Barmherzigkeit – Sr. Maria Faustyna Kowalska

Allgemein Katholisches.

Moderator: taddeo

Pacanv
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 17. Juni 2016, 19:25

Barmherzigkeit – Sr. Maria Faustyna Kowalska

Beitrag von Pacanv » Sonnabend 18. Juni 2016, 11:49

Hallo!

Ich habe eine Frage zur »Verkünderin der Barmherzigkeit Gottes« bzw. zu den Verkündungen selbst. Es handelt sich dabei ja (wenn ich es richtig verstanden habe) namentlich um Warnungen vor der Hölle. So schreibt sie etwa in ihrem Kleinen Tagebuch:
Jeder Sünder soll wissen, daß er in alle Ewigkeit gemartert wird durch die Sinne, die er zur Versündigung ins Werk setzte. Ich schreibe das auf Anordnung Gottes, damit keine Seele sich damit entschuldigen kann, daß es keine Hölle gibt oder niemand hineinkommt und daß sie nicht wüßte, wie sie beschaffen ist. Ich, Schwester Faustine, bin auf Befehl Gottes eingedrungen in diese Abgründe, um davon zu den Seelen zu sprechen und um zu bezeugen, daß es die Hölle gibt.
(Leider liegt mir die Primärquelle nicht vor; zitiert aus Kathpedia, Stichwort ›Hölle‹)
Nun verstehe ich jedoch nicht, welche Rolle hier die Barmherzigkeit spielt. Wäre Barmherzigkeit nicht vielmehr, wenn Gott von diesen Strafen absähe? Dass eine Warnung grundsätzlich positiv interpretiert wird, macht vordergründig ja Sinn. Gott warnt also in seiner Barmherzigkeit, wie auch wir jemanden warnen können: »Geh lieber nicht raus, draußen blitzt und donnert es!« Skurril wird die Warnung nur dann, wenn wir selbst es sind, die die Blitze schleudern und den Donner grollen lassen. Liegt hier nicht genau dieser Fall vor?
Τεκμήρια καί ’ορφοί λογισμοί ποιούσι την τιμήν.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22886
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Barmherzigkeit – Sr. Maria Faustyna Kowalska

Beitrag von Niels » Sonnabend 18. Juni 2016, 15:20

Pacanv, willkommen hier! :huhu:

Vielleicht hilft Dir dieser (kritische) Link weiter: http://zeitschnur.blogspot.de/215/9/d ... zigen.html
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Benutzeravatar
Arsenius
Beiträge: 6
Registriert: Sonnabend 21. Juli 2018, 14:44

Re: Barmherzigkeit – Sr. Maria Faustyna Kowalska

Beitrag von Arsenius » Sonntag 29. Juli 2018, 16:30

Pacanv hat geschrieben:
Sonnabend 18. Juni 2016, 11:49
Nun verstehe ich jedoch nicht, welche Rolle hier die Barmherzigkeit spielt. Wäre Barmherzigkeit nicht vielmehr, wenn Gott von diesen Strafen absähe?
So ist es. Höllestrafen sind gerecht, nicht aber barmherzig. Man erkennt, daß das nicht auf "Anordnung Gottes" geschrieben worden sein kann. :D
Quid enim prodest homini, si mundum universum lucretur, animæ vero suæ detrimentum patiatur?

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema