Radio Vatikan

Allgemein Katholisches.
Juergen
Beiträge: 23681
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Radio Vatikan

Beitrag von Juergen » Mittwoch 30. November 2016, 10:32

Ein Abschalten hielte ich in Bezug auf den Sender für fatal; in Bezug auf den Leiter der dt. Abteilung für dringend notwendig.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

CIC_Fan
Beiträge: 9276
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Radio Vatikan

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 30. November 2016, 11:30

das klassische radio ist ein Auslaufmodel das dürfte man auch im Vatikan erkannt haben

CIC_Fan
Beiträge: 9276
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Radio Vatikan

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 30. November 2016, 11:34

Juergen hat geschrieben:
Ein Abschalten hielte ich in Bezug auf den Sender für fatal; in Bezug auf den Leiter der dt. Abteilung für dringend notwendig.
ich denke es braucht diese Struktur einfach nicht mehr ich habe vor über 30 Jahren regelmäßig Radio Vatikan übers Radio gehört dann jahre nicht und jetzt wieder seit es über Internet empfangbar ist aber dazu würde eine untersektion des vatikanischen Fernsehn genügen

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14055
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Radio Vatikan

Beitrag von HeGe » Mittwoch 30. November 2016, 11:44

Als rein analoges Radio wäre Radio Vatikan mangels Verbreitung über UKW-Frequenzen sicherlich ein Auslaufmodell, aber gerade als Webstream sieht die Sache dank steigender Verbreitung von DAB und Internetradio doch etwas anders aus. Mittels Smartphone oder bei entsprechender Technik auch im normalen Autoradio kann man heute problemlos Radio Vatikan hören. Früher war das nicht annähernd in dieser Form möglich. Den Sender gerade jetzt abzuschalten würde ich wenigstens mit dieser Begründung daher für nicht nachvollziehbar halten.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 9276
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Radio Vatikan

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 30. November 2016, 12:19

ich glaube es geht nicht darum den Sender ab zu schalten sondern die Strukturen zu verändern Warum z.b. gibt es ein eigenes Vatikanisches Radio und ein Vatikanisches Fernsehen

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14055
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Radio Vatikan

Beitrag von HeGe » Mittwoch 30. November 2016, 12:41

CIC_Fan hat geschrieben:ich glaube es geht nicht darum den Sender ab zu schalten sondern die Strukturen zu verändern Warum z.b. gibt es ein eigenes Vatikanisches Radio und ein Vatikanisches Fernsehen
Der Artikel benennt auch die Abschaltung als Möglichkeit. :achselzuck:

Über Organisationsfragen kann man ansonsten natürlich immer sprechen. Ob eine Zusammenlegung von Fernsehen und Radio sinnvoll ist, weiß ich aber nicht. Die Inhalte und die Verbreitungsart und -reichweite sind doch ziemlich unterschiedlich. Aber da mag man sicher auch gegenläufige Argumente anführen können. Ich hoffe allerdings nicht, dass die vatikanischen Medien demnächst nur noch als YouTube-Channel empfangbar sind. Wie ich in meinem ersten Beitrag schon sagte, ist die Verbreitung über Internet sicherlich die Zukunft, aber der Artikel benennt ja auch gute Gründe, die analoge Verbreitung (zumindest vorläufig) beizubehalten. Ich persönlich habe RV immer nur über Internet gehört, aber man sollte weder mich noch die Situation in Deutschland oder Europa hier als alleinigen Beurteilungsmaßstab sehen.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Juergen
Beiträge: 23681
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Radio Vatikan

Beitrag von Juergen » Mittwoch 30. November 2016, 13:26

HeGe hat geschrieben:Als rein analoges Radio wäre Radio Vatikan mangels Verbreitung über UKW-Frequenzen sicherlich ein Auslaufmodell…
Per Kurzwelle allerdings (theoretisch) überall auf der Welt mit einfachsten Mitteln zu empfangen. Es soll nämlich Gegenden auf der Welt geben, die nicht flächendeckend Internetzugänge bieten.

Ich habe RV meist per KW gehört. Das geht ja seit einiger Zeit nicht mehr. :/
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14055
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Radio Vatikan

Beitrag von HeGe » Freitag 15. Dezember 2017, 14:24

Radio Vatikan hat geschrieben: Radio Vatikan – ein Abgesang

In der Nacht von Samstag auf Sonntag schlägt seine letzte Stunde: Radio Vatikan gibt es ab null Uhr nicht mehr. Stattdessen regiert von da an „Vatican News“, etwas ganz Neues, Multimediales. [...]
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 9276
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Radio Vatikan

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 15. Dezember 2017, 14:36

was ist dann Vatikan News konkret?

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14055
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Radio Vatikan

Beitrag von HeGe » Freitag 15. Dezember 2017, 14:41

CIC_Fan hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 14:36
was ist dann Vatikan News konkret?
Keine Ahnung, das werden wir dann wohl am Sonntag sehen. Vermutlich bedeutet das v.a. den Ausstieg aus dem analogen Radio hin zu Internet- und Digitalnachrichten.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 9276
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Radio Vatikan

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 15. Dezember 2017, 14:53

Also ein Trend wie zur Zeit überall

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23314
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Radio Vatikan

Beitrag von Niels » Freitag 15. Dezember 2017, 15:29

HeGe hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 14:41
CIC_Fan hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 14:36
was ist dann Vatikan News konkret?
Keine Ahnung, das werden wir dann wohl am Sonntag sehen. Vermutlich bedeutet das v.a. den Ausstieg aus dem analogen Radio hin zu Internet- und Digitalnachrichten.
Also keine inhaltliche Verbesserung?
Surrexit Christus spes mea

CIC_Fan
Beiträge: 9276
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Radio Vatikan

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 15. Dezember 2017, 15:44

Was hat das eine mit dem anderen zu tun es geht um technisches, auch findet ja nur das tradi und Konservativen Segment das man inhaltlich was verbessern müsste,und dieses wurde ja nichtmal unter Benedikt XVI wirklich ernst genommen

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23314
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Radio Vatikan

Beitrag von Niels » Freitag 15. Dezember 2017, 16:32

Eine inhaltliche Verbesserung ist also nicht wünschenswert? :hmm:
Surrexit Christus spes mea

CIC_Fan
Beiträge: 9276
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Radio Vatikan

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 15. Dezember 2017, 16:47

das habe ich nicht gesagt,das soll der dafür zuständige entscheiden was ich gemeint habe ist daß nur ein unbedeutendes Segment eine inhaltliche Änderung , die vom besagten Segment als Verbesserung wahrgenommen wird, wünscht

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23314
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Radio Vatikan

Beitrag von Niels » Samstag 23. Dezember 2017, 10:40

Soweit ich das sehe, ist keine inhaltliche Verbesserung erfolgt - eher das Gegenteil ist der Fall.
Surrexit Christus spes mea

CIC_Fan
Beiträge: 9276
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Radio Vatikan

Beitrag von CIC_Fan » Samstag 23. Dezember 2017, 11:02

das war auch nicht beabsichtigt

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23314
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Radio Vatikan

Beitrag von Niels » Samstag 23. Dezember 2017, 12:36

:kugel:
Surrexit Christus spes mea

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2467
Registriert: Samstag 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Radio Vatikan

Beitrag von Lupus » Samstag 23. Dezember 2017, 21:50

CIC_Fan hat geschrieben:
Samstag 23. Dezember 2017, 11:02
das war auch nicht beabsichtigt
Von wannen kommt Euch solche Wisenschaft?
+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

CIC_Fan
Beiträge: 9276
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Radio Vatikan

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 24. Dezember 2017, 10:14

weil es um eine technische Änderung ging schlicht und einfach

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14055
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Radio Vatikan

Beitrag von HeGe » Donnerstag 13. Juni 2019, 15:37

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Juergen
Beiträge: 23681
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Radio Vatikan

Beitrag von Juergen » Donnerstag 13. Juni 2019, 16:56

HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 13. Juni 2019, 15:37
Pater Bernd Hagenkord verlässt Radio Vatikan
:klatsch:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

CIC_Fan
Beiträge: 9276
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Radio Vatikan

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 14. Juni 2019, 13:13

Da wird schon im Sinne des Papstes nachbesetzt

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14055
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Radio Vatikan

Beitrag von HeGe » Donnerstag 27. Juni 2019, 13:19

VaticanNews verfälscht Papst-Aussagen zur Brotvermehrung

Hier der Original-Artikel: https://www.vaticannews.va/de/papst/new ... edigt.html

Ob man das jetzt unbedingt als "Verfälschung" sehen muss... :achselzuck: Klar ist, dass der Papst nicht die Brotvermehrung verneint hat, dass man dies alleine nach der Überschrift des Vatican News-Artikels aber so verstehen kann. Im weiteren Text wird es aber (soweit möglich) doch deutlich, was der Papst sagen wollte. Präzisere Formulierungen auf Seiten des Papstes würden aber solche Konflikte vermeiden helfen.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 11606
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Radio Vatikan

Beitrag von Hubertus » Donnerstag 27. Juni 2019, 13:40

HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 27. Juni 2019, 13:19
VaticanNews verfälscht Papst-Aussagen zur Brotvermehrung

Hier der Original-Artikel: https://www.vaticannews.va/de/papst/new ... edigt.html

Ob man das jetzt unbedingt als "Verfälschung" sehen muss... :achselzuck: Klar ist, dass der Papst nicht die Brotvermehrung verneint hat, dass man dies alleine nach der Überschrift des Vatican News-Artikels aber so verstehen kann. Im weiteren Text wird es aber (soweit möglich) doch deutlich, was der Papst sagen wollte. Präzisere Formulierungen auf Seiten des Papstes würden aber solche Konflikte vermeiden helfen.
Das eigentliche Skandalon ist ja bereits NO-inhärent: daß nämlich diese Perikope überhaupt als Evangelium zum Fronleichnamsfest hergenommen wird. :nein: Damit wird ja bereits einer Verflachung der Eucharistielehre Vorschub geleistet.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1978
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Radio Vatikan

Beitrag von Lycobates » Donnerstag 27. Juni 2019, 15:30

Hubertus hat geschrieben:
Donnerstag 27. Juni 2019, 13:40
HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 27. Juni 2019, 13:19
VaticanNews verfälscht Papst-Aussagen zur Brotvermehrung

Hier der Original-Artikel: https://www.vaticannews.va/de/papst/new ... edigt.html

Ob man das jetzt unbedingt als "Verfälschung" sehen muss... :achselzuck: Klar ist, dass der Papst nicht die Brotvermehrung verneint hat, dass man dies alleine nach der Überschrift des Vatican News-Artikels aber so verstehen kann. Im weiteren Text wird es aber (soweit möglich) doch deutlich, was der Papst sagen wollte. Präzisere Formulierungen auf Seiten des Papstes würden aber solche Konflikte vermeiden helfen.
Das eigentliche Skandalon ist ja bereits NO-inhärent: daß nämlich diese Perikope überhaupt als Evangelium zum Fronleichnamsfest hergenommen wird. :nein: Damit wird ja bereits einer Verflachung der Eucharistielehre Vorschub geleistet.
Tja, wobei dies peccata minuta sind, exegetischer Schwachsinn zwar, das ist bei Konzilens nichts Neues, wenn man dazu folgenden Satz aus der "Predigt" Seiner Simplizität vergleicht: L’Eucaristia ce lo insegna: lì c’è Dio racchiuso in un pezzetto di pane. "Die Eucharistie lehrt es uns: Dort ist Gott in einem Stück Brot enthalten." Impanation?
Vielleicht kann der gute Dr. Burke es S.S. einmal richtig erklären. Könnte ja sein, daß S.S. einfach nur Bahnhof versteht.

Hier: http://w2.vatican.va/content/francesco/ ... omini.html

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema