(Kirchliche) Kuriositäten

Allgemein Katholisches.

Moderator: taddeo

ad_hoc
Beiträge: 4877
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 12:14

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von ad_hoc » Mittwoch 21. August 2013, 13:18

So ist es eben bei verweltlichten Priestern, denen der sechste Sinn abhanden gekommen ist.

Gruß, ad_hoc
quidquid cognoscitur, ad modum cognoscentis cognoscitur (n. Thomas v. Aquin)

Raphaela
Beiträge: 5085
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Raphaela » Donnerstag 22. August 2013, 06:05

Senensis hat geschrieben:War vielleicht eine bessere Zeit. Näher am Menschen...

Als die Hirten, speziell dieser, noch eine Ahnung von der Basis hatte. Ich hab am Wochenende einen Großbrand erlebt - Stall - und am Sonntag war das Herrenwort im Evangelium: "Ich bin gekommen, Feuer auf die Erde zu werfen usw." Der liberale Pfarrer predigte über die Faszination des Feuers und daß wir alle brennen sollen, was im Kontext äußerst unsensibel war. Die Predigt war zwar "nahe am Menschen", aber nicht nahe an den konkreten Menschen, die in der Kirche saßen. Da ist mir aufgefallen, daß das ganze liberale Geschwafel eigentlich oft an den Menschen vorbeigeht - an mir auf jeden Fall. Also so ein Lapsus wie der mit der Feuerpredigt wäre einem mit der Landwirtschaft vertrauten Giuseppe Sarto nicht passiert.
Er hat das Evangelium als Grundlage genommen und das nennst du zu liberal?
Vielleicht hätten sich andere empört, wenn er über den Großbrand anstatt über das Evangelium gepredigt hätte!

Aber das laut ad_hoc jemand, der vom Evangelium predigt verweltlicht ist, ist mir noch viel mehr schleierhaft! - Das ist keineswegs verweltlicht.


Noch etwas dazu: Vielleicht war der Priester bis einem Tag davor im Urlaub und hat den Großbrand gar nicht mitbekommen?
Und wer weiß, wann er die Predigt vorbereitet hat? - Nicht jeder kann das mal so schnell nebenbei, wie es Senensis vielleicht meint!
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2401
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Senensis » Donnerstag 22. August 2013, 08:03

Er hat den Großbrand (es waren zwei Großbrände in der Gemeinde kurz nacheinander) durchaus mitbekommen und mit einem Satz ("Wir wollen uns dadurch die Freude am Feuer nicht nehmen lassen") erwähnt. Erstens hätte er leicht einen anderen Satz des langen und erklärungsbedürftigen Evangeliums nehmen können. Zweitens hätte ich eher aus dem Stegreif gepredigt, als nach zwei Großbränden (Donnerstag und Freitag), einer davon durch Brandstiftung, über die "Faszination des Feuers" zu predigen. Da muß schon etwas mehr Mitgefühl dabei sein. Sorry Raphaela, aber ich hatte schon Gründe für meine Einschätzung. Daß er liberal war, hat man im übrigen am Rest der Feier gemerkt. (Und Du hast die Predigt gar nicht gehört. Man kann natürlich einen Satz des Evangeliums nehmen und liberal darüber predigen - noch nie erlebt?)
et nos credidimus caritati

Vir Probatus
Beiträge: 3503
Registriert: Freitag 28. Januar 2011, 19:45
Wohnort: EB PB

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Vir Probatus » Donnerstag 22. August 2013, 11:14

Senensis hat geschrieben:Er hat den Großbrand (es waren zwei Großbrände in der Gemeinde kurz nacheinander) durchaus mitbekommen und mit einem Satz ("Wir wollen uns dadurch die Freude am Feuer nicht nehmen lassen") erwähnt. Erstens hätte er leicht einen anderen Satz des langen und erklärungsbedürftigen Evangeliums nehmen können. Zweitens hätte ich eher aus dem Stegreif gepredigt, als nach zwei Großbränden (Donnerstag und Freitag), einer davon durch Brandstiftung, über die "Faszination des Feuers" zu predigen. Da muß schon etwas mehr Mitgefühl dabei sein. Sorry Raphaela, aber ich hatte schon Gründe für meine Einschätzung. Daß er liberal war, hat man im übrigen am Rest der Feier gemerkt. (Und Du hast die Predigt gar nicht gehört. Man kann natürlich einen Satz des Evangeliums nehmen und liberal darüber predigen - noch nie erlebt?)
Wenn das ("Wir wollen uns dadurch die Freude am Feuer nicht nehmen lassen") so gefallen ist, würde ich mich bei ihm, ggf. beim Bistum beschweren.
"Die Frau ist für die Kirche unabdingbar und wichtiger als manche Bischöfe." (Papst Franziskus)

Benutzeravatar
Athanasius0570
Beiträge: 1015
Registriert: Mittwoch 6. Dezember 2006, 18:41
Wohnort: Diözese Linz

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Athanasius0570 » Donnerstag 22. August 2013, 11:38

Oder der Polizei einen Tipp bezüglich des ersten Brandes geben ... :pfeif:
In una fide nil officit ecclesiae consuetudo diversa. Gregorius Magnus Papa.

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6683
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von holzi » Donnerstag 22. August 2013, 11:48

Vir Probatus hat geschrieben:Wenn das ("Wir wollen uns dadurch die Freude am Feuer nicht nehmen lassen") so gefallen ist, würde ich mich bei ihm, ggf. beim Bistum beschweren.
Das ist überflüssig. Ich weiß selbst genug, wie abgehoben manche Pfarrer predigen können. Die meinen das zwar nicht böse, leben aber in ihrer eigenen Welt. Hab selber so einen in meiner Wohnpfarrei.
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

veruschka
Beiträge: 89
Registriert: Dienstag 9. April 2013, 17:07

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von veruschka » Donnerstag 22. August 2013, 15:42

Athanasius0570 hat geschrieben:Oder der Polizei einen Tipp bezüglich des ersten Brandes geben ... :pfeif:
:freude: Liebe Senensis, würde das nicht Spaß machen, wenn du zur Polizei gingest und sagtest: "Ich habe eine Kirche voller Zeugen, die gehört haben, wie der Pfarrer am Morgen nach dem Brand sagte, man soll sich die Freude am Feuer nicht nehmen lassen".

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2401
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Senensis » Donnerstag 22. August 2013, 17:47

Jau, wir sind aus der Kirche gekommen und ich hab zu meinem Vater gesagt: Du ich weiß wer der Brandstifter war.... hat sich echt so angehört :achselzuck: :hmm:
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5591
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Protasius » Sonnabend 14. September 2013, 10:38

Gestern abend in der Firmfeier:

Bischof: Widersagt ihr dem Satan und all seiner Verführung?
Firmlinge: Schweigen im Walde
Bischof: Gut, dann ist die Firmfeier an dieser Stelle beendet.
Vereinzeltes Gekicher in der Gemeinde
Bischof: Oder ich spule noch mal auf Anfang zurück, und dann möchte ich ein kräftiges "Ich widersage" hören.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
leander12
Beiträge: 314
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 10:20

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von leander12 » Sonnabend 14. September 2013, 11:48

Leider finde ich kein passendes Überthema für dieses Bild:

Messgewand zur Hl. Blut Reliquie in Weingarten

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... fK_Wgt.jpg

(Bild leider zu groß)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13140
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von HeGe » Sonnabend 14. September 2013, 12:27

Protasius hat geschrieben:Gestern abend in der Firmfeier:

Bischof: Widersagt ihr dem Satan und all seiner Verführung?
Firmlinge: Schweigen im Walde
Bischof: Gut, dann ist die Firmfeier an dieser Stelle beendet.
Vereinzeltes Gekicher in der Gemeinde
Bischof: Oder ich spule noch mal auf Anfang zurück, und dann möchte ich ein kräftiges "Ich widersage" hören.
Gab es da keinen Firmunterricht? :auweia:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5591
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Protasius » Sonnabend 14. September 2013, 14:49

HeGe hat geschrieben:
Protasius hat geschrieben:Gestern abend in der Firmfeier:

Bischof: Widersagt ihr dem Satan und all seiner Verführung?
Firmlinge: Schweigen im Walde
Bischof: Gut, dann ist die Firmfeier an dieser Stelle beendet.
Vereinzeltes Gekicher in der Gemeinde
Bischof: Oder ich spule noch mal auf Anfang zurück, und dann möchte ich ein kräftiges "Ich widersage" hören.
Gab es da keinen Firmunterricht? :auweia:
Doch, aber ich nehme an, daß diese Firmlinge - anders als unsere, die morgen dran sind - nicht vorher den Ablauf des Firmgottesdienstes geübt haben. (Vllt. hätte ein Blick in das Liederheft dabei geholfen, in dem alles drin stand.) Das scheint der Bischof in der Firmfeier zwei Stunden vorher auch gehabt zu haben, wenn man seine Bemerkungen zugrunde legt: "Das Kyrie kommt ja auch immer so überraschend." - "Wenn das so wie in den anderen Messen ist, kommen jetzt einige aus der Bank gehastet um zu einem der Mikrophone zu eilen."
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Sarandanon
Beiträge: 1554
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 19:59
Wohnort: Katholisches Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Sarandanon » Sonntag 15. September 2013, 12:07

Protasius hat geschrieben:Doch, aber ich nehme an, daß diese Firmlinge - anders als unsere, die morgen dran sind - nicht vorher den Ablauf des Firmgottesdienstes geübt haben.
Das muss dem Gemeindepfarrer doch ein wenig peinlich gewesen sein, oder?
Dich, o Herr, kann nur verlieren, wer dich verlässt.
(Augustinus Aurelius)

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5591
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Protasius » Sonntag 15. September 2013, 12:37

Sarandanon hat geschrieben:
Protasius hat geschrieben:Doch, aber ich nehme an, daß diese Firmlinge - anders als unsere, die morgen dran sind - nicht vorher den Ablauf des Firmgottesdienstes geübt haben.
Das muss dem Gemeindepfarrer doch ein wenig peinlich gewesen sein, oder?
Ich war am anderen Ende der Kirche im Kirchenchor, ob man ihm diesbezüglich etwas anmerkte, konnte ich nicht sehen.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
kreuzzeichen
Beiträge: 332
Registriert: Sonntag 22. April 2012, 18:28

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von kreuzzeichen » Sonntag 15. September 2013, 22:25

Der Bischof war doch gut! Das ist manchmal so, auch wenn noch so viel geübt wurde. Im Moment, wo der Bischof da ist, der feierliche Gottesdienst beginnt... Die erste Antwort gefragt ist und der Bischof ganz anders spricht als der Pastoralreferent beim Üben... Dann stehen die "lieben Kleinen" erst mal auf dem Schlauch. Kann passieren! Normal ist ja auch zwischen den vielen, die selten zur Kirche gehen immer auch ein Trupp, der es eigentlich aus dem "ff" könnte ... aber wenn - anders als z.B. in der normalen Messe die anderen nicht mitsprechen ... klickt es auch bei denen nicht sofort. Ich fand die Reaktion des Bischofs gut!
"Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung – klar, einleuchtend und falsch." (Henry Louis Mencken)

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5071
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von umusungu » Sonntag 15. September 2013, 22:31

Sarandanon hat geschrieben:
Protasius hat geschrieben:Doch, aber ich nehme an, daß diese Firmlinge - anders als unsere, die morgen dran sind - nicht vorher den Ablauf des Firmgottesdienstes geübt haben.
Das muss dem Gemeindepfarrer doch ein wenig peinlich gewesen sein, oder?
Warum soll das dem Gemeindepfarrer peinlich gewesen sein?
So sind die heutigen Gemeinden .. und das weiß der firmende Bischof auch!
Selbst gottesdienstfeste Gemeinde bekommen oft beim feierleich Schlußsegen kein "Amen" über die Lippen - selbst nach Jahrzehnten nicht. (Haben wir noch nie gemacht! ... Fromme Gemeinden sind oft sehr eigensinnig!)

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5591
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Protasius » Montag 16. September 2013, 07:40

umusungu hat geschrieben:
Sarandanon hat geschrieben:
Protasius hat geschrieben:Doch, aber ich nehme an, daß diese Firmlinge - anders als unsere, die morgen dran sind - nicht vorher den Ablauf des Firmgottesdienstes geübt haben.
Das muss dem Gemeindepfarrer doch ein wenig peinlich gewesen sein, oder?
Warum soll das dem Gemeindepfarrer peinlich gewesen sein?
So sind die heutigen Gemeinden .. und das weiß der firmende Bischof auch!
Selbst gottesdienstfeste Gemeinde bekommen oft beim feierleich Schlußsegen kein "Amen" über die Lippen - selbst nach Jahrzehnten nicht. (Haben wir noch nie gemacht! ... Fromme Gemeinden sind oft sehr eigensinnig!)
Wenn der feierliche Schlußsegen nicht gesungen wird und man es an der Melodie ablesen kann, weiß ich auch nicht recht, wo überall ein Amen hingehört (außer am Schluß nach dem Kreuzzeichen). Liegt wahrscheinl. daran daß hier nahezu ausschließlich der einfache Schlußsegen gespendet wird.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Sarandanon
Beiträge: 1554
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 19:59
Wohnort: Katholisches Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Sarandanon » Montag 16. September 2013, 16:50

Protasius hat geschrieben:
umusungu hat geschrieben:Warum soll das dem Gemeindepfarrer peinlich gewesen sein?
So sind die heutigen Gemeinden .. und das weiß der firmende Bischof auch!
Selbst gottesdienstfeste Gemeinde bekommen oft beim feierleich Schlußsegen kein "Amen" über die Lippen - selbst nach Jahrzehnten nicht. (Haben wir noch nie gemacht! ... Fromme Gemeinden sind oft sehr eigensinnig!)
Wenn der feierliche Schlußsegen nicht gesungen wird und man es an der Melodie ablesen kann, weiß ich auch nicht recht, wo überall ein Amen hingehört (außer am Schluß nach dem Kreuzzeichen). Liegt wahrscheinl. daran daß hier nahezu ausschließlich der einfache Schlußsegen gespendet wird.
Na ja, die Gemeinde auf Dauer zu erziehen oder "auszubilden" ist ja eher schwierig. Aber eine Firmlingsgruppe auf ihre Firmung vorzubereiten kann doch nicht soooooo schwierig sein. Ich kann mich dunkel an meine erinnern, da war genug Zeit und Gelegenheit zum Üben des Ereignisses (Die Gemeindereferentin durfte dabei den Bischof "mimen").
Dich, o Herr, kann nur verlieren, wer dich verlässt.
(Augustinus Aurelius)

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5591
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Protasius » Montag 16. September 2013, 18:05

Sarandanon hat geschrieben:
Protasius hat geschrieben:
umusungu hat geschrieben:Warum soll das dem Gemeindepfarrer peinlich gewesen sein?
So sind die heutigen Gemeinden .. und das weiß der firmende Bischof auch!
Selbst gottesdienstfeste Gemeinde bekommen oft beim feierleich Schlußsegen kein "Amen" über die Lippen - selbst nach Jahrzehnten nicht. (Haben wir noch nie gemacht! ... Fromme Gemeinden sind oft sehr eigensinnig!)
Wenn der feierliche Schlußsegen nicht gesungen wird und man es an der Melodie ablesen kann, weiß ich auch nicht recht, wo überall ein Amen hingehört (außer am Schluß nach dem Kreuzzeichen). Liegt wahrscheinl. daran daß hier nahezu ausschließlich der einfache Schlußsegen gespendet wird.
Na ja, die Gemeinde auf Dauer zu erziehen oder "auszubilden" ist ja eher schwierig. Aber eine Firmlingsgruppe auf ihre Firmung vorzubereiten kann doch nicht soooooo schwierig sein. Ich kann mich dunkel an meine erinnern, da war genug Zeit und Gelegenheit zum Üben des Ereignisses (Die Gemeindereferentin durfte dabei den Bischof "mimen").
Ich sag mal so ... unsere haben geübt am Dienstag zuvor geübt und die für die Kyrie-Rufe zuständigen sind nach dem "Der Friede sei mit euch" raufgegangen (mit Verneigung vor dem Altar). Das war zugegebenermaßen etwas früh, der Bischof begann seine Einleitung mit den Worten "Ich bin jetzt zwar etwas verdeckt, aber ..." Ähnlich dann bei den Lesungen, den Fürbitten und bei dem Dankgebet nach der Kommunion (während der Purifikation, der Bischof hat danach das Schlußgebet gesungen, wie sich das gehört). Wenn man mit den Firmlingen übt, erlebt man auch keine Überraschungen; allerdings hat man mir auch schon aus anderen Gemeinden berichtet, daß man den Firmlingen so schwierige Sachen wie Dreifaltigkeit nicht zumuten könne, während unsere Firmlinge das jedes mal bearbeitet haben.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Linus » Dienstag 17. September 2013, 08:30

Sarandanon hat geschrieben:Na ja, die Gemeinde auf Dauer zu erziehen oder "auszubilden" ist ja eher schwierig.
Einspruch. Habs erlebt, dass eine Predigtreihe für Kinder (sic)(über ein halbes Jahr lang) zum Thema "Was feiern wir in der Liturgie - warum und wie?" von erwachsenen gestürmt wurde. Am Ende der Predigteihe war kein Sitzplatz mehr in der Kirche frei... (15 Reihen mal 2 mal ca 10)
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8567
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Gamaliel » Mittwoch 25. September 2013, 17:12

Eine nicht alltägliche "Berufslaufbahn": P. Georges Thierry d’Argenlieu OCD (+1964)


P. d’Argenlieu war gleichzeitig katholischer Priester und französischer Konteradmiral, sowie Generalgouverneur und Hochkommissar in Indochina.



michaelis
Beiträge: 1305
Registriert: Montag 25. April 2005, 20:47
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von michaelis » Mittwoch 25. September 2013, 17:40

Gamaliel hat geschrieben:P. d’Argenlieu war gleichzeitig katholischer Priester und französischer Konteradmiral, sowie Generalgouverneur und Hochkommissar in Indochina.
...und französischer KonterAdmiral, ...

(Die deutsche Wikipedia hat die Karriere von P. d'Argenlieu nicht bis zu Ende verfolgt.)

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8567
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Gamaliel » Mittwoch 25. September 2013, 17:48

michaelis hat geschrieben:
Gamaliel hat geschrieben:P. d’Argenlieu war gleichzeitig katholischer Priester und französischer Konteradmiral, sowie Generalgouverneur und Hochkommissar in Indochina.
...und französischer KonterAdmiral, ...

(Die deutsche Wikipedia hat die Karriere von P. d'Argenlieu nicht bis zu Ende verfolgt.)
Danke für die Ergänzung bzw. Richtigstellung. :daumen-rauf:

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8567
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Gamaliel » Freitag 25. Oktober 2013, 20:04

Fatimaprozession in Indien:




(Quelle)

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5071
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von umusungu » Freitag 25. Oktober 2013, 20:25

Warum wird dieses Bild unter "Kuriositäten" gepostet?
Nur weil es unserem mitteleuropäischen Kulturkreis nicht entspricht, ist es noch lange nicht kurios!

Fragesteller
Beiträge: 1691
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Fragesteller » Freitag 25. Oktober 2013, 20:30

Kurios im Sinne von interessant, ungewöhnlich (für unsere nun mal mitteleuropäischen Augen!) sicherlich. Das muss ja nciht abwertend gemeint sein, und ist es wohl auch nicht, wenn ein Tradi ein Fatima-Prozession postet.

Benutzeravatar
leander12
Beiträge: 314
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 10:20

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von leander12 » Sonntag 27. Oktober 2013, 18:30

Protasius hat geschrieben:
umusungu hat geschrieben:
Sarandanon hat geschrieben:
Protasius hat geschrieben:Doch, aber ich nehme an, daß diese Firmlinge - anders als unsere, die morgen dran sind - nicht vorher den Ablauf des Firmgottesdienstes geübt haben.
Das muss dem Gemeindepfarrer doch ein wenig peinlich gewesen sein, oder?
Warum soll das dem Gemeindepfarrer peinlich gewesen sein?
So sind die heutigen Gemeinden .. und das weiß der firmende Bischof auch!
Selbst gottesdienstfeste Gemeinde bekommen oft beim feierleich Schlußsegen kein "Amen" über die Lippen - selbst nach Jahrzehnten nicht. (Haben wir noch nie gemacht! ... Fromme Gemeinden sind oft sehr eigensinnig!)
Wenn der feierliche Schlußsegen nicht gesungen wird und man es an der Melodie ablesen kann, weiß ich auch nicht recht, wo überall ein Amen hingehört (außer am Schluß nach dem Kreuzzeichen). Liegt wahrscheinl. daran daß hier nahezu ausschließlich der einfache Schlußsegen gespendet wird.
Selbst das Schottmessbuch ist sich da nicht so ganz sicher. Ich habe schon beides erlebt.

Feierlicher Schlusssegen
Der gütige Gott, der die Heiligen zur Vollendung geführt hat, segne euch und bewahre euch vor allem Unheil (A.: Amen.)
Das Vorbild der Heiligen lehre euch, und ihre Fürsprache helfe euch, Gott und den Menschen zu dienen. (A.: Amen.)
Am heutigen Festtag gedenkt die Kirche in Freude aller Heiligen; Gott führe euch nach diesem Leben zur ewigen Gemeinschaft mit ihnen. (A.: Amen.)
Das gewähre euch der dreieinige Gott, der Vater und der Sohn + und der Heilige Geist. A.: Amen.
V.: Gehet hin in Frieden.
A.: Dank sei Gott, dem Herrn.

Benutzeravatar
leander12
Beiträge: 314
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 10:20

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von leander12 » Sonntag 27. Oktober 2013, 18:32

Was ich an meiner Firmung erlebt habe war viel peinlicher als das zaghafte Antworten der Firmlinge.

Unser Pfarrer wurde vom Weihbischof gefragt, ob eine Herz-Jesu Figur in der Kirche steht und musste daraufhin im Gotteshaus erstmal nachschauen. Der Pfarrer ist seit 7 Jahren hier und kennt die Figuren in einer seiner zwei Kirchen [Punkt]

Das ist peinlich. Von den Firmlingen erwartet doch keiner heutzutage noch was.

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8567
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Gamaliel » Dienstag 29. Oktober 2013, 15:36

Ein kurioses "Brustkreuz", daß der Bischof von Angoulême, Claude Dagens, hier trägt:





Zum Artikel (mit größerem Bildausschnitt):
Dagens Cross

Raphaela
Beiträge: 5085
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von Raphaela » Dienstag 21. Januar 2014, 23:42

Habe überlegt, ob ich folgendes Posting in die Kuriositäten im Gemüsegarten oder hier schreiben soll und habe mich für diesen entschieden.
Zur Zeit bin ich bei einer Familie mit einem Baby eingesetzt. Dort lief Gestern eine DC mit den schönsten Liedern von Spieluhren für Babys zum Einschlafen. Darunter auch: In dulci jubilo
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
leander12
Beiträge: 314
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 10:20

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von leander12 » Mittwoch 13. August 2014, 13:38

Die 3 Meter große Custodia (im Spanischen auch als Synonym für Monstranz) der Kathedrale von Sevilla bei einer Prozession:


Bild

PigRace
Beiträge: 562
Registriert: Mittwoch 19. September 2012, 15:21

Re: (Kirchliche) Kuriositäten

Beitrag von PigRace » Mittwoch 13. August 2014, 13:43

leander12 hat geschrieben:Die 3 Meter große Custodia (im Spanischen auch als Synonym für Monstranz) der Kathedrale von Sevilla bei einer Prozession:
3,25 Meter!

... korrigiert beflissen der kleine_PigRace ;)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema