte von Leuten, zwar konnten die meisten nach wenigen Tagen die Krankenhäuser wieder verlassen, eine Frau allerdings mit bleibendem Schaden. Dass es nirgendwo solche Engpässe gibt, die im Fall einer Panik zur Todesfalle werden, ist immer eine große Leistung, bei der man jedes Mal froh sein kann, wenn sie auch tatsächlich erbracht wurde.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22890
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Niels » Montag 7. Mai 2018, 20:22

Veranstaltungen dieser Art finden doch wohl nicht unter freiem Himmel statt: https://www.youtube.com/watch?v=ZTjyRu88PRE
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 3494
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 12:28
Wohnort: Bistum Münster

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Florianklaus » Dienstag 8. Mai 2018, 09:14

Die Öffentlichkeit in Münster wird nicht durch christliche Symbole belästigt. Alle Plakate zeigen Menschen und das Motto "Suche Frieden". Auch die Altarinsel auf dem Schloßplatz hat nur das Motto auf der Rückwand, Christus- oder gar Mariendarstellungen sucht man vergeblich. Die größte deutsche NGO macht keinen Hehl aus Ihrem Anthropozentrismus.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22890
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Niels » Dienstag 8. Mai 2018, 18:52

"Schon jetzt haben uns viele Menschen ihr Mitwirken am Katholikentag in Münster zugesagt. Hier eine Auswahl der Namen": https://www.katholikentag.de/programm/z ... nster.html
Politik

Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident
Angela Merkel, Bundeskanzlerin
Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen
Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag
Monika Grütters, Staatsministerin, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz
Julia Klöckner, Bundesministerin für Landwirtschaft und Ernährung
Katja Kipping, Parteivorsitzende von Die Linke.
Markus Lewe, Oberbürgermeister von Münster und Vorsitzender des Deutschen Städtetages
Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern für Bau und Verkehr
Phil Hogan, EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung
Franz Müntefering, früherer Bundesminister und SPD-Vorsitzender
Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, bis 2017 Bundestagspräsident
Klaus Töpfer, Bundesumweltminister a.D. und langjähriger Direktor des UN-Umweltschutzprogramms UNEP
Herta Däubler-Gmelin, deutsche Juristin und Politikerin (SPD)
Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg
Andrea Nahles, Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion
Bernhard Vogel, Ministerpräsident a.D. und Ehrenvorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Herfried Münkler, Politikwissenschaftler und Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin
Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales
Juan Manuel Santos, Präsident der Republik Kolumbien und Friedensnobelpreisträger
Horst Seehofer, Bundesminister des Inneren
Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit
Katarina Barley, Bundesjustizministerin
Franziska Giffey, Bundesfamilienministerin
Anja Karliczek, Bundesbildungsministerin >>
Gerd Müller, Bundesentwicklungshilfeminister

Kirche/Religion

Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz >>
Kardinal Dieudonné Nzapalainga, Erzbischof von Bangui (Zentralafrikanische Republik)
Kardinal Angelo Bagnasco, Vorsitzender des Rates der europäischen Bischofskonferenzen CCEE (Genua)
Kardinal Gregorio Rosa Chavez, Weihbischof in San Salvador (El Salvador)
Felix Genn, Bischof von Münster
Nahezu alle (Erz)Bischöfe Deutschlands
Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland
Antje Jackelén, Erzbischöfin der schwedischen Kirche (Uppsala)
Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken
Margot Käßmann, Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017 im Auftrag des Rates der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD)
Pater Klaus Mertes, Jesuit, Rektor des Kollegs St. Blasien
Pater Anselm Grün, Benediktiner, Autor spiritueller Bücher
Ignatius Ayau Kaigama, Erzbischof von Jos (Nigeria)
Ayman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland
Kardinal Rainer Maria Woelki, Erzbischof von Köln

Wirtschaft

Frank Bsirske, Vorsitzender der Gewerkschaft ver.di
Paul-Bernhard Kallen, Vorstandsvorsitzender der Hubert Burda Media Holding
Jörg Hoffmann, Vorstandsvorsitzender IG Metall
Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI)

Kultur

Eckart von Hirschhausen, Kabarettist und Mediziner
Götz Alsmann, Musiker und Entertainer
Manfred Lütz, katholischer Theologe und Buchautor
Kasper König, Kurator Skulptur Projekte Münster
Hanns-Josef Ortheil, Schriftsteller
Neil MacGregor, Intendant des Berliner Humboldt-Forum
Leslie Clio, Sängerin
Andreas Steinhöfel, Schriftsteller
Simon Strauß, Schriftsteller
Lizzie Doron, Schriftstellerin
David Sieveking, Filmregisseur
Detlev Buck, deutscher Filmregisseur, Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent

Wissenschaft

Mouhanad Khorchide, Leiter des Zentrums für Islamische Theologie und Professor für Islamische Religionspädagogik in Münster
Hartmut Rosa, Professor für Soziologe Universität Jena
Udo Steinbach, Professor, Islamwissenschaftler
Heiner Bielefeldt, früherer Sonderberichterstatter für Religions- und Weltanschauungsfreiheit des UN-Menschenrechtsrats, Professor für Politikwissenschaften, Nürnberg
Hubert Wolf, Professor für Kirchengeschichte, Universität Münster
Gunda Werner, Theologin
Martha Zechmeister, Theologin
Sumaya Farhat-Naser, Friedensaktivistin
Susanne Sandherr, Theologin
Anne Sanders, Juristin
Irena Lipowicz, Juristin
Tine Stein, Politologin
Birgit Aschmann, Historikerin
Helga Baumgarten, Politologin

Medien

Bettina Schausten, Leiterin ZDF Hauptstadtstudio Berlin
Jörg Schönenborn, Fernsehdirektor WDR
Ist das jetzt Werbung oder Anti-Werbung? :hmm: :panisch:
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Maja
Beiträge: 281
Registriert: Montag 25. Dezember 2006, 12:56
Wohnort: Europa

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Maja » Dienstag 8. Mai 2018, 19:57

Niels hat geschrieben:
Dienstag 8. Mai 2018, 18:52
"Schon jetzt haben uns viele Menschen ihr Mitwirken am Katholikentag in Münster zugesagt. Hier eine Auswahl der Namen": https://www.katholikentag.de/programm/z ... nster.html
Politik

Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident
Angela Merkel, Bundeskanzlerin
Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen
Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag
Monika Grütters, Staatsministerin, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz
Julia Klöckner, Bundesministerin für Landwirtschaft und Ernährung
Katja Kipping, Parteivorsitzende von Die Linke.
Markus Lewe, Oberbürgermeister von Münster und Vorsitzender des Deutschen Städtetages
Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern für Bau und Verkehr
Phil Hogan, EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung
Franz Müntefering, früherer Bundesminister und SPD-Vorsitzender
Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, bis 2017 Bundestagspräsident
Klaus Töpfer, Bundesumweltminister a.D. und langjähriger Direktor des UN-Umweltschutzprogramms UNEP
Herta Däubler-Gmelin, deutsche Juristin und Politikerin (SPD)
Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg
Andrea Nahles, Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion
Bernhard Vogel, Ministerpräsident a.D. und Ehrenvorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Herfried Münkler, Politikwissenschaftler und Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin
Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales
Juan Manuel Santos, Präsident der Republik Kolumbien und Friedensnobelpreisträger
Horst Seehofer, Bundesminister des Inneren
Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit
Katarina Barley, Bundesjustizministerin
Franziska Giffey, Bundesfamilienministerin
Anja Karliczek, Bundesbildungsministerin >>
Gerd Müller, Bundesentwicklungshilfeminister

Kirche/Religion

Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz >>
Kardinal Dieudonné Nzapalainga, Erzbischof von Bangui (Zentralafrikanische Republik)
Kardinal Angelo Bagnasco, Vorsitzender des Rates der europäischen Bischofskonferenzen CCEE (Genua)
Kardinal Gregorio Rosa Chavez, Weihbischof in San Salvador (El Salvador)
Felix Genn, Bischof von Münster
Nahezu alle (Erz)Bischöfe Deutschlands
Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland
Antje Jackelén, Erzbischöfin der schwedischen Kirche (Uppsala)
Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken
Margot Käßmann, Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017 im Auftrag des Rates der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD)
Pater Klaus Mertes, Jesuit, Rektor des Kollegs St. Blasien
Pater Anselm Grün, Benediktiner, Autor spiritueller Bücher
Ignatius Ayau Kaigama, Erzbischof von Jos (Nigeria)
Ayman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland
Kardinal Rainer Maria Woelki, Erzbischof von Köln

Wirtschaft

Frank Bsirske, Vorsitzender der Gewerkschaft ver.di
Paul-Bernhard Kallen, Vorstandsvorsitzender der Hubert Burda Media Holding
Jörg Hoffmann, Vorstandsvorsitzender IG Metall
Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI)

Kultur

Eckart von Hirschhausen, Kabarettist und Mediziner
Götz Alsmann, Musiker und Entertainer
Manfred Lütz, katholischer Theologe und Buchautor
Kasper König, Kurator Skulptur Projekte Münster
Hanns-Josef Ortheil, Schriftsteller
Neil MacGregor, Intendant des Berliner Humboldt-Forum
Leslie Clio, Sängerin
Andreas Steinhöfel, Schriftsteller
Simon Strauß, Schriftsteller
Lizzie Doron, Schriftstellerin
David Sieveking, Filmregisseur
Detlev Buck, deutscher Filmregisseur, Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent

Wissenschaft

Mouhanad Khorchide, Leiter des Zentrums für Islamische Theologie und Professor für Islamische Religionspädagogik in Münster
Hartmut Rosa, Professor für Soziologe Universität Jena
Udo Steinbach, Professor, Islamwissenschaftler
Heiner Bielefeldt, früherer Sonderberichterstatter für Religions- und Weltanschauungsfreiheit des UN-Menschenrechtsrats, Professor für Politikwissenschaften, Nürnberg
Hubert Wolf, Professor für Kirchengeschichte, Universität Münster
Gunda Werner, Theologin
Martha Zechmeister, Theologin
Sumaya Farhat-Naser, Friedensaktivistin
Susanne Sandherr, Theologin
Anne Sanders, Juristin
Irena Lipowicz, Juristin
Tine Stein, Politologin
Birgit Aschmann, Historikerin
Helga Baumgarten, Politologin

Medien

Bettina Schausten, Leiterin ZDF Hauptstadtstudio Berlin
Jörg Schönenborn, Fernsehdirektor WDR
Zu der "Auswahl" unter Kirche/Religion: Warum sind hier Frauen deutlich unterrepräsentiert? Und warum ist keine einzige katholische Frau unter den genannten Personen?
Niels hat geschrieben:
Montag 7. Mai 2018, 20:22
Veranstaltungen dieser Art finden doch wohl nicht unter freiem Himmel statt: https://www.youtube.com/watch?v=ZTjyRu88PRE
Und das hat nix mit Katholikentag zu tun, oder? Dieses fröhliche Gehopse fand doch vor etlichen Jahren in einem ganz anderen Kontext statt.
"Jetzt schauen wir in einen Spiegel und sehen nur rätselhafte Umrisse, dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich unvollkommen, dann aber werde ich durch und durch erkennen, so wie ich auch durch und durch erkannt worden bin." 1 Kor 12

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22890
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Niels » Mittwoch 9. Mai 2018, 14:11

"Mit mehr als 50.000 Teilnehmern wird der Katholikentag in Münster wahrscheinlich alle Besucherrekorde sprengen. Das Motto „Suche Frieden“ überzeugt auch Udo Lindenberg – der seine Bilder zu den Zehn Geboten zeigt": http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 82008.html
Bild
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5058
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von umusungu » Mittwoch 9. Mai 2018, 18:52

Niels hat geschrieben:
Mittwoch 9. Mai 2018, 14:11
"Mit mehr als 50.000 Teilnehmern wird der Katholikentag in Münster wahrscheinlich alle Besucherrekorde sprengen. Das Motto „Suche Frieden“ überzeugt auch Udo Lindenberg – der seine Bilder zu den Zehn Geboten zeigt": http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 82008.html
Bild
Du liest Udo Lindenberg - und reagierst wie der Pawlowsche Hund.....

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5058
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von umusungu » Mittwoch 9. Mai 2018, 19:19

Papst-Botschaft zum Katholikentag

Papst Franziskus ruft die deutschen Katholiken zum Engagement für den Frieden auf. Die Botschaft des Kirchenoberhaupts wurde am Mittwochabend bei der Eröffnung des Katholikentags in Münster veröffentlicht.
https://www.domradio.de/themen/katholi ... rieden-auf

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22890
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Niels » Donnerstag 10. Mai 2018, 00:54

umusungu hat geschrieben:
Mittwoch 9. Mai 2018, 18:52
Niels hat geschrieben:
Mittwoch 9. Mai 2018, 14:11
"Mit mehr als 50.000 Teilnehmern wird der Katholikentag in Münster wahrscheinlich alle Besucherrekorde sprengen. Das Motto „Suche Frieden“ überzeugt auch Udo Lindenberg – der seine Bilder zu den Zehn Geboten zeigt": http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 82008.html
Bild
Du liest Udo Lindenberg - und reagierst wie der Pawlowsche Hund.....
Hä? :achselzuck:
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 3494
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 12:28
Wohnort: Bistum Münster

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von Florianklaus » Freitag 11. Mai 2018, 06:51

Sa
18.00–19.00
Veranstaltungen aus Anlass des Katholikentags | Eucharistiefeier
Hl. Messe in der außerordentlichen Form des römischen Ritus
Gedenktag der Märtyrer Nereus, Achilleus, Domitilla und Pankratius
Zelebrant: P. Chrysostomus Ripplinger OSB, Münster
Musikalische Leitung: Michael Greiner, Münster
p Bischöfliches Generalvikariat Münster (BGV), Referat Liturgie

St. Aegidii, Aegidiikirchplatz 4
Katholikentags-Stadtplan: 15 | E4

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9446
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Katholikentag 2018 in Münster

Beitrag von ad-fontes » Freitag 11. Mai 2018, 13:24

Florianklaus hat geschrieben:
Freitag 11. Mai 2018, 06:51
Sa
18.00–19.00
Veranstaltungen aus Anlass des Katholikentags | Eucharistiefeier
Hl. Messe in der außerordentlichen Form des römischen Ritus
Gedenktag der Märtyrer Nereus, Achilleus, Domitilla und Pankratius
Zelebrant: P. Chrysostomus Ripplinger OSB, Münster
Musikalische Leitung: Michael Greiner, Münster
p Bischöfliches Generalvikariat Münster (BGV), Referat Liturgie

St. Aegidii, Aegidiikirchplatz 4
Katholikentags-Stadtplan: 15 | E4
Das ist ja schön! Aber warum nur eine hl. Messe und kein Hochamt? Sind denn nicht genug Priester auf dem Katholikentag, die diakonieren oder subdiakonieren könnten?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema