Seite 4 von 4

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Dienstag 17. März 2015, 00:42
von Juergen
Die Karte ist immer noch zu verkaufen!

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Dienstag 17. März 2015, 10:43
von Siard
Würde ich noch in der Nähe wohnen, so hätte ich mich schon gemeldet, aber 700 km sind mir doch zuviel. :blinker:

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Dienstag 17. März 2015, 11:22
von cantus planus
Die Karte wäre wohl längst weg. Aber leider spielt er in einer protestantischen Kirche... :D

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Sonntag 29. März 2015, 18:40
von Juergen
…über den Preis läßt sich natürlich verhandeln…


Wenn sie wirklich keiner will, dann belege ich zwei Plätze und behaupte die zweite Karte wäre für meinen Schutzengel. Im Moment weiß ich allerdings noch nicht, wie ich den überreden soll, mit in eine evangelische Kirche zu gehen. Da gruselt der sich immer so. :tuete:

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Sonntag 29. März 2015, 20:31
von Siard
:kugel:

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Freitag 1. Mai 2015, 11:44
von Juergen
Ich war gestern Abend in dem besagten Konzert um 19:3 in der evangelischen Kilianskirche in Korbach.
(Die überzählige Eintrittskarte konnte ich an der Abendkasse zurückgeben).

Cameron Carpenter spielte folgendes Programm
J.S. Bach: Phantasie und Fuge c-Moll BWV 537

J.B. Bach: Trisonate Nr. 6 G-Dur BWV 53
- Vivace
- Lento
- Allegro

J.S. Bach: Phantasie und Fuge g-Moll BWV 542

M. Dupré: Variations sur un Noel

*PAUSE (2 Min)*

O. Messiaen: Dieu Parmi Nous aus »La Nativitaté du Seigneur«

J.S. Bach: Trisonate Nr. 3 d-Moll BWV 527

Liszt–Carpenter Funerailles

Improvisations
I
II
III
Danach gab es dann noch ein Interview mit C. Carpenter und als weitere Zugabe
J.B. Bach: Toccata und Fuge d-Moll BWV 565

Um 22: Uhr war dann das Ganze vorbei.


Das Konzert war wirklich super, aber es war, wie bei vielen klassischen Konzerten, auch hier wieder einmal so, daß mittendrin ein Stück versteckt war, das ich mir sonst freiwillig nicht anhören würde. Diesmal war es das Stück von Messiaen.
Klingen tut es so: https://www.youtube.com/watch?v=BYtq2kKtMKs (Im Video hier gespielt von Olivier Latry)


Gelernt habe ich bei dem Konzert zudem auch noch was:
Wenn in der Kirche Getränke wie Wein, Sekt, Mineralwasser etc und auch Laugenbrezeln verkauft werden und die Leute mit gefüllten Gläsern und Brezelnessen neben Dir in der Kichenbank sitzen, dann weißt Du, daß Du in einer evangelischen Kirche bist.


Zeitungsbericht: http://www.wlz-fz.de/Lokales/Waldeck/Ko ... dergalerie

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Donnerstag 1. Dezember 2016, 10:30
von Juergen
Konzert mit C. Carpenter in Berlin

Cameron Carpenter „All you need is Bach“
16-seitiges Programmheft mit vielen Infos: https://www.konzerthaus.de/media/filer_ ... 16web.pdf

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Montag 12. Dezember 2016, 21:46
von Irmgard
Für Liebhaber englischer Chormusik:

http://www.paulusdom.de/fileadmin/user_ ... 12216.pdf

Britten und Rutter in Rahmen des Weihnachtskonzerts der Chöre am Dom zu Münster.

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Donnerstag 5. April 2018, 22:07
von incarnata
mal wieder ein Konzert des Laienchores Tonart Sauerlach/Holzkirchen in dem ich mitsinge.
im Rahmen einer Veranstaltungsreihe anlässlich der Einwihung der neu gebauten und kürzlich geweihten
St. Josephs Kirche in Holzkirchen:
Samstag 14.4. 20.00
Konzert unter dem Motto "Der Weg,die Wahrheit und das Leben"
Wir singen geistliche Werke von Brahms,Bruch,Mendelssohn,Rheinberger,Faure
zudem gibt´s Orgelmusik; an der Orgel Sophia Wallner;Solistin Caroline Adler.
Letztere singt übrigends zusammen mit unserem neuen Chorleiter Clayton Bowman auch im Kammerchor von St. Peter in München.Clayton ,der auch noch den Akademischen Gesangverein in München und einen
Anglistenchor -ich glaube in Heidelberg leitet ist Amerikaner und spricht obwohl er erst als Erwachsener nach Deutschland kam ein völlig akzentfreies Deutsch. Er behauptet übrigens Agnostiker zu sein; dabei versteht er
von der tieferen Bedeutung vieler geistlicher Mess-Psalm- und Gebetstexte mehr als viele Durchschnittsgläubigen und will auch dass dies beim Singen zum Ausdruck kommt.Ich glaube,den fängt sich der Hl. Geist via Musikausübung ein !Betet mal für ihn,dass er den Wg findet den bewussten Sprung zumGlauben zu tun !

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Donnerstag 16. August 2018, 17:28
von Torsten
otz.de hat geschrieben:Nach jahrelanger Sanierung: Silbermann-Orgel erklingt wieder auf Schloss Burgk
16. August 2018

Burgk. Erstmals nach mehrjähriger Sanierung findet in der Schlosskapelle des Museums Schloss Burgk wieder ein Orgelkonzert statt.

Die kulturübergreifende Veranstaltung an diesem Sonntag wird nicht nur sowohl das Orgelpositiv im Rittersaal als auch die Silbermann-Orgel in der Schlosskapelle einbeziehen, sondern auch Musiker aus Deutschland und Mittelamerika vereinen. Denn zu Gast sind das Ensemble „Ampersan“ aus Mexiko und Daniel Beilschmidt, Universitätsorganist in Leipzig.
[...]

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Freitag 24. August 2018, 12:58
von Juergen
Orgelkonzert "Das gesamte Orgelwerk von Johann Sebastian Bach"

Dekanatskirchenmusiker Sebastian Freitag spielt im Jahr 2018 in 15 Konzerten das gesamte Orgelwerk von Johann Sebastian Bach


Das nächste Konzert (das 10.) ist Heute ab 19:00 Uhr in der Franziskanerkirche in Paderborn.

Mehr Infos unter: https://www.paderborn.de/veranstaltunge ... _Bach_.php

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Mittwoch 3. Juli 2019, 14:34
von Juergen

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Samstag 28. März 2020, 12:21
von Protasius
Nicht direkt ein Konzert, aber dennoch ein mE höchst interessantes Projekt des Internationalen Opernchores Rom: der Gefangenenchor aus Verdis Nabucco, aufgenommen zu Hause während der Quarantäne:

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Samstag 18. April 2020, 19:43
von Irmgard
Wer jetzt ganz schnell ist, kann live ein Konzert von Münsters Domorganisten Thomas Schmitz im Livestream sehen: www.paulussom.de

Gruß Irmgard

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Sonntag 19. April 2020, 14:46
von Irmgard
Am 23.5. gibt es noch mal ein Orgelkonzert in Münsters Dom:

Domorganist Thomas Schmitz
Louis Vierne: 2. Symphonie u.a.

Ob live oder nur gestreamt, wird sich noch zeigen. Die Tonqualität im Stream ist natürlich nur begrenzt, aber ich fand es gestern trotzdem gelungen.

Gruß
Irmgard

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Sonntag 19. April 2020, 16:17
von Juergen
Irmgard hat geschrieben:
Samstag 18. April 2020, 19:43
Wer jetzt ganz schnell ist, kann live ein Konzert von Münsters Domorganisten Thomas Schmitz im Livestream sehen: www.paulussom.de
Ich habe nicht lange reingehört, doch was ich gehört habe, war so ein ähnliches „akademisches Gedudel“, wie das, das unser Domorganist auch spielt. Das mag technisch usw. ja alles toll sein. Der hat ja seine Kunst gelernt und studiert. Es spricht mich aber überhaupt nicht an.
Unser Domorganist ist übrigens auch ein Grund, warum ich selbst zu Libori (Vesper und Schlußandacht) nicht mehr in den Dom gehe.

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Sonntag 19. April 2020, 22:46
von Irmgard
Ein Konzert ist doch immer akademisch, Gedudel, na ja, das sehe ich anders. Ich habe große Achtung vor Münsters Domorganist. Der ist auch liturgisch echt gut.

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Montag 20. April 2020, 18:12
von Juergen
Irmgard hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 22:46
Ein Konzert ist doch immer akademisch…
Es gibt Musik, die das Herz oder die Emotionen anspricht und solche die es nicht tut.
Letzteres findet sich nicht selten bei hochstudierten und hochpräzise spielenden (Konzert)Organisten. Nicht, daß man mich falsch versteht: Den Organisten spreche ich nicht ihr Können ab – im Gegenteil. Die spielen so perfekt als würde ein Computer ein MIDI-File an die Orgel senden. Es mag Menschen geben, die das mögen. Ich gehöre nicht dazu

Aber ich kann z.B. auch nichts mit Ekmelischer Musik anfangen. Das System ist vielleicht für meine Ohren zu akademisch oder ich bin dafür einfach zu dumm. Beispiele HIER oder das:


Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Montag 20. April 2020, 18:36
von Protasius
Juergen hat geschrieben:
Montag 20. April 2020, 18:12
Irmgard hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 22:46
Ein Konzert ist doch immer akademisch…
Es gibt Musik, die das Herz oder die Emotionen anspricht und solche die es nicht tut.
Letzteres findet sich nicht selten bei hochstudierten und hochpräzise spielenden (Konzert)Organisten. Nicht, daß man mich falsch versteht: Den Organisten spreche ich nicht ihr Können ab – im Gegenteil. Die spielen so perfekt als würde ein Computer ein MIDI-File an die Orgel senden. Es mag Menschen geben, die das mögen. Ich gehöre nicht dazu


Hättest du vielleicht ein konkretes Beispiel, das zeigt, was für dich bei einem Organisten „akademisch“ klingt? Wenn sich das „nicht selten“ findet, wüßte ich gerne, was genau du meinst. Ein mechanisch exaktes Abspielen kann ich mir heutzutage eigentlich nicht mehr vorstellen; meine hochbetagte erste Orgellehrerin (hat 1948 kurz vor dem Studium ihr C-Examen abgelegt) hat mich noch ein exaktes Spiel gelehrt, aber in der C-Ausbildung hat man mich davon gründlich geheilt.

Re: Interessante Konzerte

Verfasst: Montag 20. April 2020, 18:42
von Juergen
Protasius hat geschrieben:
Montag 20. April 2020, 18:36
Hättest du vielleicht ein konkretes Beispiel, das zeigt, was für dich bei einem Organisten „akademisch“ klingt?
Hör Dir einfach den aktuellen Domorganisten in Paderborn an, wenn der (an großen Festtage) improvisiert. – Festlich geht meiner Meinung nach anders.
Das ist kein Vergleich mit seinen Vorgängern. Denen konnten man allen gut zuhören – OK, bei H. Peters merkte man am Ende der Liboriwoche, daß ihm so langsam die Lust verging.