Campanologie - Glockenkunde

Von Orgelpfeifen, Zimbelspielern und Kantoren.
Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Juergen »

Siard hat geschrieben:
Dienstag 24. Juli 2018, 16:06
Bild
Kung-fu Jesus? Aijjjjaaaah
:kugel:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Juergen »

Mor­gen, am 28. Ju­li 2018 fin­det in Pa­der­born ein Glo­cken­guß ei­ner „Bie­nen­korb­glocke“ nach hi­s­to­ri­schem Vor­bild statt.



Vgl. auch: https://www.erzbistum-paderborn.de/38-N ... ahren.html
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Juergen »



Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Juergen »

Die neuen Domglocken sind inzwischen finanziert.
https://www.erzbistum-paderborn.de/38-N ... ziert.html
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7307
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Siard »

Juergen hat geschrieben:
Mittwoch 5. September 2018, 20:01
Die neuen Domglocken sind inzwischen finanziert.
Die Finanzierung von Glocken ist in der Regel kein großes Problem, die Finanzierung von Transport und Aufhängung ist schon schwieriger.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Juergen »

Siard hat geschrieben:
Mittwoch 5. September 2018, 21:37
Juergen hat geschrieben:
Mittwoch 5. September 2018, 20:01
Die neuen Domglocken sind inzwischen finanziert.
Die Finanzierung von Glocken ist in der Regel kein großes Problem, die Finanzierung von Transport und Aufhängung ist schon schwieriger.
Glocken muß die Gemeinde (hier das Domkapitel) selbst finanzieren; für die anderen Sachen gibt es kräftige Zuschüsse vom Bistum.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Juergen »

https://www.erzbistum-paderborn.de/38-N ... llein.html

„Jesus Christus – unser Friede“ erklingt am Samstag um 13 Uhr allein

Neue große Domglocke läutet aus besonderem Anlass

Paderborn, 8. November 2018. Am Samstag, 10. November 2018, wird die neue große Paderborner Domglocke „Jesus Christus - unser Friede“ aus besonderem Anlass um 13.00 Uhr allein erklingen. Anlass dieses Läutens zu ungewohnter Zeit ist der Besuch des Vorstandes des Glockenförderkreises des (evangelischen) Domes zu Magdeburg.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Juergen »

Die Leuteordnung (Frauen links, Männer rechts) wurde schon vor langer Zeit abgeschafft, aber zum 1. Advent gibt es eine neue Läuteordnung am Hohen Dom in Paderborn:
https://www.erzbistum-paderborn.de/38-N ... etzen.html

Die neue Läuteordnung, die nun ein Jahr lang erprobt wird, enthält eine bemerkenswerte Besonderheit: An jedem Freitagnachmittag (mit Ausnahme des Karfreitags) wird um 15 Uhr die große neue Domglocke „Jesus Christus - unser Friede“ allein erklingen, um so an die Todesstunde des Herrn zu erinnern und zum Gebet einzuladen.

Link zur Läuteordnung: https://www.erzbistum-paderborn.de/medi ... rdnung.pdf

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Petrus
Beiträge: 3771
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Petrus »

Juergen hat geschrieben:
Montag 26. November 2018, 15:33
Die Leuteordnung (Frauen links, Männer rechts) wurde schon vor langer Zeit abgeschafft


bist Du Dir da wirklich ganz sicher?

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Juergen »

https://www.facebook.com/Archaeometallu ... =2&theater

[VIDEO]

Die romanische Glocke für die Bartholomäuskapelle in Paderborn ist fertig
Die im Sommer 2018 nach den mittelalterlichen Vorschriften des Theophilus Presbyter ist fertig bearbeitet, der Keulenklöppel geschmiedet und angepasst. Ab Montag 11.2.19 kann die Glocke im Hasenkamp im Paderborner Imad Dom besichtigt werden, bise diese am 24.8. geweiht wird.
Am 11.2. um 11.00 wird die Bienenkorbglocke für die Bartholomäuskapelle, nun fertig bearbeitet nach Paderborn zurück kehren.

Die Oberfläche gleicht der des Originals aus dem 12. Jahrhundert, d.h. Gussgrate wurden lediglich mit dem Meißel entfernt und nicht weiter verputzt. Die Glocke auch Hachen, die dieser neu gegossenen zu Grund liegt, weist eben solche Oberflächen Rauigkeiten auf. Im Zuge des mittelalterlichen Rekonstruktion wurde deshalb bewusst darauf verzichtet die Gusshaut zu entfernen.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19110
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von taddeo »

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 18:09
https://www.facebook.com/Archaeometallu ... =2&theater

[VIDEO]

Die romanische Glocke für die Bartholomäuskapelle in Paderborn ist fertig
Die im Sommer 2018 nach den mittelalterlichen Vorschriften des Theophilus Presbyter ist fertig bearbeitet, der Keulenklöppel geschmiedet und angepasst. Ab Montag 11.2.19 kann die Glocke im Hasenkamp im Paderborner Imad Dom besichtigt werden, bise diese am 24.8. geweiht wird.
Am 11.2. um 11.00 wird die Bienenkorbglocke für die Bartholomäuskapelle, nun fertig bearbeitet nach Paderborn zurück kehren.

Die Oberfläche gleicht der des Originals aus dem 12. Jahrhundert, d.h. Gussgrate wurden lediglich mit dem Meißel entfernt und nicht weiter verputzt. Die Glocke auch Hachen, die dieser neu gegossenen zu Grund liegt, weist eben solche Oberflächen Rauigkeiten auf. Im Zuge des mittelalterlichen Rekonstruktion wurde deshalb bewusst darauf verzichtet die Gusshaut zu entfernen.
Da weiß man kaum, worüber man mehr staunen soll ... über die Glocke oder über das Deutsch. :auweia: :D

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Juergen »

https://www.erzbistum-paderborn.de/38-N ... %E4us.html

Theophilus wird zu Bartholomäus

Die im Sommer in der lebendigen Dombauhütte gegossene Bienenkorbglocke ist nun im Paderborner Dom zu sehen
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Juergen »

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

albertus_magnus
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 21:23

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von albertus_magnus »

Eine Glocke von Perner für die Benediktiner von Norcia:
Made in Passau: In dieser Form wird die Glocke für den Papst gegossen

Am 30. Oktober wird eine Deggendorfer Delegation in Rom eine Glocke an Papst Franziskus persönlich übergeben. Am kommenden Freitag wird diese Glocke in der Passauer Gießerei Perner gegossen. Das hat der Veranstalter der Rom-Reise, Jürgen Linder, am Montag mitgeteilt.

Es handelt sich um eine ca. 180 Kilogramm schwere Bronzeglocke mit umfangreichen Inschriften und Verzierungen, die in der Stimmung D2 zukünftig in Norcia in den Sibyllinischen Bergen 90 Kilometer nordöstlich von Rom erklingen wird. Norcia wurde vor drei Jahren bei mehreren Erdbeben stark zerstört.
[...]
https://www.pnp.de/lokales/landkreis_de ... ossen.html

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=8LrYVf5LKvo[/youtube]

zwei Bilder:
https://www.facebook.com/PinguinDasReis ... =3&theater

https://www.facebook.com/PinguinDasReis ... =3&theater

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12997
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Hubertus »

albertus_magnus hat geschrieben:
Mittwoch 11. Dezember 2019, 10:34
Eine Glocke von Perner für die Benediktiner von Norcia:
:hae?: Ich dachte, die hätten dichtgemacht.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Juergen »

Hubertus hat geschrieben:
Mittwoch 11. Dezember 2019, 16:26
albertus_magnus hat geschrieben:
Mittwoch 11. Dezember 2019, 10:34
Eine Glocke von Perner für die Benediktiner von Norcia:

:hae?: Ich dachte, die hätten dichtgemacht.
:neinfreu: Die bauen fleißig
https://en.nursia.org/

https://www.vaticannews.va/de/welt/news ... orcia.html
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12997
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Hubertus »

Juergen hat geschrieben:
Mittwoch 11. Dezember 2019, 16:41
Hubertus hat geschrieben:
Mittwoch 11. Dezember 2019, 16:26
albertus_magnus hat geschrieben:
Mittwoch 11. Dezember 2019, 10:34
Eine Glocke von Perner für die Benediktiner von Norcia:

:hae?: Ich dachte, die hätten dichtgemacht.
:neinfreu: Die bauen fleißig
https://en.nursia.org/

https://www.vaticannews.va/de/welt/news ... orcia.html
Du weißt genau, daß das auf Perner bezogen war, du Schelm! :ikb_bangin:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

albertus_magnus
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 21:23

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von albertus_magnus »

Hubertus hat geschrieben:
Mittwoch 11. Dezember 2019, 16:26
:hae?: Ich dachte, die hätten dichtgemacht.
Dort wird seit letztem Jahr im kleineren Rahmen wieder gegossen:
https://www.youtube.com/watch?v=Rk48sWWAIO0

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3283
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Lycobates »

albertus_magnus hat geschrieben:
Donnerstag 12. Dezember 2019, 21:57
Hubertus hat geschrieben:
Mittwoch 11. Dezember 2019, 16:26
:hae?: Ich dachte, die hätten dichtgemacht.
Dort wird seit letztem Jahr im kleineren Rahmen wieder gegossen:
https://www.youtube.com/watch?v=Rk48sWWAIO0
Wenn nur die Glocken dicht sind!
;D
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

albertus_magnus
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 21:23

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von albertus_magnus »

Hier findet sich noch ein kleiner Bericht auf Seite 3 des Advents-Newsletters:

https://gallery.mailchimp.com/9c8b7f2ca ... IGITAL.pdf
This September, Father Prior and I traveled to the beautiful town of Passau in Bavaria, Germany, to attend the casting of a bell that would later be given to the monastery. We were surprised to find that much of bell founding is still done manually and without the aid of computer technology. To be present was a dramatic encounter with traditional craftsmanship.
The master founder, Mr. Rudolf Perner, and his family have been casting bells in much the same way for more than three centuries.[...]
:daumen-rauf:

albertus_magnus
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 21:23

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von albertus_magnus »

Schlechte Nachrichten aus der Eifel:
Glockengießerei aus der Eifel stellt Insolvenzantrag
Brockscheid/Adenau

Die Inhaberin der traditionsreichen Eifeler Glockengießerei Brockscheid hat kurz vor Weihnachten beim Amtsgericht Wittlich Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.
[...]
https://www.volksfreund.de/region/vulka ... d-48067385 (Hinter Bezahlschranke)

und zwei schönere Themen:

Eine 45 minütige Doku aus dem Jahr 2018 über Bachert:
Handwerkskunst! Wie man eine Glocke gießt | SWR Fernsehen
https://www.youtube.com/watch?v=OQ8ZZV5UjcI

Und ganz aktuell (wird am kommenden Sonntag 02.02.20 im BR um 19:15 Uhr ausgestrahlt, hier komplett vorab in der Mediathek) eine interessante Doku über Perner.:
https://www.br.de/mediathek/video/unter ... 001ad577de

Zwei sehr unterschiedliche Dokumentationen, während die über Bachert den Ablauf und das Handwerk in den Vordergrund rückt, ist der Film über Perner sehr viel persönlicher. Interessant auf sind auf jeden Fall beide. Schön auch zu sehen, dass bei Perner auch wieder größere Glocken gegossen werden.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Juergen »

Im Dachreiter der mittelalterlichen Bartholomäuskapelle hinter dem Dom hängt jetzt die seinerzeit in der „lebendigen Dombauhütte“ gegossene Glocke.

Die Glocke wurde seit Februar im Dom ausgestellt:
Bild

Bericht aus Februar: https://www.erzbistum-paderborn.de/pres ... holomaeus/


Aktuell – Posting des Dompropstes auf Instagram
https://www.instagram.com/p/CHayJXZFY75/
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Petrus
Beiträge: 3771
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von Petrus »

danke, albertus_magnus.

Haben Perner und Bachert fusioniert?

(Bachert goß wohl eher so "normal", um es mal so zu sagen)

in diesem Zusammenhahang eine Frage: gießt Maria Laach noch?

Benutzeravatar
kabelkeber
Beiträge: 364
Registriert: Sonntag 13. Juni 2010, 14:13

Re: Campanologie - Glockenkunde

Beitrag von kabelkeber »

Perner gießt angeblich wieder selbständig.
Maria Laach nur noch Kunstgegenstände.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema