Moderne Kirchenarchitektur III

Allgemein Katholisches.
Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24063
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Juergen » Freitag 19. Oktober 2018, 10:19

Ein starkes Symbol der Vollendung –
Ganzkörpertaufbecken in Hamm zeigt die Botschaft Jesu auch bei Trauerfeiern
.

Hamm. Taufe und Tod – für Christen ist beides miteinander verbunden. Selten wird das so deutlich wie beim Blick auf das Baptisterium, das Ganzkörpertaufbecken der St.-Agnes-Kirche: Es wird für die feierliche Aufnahme in die Glaubensgemeinschaft ebenso genutzt wie für den Abschied von Verstorbenen. Seit einem Jahr ist es eingeweiht und alle Rückmeldungen sind positiv.


Was kommt als nächstes?
Ein Kremierofen im Keller mit dessen Abwärme sowohl Taufbeckenwasser als auch Kirche geheizt werden können?
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23443
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Niels » Freitag 19. Oktober 2018, 10:25

Juergen hat geschrieben:
Freitag 19. Oktober 2018, 10:19
und alle Rückmeldungen sind positiv.
Achwas?! Auch die von den Verblichenen? :ikb_nopity:
Surrexit Christus spes mea

gotthardus
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2018, 13:57

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von gotthardus » Freitag 19. Oktober 2018, 20:21

das ist ein ganz starkes Zeichen - jedenfalls viel stärker als die Besprengung mit Weihwasser!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23443
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Niels » Samstag 20. Oktober 2018, 11:22

Wenn Du es sagst, Umu... :hmm:
Surrexit Christus spes mea

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5736
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Siard » Samstag 20. Oktober 2018, 12:12

gotthardus hat geschrieben:
Freitag 19. Oktober 2018, 20:21
das ist ein ganz starkes Zeichen - jedenfalls viel stärker als die Besprengung mit Weihwasser!
Besprengung ist eh Pfuscherei, aber Du hast recht.

Btw:


Taufgrotte der Pfarre Marcel Callo (im ehemaligen Turbinenhaus einer Tuchfabrik)

Die Fische und Frösche im Wasser machen es spannend. Es besteht eine Verbindung zum äußeren Industriekanal.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24063
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Juergen » Sonntag 19. Mai 2019, 18:53

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6943
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von holzi » Montag 20. Mai 2019, 14:32

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 19. Mai 2019, 18:53
Hl. Geist in Lemgo

Bilder der Renovierung: https://www.heilig-geist-lemgo.de/index ... poreid=588
Hier ein Video: https://www.heilig-geist-lemgo.de/index ... poreid=610
Weihegebet: "So bitten wir Dich alle, segne diese Mehrzweckhalle!" :breitgrins:
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2170
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Lycobates » Montag 20. Mai 2019, 15:04

holzi hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 14:32
Juergen hat geschrieben:
Sonntag 19. Mai 2019, 18:53
Hl. Geist in Lemgo

Bilder der Renovierung: https://www.heilig-geist-lemgo.de/index ... poreid=588
Hier ein Video: https://www.heilig-geist-lemgo.de/index ... poreid=610
Weihegebet: "So bitten wir Dich alle, segne diese Mehrzweckhalle!" :breitgrins:
Ein Betschuppen zum Neuen Pfingsten?

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6943
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von holzi » Montag 20. Mai 2019, 16:13

Lycobates hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 15:04
Ein Betschuppen zum Neuen Pfingsten?
Eine Gebetsfabrik?
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2969
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von martin v. tours » Montag 20. Mai 2019, 19:27

Ich hatte zuerst gelesen: Heilig-Geist-Lego.
Der Turm sieht auch wirklich nach Lego aus. ;D

p.s.
ich habe nicht grundsätzlich etwas gegen moderne Architektur aber der Schrott ist an Hässlichkeit nicht zu überbieten.
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23443
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Niels » Dienstag 21. Mai 2019, 12:37

Erstaunlich, dass da offensichtlich viel Geld in diesen Betoneumel gesteckt wird.
Surrexit Christus spes mea

Robert Weemeyer
Beiträge: 278
Registriert: Dienstag 26. Februar 2013, 22:38

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Robert Weemeyer » Dienstag 21. Mai 2019, 15:30

Es handelt sich um die einzige katholische Kirche in der Stadt Lemgo, in der es immerhin mehr als 4.000 Katholiken gibt.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24063
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Juergen » Dienstag 21. Mai 2019, 16:42

Robert Weemeyer hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 15:30
Es han­delt sich um die ein­zi­ge ka­tho­li­sche Kir­che in der Stadt Lem­go, in der es im­mer­hin mehr als 4.000 Ka­tho­li­ken gibt.
Ein Grund mehr, nicht auf Teu­fel komm raus bau­tech­ni­sche Ex­pe­ri­men­te zu ma­chen. Bei der letz­ten Re­no­vie­rung hät­te vi­el­leicht die Mög­lich­keit ge­habt, et­was zu ver­bes­sern. Ich sa­ge vi­el­leicht, weil bei sol­chen Din­gen manch­mal beim Bau be­tei­lig­te sog. Künst­ler hin­ter­her auf­grund es Ur­he­ber­rech­tes ein Ve­to ein­le­gen und Ver­än­de­r­un­gen ve­r­un­mög­li­chen. Ich ge­he aber da­von aus, daß man nichts ver­bes­sern woll­te.

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 18764
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von taddeo » Dienstag 21. Mai 2019, 17:03

holzi hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 16:13
Lycobates hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 15:04
Ein Betschuppen zum Neuen Pfingsten?
Eine Gebetsfabrik?
"Halleluja-Garage" haben wir das früher im Kleri dazu gesagt, oder "Heilig-Geist-Hangar". :breitgrins:

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24063
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Juergen » Dienstag 21. Mai 2019, 17:12

taddeo hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 17:03
holzi hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 16:13
Lycobates hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 15:04
Ein Betschuppen zum Neuen Pfingsten?
Eine Gebetsfabrik?
"Halleluja-Garage" haben wir das früher im Kleri dazu gesagt, oder "Heilig-Geist-Hangar". :breitgrins:
Solange darin gebetet wird und Halleluja gesungen wird, ist vielleicht noch nicht alles verloren. OK, nicht jedes Halleluja ist ein Kirchengesang.

:ikb_band:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

CIC_Fan
Beiträge: 9411
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 22. Mai 2019, 08:08

Juergen hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 16:42
Robert Weemeyer hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 15:30
Es han­delt sich um die ein­zi­ge ka­tho­li­sche Kir­che in der Stadt Lem­go, in der es im­mer­hin mehr als 4.000 Ka­tho­li­ken gibt.
Ein Grund mehr, nicht auf Teu­fel komm raus bau­tech­ni­sche Ex­pe­ri­men­te zu ma­chen. Bei der letz­ten Re­no­vie­rung hät­te vi­el­leicht die Mög­lich­keit ge­habt, et­was zu ver­bes­sern. Ich sa­ge vi­el­leicht, weil bei sol­chen Din­gen manch­mal beim Bau be­tei­lig­te sog. Künst­ler hin­ter­her auf­grund es Ur­he­ber­rech­tes ein Ve­to ein­le­gen und Ver­än­de­r­un­gen ve­r­un­mög­li­chen. Ich ge­he aber da­von aus, daß man nichts ver­bes­sern woll­te.

Warum sollte man etwas "verbessern" wenn die Zuständigen zufrieden sind

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24063
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Juergen » Freitag 14. Juni 2019, 10:48

Den Tisch des Herrn zur Mitte machen

Weihbischof Dr. Dominicus Meyer OSB weihte am Samstag vor Pfingsten den neuen Altar in Gütersloh-Friedrichsdorf

Bild
:panisch:

Worte des Künstlers zum Altar
Pater Abraham Fischer OSB, Prior der Abtei Königsmünster in Meschede, zeichnet für den Entwurf des Altares und der neuen Ausstattung der Kirche verantwortlich. Er stellt einen Vergleich zwischen dem Stein des Altares und uns Menschen her. Lava-Basalt, ein heimischer Stein aus der Eifel, habe immer Einschüsse, also Fehler, so jeder Mensch Fehle, Ecken und Kanten habe.

Beim näheren Betrachten sehe man, dass das Material von innen heraus glänze und kleine „Funken sprühe“. Es komme aus den flüssigen Schichten des Erdinneren und werde durch die Ausbrüche der Vulkane an die Oberfläche gebracht. Dort erstarre der Lavastrom zu Stein. So sei es auch mit den Herzen der Menschen. Sie könnten innerlich flüssig und beweglich bleiben und wenn sie sich aber anderen zeigen und aus der Tiefe ans Licht gelangen würden, dann zeige sich, dass sie einen Glanz der Ewigkeit vom Himmel in sich tragen, so Pater Abraham Fischer OSB.

Der Altar, aus unterschiedlichen Steinblöcken aufgeschichtet, wird gehalten von einer Kreuzklammer aus Edelstahl. Die aufeinandergesetzten Steine folgen nicht alle einer Richtung, dies stehe symbolisch dafür, dass auch Menschen sehr unterschiedlich ausgerichtet seien. Das Kreuz vereine die Gläubigen zu einer lebendigen Gemeinde.

Es sei der gemeinsame Glaube, der zusammenhalte. Das Bild des Altares sage aus: Inmitten aller Unterschiedlichkeit der Menschen hat Kirche Zukunft. Nicht weil Menschen es bewerkstelligen, sondern, weil Gott in und durch seine Altäre unter uns wirkt.
Bild


Der KKK erklärt einen Altar übrigens so:
1383 Der Altar, um den sich die Kirche bei der Eucharistiefeier versammelt, stellt die beiden Aspekte ein und desselben Mysteriums dar: den Opferaltar und den Tisch des Herrn. Der christliche Altar ist das Sinnbild Christi selbst, der inmitten der Versammlung seiner Gläubigen zugegen ist als das zu unserer Versöhnung dargebrachte Opfer und zugleich als himmlische Speise, die uns geschenkt wird. „Was ist der Altar Christi anderes als das Bild des Leibes Christi?" sagt der hl. Ambrosius (sacr. 5,7), und an anderer Stelle:

„Der Altar stellt den Leib [Christi] dar und der Leib Christi ist auf dem Altar" (sacr. 4,7). Die Liturgie bringt diese Einheit des Opfers und der Kommunion in zahlreichen Gebeten zum Ausdruck. So bittet etwa die Kirche von Rom in ihrem Hochgebet:

„Wir bitten dich, allmächtiger Gott: Dein heiliger Engel trage diese Opfergabe auf deinen himmlischen Altar vor deine göttliche Herrlichkeit; und wenn wir durch unsere Teilnahme am Altar den heiligen Leib und das Blut deines Sohnes empfangen, erfülle uns mit aller Gnade und allem Segen des Himmels."

„Nehmet und esset alle davon": die Kommunion

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 420
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Vinzenz Ferrer » Freitag 14. Juni 2019, 12:21

Hier etwas zum Gruseln:
Fotoprojekt über moderne Kirchenarchitektur:
https://www.spiegel.de/stil/thibaud-poi ... 67835.html
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Hanspeter
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 22. Juni 2018, 23:43

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Hanspeter » Freitag 14. Juni 2019, 13:10

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Freitag 14. Juni 2019, 12:21
Hier etwas zum Gruseln:
Fotoprojekt über moderne Kirchenarchitektur:
https://www.spiegel.de/stil/thibaud-poi ... 67835.html
Mir gefallen die meisten Kirchen aus der Bilderstrecke sehr gut.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5736
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Siard » Freitag 14. Juni 2019, 18:59

Hanspeter hat geschrieben:
Freitag 14. Juni 2019, 13:10
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Freitag 14. Juni 2019, 12:21
Hier etwas zum Gruseln:
Fotoprojekt über moderne Kirchenarchitektur:
https://www.spiegel.de/stil/thibaud-poi ... 67835.html
Mir gefallen die meisten Kirchen aus der Bilderstrecke sehr gut.
Mir viele auch. :)

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 792
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Sperling » Samstag 15. Juni 2019, 13:20

ja, mir gefallen fast alle davon gut, :ja:

Einschränkung: die pinke Kirche...naja, also die Farbe ist nicht das, wie ich mir eine Kirche vorstelle :blinker:

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 420
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Vinzenz Ferrer » Samstag 15. Juni 2019, 17:00

Siard hat geschrieben:
Freitag 14. Juni 2019, 18:59
Hanspeter hat geschrieben:
Freitag 14. Juni 2019, 13:10
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Freitag 14. Juni 2019, 12:21
Hier etwas zum Gruseln:
Fotoprojekt über moderne Kirchenarchitektur:
https://www.spiegel.de/stil/thibaud-poi ... 67835.html
Mir gefallen die meisten Kirchen aus der Bilderstrecke sehr gut.
Mir viele auch. :)
Ich glaube, ihr verwechselt da etwas:
Einige Kirche mögen u.U. "interessant" aussehen, dem Glauben und der Frömmigkeit dienlich sind sie aber nicht.
Für mich geht Nr.3 gerade so noch: Die Église Notre-Dame du Chêne in Viroflay im Südwesten von Paris.
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5736
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Siard » Samstag 15. Juni 2019, 17:32

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Samstag 15. Juni 2019, 17:00
Siard hat geschrieben:
Freitag 14. Juni 2019, 18:59
Hanspeter hat geschrieben:
Freitag 14. Juni 2019, 13:10
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Freitag 14. Juni 2019, 12:21
Hier etwas zum Gruseln:
Fotoprojekt über moderne Kirchenarchitektur:
https://www.spiegel.de/stil/thibaud-poi ... 67835.html
Mir gefallen die meisten Kirchen aus der Bilderstrecke sehr gut.
Mir viele auch. :)
Ich glaube, ihr verwechselt da etwas:
Einige Kirche mögen u.U. "interessant" aussehen, dem Glauben und der Frömmigkeit dienlich sind sie aber nicht.
Für mich geht Nr.3 gerade so noch: Die Église Notre-Dame du Chêne in Viroflay im Südwesten von Paris.
Da bin ich nicht Deiner Meinung.
Das Problem ist – wie in vielen alten Kirchen auch – der zerstörerische Bildersturm des Konzilsgötzen.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24063
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Juergen » Samstag 15. Juni 2019, 17:43

  1. Kathedrale St. Marien in Tokio – immerhin steht der Altar vorne in der Mitte und erhöht. Das ist aber auch das einzig Positive, der Rest :panisch:
  2. Auferstehungskirche in Amsterdam :panisch:
  3. Église Notre-Dame du Chêne in Viroflay – Die warmen Holzfarben sind gefällig, der Rest :panisch:
  4. Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin :panisch:
  5. Grundtvigskirche in Kopenhagen – diese Mischung aus Moderne und Gotik find ich in dem Falle recht gut :)
  6. evangelische Kirche am Hohenzollernplatz in Berlin – Die Bögen erinnen mich an SF-Filme :panisch:
  7. Kapelle in Berlin :panisch:
  8. Notre-Dame-de-l'Arche-d'Alliance :panisch:
  9. Notre-Dame-du-Travail – Diese Industriearchitektur erinnert eher an Bahnhof oder eben Fabrikhalle. Das ist sicher so gewollt, nützt aber nix. Das gehört nicht in eine Kirche. :panisch:
  10. Saint Ignatius in Tokio :panisch:
  11. St. Johann von Capistran Kirche :panisch:
  12. Église Saint-Jacques-le-Majeur de Montrouge, :panisch:
  13. katholische Pfarrkirche in Le Havre :panisch:
  14. Stella-Matutina Kirche in Saint-Cloud :panisch:
  15. Église Notre-Dame de Royan :panisch:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5736
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Siard » Samstag 15. Juni 2019, 21:01


So sieht eine wirklich verfehlte Kirche aus.

Benutzeravatar
Hanspeter
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 22. Juni 2018, 23:43

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Hanspeter » Samstag 15. Juni 2019, 22:54

Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Samstag 15. Juni 2019, 17:00
Siard hat geschrieben:
Freitag 14. Juni 2019, 18:59
Hanspeter hat geschrieben:
Freitag 14. Juni 2019, 13:10
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Freitag 14. Juni 2019, 12:21
Hier etwas zum Gruseln:
Fotoprojekt über moderne Kirchenarchitektur:
https://www.spiegel.de/stil/thibaud-poi ... 67835.html
Mir gefallen die meisten Kirchen aus der Bilderstrecke sehr gut.
Mir viele auch. :)
Ich glaube, ihr verwechselt da etwas:
Einige Kirche mögen u.U. "interessant" aussehen, dem Glauben und der Frömmigkeit dienlich sind sie aber nicht.
Für mich geht Nr.3 gerade so noch: Die Église Notre-Dame du Chêne in Viroflay im Südwesten von Paris.
Nach welchen Kriterien beurteilst Du denn, ob ein Kirchengebäude dem Glauben und der Frömmigkeit dient? Könnte es vielleicht sein, daß Du hier Deine subjektiven Eindrücke verallgemeinerst?

Petrus
Beiträge: 2963
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Petrus » Sonntag 16. Juni 2019, 08:20

Hanspeter hat geschrieben:
Samstag 15. Juni 2019, 22:54

Nach welchen Kriterien beurteilst Du denn, ob ein Kirchengebäude dem Glauben und der Frömmigkeit dient? Könnte es vielleicht sein, daß Du hier Deine subjektiven Eindrücke verallgemeinerst?
meine Eindrücke sind subjektiv.

meine Lieblings-Kirche ist immer Herz Jesu zu München-Neuhausen. meine Wiederaufnahme in die Kirche, und meineFirmung dort (vom Pfarrer), werde ich nicht vergessen. Abgesehen davon: Wenn sich dort die "Großen Tore" öffnen - das hat was. :daumen-rauf:

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 792
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Sperling » Montag 17. Juni 2019, 09:27

[/quote]
Ich glaube, ihr verwechselt da etwas:
Einige Kirche mögen u.U. "interessant" aussehen, dem Glauben und der Frömmigkeit dienlich sind sie aber nicht.
Für mich geht Nr.3 gerade so noch: Die Église Notre-Dame du Chêne in Viroflay im Südwesten von Paris.
[/quote]

Ich denke auch, dass du da deinen persönlichen Eindruck verallgemeinerst, bei fast alles Kirchen kamen mir sofort Assoziationen zum Glauben, natürlich auch persönliche Eindrücke und Erinnerungen, die sehr wohl diese Kirchen als "Kirche Jesu Christi" sehen und schätzen - und das meine ich mit "die meisten Kirchen gefallen mir gut"...

Petrus
Beiträge: 2963
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Petrus » Montag 17. Juni 2019, 09:39

Petrus hat geschrieben:
Sonntag 16. Juni 2019, 08:20
Hanspeter hat geschrieben:
Samstag 15. Juni 2019, 22:54

Nach welchen Kriterien beurteilst Du denn, ob ein Kirchengebäude dem Glauben und der Frömmigkeit dient? Könnte es vielleicht sein, daß Du hier Deine subjektiven Eindrücke verallgemeinerst?
meine Eindrücke sind subjektiv.

meine Lieblings-Kirche ist immer Herz Jesu zu München-Neuhausen. meine Wiederaufnahme in die Kirche, und meineFirmung dort (vom Pfarrer), werde ich nicht vergessen. Abgesehen davon: Wenn sich dort die "Großen Tore" öffnen - das hat was. :daumen-rauf:
nicht zu vergessen, "unsere" "Flüchtingskinder" (vulgo: die UMFs) - ich versuche, dezent zu sprechen.

Die Herz-Jesu-Kirche hat einen "Umgang". Da kann man außeninnensonstnochwasgehen.

einmal rum. und dan isses wieder gut.

echt.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24063
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Juergen » Montag 17. Juni 2019, 09:56

Sperling hat geschrieben:
Montag 17. Juni 2019, 09:27
Vinzenz Ferrer hat geschrieben: Ich glaube, ihr verwechselt da etwas:
Einige Kirche mögen u.U. "interessant" aussehen, dem Glauben und der Frömmigkeit dienlich sind sie aber nicht.
Für mich geht Nr.3 gerade so noch: Die Église Notre-Dame du Chêne in Viroflay im Südwesten von Paris.
Ich denke auch, dass du da deinen persönlichen Eindruck verallgemeinerst, bei fast alles Kirchen kamen mir sofort Assoziationen zum Glauben, natürlich auch persönliche Eindrücke und Erinnerungen, die sehr wohl diese Kirchen als "Kirche Jesu Christi" sehen und schätzen - und das meine ich mit "die meisten Kirchen gefallen mir gut"...
Und Du verallgemeinerst Deinen persönlichen Eindruck nicht? :hmm:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Hanspeter
Beiträge: 219
Registriert: Freitag 22. Juni 2018, 23:43

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Hanspeter » Montag 17. Juni 2019, 10:01

Sperling hat doch hier ausdrücklich nur von seinen persönlichen Eindrücken gesprochen, eine Verallgemeinerung kann ich nicht erkennen.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 420
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Moderne Kirchenarchitektur III

Beitrag von Vinzenz Ferrer » Montag 17. Juni 2019, 10:33

Hanspeter hat geschrieben:
Samstag 15. Juni 2019, 22:54
Nach welchen Kriterien beurteilst Du denn, ob ein Kirchengebäude dem Glauben und der Frömmigkeit dient? Könnte es vielleicht sein, daß Du hier Deine subjektiven Eindrücke verallgemeinerst?
Aus katholischer Perspektive ist es problematisch, wenn ein Gebäude nicht sofort als Sakralbau zu erkennen ist. Dies ist bei vielen der abgebildeten Gebäuden aber der Fall. Eine katholische Kirche muss auch als Gebäude in einer gewissen architektonischen Kontinuität stehen, um das Katholische auszudrücken. Der Bruch ist zu vermeiden. Form und Inhalt sind nicht getrennt voneinander zu betrachten. Im Idealfall ist eine Kirche eine Katechese in Stein.
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema