"Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Allgemein Katholisches.
Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 1764
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Bruder Donald »

Petrus hat geschrieben:
Dienstag 20. Oktober 2020, 09:00
stimmt. man nennt es auch den "Reformationstag".
Nix für ungut, aber nein, falsch, setzen, sechs.

Lerne von den alten und weisen:
Protasius hat geschrieben:
Dienstag 20. Oktober 2020, 09:06
Halloween ist eine genuschelte Version von All Hallows' Eve, was auf Deutsch nichts anderes heißt als den Vigiltag von Allerheiligen;
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6515
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Protasius »

Trisagion hat geschrieben:
Dienstag 20. Oktober 2020, 10:11
Protasius hat geschrieben:
Dienstag 20. Oktober 2020, 09:06
Das ist neumodischer Unfug.
Neumodisch? Den Reformationstag gibt es seit irgendwann zwischen dem 16ten und frühen 18ten Jahrhundert bei den Lutheranern.
Du sagst es. Das Allerheiligenfest ist seit 835 auf den 1. November festgelegt (gefeiert wurde es an verschiedenen Terminen bereits einige Jahrhunderte früher; die frühesten Erwähnungen eines gemeinsamen Festtags aller Heiligen gibt es bei Ephrem dem Syrer und Basilius von Caesarea Ende des 4. Jahrhunderts). Die Vigil ist der Catholic Encyclopedia zufolge vermutlich so alt wie das Fest selbst. Damit ist diese Vigil 700–1000 Jahre älter als der Reformationstag.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Trisagion
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 26. Dezember 2019, 03:59

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Trisagion »

Protasius hat geschrieben:
Dienstag 20. Oktober 2020, 10:56
Damit ist diese Vigil 700–1000 Jahre älter als der Reformationstag.
Und? Der Reformationstag ist mindestens 300 Jahre alt, das ist nicht "neumodisch". Aus offensichtlichen Gründen kann eine protestantische Tradition nicht sehr viel älter sein als diese hier.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Juergen »

Trisagion hat geschrieben:
Dienstag 20. Oktober 2020, 11:06
Und? Der Reformationstag ist mindestens 300 Jahre alt, das ist nicht "neumodisch"…
Ist nicht alles, was in der Neuzeit entstanden ist „neumodisch“? :hmm:

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 1764
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Bruder Donald »

Papst emeritus Benedikt distanziert sich von "Integrierter Gemeinde"
Papst emeritus Benedikt XVI. hat sich von der "Integrierten Gemeinde" (IG) distanziert, zu der er jahrzehntelang engste Verbindungen unterhielt.
[...]
"Offensichtlich wurde ich über manches im Innenleben der IG nicht informiert oder gar getäuscht, was ich bedaure", teilte Benedikt dem Magazin mit. Er habe die Gruppierung zu seiner Zeit als Erzbischof von München und Freising kirchlich anerkannt, weil er sie zur Rechtgläubigkeit habe begleiten wollen.
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Petrus
Beiträge: 3772
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Petrus »

Bruder Donald hat geschrieben:
Dienstag 20. Oktober 2020, 10:50
Nix für ungut, aber nein, falsch, setzen, sechs.
Lerne von den alten und weisen:
hm ... alt bin ich schon (bin ich mit 69 Lebensjahren schon alt? - keine Ahnung) Aber:

weise bin ich immer noch nicht (das ist aber nur meine persönliche Einschätzung).

Protasius hat geschrieben:
Dienstag 20. Oktober 2020, 09:06
Halloween ist eine genuschelte Version von All Hallows' Eve, was auf Deutsch nichts anderes heißt als den Vigiltag von Allerheiligen;
da stelle ich mir die Frage: wozu hat P. Martin ausgerechnet am Vigiltag von Allerheiligen Seine Thesen veröffentlicht? (nö, nicht mit dem Hammer an die Kirchentüre angeschlagen - das ist, wie ich meine, auch eine sog. "Lutherlegende". eine - von manchen.)

danke, für Eure Meinungen, dazu.

--
p.s. @Bruder Donald: mein Abitur habe ich geschafft, obwohl ich in "Sport" die Note sechs hatte. ich hatte kapiert, dass Sport kein "Vorrückungsfach" ist.

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 1764
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Bruder Donald »

Petrus hat geschrieben:
Dienstag 27. Oktober 2020, 09:36
da stelle ich mir die Frage: wozu hat P. Martin ausgerechnet am Vigiltag von Allerheiligen Seine Thesen veröffentlicht? (nö, nicht mit dem Hammer an die Kirchentüre angeschlagen - das ist, wie ich meine, auch eine sog. "Lutherlegende". eine - von manchen.)
Zwielichtiger Charakter? Anekdote, Petrus: Ich habe den M. Luther schon in der Schulzeit als A... der Nation bezeichnet.
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Petrus
Beiträge: 3772
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Petrus »

danke dir, für dein freimütiges Reden, nachträglich!

mehr sag ich dazu nicht. weil das verbietet mitr meine christliche Demut. :pfeif:

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 1764
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Bruder Donald »

Feige(r)-Angriff auf die Glaubenskongregation
Wörtlich meinte der Bischof: "Schwingt vielleicht immer noch ein exklusivistisches Kirchenbild mit und die Vorstellung, dass der einzige Weg zu einer Einheit der Christen letztlich nur die Rückkehr zur römisch-katholischen Kirche sein kann?",
Und so ein Irrlicht hat es bis zum Bischof geschafft?
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2258
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Sascha B. »

Bruder Donald hat geschrieben:
Mittwoch 28. Oktober 2020, 12:35
Feige(r)-Angriff auf die Glaubenskongregation
Wörtlich meinte der Bischof: "Schwingt vielleicht immer noch ein exklusivistisches Kirchenbild mit und die Vorstellung, dass der einzige Weg zu einer Einheit der Christen letztlich nur die Rückkehr zur römisch-katholischen Kirche sein kann?",
Und so ein Irrlicht hat es bis zum Bischof geschafft?
Warum nicht? Ein noch viel größeres Irrlicht hat es bis zum Papst geschafft.

Benutzeravatar
Bruder Donald
Beiträge: 1764
Registriert: Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:40

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Bruder Donald »

Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 28. Oktober 2020, 12:55
Bruder Donald hat geschrieben:
Mittwoch 28. Oktober 2020, 12:35
Feige(r)-Angriff auf die Glaubenskongregation
Wörtlich meinte der Bischof: "Schwingt vielleicht immer noch ein exklusivistisches Kirchenbild mit und die Vorstellung, dass der einzige Weg zu einer Einheit der Christen letztlich nur die Rückkehr zur römisch-katholischen Kirche sein kann?",
Und so ein Irrlicht hat es bis zum Bischof geschafft?
Warum nicht? Ein noch viel größeres Irrlicht hat es bis zum Papst geschafft.
Stimmt. :tuete:
Prüft alles und behaltet das Gute! (1. Thess 5,21)

Benutzeravatar
Hanspeter
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 22. Juni 2018, 23:43

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Hanspeter »

Diesen lesenswerten Kommentar hätte ich von Bieger nicht erwartet:

https://kath.de/kommentar/2020-11-06-ro ... esen-nicht

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Juergen »

Zum heutigen digitalen Diözesantag wurden ein paar Videos online gestellt.







Mehr Videos – man gönnt sich ja sonst nichts – auf dem Youtube-Kanal des Erzbistums: https://www.youtube.com/c/ErzbistumPaderbornYT/videos
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Juergen »



Bild
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Irmgard
Beiträge: 869
Registriert: Mittwoch 15. September 2010, 22:33

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Irmgard »

Das EB Paderbon lässt Wortgottesdienste mit Kommunionausteilung an Sonntagen zu:

https://www.kirche-und-leben.de/artikel ... mmunion-zu

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7307
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Siard »

Irmgard hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 11:15
Das EB Paderbon lässt Wortgottesdienste mit Kommunionausteilung an Sonntagen zu:
:vogel:

Benutzeravatar
kabelkeber
Beiträge: 364
Registriert: Sonntag 13. Juni 2010, 14:13

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von kabelkeber »

Bei uns in der Kreisstadt gab es mal am Aschermittwoche "Asche to-go"..... man könnte ja mal "Hostie to-go" vorschlagen, natürlich hygienisch verpackt.....

Ne echte Anekdote:

Vergangenen Mittwoch hatte eine unserer Filialgemeinden Kirmes, fiel natürlich aus, es fand nur eine "Kirmesmesse" mit Anmeldung und dem ganzen Gedöns statt.
Unser Kooperator hatte die nette Idee, den Teilnehmer am Ende ein hygienisch einwandfrei verpacktes Kirmesgeschenk mitzugeben. Er nannte es "Notzeit-Überlebens-Päckchen"....darin waren Knoppers, Teebeutel, eine Kerze, ein Martinsweck, was zu lesen....

mein Nachbar, immer zum Späßchen aufgelegt, meinte nur zum Kooperator: "Ist da auch ein Pornofilm mit drin?"

:nuckel:

:maske:

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12997
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Hubertus »

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 15. November 2020, 15:40


Bild
...und schon entfernt... Worum ging es?
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Juergen »

Irmgard hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 11:15
Das EB Paderbon lässt Wortgottesdienste mit Kommunionausteilung an Sonntagen zu:
https://www.kirche-und-leben.de/artikel ... mmunion-zu
Originalmeldung aus meinem Universum: https://www.erzbistum-paderborn.de/aktu ... lung-frei/
Hubertus hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 19:09
...und schon entfernt... Worum ging es?
Wurde heute neu eingestellt.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Juergen »

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
kabelkeber
Beiträge: 364
Registriert: Sonntag 13. Juni 2010, 14:13

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von kabelkeber »

Grundgesetz....
Rom....

alles scheißegal.... Hauptsache nach vorne!!

Wer so agiert, hat sehr mächtige Kräfte hinter sich.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Juergen »

In Paderborn gibt es ein „erzblatt“ :roll: Man gönnt sich ja sonst nichts und das Kind muß schließlich auch einen Namen haben…
https://wir-erzbistum-paderborn.de/themen/erzblatt/

Die jüngste Ausgabe im Vorfeld des Diözesantags:
https://wir-erzbistum-paderborn.de/wp-c ... imiert.pdf
Zuletzt geändert von Juergen am Dienstag 17. November 2020, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6515
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Protasius »

Juergen hat geschrieben:
Dienstag 17. November 2020, 18:27
Die jüngste Ausgabe im Vorfeld des Diözesantags:
→ file:///home/juergen/Downloads/Erzblatt_03.2020-komprimiert.pdf
Ohne IP-Adresse und Zugriffsrechte auf dein Home-Verzeichnis wird diese Verknüpfung wohl nicht viel nützen.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2464
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Senensis »

Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 28. Oktober 2020, 12:55
Bruder Donald hat geschrieben:
Mittwoch 28. Oktober 2020, 12:35
Feige(r)-Angriff auf die Glaubenskongregation
Wörtlich meinte der Bischof: "Schwingt vielleicht immer noch ein exklusivistisches Kirchenbild mit und die Vorstellung, dass der einzige Weg zu einer Einheit der Christen letztlich nur die Rückkehr zur römisch-katholischen Kirche sein kann?",
Und so ein Irrlicht hat es bis zum Bischof geschafft?
Warum nicht? Ein noch viel größeres Irrlicht hat es bis zum Papst geschafft.
Laßt uns die Dinge sehen, wie sie sind: In unserer Zeit schaffen es überhaupt nur Irrlichter nach oben.
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Juergen »

Protasius hat geschrieben:
Dienstag 17. November 2020, 18:54
Juergen hat geschrieben:
Dienstag 17. November 2020, 18:27
Die jüngste Ausgabe im Vorfeld des Diözesantags:
→ file:///home/juergen/Downloads/Erzblatt_03.2020-komprimiert.pdf
Ohne IP-Adresse und Zugriffsrechte auf dein Home-Verzeichnis wird diese Verknüpfung wohl nicht viel nützen.
:tuete: https://wir-erzbistum-paderborn.de/wp-c ... imiert.pdf

Auf Druckseite 31 liest man u.a.
In diesem Jahr haben bisher 59 Menschen in Jungs
Pfarrei beim Amtsgericht den Austritt aus der
Kirche erklärt. Die Namen werden dann ans
Pfarrbüro gemeldet, worauf die Pfarrei die
Menschen mit einem Brief anschreibt – und zum
Gespräch mit dem Pfarrer einlädt. Es meldete sich
keiner.


Übrigens, meine IP-Adresse lautet 127.0.0.1 :roll:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: "Den Weg der Erneuerung weitergehen" 2.0

Beitrag von Juergen »

Schön, wenn man sich selbst auf die Schultern klopfen kann.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema